DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"Hell" ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Hell"  ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011  ) Empty "Hell" ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011 )

Beitrag von Fynn am Fr 20 Nov - 9:01

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Die Welt ist verdörrt, leblos, nahezu leb-los und die letzten Menschen vegetieren im wahrsten Sinne vor sich hin. Die Sonne ist des Menschen größter Feind geworden und das was man sonst zum Leben brauchte verdammt einen nun zum Sterben. Verdunkelte, mit Zeitungen zugeklebte Autoscheiben und nur geschützt vor der Sonne sich im Freien bewegend auf verwahrlosten Straßen, das ist das Glück und die Gegenwart der Erde. So bleibt „Hell“ zweideutig : im deutschen wie im englischen Sprachgebrauch, je nachdem.  Auch die der Zweckgemeinschaft der beiden Schwestern Leonie und Marie, die mit Philipp in einem der letzten noch fahrtüchtigen Autos durch die Gegend brettern und auf dem Weg in die Alpen sind, wo es angeblich regnen soll. Essen, Auf ihrer Reise gabeln sie noch den leicht mysteriösen  Tom auf. Wasser und Benzin bestimmen ihr aller Leben, entscheiden darüber, denn der Wille eines jeden zu überleben ist nahezu übermächtig. Doch manchmal kommt dann eben doch alles anders als man denkt….oder auch nicht.

Was ist das ? Ein Endzeitfilm aus deutschen Landen ? Keine seichte Komödie a’la Til Schweiger  und Konsorten von der Stange und nicht einmal die schnell runter gekurbelte Sat 1 Eigenproduktion ? Nein, der Film des 1982 in der Schweiz geborenen Tim Fehlbaum ist für einen Kinofilm ganz schön eigenständig. Nicht falsch verstehen, die Idee ist ja nun wirklich nicht gerade neu und spätestens 1979 trat der Australier als „Mad Max“ eine Welle ähnlich gelagerter Endzeitfilme los, wo er in seinem australischem Mitbürger Mel Gibson zu Weltruhm verhalf. Nur ging es da brutaler, „amerikanischer“ zu als in guten deutschen und auch glaubwürdigeren Filmen wie diesem, wo man mehr als einen Hund zum Überleben braucht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der Titel ist wirklich gut gewählt und auch der schmutzige Look ist des Films ist durchweg klasse und überzeugt. Die schwitzenden Gesichter, die abgetragene Kleidung, schützende Brillen, die sengende Sonne, abgedunkelte Fensterscheiben…all das ist glaubhaft und überzeugt. Interessant auch das Fehlbaum den Film 2011 gedreht hat, nur wenig später, nämlich schon 2016 (!) in die Zukunft verlegt hat. 2016 haben wir nun schon fast, aber wie nahe wir diesem Film und der Glaubwürdigkeit der Story tatsächlich sind, das können wir letztlich nur vermuten. Und ich sehe es als positiv das der Filme nicht erst wieder in 20, 30 oder gar 50 Jahren später angesiedelt wurde, sondern mehr oder weniger im Hier und Heute. Und es bleibt die Frage, wie lange dies noch Kino ist.

Die Darsteller überzeugen zwar, aber tragend ist hier auf alle Fälle  Hannah Herzsprung in ihrer Rolle als Marie. Sie schafft den Spagat den Film den Film, der ungefähr ab der Mitte in zwei Teile zerfällt, zusammen zu halten. Dann gewinnt nämlich wieder eine leichte „Amerikanisierung“ des Stoffes die Oberhand und ich war kurzzeitig leicht enttäuscht. Und auch überhaupt ist hier einmal der Mann nur dramaturgisches Beiwerk, was der Story manchmal ebenfalls zu mehr Glaubwürdigkeit verhilft. Im Großen und Ganzen ist aber ein – trotz des gerade für deutsche Verhältnisse ungewöhnlichen Themas – guter Film entstanden, den man durchaus empfehlen kann und der mal eine Sichtung wert ist. Das letztlich auch noch komplett auf irgendwelche CGI  Spielereien verzichtet wurde hebt den Film nur weiterhin positiv ab. Dagegen sperre ich mich zwar nicht grundsätzlich, aber in vielen Fällen erachte ich sie doch als überflüssig und auch als unschön.

7 / 10
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27126
Punkte : 388040
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Hell"  ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011  ) Empty Re: "Hell" ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011 )

Beitrag von Alf am Fr 20 Nov - 10:34

Schon allein der Versuch, das man sich an solch ein Genre rantraut, finde ich schon bemerkenswert. Jedem muss natürlich klar sein, das dort kein Hollywood Budget zur Verfügung stand. Aber hört sich gut an, dein Review. Ich mag es ja sehr, wenn solche Filme mal ernsthaft rüberkommen. Man meint ja schon aus deutschen Landen kommen nur Komödien oder Krimis, weswegen ich mich auch gar nicht für deutsche Produktionen interessiere. Hier aber werde ich wohl mal eine Ausnahme machen. Danke das du diesen Film hier vorgestellt hast. Ein schöner und interessanter Filmtipp ro7
Alf
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4032
Punkte : 180613
Bewertungssystem : 321
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

"Hell"  ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011  ) Empty Re: "Hell" ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011 )

Beitrag von Fynn am Fr 20 Nov - 10:39

rr7v rr7v ,

der ist echt gar nicht so übel ! Lief auch schon mal im Fernsehen bei den Öffentlich Rechtlichen sogar. Das Programm ist also gar nicht soooo schlecht wie immer angenommen... xaz  Aber meist guckt man ja auch erst gar nicht hin, wenn man dann "deutsch" liest. Geht mir jedenfalls meist so.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27126
Punkte : 388040
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Hell"  ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011  ) Empty Re: "Hell" ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011 )

Beitrag von schimanski am Sa 21 Nov - 16:27

rr7v rr7v wenn ich schon immer lese "Prädikat besonders wertvoll".Dann lasse ich das schon sein.... ccb
schimanski
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 6697
Punkte : 187726
Bewertungssystem : 188
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

"Hell"  ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011  ) Empty Re: "Hell" ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011 )

Beitrag von Alf am Sa 21 Nov - 17:33

schimanski schrieb:rr7v rr7v wenn ich schon immer lese "Prädikat besonders wertvoll".Dann lasse ich das schon sein.... ccb

Brauchst ja keine Angst haben, das jemals solch ein Aufkleber auf deinen Asylum Hüllen landet. xaz vd6
Alf
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4032
Punkte : 180613
Bewertungssystem : 321
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

"Hell"  ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011  ) Empty Re: "Hell" ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011 )

Beitrag von Graf Karnstein am Sa 21 Nov - 17:37

schlrf
Es bekamen ja in der Vergangenheit so einige Filme das Prädikat BESONDERS WERTVOLL. Ob berechtigt oder nicht, sei mal dahin gestellt, aber es waren so einige Filme darunter die mir bis heute gefallen.

Diesen sah ich ebenfalls vor einiger Zeit auf DVD (geliehen) und ich fand ihn ebenso gut. Die Macher hatten hier wohl eher ein realistischeres Endzeitszenario vor Augen, als andere Filme mit gleicher Thematik, wo es mehr auf Action und sonstiger Krawall-Szenerien ankam. Das hebt diesen hier deutlich von den anderen ab und es offenbart sich ein Drama in der nichts mehr so ist, wie es mal war. Selbst eine vermeintliche sichere Unterkunft/Bauernhaus erweist sich als Bedrohung für Leib und Leben, da sich kulinarische Gewohnheiten ebenfalls geändert haben. Hier wirkt auch nichts übertrieben oder gar aufgesetzt, sondern es werden Situationen und Vorkommnisse geschildert, die nachvollziehbar sind und man eventuell danach noch nachdenkt. Ging mir jedenfalls so.

Es ist bei weitem nicht alles schlecht, was an deutschen Filmen so gemacht wird. Nur muß man diese eben für sich jeweils entdecken und bereit sein sich darauf einzulassen.

Film ist gut und kann sich sehen lassen und definitiv ein starker Beitrag zum Subgenre des Endzeitfilms ro7
e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3208
Punkte : 166147
Bewertungssystem : 369
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 56
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

"Hell"  ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011  ) Empty Re: "Hell" ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011 )

Beitrag von Alf am Sa 21 Nov - 17:40

GrafKarnstein schrieb:

Film ist gut und kann sich sehen lassen und definitiv ein starker Beitrag zum Subgenre des Endzeitfilms ro7  
e4du  

Das hört sich doch mal nach einer klaren Empfehlung für den Film an. ro7 vd6
Alf
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4032
Punkte : 180613
Bewertungssystem : 321
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

"Hell"  ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011  ) Empty Re: "Hell" ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011 )

Beitrag von Gast am Sa 21 Nov - 17:44

Wir schauen anspruchsvolle Filme wie das wirklich gelungene
Werk "Hell". ro7

Die anspruchslosen Filme überlassen wir weiterhin Schimmi.
vd6

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

"Hell"  ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011  ) Empty Re: "Hell" ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011 )

Beitrag von Alf am Sa 21 Nov - 17:58

Cineast schrieb:Wir schauen anspruchsvolle Filme wie das wirklich gelungene
Werk "Hell". ro7

Die anspruchslosen Filme überlassen wir weiterhin Schimmi.
vd6

ro7
Alf
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4032
Punkte : 180613
Bewertungssystem : 321
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

"Hell"  ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011  ) Empty Re: "Hell" ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011 )

Beitrag von Fynn am Sa 21 Nov - 18:00

Alf schrieb:
schimanski schrieb:rr7v rr7v wenn ich schon immer lese "Prädikat besonders wertvoll".Dann lasse ich das schon sein.... ccb
Brauchst ja keine Angst haben, das jemals solch ein Aufkleber auf deinen Asylum Hüllen landet. xaz vd6
Alf, da hast Du jetzt aber mal echt recht !  dsx1 und was der Graf sagt, das stimmt auch. Der Film ist wirklich gut, aber es gibt nunmal diese Hemmschwelle "deutscher Film". Auch bei mir. Und ich finde auch, das sie - leider ! - noch immer zu 98% berechtigt ist.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27126
Punkte : 388040
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Hell"  ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011  ) Empty Re: "Hell" ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011 )

Beitrag von schimanski am Sa 21 Nov - 18:14

wieso wundert mich das nicht,das jetzt die ganzen Intelektuellen aufschlagen....Bleibt ihr mal bei euren anspruchsvollen Filmen rxa ...

Ich muss in den Filmen keine Botschaft erkennen.Sie sollen mich unterhalten und mehr nicht.Wenn ihr Probleme mit den den Asylum Filmen habt,ja und,geht mir quer am Arsch vorbei... vff5

schimanski
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 6697
Punkte : 187726
Bewertungssystem : 188
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

"Hell"  ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011  ) Empty Re: "Hell" ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011 )

Beitrag von Alf am Sa 21 Nov - 19:54

schimanski schrieb:
Ich muss in den Filmen keine Botschaft erkennen.Sie sollen mich unterhalten und mehr nicht.Wenn ihr Probleme mit den den Asylum Filmen habt,ja und,geht mir quer am Arsch vorbei... vff5


Was ist das den für ein Ton Herr Schimanski. vff5
Mal nicht Frech werden, sonst "Hell"  ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011  ) 3121288684
Alf
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4032
Punkte : 180613
Bewertungssystem : 321
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

"Hell"  ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011  ) Empty Re: "Hell" ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011 )

Beitrag von Graf Karnstein am Sa 21 Nov - 20:22

schimanski schrieb:wieso wundert mich das nicht,das jetzt die ganzen Intelektuellen aufschlagen....Bleibt ihr mal bei euren anspruchsvollen Filmen rxa ...

Ich muss in den Filmen keine Botschaft erkennen.Sie sollen mich unterhalten und mehr nicht.Wenn ihr Probleme mit den den Asylum Filmen habt,ja und,geht mir quer am Arsch vorbei... vff5


Also mich kannst Du davon zumindest ausnehmen, denn gegen Deine Vorliebe für Asylum-Filme habe ich nie etwas gesagt. Warum sollte ich auch 12cvr Für mich sollte/muß jeder selbst wissen was er sich anschaut. Das dabei die Geschmäcker sehr unterschiedlicher natur sind, ist nur natürlich ro7

Filme mit bestimmten Aussagen oder kritischen Aspekten oder mit Anspruch wird es immer geben, ebnso die reinen Unterhaltungsfilme. Alles kann oder soll seine Daseinsberechtigung haben. In den meisten Fällen, weiß ich worauf ich mich einlasse und bin sowohl für Anspruch, als auch für reine Unterhaltung zu haben oder manchmal auch beides zusammen, denn auch davon gibt es Filme. Solche die Anspruch mit Unterhaltung verbinden.

Zumindest meine Meinung r66g ... e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3208
Punkte : 166147
Bewertungssystem : 369
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 56
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

"Hell"  ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011  ) Empty Re: "Hell" ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011 )

Beitrag von Fynn am So 22 Nov - 8:35

Alf schrieb:
schimanski schrieb:
Ich muss in den Filmen keine Botschaft erkennen.Sie sollen mich unterhalten und mehr nicht.Wenn ihr Probleme mit den den Asylum Filmen habt,ja und,geht mir quer am Arsch vorbei... vff5


Was ist das den für ein Ton Herr Schimanski. vff5
Mal nicht Frech werden, sonst "Hell"  ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011  ) 3121288684
Es sollte einfach mal JEDER bei "seinen" Filmen bleiben. Wie der Graf schon sagt haben alle ihre Daseinsberechtigung und letztlich ist es ja wie mit der "Bild Zeitung" : keiner kennt sie, aber jeder weiss was drin steht. r66g  Ich hab auch schon zwei oder drei von denen gesehen, nur ist es ja - in meinen Augen zumindest - doch immer dasselbe. Trotzdem müssen diese Filme ja Gewinn abwerfen, denn sonst würden sie nicht gedreht.

Allerdings sollten wir lieber ein Asylum Thread aufmachen als hier alles damit zuzuspammen, da das ja ein ganz anderes Thema ist. Da es aber immer wieder zum Vorschein kommt, scheint es ja auch nicht ganz uninteressant, - auch für alle Lästerer. r66g

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27126
Punkte : 388040
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Hell"  ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011  ) Empty Re: "Hell" ( Hell, Deutschland, Schweiz, 2011 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten