DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche





Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste







Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"Tommyknockers - Das Monstrum ( Tommyknockers, USA, 1993 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Tommyknockers - Das Monstrum ( Tommyknockers, USA, 1993 )

Beitrag von Fynn am Mi 12 Feb - 20:56



Jim Gardener ist ein Mensch mit einem echten Alkoholproblem. Um dies in den Griff zu kriegen gibt es im Land der unbegrenzten Möglichkeiten offenbar zwei Möglichkeiten : entweder man versucht es mit einer der vielen Anonymen Alkoholiker Gruppen oder man wird zum Helden eines meist etliche Personen umfassenden Werkes des Meisters, Stephen King himself, das sich nicht selten auf 1000 Seiten und mehr erstreckt. Jim hat die letztere Variante gewählt und lässt uns durch des Meisters Federführung an seinem Abenteuer teilhaben.

Jim’s Freundin Bobbi Anderson findet eines Tages unversehens in einem Waldstück ein seltsames kleines Gebilde, welches auch noch grün leuchtet. Von diesem Objekt scheint eine mysteriöse Kraft auszugehen, denn schon kurz darauf häufen sich Gewalt, Mord und Totschlag in der kleinen Stadt. Am Ende sieht sich Jim als letzter dieser unglaublichen Energie vorläufig noch immun dagegen. Doch wie lange hält er dem stand ?

Tja, was soll man dazu sagen ? Stephen King Romane laden natürlich schon aus mehreren Gründen geradezu zur Verfilmung geradezu ein. Da ist natürlich zum einen der Name des Meisters, der Kasse verspricht, die Leute zumindest erst einmal neugierig macht. Zum anderen verführt die Ausführlichkeit seiner Romane wohl auch des öfteren die Autoren, aus einem 90 Min. Film einen 180 Min. Film zu machen. Bei einigen seiner Romane mag das sicher auch völlig angebracht sein, - allein wenn ich an „Stephen King's  "ES“ denke, den ich nach wie vor für einen großartigen Film und eine tolle Verfilmung halte. ( später irgendwann hab‘ ich’s ja aufgegeben, weil ich mit dem Lesen King’scher Bücher einfach nicht mehr mitgekommen bin und ich auch gern sehr langsam lese. )  Entgegen vielen üblen Kritiken die ich gelesen habe, hat mir der Film eigentlich recht gut gefallen. Das Problem war nur, er war einfach zu lang. Die Schauspieler, unter ihnen Jimmy Smits, Marg HelgenbergerRobert Carradine und Joanna Cassidy waren okay und haben wirklich alle ihr bestes gegeben. Sogar Porno Sternchen Traci Lords hat hier ein Stell Dich ein gegeben. Das hat dem Film nicht genützt. Aber auch nicht geschadet. Hier wäre weniger deutlich mehr gewesen, auch wenn der Film, wie gesagt, nicht schlecht ist.

Die DVD von Warner selbst ist unterste Schublade : keine Extras, nur Stereo Ton, obwohl im Nachspann das deutlich „Dolby Suround“ prangt, nicht einmal eine englische Tonspur, - nichts !  Na, da freu ich mich doch jetzt schon auf die Fernsehaufnahme eines Tages, die kriegen das mit der deutschen Stereo Tonspur sicher besser hin und dann kann ich diesen Warner Ramsch in die Tonne treten.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 21921
Punkte : 325621
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Tommyknockers - Das Monstrum ( Tommyknockers, USA, 1993 )

Beitrag von Dragon am Sa 31 Mai - 14:18

Ich lese immer noch sehr gerne seine Bücher, wenn ich dazu komme. Auch Tommyknockers habe mir ich gelesen.

Ja, in dem Film wird ein Objekt gefunden und alle drehen durch, bis auf Jim.

Aber nicht weil er Alkoholiger ist, sondern weil er eine Metallplatte im Kopf hat.

Ich bin mir nicht mehr sicher ob im Buch das Objekt auch von Bobby gefunden wird, aber den Rest weiß ich noch.

Die Bewohner der Stadt beginnen komische Sachen zu tun, reden nicht mehr viel miteinander und wenn jemand die Stadt verlassen will oder aus der Reihe tanzt wird er umgebracht.

Der Grund dafür ist folgender: das Objekt ist in Wirklichkeit ein Raumschiff und die Insassen kommunizieren auf telepathischer Ebene und genau wuf diesem Weg übernehmen sie auch die Kontrolle der Bewohner.

Der Sinn dahinter?

Sie lassen die Menschen alles auf ihre Ankunft vorbereiten, unterwerfen sie praktisch zu ihren Sklaven.

Eben nur Jim kann sich auf Grund der Platte in seinem Kopf vor dem Einfluß schützen, zu mindest solange es im geheimen bleibt.

Ab einem bestimmten Punkt ist es so weit und die Menschen beginnen ebenfalls sich nur noch telepathisch zu unterhalten und beginnen telekinesische Fähigkeiten zu entwickeln.

Und da beginnt Jim's Problem.

Im Buch spielt sich viel in den Gedanken der Menschen ab, da ja Telepathie bald an der Tagesordnung steht.

Und leider kommt das im Film nicht so gut rüber, wodurch auch viel von der Story abgeht.

Das ist ein Grund warum mir der Film nicht zusagt. Der andere ist der, dass er einfach schlecht gespielt wurde......sorry aber ist nun mal so

Leider wurde kein Film auch nur annähernd mit dem Potential der Bücher produziert. Finde ich allerdings echt schade

Dragon
Requisiteur

Anzahl der Beiträge : 136
Punkte : 75427
Bewertungssystem : 65
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 37
Ort : Wels, Oberösterreich

Nach oben Nach unten

Re: "Tommyknockers - Das Monstrum ( Tommyknockers, USA, 1993 )

Beitrag von Alf am Sa 31 Mai - 16:12

Eine wirklich schreckliche Verfilmmung. Das Buch ist hier klar vorzuziehen.

_________________

via GIPHY

avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3409
Punkte : 154771
Bewertungssystem : 270
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: "Tommyknockers - Das Monstrum ( Tommyknockers, USA, 1993 )

Beitrag von Dragon am Sa 31 Mai - 17:16

Das stimmt, ist aber bei den meisten Filmen so, nicht nur von Stephen King.

Im Buch kann man einfach viel mehr ins Detail gehen als in einem Film.

Aber gerade bei diesem Film muss man das tun. Man muss die Gedanken der Menschem hören können, sonst hat eine Verfilmung einer solchen Story keinen Sinn.

Und daher ist diese Verfilmung für mich Sinnlos.

Da lese ich lieber das Buch noch einmal

Dragon
Requisiteur

Anzahl der Beiträge : 136
Punkte : 75427
Bewertungssystem : 65
Anmeldedatum : 30.05.14
Alter : 37
Ort : Wels, Oberösterreich

Nach oben Nach unten

Re: "Tommyknockers - Das Monstrum ( Tommyknockers, USA, 1993 )

Beitrag von VanHelsing am Do 19 Okt - 14:27

Eine Fernsehverfilmung mit bekannten Gesichtern aus TV-Serien.
Breit ausgewalzt, bei halber Laufzeit wäre die Geschichte womöglich besser geworden.
So aber zieht sich das Ganze und Spannung mag kaum aufkommen. Sleep

_________________
Meine Top 5 Spukhaus Filme:

- Schloss des Schreckens
- Bis das Blut gefriert
- Poltergeist
- Landhaus der toten Seelen
- The Nesting
avatar
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3185
Punkte : 68437
Bewertungssystem : 182
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 54

http://fruehevideosysteme.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: "Tommyknockers - Das Monstrum ( Tommyknockers, USA, 1993 )

Beitrag von Fynn am Do 19 Okt - 15:15

Kann mich schon gar nicht mehr erinnern.. xaz

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 21921
Punkte : 325621
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Tommyknockers - Das Monstrum ( Tommyknockers, USA, 1993 )

Beitrag von Alf am Do 19 Okt - 15:49

VanHelsing schrieb:Eine Fernsehverfilmung mit bekannten Gesichtern aus TV-Serien.
Breit ausgewalzt, bei halber Laufzeit wäre die Geschichte womöglich besser geworden.
So aber zieht sich das Ganze und Spannung mag kaum aufkommen. Sleep

Dann doch lieber noch mal das Buch in die Hand nehmen, da hat man mehr von.
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3409
Punkte : 154771
Bewertungssystem : 270
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: "Tommyknockers - Das Monstrum ( Tommyknockers, USA, 1993 )

Beitrag von Fynn am Do 19 Okt - 18:16

Ich finde das bei King Verfilmungen immer so eine Sache : entweder sind sie richtig gut oder richtig schlecht. Mittelma? gibt's da m.M. nach nicht so oft, aber dieser hat es tatsächlich geschafft ! Aber damit rutscht er auch schon wieder ins Belanglose. 12cvr

Kann man alles mal gucken an Regentagen, ist nichts aufregendes und bleibt irgendwie auch nicht allzu lange hängen. Das ist einfach das Problem hier. 12cvr

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 21921
Punkte : 325621
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Tommyknockers - Das Monstrum ( Tommyknockers, USA, 1993 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten