DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» TAGEBUCH EINES MÖRDERS
von GrafKarnstein Heute um 17:32

» Stan Lee ist tot
von Alf Heute um 17:14

» MONSTER BUSTERS
von Fynn Heute um 6:36

» DVD/BD Veröffentlichungen 2018
von Fynn Heute um 6:34

» AMAZON / NETFLIX / - TIPS & FLOPS
von Fynn Heute um 5:11

» "Schrecken vom Amazonas" Komplettbox in 3-D ?
von Fynn Gestern um 21:53

» Zuletzt gesehen
von Fynn Gestern um 17:24

» Wishmaster (USA,1997)
von Fynn Gestern um 17:04

» Welchen Film habt ihr zuletzt im Kino gesehen?
von Fynn Gestern um 16:38

» Wicked News
von Fynn Gestern um 15:03

» Stephen King : Diskussionsthread
von Fynn Gestern um 14:11

» TAGEBUCH EINES MÖRDERS
von Eddie-Fan Gestern um 12:17

» Kaiju Classics
von Ivo Scheloske Gestern um 10:46

» Die besten MUMIENFILME des 20. Jahrhunderts
von Fynn So 11 Nov - 22:26

» DIE WIEGE DES SATANS
von Eddie-Fan So 11 Nov - 21:35





Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste







Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
c
Learn more

Der Todesjäger (Deathstalker, Argentinien/USA 1983)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Todesjäger (Deathstalker, Argentinien/USA 1983)

Beitrag von trikerider am Do 18 Sep - 16:32

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ein Barbar, der von allen nur "Todesjäger" genannt wird, wird in König Tulag's Reich von diesem dazu aufgefordert, gegen den bösen Magier Munkar zu kämpfen, welcher Codille, die Tochter des Königs entführt hat, um dadurch an die Macht zu gelangen.
Um Tochter Codille zurückzubringen, und das Königreich wieder für Tulag zu erobern, kriegt er von der Hexe Toralva ein magisches Schwert, welches ihn unbesiegbar machen soll.

Die Story ist also alles andere als herausragend. Gut gegen Böse, Held kriegt Prinzessin.
Kann der Film wenigstens anders punkten?
Ein Jahr nach dem erfolg des ersten Conan Films gab es ja eine wahre Flut an Barbarenfilmen, welche größtenteils schlecht waren, und wovon nur wenige etwas Erfolg hatten.
Scheinbar gehörte auch der "Deathstalker" dazu, denn der Film hat es zu 3 Fortsetzungen gebracht.
Für einen eher billig produzierten B-Film hat man einiges aus dem knappen Budget herausgeholt.
Die Masken sind in Ordnung, die Schwertkämpfe ansehbar, die Landschaften in denen gedreht wurde schön- und ein paar etwas billig wirkende, aber blutige Schnetzelszenen gibt es auch.
Hier war man übrigens nicht zimperlich: Von einer Enthauptung, über einen abgerissenen arm mit dem dann noch zugeschlagen wird, bis hin zu einer Vierteilung gibt es hier genug, um die FSK 18 zu rechtfertigen.
Wohl dank des dünnen Budget wird das ganze nicht übermäßig genau gezeigt, sondern ist immer beabsichtigt recht schnell geschnitten.
Mit der Liebesgeschichte wird sich nicht lange aufgehalten, hier regiert die Action- so wird einem, auch dank der kurzen Laufzeit von unter 80 Minuten immerhin niemals langweilig.
Ein wenig Humor darf auch nicht fehlen, vor allem die Szene mit dem Schweinegesichtigen Kämpfer, als ihm ein komplettes Spanferkel vorgesetzt wird, ist wirklich nett anzusehen.
Auch die Dialoge sind nett, und weniger dümmlich, als man annehmen dürfte-
Deathstalker und König Tulag, beim Hundebraten-essen im Wald:
T: "Ein tapferer Mann könnte in das Schloss gelangen, und ihn töten."
D: "Du suchst einen Idioten?"
T: "Nein, einen Helden!"
D: "Held oder Idiot- das ist das selbe."
Dem Film tut es einfach gut, dass er sich nicht komplett ernst nimmt- aber auch nicht mit all zu platten Sprüchen daherkommt.

Hinter dem Film stehen übrigens ein paar bekanntere Namen im B-Bereich, kein Wunder also, dass er zumindest ansehbar geworden ist.
Produziert hat Roger Corman, die Masken und Kreaturen stammen von John Carl Buechler, und Playboy-Hasi Barbi Benton darf ihre Dinger mal wieder in die Kamera halten, wie sie es schon ein Jahr zuvor, im Horror-Slasher "X-Ray" erfolgreich getan hat.
Für Kinoplakat, und dementsprechend auch Video-Cover, hat man den im Fantasy-Bereich nicht unbekannten Zeichner Boris Vallejo gewonnen.
Schade nur, dass das Motiv nur bedingt etwas mit dem Film zu tun hat...

Auf DVD ist bisher keiner der Deathstalker-Filme erschienen, auch eine Auflage als Kauf-VHS gab es nie.
Von daher ist das Tape (und die Nachfolger) recht selten und schwer zu bekommen- lohnt sich aber nur bedingt.
Wer sich von dem mittelmäßigen Film an sich nicht abschrecken lässt, kriegt mit dem VHS Tape zwar eine ungekürzte Veröffentlichung zu sehen, welche aber leider stark abgedunkelt wurde.

Und was hat es nun mit dem "etwas" reißerischen Text auf dem Backcover auf sich?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Eine Sex-Prinzessin gibt's hier natürlich nirgends.
Sex-Orgien habe ich auch keine gesehen.
Komisch.
Immerhin gibt es wenigstens ein paar nackte Brüste, Schlammcatchen mit ein paar Damen, eine Kuss-Szene- und sogar einmal angedeuteten Sex! Unglaublich!

5/10

Link:
Lexikon
avatar
trikerider
Kamera-Mann

Anzahl der Beiträge : 391
Punkte : 85785
Bewertungssystem : 35
Anmeldedatum : 24.08.14
Alter : 47
Ort : Altomünster

Nach oben Nach unten

Re: Der Todesjäger (Deathstalker, Argentinien/USA 1983)

Beitrag von schimanski am Do 18 Sep - 19:22

zu der damaligen Zeit waren die Cover weit aus ansprechender als die Filme...Was es da alles für einen Murks gab (Beastmaster,Gor u.s.w.) f6zr f6zr
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5970
Punkte : 168776
Bewertungssystem : 162
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: Der Todesjäger (Deathstalker, Argentinien/USA 1983)

Beitrag von trikerider am Do 18 Sep - 23:13

Den ersten Beastmaster finde ich auch heute noch gut... xcxmm
Coscarelli's Filme haben mir noch alle gefallen, der Mann hat einfach was. ro7

(Beastmaster 2 fand ich äusserst mittelmäßig, den dritten habe ich nie gesehen)
avatar
trikerider
Kamera-Mann

Anzahl der Beiträge : 391
Punkte : 85785
Bewertungssystem : 35
Anmeldedatum : 24.08.14
Alter : 47
Ort : Altomünster

Nach oben Nach unten

Re: Der Todesjäger (Deathstalker, Argentinien/USA 1983)

Beitrag von Alf am Fr 19 Sep - 7:58

trikerider schrieb:

(Beastmaster 2 fand ich äusserst mittelmäßig, den dritten habe ich nie gesehen)

Es gabe sogar einen dritten Teil, das habe ich gar nicht gewußt

_________________

via GIPHY

avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3525
Punkte : 162502
Bewertungssystem : 280
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Todesjäger (Deathstalker, Argentinien/USA 1983)

Beitrag von VanHelsing am Di 13 Feb - 11:25

Das Artwork von Vallejo ist klasse. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der Film kann da nicht mithalten. Aber die Landschaftsaufnahmen sind nett.

Es gibt übrigens vier "Deathstalker" - Streifen.

Ich kenne nur die ersten beiden. Glück gehabt.



_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4141
Punkte : 85368
Bewertungssystem : 266
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 55
Ort : Daheim

https://klassischehorrorfilme.iphpbb3.com

Nach oben Nach unten

Re: Der Todesjäger (Deathstalker, Argentinien/USA 1983)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten