Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

DER FLUCH DES DÄMONEN (GB 1957)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

DER FLUCH DES DÄMONEN (GB 1957)

Beitrag von Eddie-Fan am Di 17 Jul - 11:04

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


DER FLUCH DES DÄMONEN (GB 1957)

- Deutsche DVD:  JA

- Deutsche Synchro: JA
-----------------------------------------------

INHALTSANGABE:
- Ein Psychologe kommt nach London, um dort auf einem Kongreß gegen den Aberglauben der Parapsychologie und Hexerei zu sprechen. Kurz zuvor ist allerdings der Vorsitzende des Kongresses auf unerklärliche Weise zu Tode gekommen, nachdem er gegen den Führer einer Satanssekte ermittelt hatte. Hat er tatsächlich einen Dämon gerufen? Der Psychologe ist misstrauisch, doch plötzlich scheint auch ihn der Fluch zu verfolgen...
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16016
Punkte : 240786
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: DER FLUCH DES DÄMONEN (GB 1957)

Beitrag von GrafKarnstein am So 23 Sep - 18:12

Liebe Forumsleute!
Ein Film, der unbedingt etwas mehr gewürdigt werden muß !


DER FLUCH DES DÄMONEN
-[ GB 1958 ]- ca. 78 min
( OT : NIGHT OF THE DEMON / US Titel = CURSE OF THE DEMON

Dana Andrews - JOHN HOLDEN
Peggy Cummins - JOANNA HARRINGTON
Niall MacGinnes - DR. KARSWELL

Regie : JACQUES TOURNEUR

Man sieht STONEHENGE, die seltsamen Steine in Großbritannien aus uralten Zeiten und dabei hört man folgenden Prolog :

" Seit Urzeiten steht es geschrieben, auch auf diesen alten Steinen, das es böse übernatürliche Wesen gibt in einer Welt der Finsternis!
Und es steht auch geschrieben :,
der Mensch der es versteht die magische Kraft der alten Runenzeichen zu beschwören, der ist imstande diese Mächte der Finsternis wieder auferstehen zu lassen. Die Dämonen der Hölle! "

Nach diesem eindrucksvollen Vorspann, Szenenwechsel.
Völlig aufgeregt und ängstlich eilt Professor HARRINGTON zu DR. KARSWELL um ihn zu bitten etwas aufzuhalten.

HARRINGTON: " Ich habe es gesehen, es existiert, Sie müssen es stoppen Karswell "

KARSWELL: " Tja, manches ist leichter in Gang zu setzen als rückgängig zu machen "

Der DR. beschwichtigt den Professor, der nach Hause fährt und dort unter mysteriösen Umständen zu Tode kommt!

JOHN, ein Psychologe der den Fall untersucht und JOANNA, die Nichte des Verstorbenen treffen sich bei der Beerdigung und sie bittet JOHN ihr zu helfen, weil sie glaubt das ihr Onkel das Opfer eines Mordanschlags gewesen ist, bei dem übernatürliche Kräfte im Spiel waren. JOHN glaubt nicht an solchen Hokospokus und will davon zunächst nichts wissen, aber Hinweise führen zu KARSWELL, einem seltsamen Magier der ihm schon in der Bibliothek begegnet ist!

Ab diesem Zeitpunkt gibt es merkwürdige Vorkommnisse, wie z.B. ein Tagesplanheft wo alle Seiten nach dem 28. herausgerissen worden sind usw.! Und später bei einem Besuch auf KARSWELL'S Landsitz offenbart ihm dieser, das er ab heute nur noch drei Tage zu leben hat, weil John die Untersuchungen gegen KARSWELL nicht einstellen will.

JOHN bemerkt erst viel später, das ihm KARSWELL ein Pergament heimlich zukommen ließ, das mit geheimnisvollen Runenzeichen beschriftet ist und er dadurch in höchster Lebensgefahr schwebt!

Regisseur JACQUES TOURNEUR schuf hier einen Horrorfilm mit einer phantastischen Atmosphäre der totalen Bedrohung, gerade weil immer mehr Hinweise hinzukommen die besagen das etwas passieren wird! Die SW-Photographie ist exzellent und unterstreicht das ganze sehr gut, besonders folgende Beispiel-Szenerie:

Nachdem JOHN bei KARSWELL im Grunde genommen einbrach, dieser ihn aber erwartet hatte, rät dieser ihm den Hauptausgang zu nehmen.

KARSWELL: " Falls Sie vorhaben durch den Wald zurück zugehen, so rate ich davon ab, es könnte etwas ungemütlich werden! "

HOLDEN: " In einem Punkt bin ich abergläubisch Dr., ich gehe den Weg zurück den ich gekommen bin "

und nachdem JOHN weg ist,

KARSWELL zu seiner Mutter: " Ein sehr widerspenstiger junger Mann, ich habe ihn abgeraten durch den Wald zu gehen, aber er wollte nich hören "

JOHN geht durch den Wald, hört die Laute von Eulenkauzen, dann plötzlich, eine kleine ziemlich weiße Rauchwolke, die auch Funken zu versprühen scheint und ein stampfen, von seltsamen undefinierbaren Geräuschen begleitet. Irgendetwas kommt da auf ihn zu, man sieht deutlich die Abdrücke am Waldboden. Ihm wird es unheimlich und er rennt nun vor diesem etwas davon und erreicht den Waldrand. Das Stampfen hört auf und die Wölke zieht sich zurück, wird kleiner und verschwindet ganz!

Eine starke atmosphärische unheimliche Sequenz, die eben widerum nur in SW wirkt. Siehe Szenenbild!

Überhaupt zieht J. TOURNEUR alle Register was Licht & Schatten anbelangt und erzeugt von Anfang an eine Atmosphäre der Bedrohung durch das Unfassbare!

Leider pfuschten ihm die Produzenten rein, weil die widerum wollten das im Film etwas zu sehen sei, was eigentlich nicht sichtbar sein sollte! Wieder einmal gingen Profit und Kommerz vor hohe Filmkunst! Das mindert aber meiner Meinung nach die Wirkung dieses Streifens keinesfalls, für andere vielleicht ein ganz klein wenig.

Ich hätte hier am liebsten noch mehr erwähnt, aber aus Rücksicht auf diejenigen, die diesen Film wahrscheinlich noch nie gesehen haben, lasse ich dies! Ein Film, dessen Unheimlichkeiten noch heute wirken!

Das dieser Film damals nicht in die deutschen Kinos kam ist mir unverständlich, aber er hatte seine Erstaufführung im TV! Er lief seit vielen vielen Jahren meines Wissens überhaupt nicht mehr im Fernsehen und eine DVD im deutschsprachigem Raum blieb bis heute auch aus!

Es wird langsam mal Zeit dieses zu ändern, denn der Film ist einer der besten phantastischen SW-KLASSIKER aller Zeiten! 10 / 10  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Link:
Lexikon
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2050
Punkte : 123227
Bewertungssystem : 145
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: DER FLUCH DES DÄMONEN (GB 1957)

Beitrag von Eddie-Fan am So 23 Sep - 18:25

Schöne Review. Auch für mich ein Film mit voller Punktzahl. vdcd

Es hatte mal den Anschein, dass Anolis versucht hat da dran zu kommen. Scheint aber wohl eine sehr schwierige Sache zu sein. Eigentlich liegen die Rechte bei Sony. Da er bei uns allerdings nicht im Kino, sondern nur im TV lief, weiß ich nicht, ob dadurch die Rechte auch in Deutschland bei denen liegen. Allerdings lief er bei uns im Fernsehen nur stark gekürzt. Wenn Anolis oder irgendein anderer den hier UNCUT bringen wollen, was natürlich höchste Priorität hätte, dann könnte natürlich sein, dass sie trotzdem an Sony rantreten müssten. e4du
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16016
Punkte : 240786
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: DER FLUCH DES DÄMONEN (GB 1957)

Beitrag von GrafKarnstein am Mo 24 Sep - 17:24

Ich weiß nun nicht was gewisse Szenen beinhalten, die in der deutschen TV Fassung fehlen, aber allein schon diese 78 min machen den Film sehenswert!

Die US NTSC-Kinofassung wird ja mit 95 min angegeben!

Rechnet man diese in PAL um, so kommen ca. 90 min Kinolaufzeit heraus.

Und wenn man dies dann noch auf Videolaufzeit überträgt, so kommen danach noch ca. 86 min Laufzeit heraus!

In einigen Quellen wird eine Komplettfassung sogar nur mit 83 min angegeben, was bei mir zumindest den Verdacht aufkommen läßt, das die Amerikaner möglicherweise wieder irgendwelche Szenen hinzugedreht haben könnten. Wäre ja schließlich nicht das erste mal, da sie es bei diversen Filmen aus anderen Ländern schon öfters taten, aus welchen dubiosen Gründen auch immer!

Wie auch immer, ich war bisher mit der TV Fassung zufrieden, da die Geschichte ansich den Erzählfluß nicht störte und ich vermisste bisher nichts. Die Kürzungen, was auch immer, erschließen sich mir natürlich widerum auch nicht.

Wäre natürlich toll gewesen, wenn sich ANOLIS dieses Filmes angenommen hätte!
Ps. Anscheinend kennt den Film hier kaum einer!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2050
Punkte : 123227
Bewertungssystem : 145
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten