DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Chronicles of Riddick - Filme und Games
von VanHelsing Heute um 23:13

» Gerüchteküche
von Fynn Heute um 20:36

» Hammer House of Horror (TV Titel : Gefrierschocker)
von Eddie-Fan Heute um 20:30

» TV Tips !
von Fynn Heute um 13:40

» POLTERGEIST III - DIE DUNKLE SEITE DES BÖSEN
von Fynn Heute um 13:11

» "Schock !" ( The Quatermass Xperiment, Großbritannien, 1955 )
von Fynn Heute um 12:33

» Die besten Episodenfilme
von Fynn Heute um 11:26

» "Body Bags" ( Body Bags, USA, 1993 )
von Fynn Gestern um 21:14

» BLACK MAGIC WITH BUDDHA...aka...NAO MO
von Fynn Gestern um 20:13

» Extras : ärgerlich !
von Fynn Gestern um 6:42

» DVD/BD Veröffentlichungen 2019
von TomHorn76 Fr 17 Mai - 15:26

» ZOMBIE NIGHTMARE
von Fynn Fr 17 Mai - 15:10

» POINT OF NO RETURN
von Fynn Fr 17 Mai - 15:08

» Sonderangebote bei DVDs und BluRay
von Eddie-Fan Fr 17 Mai - 13:38

» "Vampirella" ( Vampirella, USA, 1996 )
von schimanski Do 16 Mai - 22:22

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"Verabredung mit einem Engel" ( Date with an Angel, USA, 1987 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Verabredung mit einem Engel"  (   Date with an Angel, USA, 1987  ) Empty "Verabredung mit einem Engel" ( Date with an Angel, USA, 1987 )

Beitrag von Fynn am Fr 24 Aug - 10:56

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Eigentlich wollte Jim ja nichts weiter als mit ein paar Freunden seinen Abschied vom Junggesellendasein feiern, denn danach wartet schon das Eheglück in Form der schönen Patty Winston auf ihn. Es soll sich jedoch anders ergeben, denn nach der Party als schon alle weg sind, findet Jim plötzlich einen verletzten Engel in seinem Pool. Und da ihm dieser nun nicht mehr von der Seite weicht ist der Stress mit Patty und auch seinem neuen Schwiegervater eher unausweichlich. Drei Freunde von Jim sorgen dafür das das Chaos nicht gerade kleiner wird, denn einen echten Engel sieht man nun mal nicht alle Tage….

Regisseur Tom McLoughlin kann man durchaus als genreerfahren bezeichnen. Zwar hat er in der Regel meist für’s Fernsehen gearbeitet, dort aber Sachen wie „Amazing Stories“, „Unglaubliche Geschichten“, „Erben des Fluchs“ u.a. gemacht. Er ist also durchaus kein Neuling auf dem Gebiet und hat sich da eine nette Geschichte in Richtung „Wohlfühlkino“ ausgedacht, das auch relativ gut funktioniert. Sicher ist die ganze Story recht simpel, aber was erwartet man schon, wenn man sowas guckt ? Da bei Zusammenstößen mit Engeln am Ende meist alles immer gut ausgeht, kann sich eh schon jeder denken, das auch hier das „Feel Good“ nicht nachlässt…

„Engel“ Emmanuelle Béart ist perfekt und absolut passend in ihrer Rolle und ihr weiblicher Gegenpart Phoebe Cates durfte 4 Jahre zuvor sogar noch bei „Gremlins“ unter Steven Spielberg die Hauptrolle spielen, der, kommerziell gesehen, sicher der größere Erfolg war. Aber Spaß macht „Date with an Angel“ durchaus auch, wie gesagt und Cates‘ Rolle ist natürlich hier auch eine ganz andere. Objekt der gemeinsamen Begierde und allgemeiner Missverständnisse ist Michael E. Knight, der natürlich irdisch - wie außerirdisch, begehrt wird.

Allgemein nett anzusehen, ohne spektakuläre Special Effects, - die auch gar nicht nötig wären, da der Film eher recht altmodisch wirkt auf symphatische Weise. Jim’s Freunde nerven manchmal, aber irgendwas brauchte man wohl noch im Drehbuch um das Ganze etwas „pfiffiger“ darstellen zu können. Im Grunde ist es aber so, das alle ständig wie "aufgeschreckte Hühner" durch die Gegend laufen, als hätte man ihnen was ins Essen getan und insofern ist auch immer was los !
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26342
Punkte : 378967
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten