DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» BLOOD FREAK
von VanHelsing Gestern um 20:31

» BLUTBAD DES SCHRECKENS, USA, 1973
von Fynn Gestern um 19:22

» Geisterhaltung / Subgenre-Database
von TomHorn76 Gestern um 9:35

» ROCKET ATTACK U.S.A.
von VanHelsing Mi 22 Jan - 22:43

» DOCTOR BLOOD'S COFFIN
von VanHelsing Mi 22 Jan - 22:35

» Fox tönende Wochenschau und Kino damals
von Fynn Mi 22 Jan - 20:54

» CONQUEST
von VanHelsing Mi 22 Jan - 15:54

» CONQUEST
von Eddie-Fan Mi 22 Jan - 12:43

» Scharf, schärfer, Hammer!
von schimanski Mi 22 Jan - 12:13

» Claudio Simonetti's Goblin vertont "Suspiria" - LIVE !
von Fynn Mi 22 Jan - 10:56

» DEVIL FETUS...aka...MO TAI
von Fynn Mi 22 Jan - 6:24

» DEEP SPACE
von Eddie-Fan Di 21 Jan - 20:35

» DVD/BD Veröffentlichungen 2020
von Eddie-Fan Di 21 Jan - 20:27

» GAMERA GEGEN BARUGON
von VanHelsing Di 21 Jan - 19:20

» DEVIL FETUS...aka...MO TAI
von Eddie-Fan Di 21 Jan - 14:01

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"Tod aus dem All" ( The Day the World ended, USA, 2001 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Tod aus dem All"  (  The Day the World ended, USA, 2001  ) Empty "Tod aus dem All" ( The Day the World ended, USA, 2001 )

Beitrag von Fynn am Di 11 März - 14:29

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Schulpsychologin Jennifer Stillman hat es von der Großstadt in den USA in ein winziges Nest verschlagen, an dem sie nun ihre Zelte aufschlagen will. Doch die Bewohner machen keinen sonderlichen erfreuten Eindruck über das neue Gesicht in der Gemeinde und auch der Sheriff ist sofort zur Stelle. Nachdem sie den kleinen Ben kennengelernt hat, wird die Situation nicht leichter, denn der Junge ist extrem verstockt und kompliziert. Seine Mutter ist unter offenbar mysteriösen Umständen ums Leben gekommen und auch sein Vater ist nach seinen Angaben nicht sein richtiger Vater. Er lebt, wie die meisten Kids in seinem Alter in einer richtigen Phantasie und Comicwelt, die er heiß und innig liebt, ist ansonsten aber der Außenseiter an allen Ecken und Kanten. Ben wartet nur auf seinen „richtigen Vater“. Und der ist, wie zumindest er meint, nicht von dieser Welt…

Was darf man erwarten vom 2. Beitrag der „Creature Features“ Reihe ? Nun, nicht zuviel würde ich sagen, wobei der Film durchaus den Charme einer jener Horrorstories hat, die der kleine Ben gern liest und wir selbst ja auch ansich mögen. Und auch wenn der Film von Special Effect  Guru Stan Winston himself höchstpersönlich für’s TV produziert wurde  (mit Colleen Camp und Lou Arkoff) und er natürlich auch gleich die technischen Effekte übernommen hat, fehlt dem Film von  Terence Gross  das letzte I – Tüpfelchen, das „Der Todesengel aus der Tiefe“ noch eher besaß. Dennoch kann man den Film bedenkenlos für zwischendurch absolut empfehlen, denn Spaß macht das Ganze allemal. Zudem sind die Darsteller  ( Nastassja Kinski ,Randy Quaid ) völlig in Ordnung und machen ihre Sache durchaus gut. Gefallen hat mir auch besonders Bobby Edner in der Rolle des kleinen Ben Miller.
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27154
Punkte : 408204
Bewertungssystem : 332
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Tod aus dem All"  (  The Day the World ended, USA, 2001  ) Empty Re: "Tod aus dem All" ( The Day the World ended, USA, 2001 )

Beitrag von VanHelsing am Fr 15 Nov - 15:21

Habe heute die VHS wiedergefunden und mich daran erinnert, dass das eine der letzten VHS war, die ich damals (2002) kaufte.
Leider war der Film dann doch nicht so dolle - ist zwar routiniert inszeniert, aber nicht besonders spannend.
Das hat man dann doch schon viel besser gesehen.
Die Kinski ist zwar nett anzuschauen, aber mal ehrlich:
Was hat sie nach dem berühmten Tatort und "Katzenmenschen" noch groß gerissen ? "Tess" z.B. war ja fuuurchtbar langweilig. 12cvr

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5446
Punkte : 125786
Bewertungssystem : 347
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 56

https://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten