DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» DVD/BD Veröffentlichungen 2019
von TomHorn76 Heute um 9:25 pm

» "Die rote Dame" ( La Dama rossa uccide sette volte, Deutschland, Italien, 1972 )
von Fynn Heute um 3:58 pm

» KRIEG DER STERNE
von Fynn Heute um 3:10 pm

» Schon gewusst ?
von Eddie-Fan Heute um 12:40 pm

» Kaiju Classics
von Eddie-Fan Heute um 12:37 pm

» DAS ROTE TELEFON...ALARM !
von Fynn Heute um 8:50 am

» "Dr. Jekyll und Mr. Hyde" ( Dr. Jekyll and Mr. Hyde, USA, 1931 )
von Fynn Heute um 8:24 am

» DAS IMPERIUM SCHLÄGT ZURÜCK
von Fynn Gestern um 2:54 pm

» THE STRANGE WORLD OF PLANET X
von Eddie-Fan Gestern um 9:50 am

» From Dusk till Dawn (US, 2014)
von Fynn Fr Mai 24, 2019 7:59 pm

» FLUCHT AUS ATLANTIS
von Fynn Fr Mai 24, 2019 7:01 pm

» "Timecrimes - Mord ist nur eine Frage der Zeit" ( Los Cronocrímenes, Spanien, 2007 )
von Fynn Fr Mai 24, 2019 6:09 pm

» Wicked News
von VanHelsing Fr Mai 24, 2019 5:35 pm

» EXZUR, Philippinen, 1956
von Fynn Fr Mai 24, 2019 5:11 pm

» UP FROM THE DEPHTS
von Fynn Fr Mai 24, 2019 8:36 am

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"Mörderspinnen" ( Kingdom of the Spiders, USA, 1977 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Mörderspinnen" ( Kingdom of the Spiders, USA, 1977 ) Empty "Mörderspinnen" ( Kingdom of the Spiders, USA, 1977 )

Beitrag von Fynn am Mo Jun 25, 2012 7:32 pm

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

In einer ländlichen Kleinstadt Amerikas sterben Haustiere und Rinder auf mysteriöse, unerklärliche Weise. Tierarzt Rick Hansen und die Entomotologin Diane Ashley stellen fest, dass die Tiere allesamt von Spinnen getötet wurden. Die Tiere wurden durch Pestizide ihrer natürlichen Nahrung beraubt und sind nun dadurch gezwungen, ihre Gewohnheiten umstellen, um zu überleben. Nach den Tieren werden auch die Menschen angegriffen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] und die Übermacht der Spinnen zwingt die Bewohner zum Rückzug, welche sich in Ihren Häusern verbarrikadieren. Doch die Spinnen finden ihren Weg und die Lage scheint aussichtslos...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

John "Bud" Cardos    hat mit wenig Geld mit "Mörderspinnen" einen großen Film, der Kult-Status erreichte, geschaffen. Als Vorlage diente ohne Frage Hitchcocks "Die Vögel", was sich besonders zum Ende hin zeigt. 5000 echte Taranteln  kamen hier zum Einsatz, die aus Mexiko importiert werden mußten. Die Einstellungen mit den Spinnen am Körper sind echter Horror, da läuft's einem eiskalt, bzw. achtbeinig den Rücken runter. Der Film ich ganz nett gemacht und mit William Shatner   (Star Trek) in der Hauptrolle gut besetzt. Die Handlung ist einfach, aber durchaus passabel umgesetzt. Die Spannung wird langsam aber kontinuierlich aufgebaut. Der Film ist zwar einerseits ein total typisches B-Movie und als solches erfüllt "Mörderspinnen" seine Aufgabe zu unterhalten ohne das geringste Problem. Andererseits bekommt der Film aber gerade für den Zuschauer eine wohl denkwürdige Wende.. ACHTUNG SPOILER :
Spoiler:
durch den Schluss, an dem die Spinnen ihr Recht einfordern und die Oberhand über die Menschheit gewinnen, eine gehörige Portion Glaubwürdigkeit, wie sie normalerweise (gerade im amerikanischen Film) doch sehr ungewöhnlich ist
.