DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams

Treten Sie dem Forum bei, es ist schnell und einfach

DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
DMD-Forum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Schon gewusst ?
von schimanski Gestern um 19:14

» Eine Frau mehr
von Fynn Gestern um 16:29

» Der Unsichtbare kehrt zurück (USA 1940)
von Fynn So 20 Jun - 8:49

» Near Dark - Die Nacht hat ihren Preis (USA 1987)
von Fynn Do 17 Jun - 22:58

» AMAZON / NETFLIX / - TIPS & FLOPS
von TomHorn76 Mi 16 Jun - 23:52

» "Verjährung" ( Mong-ta-joo, Südkorea, 2013 )
von VanHelsing Mi 16 Jun - 20:58

» DIE UNHEIMLICHEN WÜNSCHE (Deutschland 1939)
von Graf Karnstein Mi 16 Jun - 20:47

» Spider-Man - Der Spinnenmensch (USA 1977)
von Fynn Mi 16 Jun - 16:18

» 80000 Meilen durch den Weltraum (GB 1974)
von Fynn So 13 Jun - 19:59

» THE FLYING MONSTER...aka...BICHEONGOESU
von VanHelsing So 13 Jun - 14:01

» DAS HALLOWEEN MONSTER
von VanHelsing So 13 Jun - 13:53

» TAGEBUCH EINES MÖRDERS
von VanHelsing So 13 Jun - 13:11

» 4k/UHD - Es geht los !
von Eddie-Fan So 13 Jun - 10:26

» Zuletzt gesehen
von Alf So 13 Jun - 10:16

» FIREFLASH - DER TAG NACH DEM ENDE
von VanHelsing Fr 11 Jun - 20:43

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959) Empty Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Beitrag von Graf Karnstein So 6 Jun - 14:03

DER SCHWEIGENDE STERN / Milczaca gwiazda
(DDR / VR Polen 1959)

BRD Kino Titel: Raumschiff Venus antwortet nicht
BRD Video Titel: Krieg in der Galaxie

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] // [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Man schreibt das Jahr 1970
Erst in diesem Jahr hat eine Untersuchung ergeben, das eine seltsame Spule, die man damals im Jahre 1908 in der Wüste Gobi fand von einem Raumschiff vom Planeten Venus stammt, das zu jener Zeit über diese Wüste abstürzte. Auf die Signalrufe der Radar- und Funkstationen der Erde folgt keinerlei Antwort von der Venus, denn der Stern schweigt. Daraufhin bereitet man sich nun monatelang darauf vor mit dem Kosmokrator I (Raumschiff, Anmerk.) zum Planeten Venus zu fliegen. Die Mannschaft setzt sich aus verschiedenen Nationen zusammen. Sumiko (japanische Ärztin), Arsenjew (russischer Physiker), Sikarna (indischer Mathematiker), Lao Tsu (chinesischer Biologe), Brinkmann (deutscher Pilot), Soltyk (polnischer Ingenieur), Talua (afrikanischer Fernsehtechniker) und Professor Hawling (amerikanischer Atomphysiker). Während ihres Fluges zur Venus erfährt die achtköpfige Mannschaft, das weitere Untersuchungen der Spule ergaben, das die Venusbewohner damals im Jahr 1908 vorhatten die Erde anzugreifen und die Menschheit mit Atomwaffen auszurotten. Das ändert die Sachlage und die Mannschaft erwartet nichts gutes bei der Landung auf der Venus.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ein Quermotiv aus Polen

Diese Coproduktion zw. der Defa und der Film Polski war der erste Science Fiction Film den die DDR in Zusammenarbeit mit Polen realisiert hatte. Die literarische Vorlage stammt von Stanislaw Lem, dem wohl bekanntesten Science Fiction Autor Polens, dessen Roman Planet des Todes / Astronauci im Jahre 1951 veröffentlicht wurde. Doch während im Roman die Geschichte im Jahre 2000 spielt, so verlegte man sie im Film ins Jahr 1970. Offenbar ging man davon aus, das man, vom Produktionsjahr des Films an gerechnet, in rund 10 Jahren die technischen Möglichkeiten vielleicht haben werde. Das mag gerade aus heutiger Sicht absurd sein, jedoch so abwegig war das damals gar nicht, wenn man bedenkt wie enthusiastisch man dabei war ins All vorzudringen und die Weltraumfahrt zu entwickeln. z.B. schickte die Sowjetunion im Okt. 1957 Sputnik, ihren ersten Satelliten in die Umlaufbahn der Erde, noch vor den USA, die wiederum ihren ersten Satelliten im Januar 1958 ins All beförderten. Und nicht lange nach diesem Film hier war der erste Mensch, der Russe J. A. Gagarin im April 1961 im Weltraum. Kurze Zeit später setzte der bekannte Wettlauf zum Mond zw. der Sowjetunion und Amerika ein. Aber zurück zum Film.

In der amerikanischen und britischen Fassung, die bei denen erst im Jahr 1963 gezeigt wurde verlegte man die Handlung abermals ins Jahr 1985. In den USA soll der Film 15 Minuten länger gewesen sein, was somit einer Laufzeit von 110 min entsprach. Wo soll das zusätzliche Material her gekommen sein? Da die Originalfassung nie länger als ca. 95 min war, werden die Amerikaner vermutlich zusätzliche Szenen gedreht und diese dann in den Film mit eingefügt haben. Eine Methode, die sie z.B. vorher schon beim japanischen Film Godzilla praktiziert hatten, wo man unbedingt einen amerikanischen Darsteller drin haben wollte. Das kann hier ebenso der Fall gewesen sein und wäre auch eine Erklärung, warum deren Version länger gewesen sein soll. In Großbritannien lief der Film wiederum nur in einer 82 minütigen Fassung, die hauptsächlich darauf zurück zuführen ist, weil man 13 min an Dialogen kürzte. In beiden englischsprachigen Fassungen ist laut Info. auch eine andere Musik zuhören, da man die Originalmusik von Andrzej Markowski wohl gegen die von Gordon Zahler austauschte. Und aus dem Russen Arsenjew machte man in der englischen Synchro einen Franzosen namens Durand.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] // [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
links, das DDR Filmprogramm, rechts das aus der BRD

Den Film kann man als eine recht ordentliche Produktion bezeichnen, die im Grunde tricktechnisch aufwendig in Szene gesetzt worden ist. So überzeugt z.B. visuell der Start und die Landung des Kosmokrators, so die Bezeichnung des Raumschiffs. Ebenso auch das innere des Raumschiffs und natürlich die Bauten, und sonstige Sets des Planeten Venus. Man hat sich viel Mühe gegeben mit den seltsam anmutenden Landschaften der Venus inkl. der Vulkane und den ganzen zusätzlichen optischen Tricks von diversen leuchtenden teils farbigen Nebelschwaden usw. Die aufwendigen Bauten sind von Anatol Radzinowicz & Alfred Hirschmeier angefertigt worden und die Spezialeffekte machten Ernst und Vera Kunstmann zusammen mit Jan Olejniczak & Helmut Grewald. Einige Tricks mögen altmodisch wirken und aussehen, jedoch ist das der Entstehungszeit geschuldet und wenn man ferner bedenkt, das dies nun mal keine westliche Produktion ist, so hat man doch erstaunliches zustande gebracht. Unter diesen Umständen finde ich, das sich das alles auch heute noch sehen lassen kann. Interessant ist
außerdem, das die Besatzung des Kosmokrators international ist, die gemeinsam zu einer Mission in den Weltraum aufbrechen. Ein Umstand der später z.B. bei der Serie Star Trek / Raumschiff Enterprise ebenso gegeben war. Der Film übt Kritik an die verheerenden Auswirkungen, die von Atomwaffen verursacht werden und vermittelt seine pazifistische Botschaft von einer friedlichen Welt ohne Atomwaffen. Das hat er sogar mit einigen amerikanischen Filmen wie z.B. Panik im Jahre Null oder Das letzte Ufer gemein.

Die DVD 2er Disks Ausgabe [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Die DVD hat ein sehr gutes anamorphes 2:35 Bild, denn die Bildqualität ist exzellent, inkl. der schönen Farben. Hat leider jedoch einen gewissen Schönheitsfehler, nämlich den, daß das Bild in den Bewegungen leicht ruckelt. So etwas sollte eigentlich nicht mehr passieren. Im Verlauf meiner Sichtung habe ich das dann so richtig auch nicht mehr wahrgenommen, bzw. ist nun nicht so gravierend. Man kann den Film gut anschauen. Der Ton ist leider nur Mono, obwohl laut technischer Info. der Film damals im Kino u.a. eine 4-Kanal Magnet Tonspur gehabt haben soll. Vermutlich gibt es die nicht mehr oder die Defa-Stiftung bzw. auch das Label ICESTORM waren nicht in der Lage die aufzutreiben. Der Monoton ist aber gut verständlich. Was hier echt blöd ist, ist die Tatsache, das die Laufzeit am Player nicht angezeigt wird und somit nur eine Kapitelanwahl möglich ist. Trotz der kleinen Mängel dürfte diese DVD Doppelausgabe die beste sein, die bisher zum Film erschien. Mir hat der Film Freude gemacht und ich fand Inhalt und die Umsetzung sehr interessant  nick  


Mindestens 7 / 10 Utopien / Science Fiction Filmen aus dem Osten

Graf Karnstein e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4068
Punkte : 216121
Bewertungssystem : 432
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 57
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959) Empty Re: Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Beitrag von VanHelsing So 6 Jun - 15:00

Und hier die VHS (bzw. die BETA):

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 7809
Punkte : 187694
Bewertungssystem : 384
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 57

https://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959) Empty Re: Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Beitrag von Fynn So 6 Jun - 19:28

Das hat mich jetzt mal doch richtig begeistert und irgendwie interessiert mich der Film nun !
Das hast Du echt klasse geschrieben und wenn ich mir daraufhin schon ein Ostblock Film
ansehe....na ja, dann ist das schon was ! Glückwunsch !    rt4

Ich werde berichten mir er mir gefallen hat....die lange Version !     dsx1

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 31997
Punkte : 507727
Bewertungssystem : 338
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959) Empty Re: Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Beitrag von Graf Karnstein So 6 Jun - 19:59

Danke gh7h

Fynn schrieb:Ich werde berichten mir er mir gefallen hat....die lange Version ! dsx1
vgd5 Du meinst hoffentlich die Fassung von Icestorm, die ich auch mit Cover abgebildet habe.
Ist die Originalfassung und eine längere in dem Sinne gibt es nicht, wie bereits schon versucht
zu erklären r66g

Achja, noch ein weiterer technischer Hinweis zur DVD:
Wenn man den Film schaut und ihn stoppt, beginnt die DVD von neuem. Keine Ahnung, was sich Icestorm
dabei gedacht hat 12cvr

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4068
Punkte : 216121
Bewertungssystem : 432
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 57
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959) Empty Re: Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Beitrag von Fynn So 6 Jun - 20:10

Fynn schrieb:Ich werde berichten mir er mir gefallen hat....die lange Version ! dsx1
Graf Karnstein schrieb: vgd5  Du meinst hoffentlich die Fassung von Icestorm, die ich auch mit Cover abgebildet habe.
Ist die Originalfassung und eine längere in dem Sinne gibt es nicht, wie bereits schon versucht
zu erklären r66g  
Ich weiss es, ehrlich gesagt, nicht.  12cvr  Es ist in dem Fall aber die deutsche Fassung
und die steht auf You Tube. Und jetzt hast Du mich doch neugierig gemacht !    r66g

Graf Karnstein schrieb: Achja, noch ein weiterer technischer Hinweis zur DVD:
Wenn man den Film schaut und ihn stoppt, beginnt die DVD von neuem. Keine Ahnung, was sich Icestorm
dabei gedacht hat 12cvr  
ja, ist bei DVD's ja leider öfter der Fall. Soll "qualitativ besser"  rxa  sein,
aber irgendwie bezweifle ich das ja...

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 31997
Punkte : 507727
Bewertungssystem : 338
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959) Empty Re: Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Beitrag von Fynn Mo 7 Jun - 7:50

@Graf, ehrlich gesagt, das war nichts für mich ! Überhaupt nicht, leider. Inhaltlich
mag das Ganze ja ganz interessant sein, kommt aber alles nicht vom Fleck, finde ich !
Wie "glaubwürdig" ich da nun die Story im Ganzen halte finde ich auch gar nicht so
wichtig, denn auch heute lacht man noch teils wie simpel man sich doch einen Atomschlag
in "Panik im Jahre Null" vorgestellt hatte. Trotzdem fand ich den nicht schlecht. Und
"Das letzte Ufer" mit Gregory Peck und Ava Gardner fand ich noch besser ! Nur bei dem
hier hatte ich das Gefühl das er etwas auf der Stelle tritt und nicht weiter will.... 12cvr

Du schreibst zum Inhalt
: Während ihres Fluges zur Venus erfährt die achtköpfige Mannschaft,
das weitere Untersuchungen der Spule ergaben, das die Venusbewohner damals im Jahr 1908
vorhatten die Erde anzugreifen und die Menschheit mit Atomwaffen auszurotten...


Ich habe dann irgendwann aufgegeben, mir wurde der Film ehrlich gesagt zu langweilig,
aber ich habe versucht rauszufinden warum sie uns denn überhaupt angreifen wollten... scratch
So ganz schlau bin ich daraus aber nicht geworden, es sei denn es war schlicht ein
"böses oder kriegerisches Volk", oder genau das Gegenteil das uns so gesehen hat.
Letzteres ist sicher noch wahrscheinlicher, aber sie wussten es wohl auch nicht... 12cvr

Nein, sorry, gar nicht mein Fall ! ccb

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 31997
Punkte : 507727
Bewertungssystem : 338
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959) Empty Re: Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Beitrag von VanHelsing Mo 7 Jun - 10:34

Interessant finde ich, dass die Raumschiffsbesatzung aus Personen aus ganz verschiedenen Ländern bestand - das hat man ja Jahre später bei "Raumschiff Enterprise" aufgegriffen (Japaner, Russe usw.).
Aber dieser Film ist ja von 1959 (also früher als "Star Trek"). e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 7809
Punkte : 187694
Bewertungssystem : 384
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 57

https://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959) Empty Re: Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Beitrag von Eddie-Fan Mo 7 Jun - 10:39

Ich hatte vorhin auch mal ein paar Minuten reingesehen. Muss sagen, dass mir das im ersten Moment ganz interessant vorkommt. Etwas abgeschreckt hat mich allerdings der wiederkehrende Erklärbär. Ich hoffe nicht, dass sich diese Typen durch sämtliche Filme ziehen. Wie ich schon mal sagte, finde ich das als einführende Geschichte sogar ganz nett, aber dann muss so einer nicht alle 5 Minten neu anfangen irgendwas vorzukauen. Sleep

_________________
Grüne und Grüninnen ?
Frauofrau statt Mannomann ?
Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Mutterland ?
Hähnch*Innen-Filet ?
Spielplätze für Kinder und Kinderinnen ?


Wer gibt diesen Gender-Leuten eigentlich das Recht, einseitig unsere Sprache zu verändern ?

Friedrich Merz
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22839
Punkte : 380748
Bewertungssystem : 354
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 54
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959) Empty Re: Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Beitrag von Graf Karnstein Mo 7 Jun - 10:51

Fynn
Schade  12cvr  hättest mal weiter schauen sollen  12cvr  
Was die Motivation Außerirdischer betrifft, die Erde anzugreifen,... da gab es in der Vergangenheit in diversen westlichen Produktionen, aber auch in japanischen SF Filmen öfters ebenso wenig irgendwelche Erklärungen dazu  r66g  Und sicher waren damals alle naiv, was Atomwaffen, Atomkatastrophen und deren Auswirkungen betraf. Da machten westliche Produktionen auch keinen Unterschied zu denen aus dem Ostblock. Obwohl man da schon negative Erfahrungen machte, vor allen Dingen die Japaner, wegen Hiroshima und Nagasaki. Folglich kommt das hier im Film von Seiten der japanischen Ärztin Sumiko zur Sprache und sie auch meint, das sie besser keine Kinder bekommt ect. r66g Das ist nun wieder keineswegs naiv, sondern der Auswirkung der Atombombe und deren Folgen und Erfahrungen geschuldet und sie hat recht nick Und wie Eddie schon an anderer Stelle anmerkte, man sollte / muss sich auf die SF Filme aus dem ehemaligen Ostblockstaaten einlassen können und auch mal westliche Sehgewohnheiten ablegen.  r66g  

Ich gehe da ziemlich neutral ran und habe mir inzwischen den nächsten Film angesehen, den ich gut finde.
Ist auch wieder anders, aber für seine Verhältnisse gut gemacht  nick  


VanHelsing schrieb:Interessant finde ich, dass die Raumschiffsbesatzung aus Personen aus ganz verschiedenen Ländern bestand - das hat man ja Jahre später bei "Raumschiff Enterprise" aufgegriffen (Japaner, Russe usw.) Aber dieser Film ist ja von 1959 (also früher als "Star Trek"). e4du
Das habe ich doch gestern mit anderen Worten / Sätzen schon erwähnt vff5  
Oder Du haben überlesen xaz  r66g

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4068
Punkte : 216121
Bewertungssystem : 432
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 57
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959) Empty Re: Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Beitrag von Fynn Mo 7 Jun - 11:39

Eddie-Fan schrieb: Etwas abgeschreckt hat mich allerdings der wiederkehrende Erklärbär. Ich hoffe nicht, dass sich diese Typen durch sämtliche Filme ziehen.
Sie haben den Erfolg ihrer Vorbilder eben übernommen !    xaz
Graf Karnstein schrieb:Fynn
Schade  12cvr  hättest mal weiter schauen sollen  12cvr  
Was die Motivation Außerirdischer betrifft, die Erde anzugreifen,... da gab es in der Vergangenheit in diversen westlichen Produktionen, aber auch in japanischen SF Filmen öfters ebenso wenig irgendwelche Erklärungen dazu  r66g  Und sicher waren damals alle naiv, was Atomwaffen, Atomkatastrophen und deren Auswirkungen betraf. Da machten westliche Produktionen auch keinen Unterschied zu denen aus dem Ostblock. Obwohl man da schon negative Erfahrungen machte, vor allen Dingen die Japaner, wegen Hiroshima und Nagasaki. Folglich kommt das hier im Film von Seiten der japanischen Ärztin Sumiko zur Sprache und sie auch meint, das sie besser keine Kinder bekommt ect.  r66g Das ist nun wieder keineswegs naiv, sondern der Auswirkung der Atombombe und deren Folgen und Erfahrungen geschuldet und sie hat recht  nick  Und wie Eddie schon an anderer Stelle anmerkte, man sollte / muss sich auf die SF Filme aus dem ehemaligen Ostblockstaaten einlassen können und auch mal westliche Sehgewohnheiten ablegen.  r66g  

Ich gehe da ziemlich neutral ran und habe mir inzwischen den nächsten Film angesehen, den ich gut finde.
Ist auch wieder anders, aber für seine Verhältnisse gut gemacht  nick    

Ja, stimmt. Vllt brauchen Außerirdische genau so wenig Motivation zum Krieg als Menschen.
Vllt machen sie es einfach, wie Menschen. Kann man das wirklich wissen ?    12cvr
Es würde aber, - m.M. nach, - vorraussetzen das sie auch nicht klüger sind wie wir und
sollte es wirklich welche geben, dann ist es genau das was ich mir nicht vorstellen kann !
Daher mochte ich auch diesen blöden Spielberg Film "Krieg der Welten" nicht. Von
vornherein konnte ich mir gar nicht vorstellen das ein Regisseur wie Spielberg der immer
so familienfreundliche Produkte abliefert so einen Schund produziert !    rxa
Sogar ich würde in dem Fall mal sagen das das Original noch besser war, - und
das ich damit auch nichts anfangen kann weiss hier ja jeder.    12cvr

Heute weiss man was Atombomben oder/und auch "nur" Menschen anrichten können,
aber es passiert nichts. Okay, was genau...ich wüsste es auch nicht, aber das wäre mal
wichtig, denn so wie es jetzt ist wird Dauer nicht weitergehen ! Kann es auch nicht.

Es stimmt, auf die Filme vom ehemaligen Ostblock muss man sich einlassen können.
Und ich weiss, da hab ich meine Probleme. Ich hab mir mal einen SF 3-D Film aus
Russland gekauft   r66g , der ist noch immer verpackt. Seit mindestens 1 Jahr.
Dabei besteht kaum ein Grund warum er schlechter sein sollte als sein westlicher
Kollege, aaaaaber... 12cvr


VanHelsing schrieb:Interessant finde ich, dass die Raumschiffsbesatzung aus Personen aus ganz verschiedenen Ländern bestand - das hat man ja Jahre später bei "Raumschiff Enterprise" aufgegriffen (Japaner, Russe usw.) Aber dieser Film ist ja von 1959 (also früher als "Star Trek"). e4du

diese Idee finde ich auch immer ganz gut !    ro7

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 31997
Punkte : 507727
Bewertungssystem : 338
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959) Empty Re: Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Beitrag von Eddie-Fan Mo 7 Jun - 13:41

Fynn schrieb:Vllt brauchen Außerirdische genau so wenig Motivation zum Krieg als Menschen.
Vllt machen sie es einfach, wie Menschen. Kann man das wirklich wissen ?    12cvr
Es würde aber, - m.M. nach, - vorraussetzen das sie auch nicht klüger sind wie wir und
sollte es wirklich welche geben, dann ist es genau das was ich mir nicht vorstellen kann !
Hast du dich jetzt doch mit diesem neuartigen Zeug impfen lassen und das Serum der allgemeinen Gutgläubigkeit kreist in deinen Adern ? lol!

_________________
Grüne und Grüninnen ?
Frauofrau statt Mannomann ?
Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Mutterland ?
Hähnch*Innen-Filet ?
Spielplätze für Kinder und Kinderinnen ?


Wer gibt diesen Gender-Leuten eigentlich das Recht, einseitig unsere Sprache zu verändern ?

Friedrich Merz
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22839
Punkte : 380748
Bewertungssystem : 354
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 54
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959) Empty Re: Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Beitrag von Fynn Mo 7 Jun - 13:52

Eddie-Fan schrieb:
Fynn schrieb:Vllt brauchen Außerirdische genau so wenig Motivation zum Krieg als Menschen.
Vllt machen sie es einfach, wie Menschen. Kann man das wirklich wissen ?    12cvr
Es würde aber, - m.M. nach, - vorraussetzen das sie auch nicht klüger sind wie wir und
sollte es wirklich welche geben, dann ist es genau das was ich mir nicht vorstellen kann !
Hast du dich jetzt doch mit diesem neuartigen Zeug impfen lassen und das Serum der allgemeinen Gutgläubigkeit kreist in deinen Adern ?  lol!

affraid   Nicht freiwillig !  

Allerdings hiess es ja kürzlich schon das die Verweigerer "heimlich gechippt" werden sollten.
Wie das dann vonstatten gehen soll würde ich aber auch gern mal wissen.... scratch

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 31997
Punkte : 507727
Bewertungssystem : 338
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959) Empty Re: Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Beitrag von Eddie-Fan Mo 7 Jun - 19:35

Fynn schrieb:
Eddie-Fan schrieb:
Fynn schrieb:Vllt brauchen Außerirdische genau so wenig Motivation zum Krieg als Menschen.
Vllt machen sie es einfach, wie Menschen. Kann man das wirklich wissen ?    12cvr
Es würde aber, - m.M. nach, - vorraussetzen das sie auch nicht klüger sind wie wir und
sollte es wirklich welche geben, dann ist es genau das was ich mir nicht vorstellen kann !
Hast du dich jetzt doch mit diesem neuartigen Zeug impfen lassen und das Serum der allgemeinen Gutgläubigkeit kreist in deinen Adern ?  lol!

affraid   Nicht freiwillig !  

Allerdings hiess es ja kürzlich schon das die Verweigerer "heimlich gechippt" werden sollten.
Wie das dann vonstatten gehen soll würde ich aber auch gern mal wissen.... scratch
affraid Wahrscheinlich dann bei irgendeiner allgemeinen Auffrischung der Grippe-Impfung oder sowas. Aber dann hätten sie bei mir ebenfalls wieder ein Problem, denn auch sowas lasse ich nicht machen. 12cvr

Aber zurück zum "schweigenden Stern" und das du dir nicht vorstellen kannst, dass Ausserirdische auch kriegerischer Natur sind. Eventuell gibt es auch friedlichere, kann ja sein - aber ich kann mir nicht vorstellen, dass wir das einzige kriegerische Volk im All sind. Auch wenn andere Zivilisationen vielleicht technisch weiter sind als wir, heisst das ja noch lange nicht automatisch, dass sie dann friedlicher sind. So einen kriegerischen Urinstinkt können die dann ja trotzdem haben. 12cvr

_________________
Grüne und Grüninnen ?
Frauofrau statt Mannomann ?
Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Mutterland ?
Hähnch*Innen-Filet ?
Spielplätze für Kinder und Kinderinnen ?


Wer gibt diesen Gender-Leuten eigentlich das Recht, einseitig unsere Sprache zu verändern ?

Friedrich Merz
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22839
Punkte : 380748
Bewertungssystem : 354
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 54
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959) Empty Re: Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Beitrag von Alf Mo 7 Jun - 19:44

Eddie-Fan schrieb:Ich hatte vorhin auch mal ein paar Minuten reingesehen. Muss sagen, dass mir das im ersten Moment ganz interessant vorkommt. Etwas abgeschreckt hat mich allerdings der wiederkehrende Erklärbär. Ich hoffe nicht, dass sich diese Typen durch sämtliche Filme ziehen. Wie ich schon mal sagte, finde ich das als einführende Geschichte sogar ganz nett, aber dann muss so einer nicht alle 5 Minten neu anfangen irgendwas vorzukauen. Sleep

Sowas mag ich ja überhaupt nicht, wenn da ständig so ein Off-Sprecher an labern ist. ccb
Als Einführung in die Geschichte ist das ja noch o.k, aber immer wieder während des Films, das finde ich dann schon nervig.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Alf
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 6101
Punkte : 246713
Bewertungssystem : 370
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959) Empty Re: Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Beitrag von Eddie-Fan Mo 7 Jun - 20:20

Alf schrieb:
Eddie-Fan schrieb:Ich hatte vorhin auch mal ein paar Minuten reingesehen. Muss sagen, dass mir das im ersten Moment ganz interessant vorkommt. Etwas abgeschreckt hat mich allerdings der wiederkehrende Erklärbär. Ich hoffe nicht, dass sich diese Typen durch sämtliche Filme ziehen. Wie ich schon mal sagte, finde ich das als einführende Geschichte sogar ganz nett, aber dann muss so einer nicht alle 5 Minten neu anfangen irgendwas vorzukauen. Sleep

Sowas mag ich ja überhaupt nicht, wenn da ständig so ein Off-Sprecher an labern ist. ccb
Als Einführung in die Geschichte ist das ja noch o.k, aber immer wieder während des Films, das finde ich dann schon nervig.
So ist es  ! nick

Das stoppt auch ungemein den Lauf und Fluss einer Geschichte und ich brauche auch keinen Vorkauer, als ob ich nicht selbst mir was denken kann oder senil wäre. rxa

_________________
Grüne und Grüninnen ?
Frauofrau statt Mannomann ?
Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Mutterland ?
Hähnch*Innen-Filet ?
Spielplätze für Kinder und Kinderinnen ?


Wer gibt diesen Gender-Leuten eigentlich das Recht, einseitig unsere Sprache zu verändern ?

Friedrich Merz
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22839
Punkte : 380748
Bewertungssystem : 354
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 54
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959) Empty Re: Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Beitrag von Graf Karnstein Di 8 Jun - 10:00

vgd5 von was redet ihr denn da scratch
Ich kann mich nicht erinnern, das dies durchgehend der Fall ist. Zu Beginn ein wenig, jedoch im Laufe des
Films habe ich davon nichts weiter vernommen 12cvr
Für mich ist der Film in Ordnung, so wie er ist ro7

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4068
Punkte : 216121
Bewertungssystem : 432
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 57
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959) Empty Re: Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Beitrag von Fynn Di 8 Jun - 10:16

Graf Karnstein schrieb:vgd5  von was redet ihr denn da scratch  
Ich kann mich nicht erinnern, das dies durchgehend der Fall ist. Zu Beginn ein wenig, jedoch im Laufe des
Films habe ich davon nichts weiter vernommen
12cvr
Für mich ist der Film in Ordnung, so wie er ist ro7  
Das habe ich auch nicht behauptet, im Gegenteil. Und ebenfalls im Gegenteil
zu manch anderem hier mag ich dies ja sogar. Es hat so etwas wie einen
"begleitenden Charakter"...ich kenne das alles noch gut von den Filmen
die ich früher als Kind gesehen habe, - wobei es natürlich auch immer
auf die jeweiligen Sprecher ankommt. nick

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 31997
Punkte : 507727
Bewertungssystem : 338
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959) Empty Re: Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Beitrag von Eddie-Fan Di 8 Jun - 13:34

Ich brauche keine altersgerechte Begleitung. Ich kann eigenständig denken ! vff5 vff5

_________________
Grüne und Grüninnen ?
Frauofrau statt Mannomann ?
Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Mutterland ?
Hähnch*Innen-Filet ?
Spielplätze für Kinder und Kinderinnen ?


Wer gibt diesen Gender-Leuten eigentlich das Recht, einseitig unsere Sprache zu verändern ?

Friedrich Merz
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 22839
Punkte : 380748
Bewertungssystem : 354
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 54
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959) Empty Re: Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Beitrag von Fynn Di 8 Jun - 13:38

Eddie-Fan schrieb:Ich brauche keine altersgerechte Begleitung. Ich kann eigenständig denken ! vff5 vff5
bezweifelt ja keiner. Aber ich finde es hat etwas...gemütliches. Ich kenne das aus
den alten Filmen, teils ja auch aus "unseren". Da wird sowas....ja, gemütlichtes erzeugt !  xaz

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 31997
Punkte : 507727
Bewertungssystem : 338
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959) Empty Re: Der schweigende Stern (DDR / VR Polen 1959)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten