DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» THE SLAYER
von Fynn Gestern um 20:48

» DVD/BD Veröffentlichungen 2018
von Fynn Gestern um 15:10

» MACISTES GRÖSSTES ABENTEUER
von Fynn Gestern um 12:51

» THE SLAYER
von Eddie-Fan Gestern um 12:47

» LUZIFER
von VanHelsing Gestern um 12:28

» DIE GRUBE DES GRAUENS
von Eddie-Fan Gestern um 12:22

» DIE RACHE DES GELYNCHTEN
von Fynn Gestern um 12:08

» Schon gewusst ?
von Fynn Gestern um 10:58

» Drachengruss lädt in die Welt der Filmprogramme
von GrafKarnstein Gestern um 9:18

» THE LORELEY'S GRASP - DIE BESTIE IM MÄDCHENPENSIONAT
von TomHorn76 Mi 18 Jul - 18:54

» UNTEN AM FLUSS / WATERSHIP DOWN (1979)
von TomHorn76 Mi 18 Jul - 17:14

» RACHE AUS DEM JENSEITS
von Fynn Mi 18 Jul - 14:02

» BLUTROTER MORGEN (GB 1971)
von Fynn Mi 18 Jul - 10:21

» DAS SCHWARZE SCHLOSS
von Fynn Di 17 Jul - 20:54

» Die Hunde sind los (1982)
von VanHelsing Di 17 Jul - 20:54





Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste







Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
c
Learn more

"Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Fynn am Sa 22 Sep - 7:22

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das was man nicht sieht ist manchmal unheimlicher als das was man sieht. Das weiß vermutlich jedes Kind. Diese Einstellung hat sich Jack Clayton bei der Inszenierung von „Schloss des Schreckens“ zu eigen gemacht. Während das Bild eingangs schwarz bleibt, hört man nur den Gesang eines Mädchens, das ein sehr trauriges, melancholisches „Oh, Willow waly“ singt und erst dann beginnt die eigentliche Geschichte. Die von Flora und Miles. Und Mrs. Giddens...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mrs. Giddens wird als Gouvernante auf dem Landsitz Bligh bestellt, um auf die beiden Geschwister Flora und Miles aufzupassen. Dort angekommen wird sie gefragt ob sie Phantasie besäße, was sie bejaht. Und zumindest fragt man sich kurz darauf auch, ob dem wirklich so ist, denn Mrs. Giddens hört Stimmen, die anscheinend kein anderer zu hören in der Lage ist, so dass man sich sofort fragt, ob sie vielleicht zuviel davon hat.

Flora & Miles - 2 Unschuldsengel für gute Böse Nachtgeschichten
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mrs. Jessel, die Vorgängerin von Mrs. Giddens, und ein weiterer Angestellter des Hauses, Peter Quint  hatten seinerzeit eine unglückliche Liebesaffäre mit sado masochischtischen Tendenzen. Beide sind zwar längst verstorben, aber in den Köpfen der vorlauten Kinder umso lebendiger. Sie spüren beide deren Gegenwart genau, auch wenn sie es nicht zugeben und es als Geheimnis halten. Quint’s und Jessel’s masochischtischen Triebe geben den Kindern Anlass, diese an den dortigen Haustieren auszuleben und während auch Haushälterin Mrs. Grose das Ganze nicht überbewertet und leicht abtut, ist Mrs. Giddens über beider Parteien maßlos entsetzt. Letztere wird währenddessen immer mehr in einen Strudel aus Perversion, Gewalt und Leidenschaft gezogen, denn während sie tagsüber beobachten muss, wie Miles einer Taube das Genick bricht und Flora sich daran ergötzt, wie eine Spinne einen Schmetterling verzehrt wird die in jeder Beziehung jungfräuliche Gouvernante in ihrem Träumen abwechselnd von dem brutalen Quint und sogar von Miles, der sie auf äußerst erwachsene Art begehrt. In einer Sequenz des Films sieht man Flora spielen und als Mrs. Giddens sich ihr zuwendet, kann man im Hintergrund im Moor jemanden stehen sehen. Eine Szene, die mir als Kind, als ich den Film das erste Mal gesehen hab‘, unter anderem den größten Horror bereitet hat. Schließlich schickt sie die Kinder aus dem Schloss um den Wahnsinn, dem sie nahe ist, entgültig ein für alle mal zu beenden….
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jack Clayton   ’s Gruselklassiker ist ein Paradebeispiel. Was man richtig machen kann, das wurde auch richtig gemacht, hier stimmt einfach alles. Die geniale Kameraarbeit von  Freddie Francis , der ohnehin als einer der besten Kameramänner der Welt gilt, hat hier wirklich meisterlich gearbeitet und tolle Bilder in Szene gesetzt. Die Rollen der Kinder sind mit Pamela Franklin   und  Martin Stephens   hervorragend besetzt. Ihre kaltschnäuzige, herablassende, arrogante Art kommt dem Buch gemäß phantastisch rüber und  Deborah Kerr als „Mrs. Giddens“ ist ebenfalls perfekt in ihrer Rolle. Damals noch umso ernsthafter war wohl Peter Wyngarde  , hier als „Quint“ zu sehen. In den 70er Jahren wurde er eher durch seine Rolle des „Jason King“ in der Serie  Department S bekannt, wo er durch flotte Sprüche glänzte, wie sie in den TV Serien – meist unter Rainer Brandt Synchronregie - seinerzeit sehr beliebt waren. Später bekam die Figur des schnoddrigen Hobbydedektivs sogar eine eigene Serie zugedacht, aber hier kann man ihn nochmal von einer ganz anderen Seite sehen. Und die füllt er glänzend aus ! Geschichte, ( am Drehbuch hat übrigens auch  Truman Capote mitgearbeitet ) Kamera und Darsteller machen den Film unter der Regie von Jack Clayton  zu einem echten Genregenuss für Fans ! „The Turn of he screw“ von  Henry James   wurde etliche Male verfilmt. Keiner der anderen Filme erreicht auch nur annähernd das Niveau dieses britischen Klassikers von 1961. 10 / 10 ! Mehr geht hier nicht !



Link:
Lexikon
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22391
Punkte : 330994
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Eddie-Fan am Sa 22 Sep - 11:01

Den habe ich ewig nicht gesehen. In meiner Sammlung ist er auch noch nicht, weil ich ihn immer wieder nach hinten geschoben habe. Immer wenn ich mal zuschlagen wollte, sind mir andere interessante Veröffentlichungen dazwischen gekommen, die mein Monatsbudget aufgebraucht haben. haams
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17633
Punkte : 268531
Bewertungssystem : 271
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Gast am Sa 22 Sep - 11:02

eddiefan schrieb:Den habe ich ewig nicht gesehen. In meiner Sammlung ist er auch noch nicht, weil ich ihn immer wieder nach hinten geschoben habe. Immer wenn ich mal zuschlagen wollte, sind mir andere interessante Veröffentlichungen dazwischen gekommen, die mein Monatsbudget aufgebraucht haben.

Das kenne ich gut!!!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Fynn am Sa 22 Sep - 14:19

eddiefan schrieb: Immer wenn ich mal zuschlagen wollte, sind mir andere interessante Veröffentlichungen dazwischen gekommen, die mein Monatsbudget aufgebraucht haben. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
affraid Bei so einem Meisterwerk !??? Das kommt ja einem Verrat am Genre geich.. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] ...was gab es denn da besseres ???
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22391
Punkte : 330994
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Eddie-Fan am So 23 Sep - 8:21

Vielleicht nicht immer besseres, aber oft teureres...und schwupps, war die Kohle wieder weg. dgd
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17633
Punkte : 268531
Bewertungssystem : 271
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Fynn am So 23 Sep - 10:10

Siehst'e, da hättest'e vermutlich für weniger mehr bekommen ! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22391
Punkte : 330994
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Eddie-Fan am So 23 Sep - 10:13

Ich muss allerdings auch ganz ehrlich sagen, dass ich den nichtmal sooooo Top finde... gnad
Bekommt von mir höchstens eine 7 von 10.
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17633
Punkte : 268531
Bewertungssystem : 271
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Fynn am So 23 Sep - 10:55

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] affraid HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH; SIE HABEN GEWONNEN; HERR EDDIEFAN ! iCH kenne NIEMANDEN, der diesen ungeuererlichen FREVEL ausgesprochen oder auch nur gedacht (!) hätte...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22391
Punkte : 330994
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Eddie-Fan am So 23 Sep - 17:44

vxt vxt vxt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17633
Punkte : 268531
Bewertungssystem : 271
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von schimanski am Fr 19 Jul - 9:31

gibt es bei Ebay als blu-ray für unter 9€.... ro7 
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5793
Punkte : 161859
Bewertungssystem : 133
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Fynn am Fr 19 Jul - 9:57

Ich glaube, der ist ganz allgemein nicht mehr teuer.
kostet selbst bei amazon nur 9 € 12cvr 

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22391
Punkte : 330994
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Eddie-Fan am Fr 19 Jul - 10:00

schimanski schrieb:gibt es bei Ebay als blu-ray für unter 9€....  ro7 
Ich habe ihn mir vor kurzem als DVD für unter 6€ gekauft. Reicht auch, finde den ja eh nicht so gut...snxs 
Doch, der hat schon eine tolle Story und Atmosphäre für die Zeit. ro7
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17633
Punkte : 268531
Bewertungssystem : 271
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Fynn am Fr 19 Jul - 10:31

Eddie-Fan schrieb:Doch, der hat schon eine tolle Story und Atmosphäre für die Zeit. ro7
Für die Zeit ? Sowas kriegen die doch heute gar nicht mehr hin, oder wenn, dann nur in seltenen Ausnahmefällen wie bei "Die Frau in Schwarz". Und obwohl ich den schon wirklich vom feinsten fand, - an "Schloss des Schreckens" kommt für mich kaum einer vorbei.

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22391
Punkte : 330994
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Eddie-Fan am Fr 19 Jul - 10:40

Fynn schrieb:...an "Schloss des Schreckens" kommt für mich kaum einer vorbei.
Höchstens noch "Bis das Blut gefriert". vih7 
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17633
Punkte : 268531
Bewertungssystem : 271
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Fynn am Fr 19 Jul - 12:43

Auch nicht. Nicht bei mir. Obwohl der wirklich ziemlich gut ist.

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22391
Punkte : 330994
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Gast am Fr 19 Jul - 15:37

Hat jetzt aber schon starke "Die Frau in Schwarz" sprich Henry James’ berühmte Novelle „The Turn of the Screw“ Tendenzen??!!?? Kenn ich nicht, und kommt auf meine Jagdliste.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Fynn am Fr 19 Jul - 19:53

Port schrieb:Hat jetzt aber schon starke "Die Frau in Schwarz" sprich Henry James’ berühmte Novelle „The Turn of the Screw“ Tendenzen??!!?? Kenn ich nicht, und kommt auf meine Jagdliste.
Wie meinst Du das ? Was kennst Du nicht ? "Die Frau in Schwarz" ? Oder "The Innocents" ? scratch  Im Grunde haben die beiden nicht viel gemein, außer das beide eher klassischen Grusel bieten und das "The Innocents" den Klassikerstatus sicher zu Recht hat, den auf lange Sicht gesehen m.M. nach "Die Frau in Schwarz" aber auch gewinnen könnte. Ziemlich gute Filme beide, meiner Meinung nach.

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22391
Punkte : 330994
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Eddie-Fan am Sa 20 Jul - 8:28

Fynn schrieb:
Port schrieb:Hat jetzt aber schon starke "Die Frau in Schwarz" sprich Henry James’ berühmte Novelle „The Turn of the Screw“ Tendenzen??!!?? Kenn ich nicht, und kommt auf meine Jagdliste.
Wie meinst Du das ? Was kennst Du nicht ? "Die Frau in Schwarz" ? Oder "The Innocents" ? scratch 
rr7v 

Ich vermute mal er meint "Innocents". Aber wirklich sicher bin ich mir auch nicht. scratch 
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17633
Punkte : 268531
Bewertungssystem : 271
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Fynn am Sa 20 Jul - 8:31

rr7v ,

warten wir's mal ab...er kommt ja sicher wieder !

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22391
Punkte : 330994
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von VanHelsing am Sa 16 Jun - 10:25

Einer der unheimlichsten Gruselfilme aller Zeiten. Ohne teure Effekte, ohne Blut, doch mit schauriger Gänsehautgarantie.
Die Darsteller sind ausgezeichnet - unglaublich, wie überzeugend gerade die Kinder agieren.
Und Fynn hat es zu Beginn seiner Rezi treffend formuliert: Das, was man nicht sieht und im Kopf entsteht, ist in der Tat manchmal unheimlicher. affraid
Ein Meisterwerk, das die Zeit überdauert. ro7

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3411
Punkte : 72173
Bewertungssystem : 197
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 54

http://fruehevideosysteme.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Eddie-Fan am Sa 16 Jun - 10:32

Irgendwie finde ich "Bis das Blut gefriert" noch einen tick unheimlicher. Aber im Großen und Ganzen hält es sich die Waage. Beides schöne Filme. ro7
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17633
Punkte : 268531
Bewertungssystem : 271
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von VanHelsing am Sa 16 Jun - 10:43

Eddie-Fan schrieb:Irgendwie finde ich "Bis das Blut gefriert" noch einen tick unheimlicher. Aber im Großen und Ganzen hält es sich die Waage. Beides schöne Filme. ro7

Ja, zwischen diesen beiden schwanke ich auch. Mal hat der eine die Nase knapp vorn, mal der andere. Beide sind auf ihre Art herausragend. ro7

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3411
Punkte : 72173
Bewertungssystem : 197
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 54

http://fruehevideosysteme.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Fynn am Sa 16 Jun - 10:47

VanHelsing schrieb: Ein Meisterwerk, das die Zeit überdauert. ro7
vdcd
ABSOLUT !

Früher (und auch heute) gab es immer 3 Dinge die mir hier einen echten Schauer über den
Rücken haben laufen lassen : das zum s/w Vorspann laufende Kinderlied "O Willow Waly ",
eine Szene in der Peter Wyngarde alias Quint hinter Miss Jessel in einer blassen Fensterscheibe
auftaucht und dann als absolutes Highlight schlechthin die Szene, wo Mrs. Jessel mit den Kindern
am Schloss steht und mitten im Moor eine männliche Figur auftaucht, die vermutlich Quint ist.

Aber der Film hat zahlreiche solcher Szenen und auch das Ende ist ein absoluter Hammer.
Ich kenne nicht viele, wenn überhaupt einen, Film von dieser Intensität und Qualität.

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22391
Punkte : 330994
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Fynn am Sa 16 Jun - 11:26

Fynn schrieb:
VanHelsing schrieb: Ein Meisterwerk, das die Zeit überdauert. ro7
vdcd
ABSOLUT !

Früher (und auch heute) gab es immer 3 Dinge die mir hier einen echten Schauer über den
Rücken haben laufen lassen : das zum s/w Vorspann laufende Kinderlied "O Willow Waly ",
eine Szene in der Peter Wyngarde alias Quint hinter Miss Jessel in einer blassen Fensterscheibe
auftaucht und dann als absolutes Highlight schlechthin die Szene, wo Mrs. Jessel mit den Kindern
am Schloss steht und mitten im Moor eine männliche Figur auftaucht, die vermutlich Quint ist.

Aber der Film hat zahlreiche solcher Szenen und auch das Ende ist ein absoluter Hammer.
Ich kenne nicht viele, wenn überhaupt einen, Film von dieser Intensität und Qualität.

Hab mich übrigens vertan : Peter Quint steht nicht hinter Mrs. Jessel, sondern hinter Miles.


_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22391
Punkte : 330994
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Schloss des Schreckens", ( The Innocents, Großbritannien, 1961 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten