DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

Willard 1971 USA

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Willard 1971 USA Empty Willard 1971 USA

Beitrag von schimanski am Fr 14 März - 19:23

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Willard ist ein Außenseiter, hat keine Freunde. Als Willard im Haus seiner Mutter ein paar Ratten töten soll, findet er hingegen neue Freunde und bereitet ihnen ein Rattenparadies im Keller, wo sie sich nach Lust und Laune vermehren können. Nicht lange und der Keller wird von einer kleinen Rattennation bevölkert. Willard beginnt, sie für kleine, harmlose Racheaktionen einzusetzen. Besonders am Herzen liegt ihm Sokrates, eine weiße Ratte, die als einzige mit in sein Schlafzimmer und zur Arbeit darf. Das mißfällt Ben, dem Anführer der Ratten. Er will dieselben Privilegien wie Sokrates. Als eines Tages Sokrates im Büro von Willards Chef getötet wird, dreht Willard durch und begibt sich mit der Rattenarmee auf einen blutigen Rachefeldzug.

Sehr gelungener Rattenhorror mit guter 70er Jahre Atmosphäre und einem guten  Bruce Davison  als "Herr der Ratten". Die Rolle des Bösewichts wird von  Ernest Borgnine  hervorragend verkörpert. Dieser ansich schon interessante Cast wird allerdings um eine wahre Legende bereichert, die schon zu frühesten Film und Kinozeiten aktiv war und mit Leuten wie   Boris Karloff   und James Whale  an Meisterwerken wie Frankenstein's Braut  mitgewirkt hat, welcher ja die unmittelbare Fortsetzung von Whale's Klassiker "Frankenstein"  von 1931 war und Grundlage für dutzende weitere Verfilmungen. Insofern dürfte das Projekt für die Macher und auch Regisseur   Daniel Mann  berechtigterweise mit einer gewissen Ehrfucht zu betrachten gewesen sein. Bekommt man ja nicht alle Tage, die Möglichkeit, mit einer solch außergewöhnlichen Persönlichkeit zu arbeiten.
                       .

Das besondere an dem Film war,das nur echte Ratten zum Einsatz kamen.Das merkte man dem Film auch an...  ro7 

Für Genreliebhaber durchaus interessant.

7,5/10 Pkt.  look
schimanski
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 6572
Punkte : 184463
Bewertungssystem : 178
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Willard 1971 USA Empty Re: Willard 1971 USA

Beitrag von VanHelsing am Mi 8 Nov - 15:02

Recht spannend inszenierter 70er Jahre Grusel mit guten Darstellern.
Hat mir besser gefallen als der Nachfolgerfilm "Ben" und erst recht als das langweilige (und überflüssige) Remake.

6,5/10

e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5168
Punkte : 107633
Bewertungssystem : 314
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 55
Ort : Daheim

http://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Willard 1971 USA Empty Re: Willard 1971 USA

Beitrag von Fynn am Mi 8 Nov - 15:05

VanHelsing schrieb:Recht spannend inszenierter 70er Jahre Grusel mit guten Darstellern.
Hat mir besser gefallen als der Nachfolgerfilm "Ben" und erst recht als das langweilige (und überflüssige) Remake.

6,5/10

e4du
In dem Fall fand ich mal das Remake besser ! Und auch die Fortsetzung, "BEN". ro7

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26575
Punkte : 381185
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Willard 1971 USA Empty Re: Willard 1971 USA

Beitrag von Alf am So 30 Dez - 15:22

Habe ich mir gestern auf Amazon angeschaut. Für 0,99€ ausgeliehen in guter Bildqualität und uncut.
Film war eigentlich eher ein Drama als Tierhorror. Die Ratten angriffe fanden ja erst 15 Minuten vor Ende statt und waren doch recht harmlos umgesetzt. Trotzdem hat mir der Film recht gut gefallen. Die 70er Jahre Atmosphäre hat halt was und keine Ratten die am PC entstanden sind, sondern echte Ratten. Ernest Borgnine als fieser Chef hat mir am besten gefallen von den Darstellern.

6.5/10

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Alf
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3941
Punkte : 177573
Bewertungssystem : 316
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Willard 1971 USA Empty Re: Willard 1971 USA

Beitrag von Fynn am So 30 Dez - 16:07

Alf schrieb:Habe ich mir gestern auf Amazon angeschaut. Für 0,99€ ausgeliehen in guter Bildqualität und uncut.
Film war eigentlich eher ein Drama als Tierhorror. Die Ratten angriffe fanden ja erst 15 Minuten vor Ende statt und waren doch recht harmlos umgesetzt. Trotzdem hat mir der Film recht gut gefallen. Die 70er Jahre Atmosphäre hat halt was und keine Ratten die am PC entstanden sind, sondern echte Ratten. Ernest Borgnine als fieser Chef hat mir am besten gefallen von den Darstellern.

6.5/10
Heute ist es a auch eher normal das es gleich und möglichst schnell und blutig zur Sache gehen
muss. Daher würde man, denke ich, im Falle eines Remakes solche Filme heute zwangsläufig
wohl eher ganz anders erzählen müssen damit es gleich "rattenscharf" scharf zur Sache geht. xaz

Vllt wäre auch heute ein "Mörderspinnen" in dieser Form nicht mehr möglich, denn ein Shatner
lamentiert da ja viel zu lange rum bis die Sache richtig losgeht. Ich finde das gut, glaubwürdig,
aber ob das die Leute auch noch sehen wollen... 12cvr
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26575
Punkte : 381185
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Willard 1971 USA Empty Re: Willard 1971 USA

Beitrag von Eddie-Fan am So 30 Dez - 16:38

Ich freue mich schon auf das Mediabook von "Willard" und natürlich auch "Ben". Irgendwann im kommenden Jahr werde ich es schon schaffen, all die schönen Filme zu gucken. vxt

_________________
7. - 21. September ! [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19568
Punkte : 299972
Bewertungssystem : 294
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 52
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Willard 1971 USA Empty Re: Willard 1971 USA

Beitrag von Fynn am So 30 Dez - 16:48

Ich weiss, die meisten sehen es anders, aber ich fand "Ben" besser !

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26575
Punkte : 381185
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Willard 1971 USA Empty Re: Willard 1971 USA

Beitrag von Alf am So 30 Dez - 17:02

Fynn schrieb:
Alf schrieb:Habe ich mir gestern auf Amazon angeschaut. Für 0,99€ ausgeliehen in guter Bildqualität und uncut.
Film war eigentlich eher ein Drama als Tierhorror. Die Ratten angriffe fanden ja erst 15 Minuten vor Ende statt und waren doch recht harmlos umgesetzt. Trotzdem hat mir der Film recht gut gefallen. Die 70er Jahre Atmosphäre hat halt was und keine Ratten die am PC entstanden sind, sondern echte Ratten. Ernest Borgnine als fieser Chef hat mir am besten gefallen von den Darstellern.

6.5/10
Heute ist es a auch eher normal das es gleich und möglichst schnell und blutig zur Sache gehen
muss. Daher würde man, denke ich, im Falle eines Remakes solche Filme heute zwangsläufig
wohl eher ganz anders erzählen müssen damit es gleich "rattenscharf" scharf zur Sache geht. xaz

Vllt wäre auch heute ein "Mörderspinnen" in dieser Form nicht mehr möglich, denn ein Shatner
lamentiert da ja viel zu lange rum bis die Sache richtig losgeht. Ich finde das gut, glaubwürdig,
aber ob das die Leute auch noch sehen wollen... 12cvr

Wir wissen diese Filme halt noch zu schätzen. Klar heute werden Film als langweilig angesehen, wenn die Story gemächlich beginnt und es erst gegen Ende hin so richtig zur Sache geht. Ich mag es halt wenn die Story sich langsam aufbaut und die Spannung von Minute zu Minute sich steigert. Deshalb kann die jüngere Generation von Film Fans mit solchen Filmen nicht anfangen. Ist zwar traurig, aber was willste machen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Alf
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3941
Punkte : 177573
Bewertungssystem : 316
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Willard 1971 USA Empty Re: Willard 1971 USA

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten