DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"I spit on your grave 2" ( I spit on your grave 2, USA, 2013 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"I spit on your grave 2"  (  I spit on your grave 2, USA, 2013  ) Empty "I spit on your grave 2" ( I spit on your grave 2, USA, 2013 )

Beitrag von Fynn am Di 2 Sep - 15:33

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Fotomodel Katie möchte nach New York ziehen und einen Neuanfang wagen. Da sie sich eh keine teuren Shootings leisten kann, freut sie sich natürlich, als sie am schwarzen Brett eine Anzeige für ein paar kostenlose Aufnahmen sieht. Sie macht sich also auch gleich auf den Weg und auch die drei Brüder Georgy, Ivan und Nick machen anfangs einen durchaus professionellen Eindruck. Bis sie schließlich von ihr verlangen, sich doch mal etwas freizügiger zu zeigen. An dieser Stelle reagiert Katie, wie viele es täten und geht schließlich. Aber Georgy folgt ihr und sucht sie des nachts heim, überwältigt, setzt sie unter Drogen und vergewaltigt sie. Alle drei Brüder zusammen beschließen nun, Katie zu entführen, um Spuren zu verwischen, aber damit hat ihre Tortur erst begonnen, denn nun wird sie erstmal von allen dreien vergewaltigt. Sie kann zwar überraschend fliehen, muss aber erkennen, das sie sich nun in Bulgarien befindet, keinerlei Aussicht auf Hilfe auf besteht, was die Rachegelüste der jungen, hübschen Amerikanerin weiterhin nährt.

Steven Monroe, der auch den ersten Teil inszenierte, nahm hier ebenfalls wieder im Regiestuhl Platz und arrangierte für Hauptdarstellerin Jemma Dallender, die hier eine herausragende Performance abliefert, eine Tortur, die die von 2010 weit in den Schatten stellt und keine Gelegenheit auslässt, menschenverachtenden Sadismus noch deutlicher in den Vordergrund zu stellen. Allein die Tatsache, das er seine Hauptdarstellerin in den Ostblock verschleppen lässt, sollte hier alle Fans von Filmen wie „Hostel“ u.ä. aufhorchen lassen. Auch hat Kameramann Damian Bromley in jeder Beziehung "ganze Arbeit" geleistet und veranschaulicht deutlich das Leid der Protagonistin. Bereits dem ersten Teil wurde seinerzeit eine Freigabe verweigert, bis er auf eine 14 minütige geschnittene Fassung endlich im Regal stehen durfte. Die Uncut Fassung wurde deutschlandweit beschlagnahmt.  „I spit on your grave 2“ hat m.W. ein ähnliches Schicksal : die Originalfassung wurde bereits im Mai beschlagnahmt und nun bekommen wir eine 18er Version des „Rape and Revenge“ Thrillers, die ebenfalls m.W. um satte 13 Minuten erleichtert wurde. Wer in den ungeschnittenen Genuss der Rache kommen will, der muss den Umweg über Österreich wählen, wo er allerdings ebenfalls definitiv und 100% auch schnell wieder verschwinden wird. Es ist auch schon verdammt harte Kost und man fragt sich, wie sehr abgestumpft sind wir eigentlich inzwischen, uns am unaussprechlichem Leid anderer so ergötzen zu können ? Wenn Katie vergewaltigt, verschleppt und ihr vaginal ein Elekroschocker eingeführt werden und dies alles – u.a. selbstverständlich ! – äußerst detailverliebt – auf  Blu Ray sogar in 3 D möglich - gezeigt wird, dann wird Steven Monroe‘ s Hang zur Gewaltpornographie schon etwas deutlich. Dennoch muss man bei allem sagen, dass der Film selbst sonst ansich sehr professionell gemacht ist,keinesfalls billig wirkt, nur wer einen leichten Magen hat, der sollte lieber hier verzichten, denn selbst Leuten, die einiges kennen inzwischen, werden hier nochmal regelrecht „verwöhnt“. Jemma Dallender spielt wirklich sehr überzeugend das um ihr Leben kreischende, nach Rache dürstende Opfer. Man nimmt ihr das Model gern und problemlos ab, aber andererseits wirkt sie wie „das Mädchen von nebenan“, was ihr weitere Pluspunkte beim Zuschauer verleiht. Insofern ebenfalls gute, weil absolut glaubwürdige, überzeugende Besetzung !

Vielen Dank an Tiberius  Film für die Bereitstellung des Verlosungs und Rezensionsexemplars.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26575
Punkte : 381185
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"I spit on your grave 2"  (  I spit on your grave 2, USA, 2013  ) Empty Re: "I spit on your grave 2" ( I spit on your grave 2, USA, 2013 )

Beitrag von Graf Karnstein am Di 2 Sep - 19:16

Fynn schrieb:Bereits dem ersten Teil wurde seinerzeit eine Freigabe verweigert, bis er auf eine 14 minütige geschnittene Fassung endlich im Regal stehen durfte. Die Uncut Fassung wurde deutschlandweit beschlagnahmt.  „I spit on your grave 2“ hat m.W. ein ähnliches Schicksal : die Originalfassung wurde bereits im Mai beschlagnahmt und nun bekommen wir eine 18er Version des „Rape and Revenge“ Thrillers, die ebenfalls m.W. um satte 13 Minuten erleichtert wurde. Wer in den ungeschnittenen Genuss der Rache kommen will, der muss den Umweg über Österreich wählen, wo er allerdings ebenfalls definitiv und 100% auch schnell wieder verschwinden wird.

Ja,...die Cut-Versionen in Deutschland kann man getrost vergessen, was übrigens eh nix neues ist, da Filme schon früher mit ähnlichen Thematiken massiv zensiert wurden.  ccb  

Aber woher weißt Du, bzw. willst Du wissen, das der Film ausgerechnet in Österreich wieder verschwinden, bzw. eventuell dort beschlagnahmt wird  scratch  


Fynn schrieb:Es ist auch schon verdammt harte Kost und man fragt sich, wie sehr abgestumpft sind wir eigentlich inzwischen, uns am unaussprechlichem Leid anderer so ergötzen zu können ?

Nun ja, Du wähltest das Wort ERGÖTZEN und hat irgendwie einen merkwürdigen Beigeschmack in Bezug zum Film. Wenn es nur danach geht, dann ergötzen sich viele an irgendwas. Schaulustige, Sensationsgeile Zuschauer und sonstige bei Unfällen, bei Schlägereien, in der Antike schauten sie den Gladiotorenkämpfen zu usw.

Bei Filmen ist es doch im Grunde nicht anders. In Krimis, Action, Kriegsfilmen, Western, Horror usw. bekommt man in der Summe tausende von Toten zu sehen. Und mal erhlich,...z.B. ein Western ohne Schiessereien, ohne das da was los ist und nur mit Dialogen gespikt,...wäre den meisten zu langweilig r66g  

Aber zum eigentlichen Film hier:
Das Leid dieser Frau wird hier schon auf sehr eindringliche Weise gezeigt, worauf später die gnadenlose Vergeltung folgt. Und die hat es massiv insich. Es ist ein extremer Film, bzw. ein Rache-Thriller, wie man ihn in Sachen Gewalt wohl nur selten zu Gesicht bekommt. Ich habe die Uncut-Fassung aus Österreich und habe den Film bisher zweimal gesehen und er gefällt mir ro7  

Auch stilistisch kann er sich sehen lassen. Kameraführung, Bilder und Musik harmonieren bei dieser Thematk erstaunlicherweise wunderbar zusammen.

Wie sovieles kann Film immer nur ein Abbild der Realität sein. Frauen werden so oft von irgendwo nach irgendwohin gelockt, verschleppt usw. und für sexuelle Zwecke missbraucht und u.a. zur Prostitution mit Gewalt gezwungen. Es gab schon so oft unzählige kritische Berichte davon,...aber ändert das irgendwas,...NEIN! Will/würde man extrem radikal gegen diese Nahost-Banden vorgehen und Rollkommandos schicken, damit mit denen wirklich mal radikal aufgeräumt wird,...dann will das anscheinend auch niemand. Feiges Gesindel,...aber ständig sich kritisch geben und ein Geseiere nach dem anderen loslassen,...hilft den Opfern nach wievor NICHT! Wie mich das alles ankotzt!

So,...und deswegen gebe ich hier unverhohlen zu, das ich mich an solchen RACHE-FILMEN, wie diesen hier so ergötzen kann. Ich ergötze mich an der RACHE, die hier völlig zu recht gegeben ist. "I spit on your grave 2"  (  I spit on your grave 2, USA, 2013  ) 3042470847

Bin ich jetzt deswegen krank,...hm cubx
Ne,...würde am liebsten mit aufräumen gehen, aber so bleibt mir erstmal nur der oder die Filme mit solchen Themen ggi
e4du
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3152
Punkte : 163185
Bewertungssystem : 358
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 55
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

"I spit on your grave 2"  (  I spit on your grave 2, USA, 2013  ) Empty Re: "I spit on your grave 2" ( I spit on your grave 2, USA, 2013 )

Beitrag von VanHelsing am Di 27 März - 12:11

Fynn schrieb:Es ist auch schon verdammt harte Kost und man fragt sich, wie sehr abgestumpft sind wir eigentlich inzwischen, uns am unaussprechlichem Leid anderer so ergötzen zu können ? Wenn Katie vergewaltigt, verschleppt und ihr vaginal ein Elekroschocker eingeführt werden und dies alles – u.a. selbstverständlich ! – äußerst detailverliebt – auf  Blu Ray sogar in 3 D möglich - gezeigt wird, dann wird Steven Monroe‘ s Hang zur Gewaltpornographie schon etwas deutlich. Dennoch muss man bei allem sagen, dass der Film selbst sonst ansich sehr professionell gemacht ist,keinesfalls billig wirkt, nur wer einen leichten Magen hat, der sollte lieber hier verzichten, denn selbst Leuten, die einiges kennen inzwischen, werden hier nochmal regelrecht „verwöhnt“.

Schlimm genug, wenn solche Dinge in der Realität passieren. Aber daraus einen "Unterhaltungsfilm" zu drehen, kann man durchaus für zynische Geldmacherei halten. Dass solch eine Kalkulation offensichtlich aufgeht, sagt einiges über die Zeit, in der wir leben, aus.
Auch Gewaltpornographie ist Pornographie.


Vielen Dank an Tiberius  Film für die Bereitstellung des Verlosungs und Rezensionsexemplars.
Wer hatte eigentlich diese Verlosung gewonnen ? e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5168
Punkte : 107633
Bewertungssystem : 314
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 55
Ort : Daheim

http://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

"I spit on your grave 2"  (  I spit on your grave 2, USA, 2013  ) Empty Re: "I spit on your grave 2" ( I spit on your grave 2, USA, 2013 )

Beitrag von Fynn am Di 27 März - 13:32

Fynn schrieb:Es ist auch schon verdammt harte Kost und man fragt sich, wie sehr abgestumpft sind wir eigentlich inzwischen, uns am unaussprechlichem Leid anderer so ergötzen zu können ? Wenn Katie vergewaltigt, verschleppt und ihr vaginal ein Elekroschocker eingeführt werden und dies alles – u.a. selbstverständlich ! – äußerst detailverliebt – auf  Blu Ray sogar in 3 D möglich - gezeigt wird, dann wird Steven Monroe‘ s Hang zur Gewaltpornographie schon etwas deutlich. Dennoch muss man bei allem sagen, dass der Film selbst sonst ansich sehr professionell gemacht ist,keinesfalls billig wirkt, nur wer einen leichten Magen hat, der sollte lieber hier verzichten, denn selbst Leuten, die einiges kennen inzwischen, werden hier nochmal regelrecht „verwöhnt“.

[quote="VanHelsing"] Schlimm genug, wenn solche Dinge in der Realität passieren. Aber daraus einen "Unterhaltungsfilm" zu drehen, kann man durchaus für zynische Geldmacherei halten. Dass solch eine Kalkulation offensichtlich aufgeht, sagt einiges über die Zeit, in der wir leben, aus.Auch Gewaltpornographie ist Pornographie.
[quote]
Da gibt es wohl kaum etwas hinzuzufügen.   15br


Fynn schrieb: Vielen Dank an Tiberius  Film für die Bereitstellung des Verlosungs und Rezensionsexemplars.
VanHelsing schrieb:  Wer hatte eigentlich diese Verlosung gewonnen ? e4du
Oh Mann... rxa das ist mittlerweile 4 Jahre her...weiss ich echt nicht mehr... 12cvr

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26575
Punkte : 381185
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"I spit on your grave 2"  (  I spit on your grave 2, USA, 2013  ) Empty Re: "I spit on your grave 2" ( I spit on your grave 2, USA, 2013 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten