Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Grauen aus der Tiefe" ( It Came from Beneath the Sea, USA, 1955 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Grauen aus der Tiefe" ( It Came from Beneath the Sea, USA, 1955 )

Beitrag von Fynn am Fr 20 Dez - 15:54

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Während vor der Küste von San Francisco mit der U.S.S. Nautilus" ein atomangetriebenes U - Boot kreuzt, meldet dessen Navigator plötzlich einen riesigen Schatten auf dem Radar, der das Schiff nahezu zu verfolgen scheint und auch nicht zu identifiziren ist. Schließlich scheint der "Schatten" das Schiff sogar unter Kontrolle zu haben und Kommandat Pete Matthews ist mitsamt Mannschaft der Tiefe ausgeliefert. Doch plötzlich ist der Spuk genauso schnell vorbei, wie er gekommen ist. Zurück an Land entdeckt man eine schleimige Substanz am Schiff, welche von den Wissenschaftlern John Carter und seiner Kollegin Lesley Joyce sofort einer Krake zuordnet werden. Unerklärlich bleibt nur die Größe des Tieres. Denn wie kann eine Krake ein U - Boot rammen ? Außerdem wird radioaktive Strahlung gemessen.

Einige Tage später scheint Licht ins Dunkel zu kommen. Im Revier jenes Octopus wurden Wasserstoffbombentests gemacht. Durch die Nahrungsaufnahme anderer, bereits verseuchter Tiere hat er dann diese gigantischen Ausmaße angenommen und kann sich nun mit weniger Futter wie bisher nicht mehr zufrieden geben, welches ihm bisher sein Lebensraum geboten hat. Daher sucht er ihn sich halt anderweitig und landet auf seiner Suche schließlich in der Bucht von San Francisco, schnappt sich dort was er kriegen kann und macht sich schließlich an der Golden Gate Bridge zu schaffen, dem Wahrzeichen der Stadt. Das soll natürlich auch für diese nicht ohne Blessuren geschehen, aber nun sind die Amis richtig sauer und holen Torpedos raus, mit denen sie gezielt Jagd auf das Ungetüm machen wollen...
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Lagebesprechung

Na ja, sagen wir mal, das war ganz nett ! Für einen Ray Harryhausen Film war das etwas mau, was aber nicht unbedingt an ihm lag. Die Geschichte fing ganz interessant und spannend an, aber der eigentlich "Held" des Films, der Octopus, war zu selten und fast nie ganz zu sehen. Da gibt es natürlich wieder das fleißige Techtelmechtel zwischen der Wissenschaftlerin ( Faith Domergue ) und dem netten Offizier  ( Kenneth Tobey ), wo alle ganz lieb und charmant miteinander sind und auch tanzen gehen. Aber zwischen alldem fehlt immer ein bißchen mehr Spannung, da sind letztlich die verschiedenen Charakere, die ja eine besonders psychologische Tiefenzeichnung in Filmen dieser Art eh nicht genießen, weil sie eher die zweite Geige spielen, fast schon interessanter. Ein paar lockere Sprüche zwischendurch gibt's auch mal, wenn z.B. der eine Seemann meint, das das Tier verstrahlt wäre und der andere meint, ein bißchen Strahlung würde ihn ja wohl nicht umhau'n ! Sowas kommt dann irgendwie gut, denn das war ja sicher ernst gemeint. Die waren doch wohl in jeder Beziehung damals noch sehr naiv. Ein bißchen aufgemuntert hat mich dann das Ende, da ging's dann nochmal richtig los. Aber im Allgemeinen gibt es da schon weit bessere vom guten Ray. Regisseur Robert Gordon nichts weiter besonders bekanntes getan, außer dem Genrefilm Black Zoo, der vllt noch dem ein oder anderen was sagt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der ursprünglich in s/w - gedrehte Film kam hierzulande nie in die Kinos. 1995 lief er erstmals bei Super-RTL und später erschien noch eine Ray Harryhausen Box mit weiteren Titeln, die erstmals zusätzlich eine Bonus - Farbfassung enthielten, zu der Ray Harryhausen auch selbst einige Worte sagt.

Link:
Lexikon
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17930
Punkte : 275042
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Grauen aus der Tiefe" ( It Came from Beneath the Sea, USA, 1955 )

Beitrag von Eddie-Fan am Fr 20 Dez - 16:03

Ja, für einen erstmaligen reinrassigen Oktopus-Monsterfilm wurde mir da auch zuviel Potenzial verschenkt. Das soll jetzt nicht heißen, dass ich den Film nicht mag, aber es hätte noch besser kommen können.

Was mir hier auch wieder aufgefallen ist, dass ist die Sache, dass speziell bei den frühen Sci-Fi Filmen von Columbia teils so ein lahmarschiger Erzählstil immer dazwischengeschoben wird, also irgendein Laberkopp aus dem OFF hin und wieder was daherfaselt, was man eh im Bild sieht. Das hatte ich schon mal an anderer Stelle bemängelt, dass bei Filmen von Columbia das hier und da vorkam. Das hat mir oft den Schwung aus den Filmen genommen.  Sleep 

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16064
Punkte : 241708
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Grauen aus der Tiefe" ( It Came from Beneath the Sea, USA, 1955 )

Beitrag von Fynn am Fr 20 Dez - 16:07

Da sind wir einer Meinung. Nur die Sprecher aus dem OFF, die hab ich immer gemocht. Heute gibt's das ja gar nicht mehr, aber früher war das ja ein ganz typisches Erzählmittel.

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17930
Punkte : 275042
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Grauen aus der Tiefe" ( It Came from Beneath the Sea, USA, 1955 )

Beitrag von Eddie-Fan am Fr 20 Dez - 16:13

Nicht falsch verstehen ! Als Einleitung in einen Film fand ich diese OFF-Sprecher auch immer klasse.  74d7 
Nur wenn das dann noch 10 mal während eines Films passiert, dann finde ich das etwas ermüdend.
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16064
Punkte : 241708
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: "Grauen aus der Tiefe" ( It Came from Beneath the Sea, USA, 1955 )

Beitrag von Fynn am Fr 20 Dez - 16:22

Och nö, für mich ist's okay. Solange der Film ansich spannend ist.

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17930
Punkte : 275042
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten