DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche





Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste







Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
c
Learn more

"Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von Fynn am Di 26 Jun 2012 - 5:53

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Wissenschaftler und Anthropologe  Emmanuel Hildern kehrt von seinen Forschungen aus Neu Guinea mit dem Skelett eines riesigen Urzeitmenschen im Gepäck zurück. Als die Hand des Skeletts jedoch mit Wasser in Berührung kommt, bilden sich die Körperzellen neu. Hildern entwickelt aus den Zellen ein Serum, mit dem er glaubt, das Böse bekämpfen zu können, und probiert es fatalerweise an seiner eigenen Tochter, Penelope, aus. Auch Emmanuels  Halbbruder James hält dies für den sensationellen Fund. Er stiehlt das Skelett einfach und setzt somit eine Kette fataler Ereignisse in Gang ...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
wehe, wenn es losgelassen...

Hier durften mit Peter Cushing und Christopher Lee mal wieder zwei der ganz Großen des britischen Gruselkinos mitspielen und auch die Handlung ist vielschichtig und spannend, so das der geneigte Zuschauer die ganze Spielzeit über gut bei Laune gehalten wird.

Gleich mehrere Handlungsstränge werden hier miteinander verwoben. Das ist zum einen der Vater-Tochter-Konflikt, resultierend daraus, dass die Mutter dem Wahnsinn verfallen ist – was in eindrucksvollen Flashbacks gezeigt wird – und Emmanuel Hildern (glänzend : Peter Cushing  ) eine maßlos übersteigerte Angst an den Tag legt, seine Tochter könnte das gleiche Schicksal ereilen. Denn Tochter Penelope weiß nichts vom Schicksal der Mutter und muss eher zufällig entdecken, dass die schon lange totgeglaubte Mutter jahrelang in einem Irrenhaus festgehalten wurde und ihr realer Tod erst wenige Tage zurückliegt. Das ihr gespritzte Serum aus den Blutzellen jenes Skeletts soll das Böse an seiner Entfaltung hindern, bewirkt aber, - wie es der Zuschauer schon ahnt - natürlich genau das Gegenteil, und Penelope wird zum männermordenden Vamp. Dass sie dabei ausgerechnet auch noch einem ausgebrochenen Irren über den Weg läuft,wirkt ein wenig aufgesetzt, schadet der Dynamik des Films aber keineswegs.

Zweitens wäre da der große Konflikt zwischen den beiden Halbbrüdern, denn James ( wie immer top : Christopher Lee ) ist der skrupellose und ehrgeizige Leiter des Irrenhauses, in dem die Frau von Emmanuel ihr trauriges Ende fand und hier dürfen wir uns auf ein tolles Aufeinandertreffen der beiden Horrorikonen Cushing und Lee freuen, die hier in Höchstform agieren. Ihnen zur Seite wie so oft : der unverwüstliche Michael Ripper ,den Fans vor allem aus den Hammer Studios   bekannt.

"Die Auferstehung des Grauens" spielt mit vielen Versatzstücken des Genres, ein wenig "Mad Scientist" hier, ein wenig " Dr. Jeckyll and Mr. Hyde " dort, und auch das Unheimliche in Form Poe'scher  Familienfluch-Thematik steht nicht weit entfernt. Und dies alles in prächtigen viktorianischen Kulissen und Kostümen, die das Auge wahrlich erfreuen. "Das Böse" aus einer anderen Zeit und einer anderen Art wird wie eine Krankheit betrachtet, gegen die man einen Impfstoff entwickeln kann. Andererseits sehen wir, dass das Böse von der Familie längst Besitz genommen hat.

Schöner Film mit toller Handlung, den Freddie Francis   mit den beiden Stars Cushing/Lee für das kleine Studio TIGON gedreht hat ! Und schade, das sie nicht viel mehr dafür getan haben.
                                                                                         
( man bemerke den kleinen Aufdruck dem (Alternativ-Titel) Video : "uncut"... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.])
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Link:
Lexikon
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22493
Punkte : 332296
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von GrafKarnstein am Di 26 Jun 2012 - 14:25

Ich weiß ja nicht wie Du das siehst Fynn, aber ich hätte diesen Film, wie auch sonst unter seinem Erstaufführungstitel hier reingesetzt!

NACHTS, WENN DAS SKELETT ERWACHT

den Titel wirst Du sicher kennen!
Ich hatte ihn vor ca. 2 Jahren für jemanden von VHS auf DVD umkopiert und sah ihn auch gleich wieder mal und ich sah ihn damals auch später im Off-Kino!

Schade, das Anolis / ems ihre Reihe BRITISH HORROR CLASSICS nicht fortgeführt haben, denn da wäre noch so einiges außerhalb von Hammer drin gewesen!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2607
Punkte : 141288
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: "Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von Fynn am Di 26 Jun 2012 - 17:21

GrafKarnstein schrieb:Ich weiß ja nicht wie Du das siehst Fynn, aber ich hätte diesen Film, wie auch sonst unter seinem Erstaufführungstitel hier reingesetzt!

NACHTS, WENN DAS SKELETT ERWACHT


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22493
Punkte : 332296
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von schimanski am Di 26 Jun 2012 - 21:17

was für ein Titel....

Der ist für die [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5815
Punkte : 162176
Bewertungssystem : 133
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: "Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von Fynn am Di 26 Jun 2012 - 22:12

Welcher ?
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22493
Punkte : 332296
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von schimanski am Mi 27 Jun 2012 - 9:42

Nachts wenn das Skelett erwacht...... ccb
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5815
Punkte : 162176
Bewertungssystem : 133
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: "Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 27 Jun 2012 - 10:15

"Nachts, wenn das Skelett erwacht und die Großmütter ihre dicken Unterbuxen verlieren"...das wäre doch mal ein netter Titel gewesen. bubbt xaz

Aber Spaß beiseite, den Film hätte ich endlich gerne mal in meiner Sammlung. Wird höchste Zeit, dass mal eine DVD erscheint. Habe den Film vor etlichen Jahren ein einziges mal gesehen und kann mich eigentlich nur noch daran erinnern, dass irgendwann zum Schluß das Skelett eine Treppe hochgeschlürft kommt. Das hatte mich schon ziemlich beeindruckt. An andere Sachen kann ich mich irgendwie nicht mehr erinnern, daher wäre eine Veröffentlichung dieses Films eine richtige NEUSICHTUNG für mich. 74d7
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17684
Punkte : 269278
Bewertungssystem : 271
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von Fynn am Mi 27 Jun 2012 - 11:17

eddiefan schrieb: daher wäre eine Veröffentlichung dieses Films eine richtige NEUSICHTUNG für mich. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
dürfte ansich kein Problem sein, da er von verschiedenen Händlern angeboten wird. Aber es dürfte ziemlich eindeutig ein Boot sein.

http://www.dvduncut.com/Horror-Filme/Nachts-wenn-das-Skelett-erwacht--uncut-.html
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22493
Punkte : 332296
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von GrafKarnstein am Mi 27 Jun 2012 - 14:04

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

dvduncut.com ist, wie ich gerade mal wieder woanders lesen konnte nicht gerade billig und ich würde vorschlagen, das -eddiefan- sich den von jemanden aus unserem Kreis hier schicken läßt. Wäre billiger, wenn es ums sehen geht!
Ansonsten warten, bis der mal erscheint!

So schlecht finde ich den ersten Titel
NACHTS, WENN DAS SKELETT ERWACHT gar nicht, klingt zwar etwas reisserisch, aber was solls und wenn man es richtig bedenkt hört sich
AUFERSTEHUNG DES GRAUENS auch nicht gerade besser oder schlechter an, denn beide Titel treffen aber zumindest den Inhalt des Films!
Der Originaltitel ist aber auch nicht gerade das gelbe vom Ei und man stelle sich vor, dieser wäre für den deutschen Titel wortgetreu übersetzt worden [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2607
Punkte : 141288
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: "Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von VanHelsing am Fr 22 Sep 2017 - 10:28

Zu diesem Titel ist mittlerweile eine offizielle deutsche DVD-Veröffentlichung erschienen (DD 2.0 stereo).
Das verwendete Covermotiv ist wenig gruselig, wird dem guten Film m. E. nicht ganz gerecht.
Leider hat der Film nicht den Bekanntheitsgrad, den er eigentlich verdient hätte.
Für alle Fans von Peter Cushing und Christopher Lee unverzichtbar. ro7

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3470
Punkte : 73012
Bewertungssystem : 197
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 54

http://fruehevideosysteme.forenverzeichnis.com

Nach oben Nach unten

Re: "Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von Eddie-Fan am Fr 22 Sep 2017 - 10:30

Ich werde den Verdacht nicht los, dass auf der DVD was fehlt... cubx
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17684
Punkte : 269278
Bewertungssystem : 271
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von Fynn am Fr 22 Sep 2017 - 10:34

Eddie-Fan schrieb:Ich werde den Verdacht nicht los, dass auf der DVD was fehlt... cubx
wie lang ist sie denn exakt ?

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22493
Punkte : 332296
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von Eddie-Fan am Fr 22 Sep 2017 - 10:42

Fynn schrieb:
Eddie-Fan schrieb:Ich werde den Verdacht nicht los, dass auf der DVD was fehlt... cubx
wie lang ist sie denn exakt ?
Von der PAL-Laufzeit her, scheint alles ok zu sein - 88:17 - aber irgendwie kommen mir da Stellen zu abgehackt vor. 12cvr
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17684
Punkte : 269278
Bewertungssystem : 271
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von Fynn am Fr 22 Sep 2017 - 10:44

Ich war mit meinem immer sehr zufrieden... 12cvr

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22493
Punkte : 332296
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von TomHorn76 am Do 18 Jan 2018 - 21:26

Auch auf die Gefahr hin, mich hier gleich unbeliebt zu machen, aber ich fand den eher unterwältigend. Dabei hatte ich mich schon so auf den Film gefreut; Freddie Francis (gut, der hat nebenher auch mal ziemlichen Murks fabriziert), Christopher Lee und Peter Cushing, dazu noch die Lobpreisungen von Rigby (der ihn zwar als doof, aber sehr unheimlich bezeichnete), vielleicht waren meine Erwartungen einfach zu hoch. Das Drehbuch will halt ziemlich viel, bringt davon aber nichts wirklich auf den Punkt.
Es ist irgendwie auch unverständlich, warum die Tochter nicht früher auf den Trichter kommt, die Gemächer der Mutter zu durchsuchen. Zudem sind die Flashbacks, wie ich finde, etwas unglücklich eingebracht, ich hatte stets den Eindruck, das wäre vorgestern oder so passiert, nicht, dass das schon Jahre her wäre.
Sehr gelungen hingegen fand ich das Sound-Design, und wenn am Ende dann das Wesen zum Leben erwacht, wird's doch noch richtig gruselig. Insgesamt war mir das aber zu holprig und unausgegoren.
avatar
TomHorn76
Regisseur

Anzahl der Beiträge : 886
Punkte : 16257
Bewertungssystem : 36
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 41
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: "Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von Fynn am Do 18 Jan 2018 - 21:49

Hey TomHorn, schön Dich zu sehen !  vd6

Unbeliebt ? Mit eigenem Geschmack ? Wieso das denn ?  vgd5   Deshalb sind wir doch hier und reden drüber. Oder ?  crezn Ich fand ihn, wie schon in meiner Besprechung gesagt, trotzdem klasse, aber das heißt ja nichts. Ist vllt beim nächsten Mal wieder anders. 12cvr
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22493
Punkte : 332296
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von Alf am Fr 19 Jan 2018 - 8:46

Ich fand den Film o.k, aber wenn man ehrlich ist, bei der Regie und den Darstellern, da hat man doch deutlich mehr erwartet.

_________________

via GIPHY

avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3511
Punkte : 157534
Bewertungssystem : 270
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: "Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von Fynn am Fr 19 Jan 2018 - 9:29

Alf schrieb:Ich fand den Film o.k, aber wenn man ehrlich ist, bei der Regie und den Darstellern, da hat man doch deutlich mehr erwartet.
Verräter ! affraid snxs
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22493
Punkte : 332296
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von Eddie-Fan am Fr 19 Jan 2018 - 18:50

TomHorn76 schrieb:Auch auf die Gefahr hin, mich hier gleich unbeliebt zu machen, aber ich fand den eher unterwältigend. Dabei hatte ich mich schon so auf den Film gefreut; Freddie Francis (gut, der hat nebenher auch mal ziemlichen Murks fabriziert), Christopher Lee und Peter Cushing, dazu noch die Lobpreisungen von Rigby (der ihn zwar als doof, aber sehr unheimlich bezeichnete), vielleicht waren meine Erwartungen einfach zu hoch. Das Drehbuch will halt ziemlich viel, bringt davon aber nichts wirklich auf den Punkt.
Es ist irgendwie auch unverständlich, warum die Tochter nicht früher auf den Trichter kommt, die Gemächer der Mutter zu durchsuchen. Zudem sind die Flashbacks, wie ich finde, etwas unglücklich eingebracht, ich hatte stets den Eindruck, das wäre vorgestern oder so passiert, nicht, dass das schon Jahre her wäre.
Sehr gelungen hingegen fand ich das Sound-Design, und wenn am Ende dann das Wesen zum Leben erwacht, wird's doch noch richtig gruselig. Insgesamt war mir das aber zu holprig und unausgegoren.
Ich klinke mich hier ein. Als das mit dem Skelett endlich richtig losgeht, fängt der Spass so richtig an - aber dann ist es auch bald schon wieder vorbei. Insgesamt hätte ich irgendwie auch mehr erwartet. Ich finde ihn zwar nicht schlecht, aber eben auch nicht so gut wie erhofft.
Und ich kriege immer wieder das Gefühl nicht los, dass der Film CUT ist. Angeblich ist er es wohl nicht, aber ich bin nicht der einzige Zweifler. cubx
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17684
Punkte : 269278
Bewertungssystem : 271
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von Fynn am Fr 19 Jan 2018 - 19:42

Mich könnt ihr nicht bekehren, - ich liebe den Film ! qyi xaz

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22493
Punkte : 332296
Bewertungssystem : 298
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Nachts, wenn das Skelett erwacht" (Die Auferstehung des Grauens) ( The creeping flesh, England, 1972 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten