DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"Rob Zombie's 31" ( 31, USA, 2016 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Rob Zombie's 31"  (  31, USA, 2016  ) Empty "Rob Zombie's 31" ( 31, USA, 2016 )

Beitrag von Fynn am Mi 21 Sep - 10:57

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Kann Regisseur und Musikus Rob Zombie strahlend, mit Siegerlächeln und mit seinem neuen Streifen „31“ bewaffnet an die Horrorfilmgemeinde herantreten und gewinnen ? Hat er damit diesmal eine Chance ? Oder ist er mal wieder danebengetreten, hat er es vergeigt ? Das bleibt bei dem umstrittenen Regisseur wohl immer die Frage ! Und ist am Ende natürlich auch immer eine ganz persönliche. Wagen wir eine Analyse.


In einem vergammelten Bus reist eine Horde noch wesentlich vergammelter Schausteller durchs Hinterland der Vereinigten Staaten. Schon nach wenigen Dialogzeilen wird klar das im Hirn eines jeden Mitreisenden nicht allzu viel abläuft und auch die weiteren über 100 Min. ergießen sich in platter Fäkalsprache und Flüchen. Als der Bus vor einer Handvoll Vogelscheuchen stehen bleiben muss die im Wege stehen werden sie kurzerhand von einer Bande vermummter Gestalten überfallen und gekidnappt. Die standen also kaum zufällig da. Nun werden die fünf die eine Art unterirdische Arena gebracht, wo von nun an auf ihr Leben gewettet wird, d.h. im Grunde wird keinen Cent mehr auf sie gegeben. Man muss sich vor einer Horde Killer Clowns in Sicherheit bringen die mit den übelsten Mordwerkzeugen hinter ihnen her sind. Nur wer 12 Stunden überlebt hat gewonnen. Aber kann dieses Spiel am Ende überhaupt einer von ihnen gewinnen ? Das ist die Frage.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Malcolm McDowell hat es, obwohl er ja einst sogar mit Regie Genie  Stanley Kubrick arbeitete, nie in die A – Liga geschafft. Seine bekannteste Rolle blieb wohl zweifellos die in „A Clockwork Orange“, aber obwohl er immer wieder mal gute Rollen unter guten Regisseuren hatte, blieb er letztlich ein durchaus bekanntes und gern gesehenes Gesicht in eher kleinen Filmen. Zuletzt versuchte er sich sogar als „Dr. Loomis“ im „Halloween “ Remake, 2007, indem er ebenfalls für Rob Zombie den bereits verstorbenen Donald Pleasence ersetzte. Ein Remake das wohl auch kaum einer brauchte.

Selten jedoch hat man sich so sehr gefragt ob ein Schauspieler wie er es noch nötig hat sich hinter einer gepuderten Perrücke zu verstecken. Aber die Brötchen müssen wohl auch bei ihm auf den Tisch !  Was „31“ ausmacht ist Gewalt, und zwar ausschließlich Gewalt. Gewalt um der Gewalt willen. Es geht mit Nagelkeulen, Motorsägen, mit allem was nicht niet und nagelfest ist zur Sache ! Aber das ist auch völlige Nebensache, denn seine Figuren berühren nicht. Es geht einem sozusagen „am Ar…vorbei“ wer grade eins – im wahrsten Sinne ! – mit der Keule überkriegt, es interessiert nicht ob es einer von den „Guten“ ist oder von den „Bösen“. Zombie will nur Gewalt zeigen, das sieht man ganz deutlich und das tut er auch, da macht er keine Gefangenen. Zwischendurch wird mal ein bisschen rumgewackelt mit der Kamera, aber das fällt alles nicht ins Gewicht. Er kann es eben nicht. Leider.


Vielen Dank an Public Insight für das bereitgestellte Sichtmaterial
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27003
Punkte : 386893
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Rob Zombie's 31"  (  31, USA, 2016  ) Empty Re: "Rob Zombie's 31" ( 31, USA, 2016 )

Beitrag von Graf Karnstein am Mi 21 Sep - 12:48

Gewalt um der Gewalt willen;.... das hört sich demnach weniger gut an 12cvr  Das Motto hatten aber auch so etliche Actionfilme vergangener Jahrzehnte und auch in diesem neuen Filmjahrtausend, wo die Handlung eh nur 08/15 war und nur als Aufhänger diente um Action und Gewalt zu präsentieren. Das gleiche bei so etlichen Horrorfilmen. Effekte um der Effekte willen.
Tanz der Teufel 2 war z.B. so ein Fall  ccb  Für mich nach wievor ein absoluter Schrottfilm.

Naja,... es wird immer wieder Filme solcher Art geben, wo die Handlung zugunsten irgendwelcher Gewalt und Action eh kaum bis gar nicht vorhanden ist. Aber so etlichen Leuten sind damit offenbar zufrieden zustellen 12cvr Naja,... wer es braucht xaz

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3254
Punkte : 165503
Bewertungssystem : 368
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 55
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

"Rob Zombie's 31"  (  31, USA, 2016  ) Empty Re: "Rob Zombie's 31" ( 31, USA, 2016 )

Beitrag von schimanski am Mi 21 Sep - 13:46

Rob Zombie ist völlig talentlos...Von dem möchte ich nichts geschenkt... ccb ccb
schimanski
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 6702
Punkte : 186930
Bewertungssystem : 188
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

"Rob Zombie's 31"  (  31, USA, 2016  ) Empty Re: "Rob Zombie's 31" ( 31, USA, 2016 )

Beitrag von Fynn am Mi 21 Sep - 13:54

GrafKarnstein schrieb: Effekte um der Effekte willen. Tanz der Teufel 2 war z.B. so ein Fall  ccb  Für mich nach wievor ein absoluter Schrottfilm.
Natürlich sind diese Art Filme im Grunde darauf aufgebaut, aber die "Tanz der Teufel" Reihe hat mir gefallen. Sicher mag sie sich im Laufe der Zeit auch etwas überholt haben, aber der 2. Teil war ja eine totale Persiflage. Der 3. hat mir dabei sogar noch am besten gefallen. Aber dabei sind wir wieder bei einem anderen Thema und ich hab angefangen... ulfc7   *schäm*  xaz

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27003
Punkte : 386893
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Rob Zombie's 31"  (  31, USA, 2016  ) Empty Re: "Rob Zombie's 31" ( 31, USA, 2016 )

Beitrag von VanHelsing am Fr 2 März - 12:33

Ich bin im Grunde dagegen, einen Regisseur-Führerschein einzuführen.
Bei Rob Zombie wäre ich allerdings geneigt, eine Ausnahme zu machen.
Der Mann kann nur LAUT - seine Filme müssen unter Drogeneinfluss entstanden sein. Zumindest wäre dies eine Erklärung. nnig

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5278
Punkte : 110280
Bewertungssystem : 321
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 55
Ort : Daheim

http://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

"Rob Zombie's 31"  (  31, USA, 2016  ) Empty Re: "Rob Zombie's 31" ( 31, USA, 2016 )

Beitrag von Fynn am Fr 2 März - 12:54

Seh ich auch so. Der Mann ist als Filmemacher nicht ernst zu nehmen. Als Musiker mag er gut sein, keine Ahnung, interessiert mich auch nicht so, aber als Filmemacher beweist er mit jedem Film auf's Neue, das er es eben einfach nicht kann ! Und dann sollte man es lassen, denn bestimmt verdient er ja sein Geld mit der Musik !

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27003
Punkte : 386893
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Rob Zombie's 31"  (  31, USA, 2016  ) Empty Re: "Rob Zombie's 31" ( 31, USA, 2016 )

Beitrag von TomHorn76 am Sa 3 März - 6:34

The Devil's Rejects war einer der besten Horrorfilme der 90er und die liebevollste Hommage an die 70s-Exploitation, die ich kenne. Aber irgendwie war das ein Ausrutscher. Seitdem hobelt er sich irgendwie nur noch einen darauf, dass er vereinzelt nette Bilder schafft (siehe Halloween II) und auch einen guten, passenden Musik-Geschmack beweist (höre wiederum Halloween II), und natürlich auf seinen White-Trash-Kack, den er sich mal abgewöhnen sollte, denn vor allem daran liegt es auch mit, dass seine Filme so öde geworden sind. An "31" hab ich mich bisher noch nicht rangetraut.
TomHorn76
TomHorn76
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2314
Punkte : 44742
Bewertungssystem : 87
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 42
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

"Rob Zombie's 31"  (  31, USA, 2016  ) Empty Re: "Rob Zombie's 31" ( 31, USA, 2016 )

Beitrag von ein_irrlicht am Sa 3 März - 19:20

Wäre mal interessant zu hören, wie Du dieses "Kunstwerk" beurteilen würdest Tom, von Devil's Rejects ist 31 meilenweit entfernt und die Charaktere (inkl. der Bösewichte) sind einfach ein Witz - völlig belanglos trotz literweise Kunstblut. Ähnlich Lords of Salem sind höchstens noch die Settings gut gemacht, den Rest kann man getrost vergessen.
ein_irrlicht
ein_irrlicht
Regisseur

Anzahl der Beiträge : 871
Punkte : 106010
Bewertungssystem : 280
Anmeldedatum : 18.06.14
Ort : in der eigenen Welt

Nach oben Nach unten

"Rob Zombie's 31"  (  31, USA, 2016  ) Empty Re: "Rob Zombie's 31" ( 31, USA, 2016 )

Beitrag von Fynn am So 4 März - 10:54

ein_irrlicht schrieb:Wäre mal interessant zu hören, wie Du dieses "Kunstwerk" beurteilen würdest Tom, von Devil's Rejects ist 31 meilenweit entfernt und die Charaktere (inkl. der Bösewichte) sind einfach ein Witz - völlig belanglos trotz literweise Kunstblut. Ähnlich Lords of Salem sind höchstens noch die Settings gut gemacht, den Rest kann man getrost vergessen.
Ich finde es auch immer wieder erstaunlich für was sich heute Darsteller wie Malcolm McDowell alles so hergeben. Sicher, außer bei Stanley Kubrick und einigen anderen Filmen war er auch nie so DER ganz große Superstar, aber hier hatte ich doch das Gefühl ist er ziemlich auf den Hund gekommen und macht für ein paar Dollar wirklich alles. Schade irgendwie um ihn.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27003
Punkte : 386893
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Rob Zombie's 31"  (  31, USA, 2016  ) Empty Re: "Rob Zombie's 31" ( 31, USA, 2016 )

Beitrag von TomHorn76 am Sa 2 Feb - 1:06

ein_irrlicht schrieb:Wäre mal interessant zu hören, wie Du dieses "Kunstwerk" beurteilen würdest Tom, von Devil's Rejects ist 31 meilenweit entfernt und die Charaktere (inkl. der Bösewichte) sind einfach ein Witz - völlig belanglos trotz literweise Kunstblut. Ähnlich Lords of Salem sind höchstens noch die Settings gut gemacht, den Rest kann man getrost vergessen.

Ich habe 31 jetzt auch gesehen, und wie befürchtet, kann man diese clowneske Gewalt-Satire (die allerdings fast nie zündet) im durchaus schmucken TEXAS CHAINSAW MASSACRE 2-Setting in die Tonne treten. Und das ist schon sehr ärgerlich, vor allem wenn man die letzte Einstellung sieht, die mal wieder superb aussieht und von 'nem richtig knorke Song unterlegt ist, und sich fragt, warum das alles so platt und poppig sein musste. Gut, wie man hört, hatte er Probleme überhaupt genug Geld dafür aufzutreiben und konnte deswegen nicht alles adäquat umsetzen, noch nicht einmal die Gore-Effekte. Und so gesellt sich der Film für mich direkt zu HALLOWEEN, EL SUPERBEASTO und DAS HAUS DER TAUSEND LEICHEN, die allesamt an ihrem Stylegewichse gescheitert sind (okay, bei HALLOWEEN waren das noch etwas komplexere Probleme). Nach LORDS OF SALEM, der mir gut gefallen hat, hatte ich gehofft, dass er vielleicht noch mehr Filme außerhalb seines White-Trash-Universe machen würde. Und vielleicht mal mit jemand anderen als Sheri Moon in der Hauptrolle. Ich richte meine Hoffnungen jetzt auf THREE FROM HELL, der hoffentlich mehr nach THE DEVIL'S REJECTS denn DAS HAUS DER TAUSEND LEICHEN gerät.

Fynn schrieb:
ein_irrlicht schrieb:Wäre mal interessant zu hören, wie Du dieses "Kunstwerk" beurteilen würdest Tom, von Devil's Rejects ist 31 meilenweit entfernt und die Charaktere (inkl. der Bösewichte) sind einfach ein Witz - völlig belanglos trotz literweise Kunstblut. Ähnlich Lords of Salem sind höchstens noch die Settings gut gemacht, den Rest kann man getrost vergessen.
Ich finde es auch immer wieder erstaunlich für was sich heute Darsteller wie Malcolm McDowell alles so hergeben. Sicher, außer bei Stanley Kubrick und einigen anderen Filmen war er auch nie so DER ganz große Superstar, aber hier hatte ich doch das Gefühl ist er ziemlich auf den Hund gekommen und macht für ein paar Dollar wirklich alles. Schade irgendwie um ihn.

Ich schätze einfach mal, dass McDowell und Zombie halt dicke sind. Um die paar Dollars, die er für die Zombie-Streifen bekommt, wird es wohl nicht gehen. Er dreht schließlich immer noch ein halbes Dutzend Filme pro Jahr.
TomHorn76
TomHorn76
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2314
Punkte : 44742
Bewertungssystem : 87
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 42
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

"Rob Zombie's 31"  (  31, USA, 2016  ) Empty Re: "Rob Zombie's 31" ( 31, USA, 2016 )

Beitrag von Fynn am Sa 2 Feb - 6:40

TomHorn76 schrieb: Ich schätze einfach mal, dass McDowell und Zombie halt dicke sind. Um die paar Dollars, die er für die Zombie-Streifen bekommt, wird es wohl nicht gehen. Er dreht schließlich immer noch ein halbes Dutzend Filme pro Jahr.
Das wäre natürlich ein möglicher Grund.
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27003
Punkte : 386893
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Rob Zombie's 31"  (  31, USA, 2016  ) Empty Re: "Rob Zombie's 31" ( 31, USA, 2016 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten