DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» SCHATTEN EINER KATZE
von Fynn Heute um 15:05

» Chronicles of Riddick - Filme und Games
von VanHelsing Heute um 12:58

» Scharf, schärfer, Hammer!
von Eddie-Fan Heute um 10:48

» Gerüchteküche
von Fynn Gestern um 20:36

» Hammer House of Horror (TV Titel : Gefrierschocker)
von Eddie-Fan Gestern um 20:30

» TV Tips !
von Fynn Gestern um 13:40

» POLTERGEIST III - DIE DUNKLE SEITE DES BÖSEN
von Fynn Gestern um 13:11

» "Schock !" ( The Quatermass Xperiment, Großbritannien, 1955 )
von Fynn Gestern um 12:33

» Die besten Episodenfilme
von Fynn Gestern um 11:26

» "Body Bags" ( Body Bags, USA, 1993 )
von Fynn Sa 18 Mai - 21:14

» BLACK MAGIC WITH BUDDHA...aka...NAO MO
von Fynn Sa 18 Mai - 20:13

» Extras : ärgerlich !
von Fynn Sa 18 Mai - 6:42

» DVD/BD Veröffentlichungen 2019
von TomHorn76 Fr 17 Mai - 15:26

» ZOMBIE NIGHTMARE
von Fynn Fr 17 Mai - 15:10

» POINT OF NO RETURN
von Fynn Fr 17 Mai - 15:08

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"Open Grave" ( Open Grave, USA, 2013 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Open Grave"  (  Open Grave, USA, 2013  ) Empty "Open Grave" ( Open Grave, USA, 2013 )

Beitrag von Fynn am So 26 Okt - 5:00

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ein Mann kommt zu sich und – liegt in einem Massengrab ! Kurz darauf wirft ihm eine junge, aber stumme Frau ein Seil hinunter, woran er hochklettert und in einem Haus noch vier andere Menschen antrifft, die genau wie er keine Erinnerung haben an das was passiert ist, oder wer sie eigentlich sind. Nur die stumme Frau scheint etwas mehr zu wissen, kann in ihrer ebenfalls misslichen Lage aber auch nicht hilfreich sein. Man erkundet die Gegend und findet im Wald grausam zugerichtete Leichen, die an Bäume gefesselt sind. Im Haus dagegen findet man Waffen. Die Geschichte scheint immer mysteriöser zu werden. Nach und nach wird klar, dass einige der Leute sich scheinbar schon vorher kannten, - aber woher ? Und was hat es zu bedeuten, das der übernächste Tag im Kalender rot markiert ist…?

„Open Grave“ ist kein Film für Splatterfans, - obwohl es auch hier und da einige deftige Szenen gibt, aber darum geht es in dem Film gar nicht. Auch Schockmomente sind nur sekundär, aber gut verteilt und Regisseur Gonzalo López-Gallego, der bereits zuvor schon „Apollo 18“ gemacht hat, kam es wohl eher darauf an, das Verhalten der Gruppe in Extremsituationen zu zeigen. Und das ist hier auch, - vor allem in der ersten Hälfte – richtig spannend umgesetzt. Dabei zeigt er nun nicht gerade die Originalität eines Christopher Nolan, jedoch ist das Drehbuch der beiden Brüder Eddie und Chris Borey ihr Debüt als Schreiberlinge und kann somit als durchaus gelungen gelten. Thomas Kretschmann zu sehen war nach seinem unseligem „Dracula“Auftritt in Dario Argento's bisher letztem misslungenem Versuch, einen ordentlichen Film abzuliefern,  wieder ein kleines Vergnügen, da er durchaus genügend Präsenz besitzt, eine Gruppe zu führen und den Zuschauer zu interessieren. Interessant ist besonders der Twist, der sich am Schluss des Films ergibt, über den ich hier aber auch sicher nichts weiter verraten werde….
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26353
Punkte : 379154
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten