DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams

Treten Sie dem Forum bei, es ist schnell und einfach

DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
DMD-Forum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Zuletzt gesehen
von Fynn Gestern um 20:13

» ANGRIFF DER RIESENKRALLE
von VanHelsing Gestern um 18:30

» Immer wieder Koch Films....
von Fynn Gestern um 16:21

» NIE GESEHEN, trotz dt. Synchro
von Fynn Gestern um 16:17

» DVD/BD Veröffentlichungen 2022
von Fynn Gestern um 12:21

» HALLOWEEN 5 - DIE RACHE DES MICHAEL MYERS (1989)
von VanHelsing Sa 6 Aug - 16:26

» BLUTIGER VALENTINSTAG (1981)
von schimanski Sa 6 Aug - 14:18

» Fantasy,- Horror & Science Fiction - zuletzt gesehene Filme
von Fynn Fr 5 Aug - 20:33

» THE SHE BEAST
von Fynn Fr 5 Aug - 12:01

» THE GHOST
von Eddie-Fan Fr 5 Aug - 10:19

» BLUTIGER VALENTINSTAG (1981)
von Eddie-Fan Di 2 Aug - 12:35

» "Casino Royale"
von Fynn Di 2 Aug - 5:36

» "Lieutenant Uhura" ist tot
von Fynn Di 2 Aug - 5:20

» Schon gewusst ?
von Fynn Mo 1 Aug - 18:07

» BLUTWEIHE (1984)
von VanHelsing Mo 1 Aug - 14:36

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"König Stach's wilde Jagd" ( Dikaya okhota korolya Stakha, Sowjetunion, 1980 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"König Stach's wilde Jagd"  (  Dikaya okhota korolya Stakha, Sowjetunion, 1980  ) Empty "König Stach's wilde Jagd" ( Dikaya okhota korolya Stakha, Sowjetunion, 1980 )

Beitrag von Fynn Sa 26 Sep - 6:45

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Unsere Geschichte spielt in Weißrussland um 1900. In einer stürmischen Regennacht gerät der junge Ethnologe Andrej auf ein abseits gelegenes Schloss. Dort trifft er auf die junge Schlossherrin des Hauses ,Nadeschda, welche offenbar ein düsteres Geheimnis umgibt. Auch die Einheimischen erzählen sich Mythen über eine angebliche „wilde Jagd des König Stach“, welcher einst ermordet  wurde und zu Pferde sitzend von einem Vorfahren in die Sümpfe getrieben wurde. Jener König Stach schwor nun allen ewig Rache und tatsächlich kam bisher jeder in Nadeschda‘ s Familie auf unnatürliche Art  ums Leben. Auch eine geheimnisvolle „weiße Frau“, die mit dem Schicksal Nadeschda‘ s zusammenhängen soll, ist unmittelbar mit dieser Legende verbunden, genauso wie die Rede von kleinen Wesen die nur dann auftauchen und sich zu erkennen geben, wenn der Tod desjenigen unmittelbar bevorstehe. Die junge Frau die ohnehin nicht mehr ganz bei Sinnen ist vor Angst wird darin nur noch bestärkt als eine Serie mysteriöser Morde beginnt und der junge, bisher zweifelnde Andrej bekommt langsam ebenfalls Zweifel….
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nachdem ich mal wo gelesen hatte das dieser russische Film gleich mehrere Preise einsacken konnte und zudem noch von der Machart stark an die alten britischen Hammer Filme erinnern sollte, konnte ich nicht widerstehen. Trotzdem lag er dann lange Zeit hier rum, denn ich kann machen was ich will, aber bei russischen Produktionen hab‘ ich immer noch so meine Berührungsängste. Na, mal sehen…

Also nachdem mir die Geschichte ohnehin schon mal gefallen hat fand ich hier auch die Darsteller gut ausgewählt. Die Kamera hätte das eine oder andere sicher noch etwas besser ausleuchten können, war aber im Allgemeinen noch okay. An Hammer hat mich das Ganze zwar schon ein bisschen erinnert, aber eigentlich nur sekundär, denn in erster Linie eigentlich mehr an Roger Corman‘ s Verfilmungen von Edgar A. Poe. Mehr als Monster oder Geister sind es hier eigentlich die menschlichen Ängste die Regisseur Valeri Rubinchik deutlich macht, - und das ist auch gut so wenn man verdeutlicht sieht wie einfühlsam sowohl das Schlosspersonal als auch der junge, eher nüchtern denkende Ethnologe Andrej mit der jungen verängstigten Frauen  ( zu Recht oder Unrecht ) umgehen. Von daher würde ich den 1979 gedrehten Film durchaus empfehlen.

Leider hatte ich Pech und die DVD war kapputt, weshalb ich die letzten 10 min. nicht sehen konnte. Das war ärgerlich. Sicher war bis dahin einiges längst klar, hätte nur noch ein paar Worten und dem Abspann bedarft, aber wenn dann will man ja auch eigentlich den ganzen Film sehen und nicht halben, - und das war eben hier nicht möglich. Trotzdem : schöner, melancholisch wirkender Film. Kann man ruhig mal einen Blick riskieren !

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 34747
Punkte : 562294
Bewertungssystem : 397
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 65
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"König Stach's wilde Jagd"  (  Dikaya okhota korolya Stakha, Sowjetunion, 1980  ) Empty Re: "König Stach's wilde Jagd" ( Dikaya okhota korolya Stakha, Sowjetunion, 1980 )

Beitrag von Alf Sa 26 Sep - 8:17

Hört sich ja mal gar nicht schlecht an. Leider gibt es ja nicht viele Infos über die Russische Filmwelt, da man hier meist nur mit Hollywood versorgt wird. Aber ich bin immer offen für neues. Klasse das auch mal solche Nischenfilme hier vorgestellt werden. ro7

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Alf
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 6527
Punkte : 274624
Bewertungssystem : 417
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 51

Nach oben Nach unten

"König Stach's wilde Jagd"  (  Dikaya okhota korolya Stakha, Sowjetunion, 1980  ) Empty Re: "König Stach's wilde Jagd" ( Dikaya okhota korolya Stakha, Sowjetunion, 1980 )

Beitrag von Fynn Sa 26 Sep - 10:55

Alf schrieb:Hört sich ja mal gar nicht schlecht an. Leider gibt es ja nicht viele Infos über die Russische Filmwelt, da man hier meist nur mit Hollywood versorgt wird. Aber ich bin immer offen für neues. Klasse das auch mal solche Nischenfilme hier vorgestellt werden. ro7
Ich tu mich schon etwas schwer mir Filme mit Titeln wie "König Stachs wilde Jagd" anzusehen. Klingt ja irgendwie nichtssagend und sagt nichtmal was über das Genre aus, so das es im Grunde auch ein Heimatfilm sein könnte. Wenn ich da also nicht so lobende Worte gesehen hätte...aber ich war ja immer noch nicht davon angetan. Hab dann immer so hochgelobte Langeweiler wie "Solaris" u.ä. im Kopf. Die Filmindustrie spielt sich für mich diesbezüglich doch wohl für mich in erster Linie immer noch in Hollywood ab, auch wenn man natürlich sagen muss das da da inzwischen ebenfalls ganz oft und schön viel Langeweile daherkommt und die Nordländer immer besser werden. Falls Du, - oder sonst jemand aber Interesse habt, dann gibt es "König Stach" hier auch zu bestellen. Für kleines Geld schon.

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 34747
Punkte : 562294
Bewertungssystem : 397
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 65
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"König Stach's wilde Jagd"  (  Dikaya okhota korolya Stakha, Sowjetunion, 1980  ) Empty Re: "König Stach's wilde Jagd" ( Dikaya okhota korolya Stakha, Sowjetunion, 1980 )

Beitrag von VanHelsing Fr 17 Aug - 18:38

Kurios ist ja, dass die DVD nur russischen Ton (mit deutschen UT) an Bord hat,
die VHS aus Österreich allerdings deutschen Ton. e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 8956
Punkte : 222601
Bewertungssystem : 433
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 58

https://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

"König Stach's wilde Jagd"  (  Dikaya okhota korolya Stakha, Sowjetunion, 1980  ) Empty Re: "König Stach's wilde Jagd" ( Dikaya okhota korolya Stakha, Sowjetunion, 1980 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten