DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"Das Grauen" ( The Changeling, Kanada, 1980 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Das Grauen"  (  The Changeling, Kanada, 1980  ) Empty "Das Grauen" ( The Changeling, Kanada, 1980 )

Beitrag von Fynn am Mi 1 Nov - 9:34

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Bei einem besonders unglücklichen Autounfall verliert Komponist John Russell gleich Tochter und Frau. Trotz Angeboten von Freunden die ihm helfen wollen zieht er sich in ein riesiges Haus in Seattle auf’s Land zurück. Doch auch dort findet er zunächst keine Ruhe : gewaltiges Schlagen und Dröhnen wie auf Metall das nicht erklärbar scheint, findet immer wieder zur selben Stunde statt. Außerdem ist Russell, der zwischendurch auch leise Stimmen im Hause zu vernehmen meint, bald davon überzeugt das seine Tochter den Kontakt zu ihm aus dem Jenseits sucht. Dabei spielt auch ein kleiner Ball eine Rolle der immer wieder die Treppe zu John’s Füssen herunter, eine wesentliche Rolle, denn der taucht sogar unmittelbar dann wieder auf nachdem John ihn in einem Fluss versenkt hat.

In einem geheimen Zimmer stößt er schließlich eines Tages auf einen alten Rollstuhl und auch eine kleine Spieluhr mit den Initialien C.S.B.. Die Spieluhr spielt seltsamerweise das gleiche Lied ab welches er zuvor als letztes komponiert zu haben glaubte, - nur hatte er es nie zuvor gehört. Ein herbei gezogenes Medium stellt aber klar das es nicht seine Tochter ist die den Kontakt zu ihm sucht, sondern ein Junge mit dem Namen John Carmichael. Der ist John jedoch nicht bekannt. Nach der Sitzung hört er sich noch einmal jene vergangene Sitzung an und hört nun selbst jene Stimme…

Hinter diesem raffiniert gemachten Haunted House Thriller von Peter Medak steckt mehr als ein gewöhnlicher Horrorfilm. Nur ein Jahr zuvor hatte Stuart Rosenberg noch seinen inzwischen als Klassiker bekannten „Amityville Horror“ abgeliefert, da dachte man auch schon das Thema Geisterhaus wäre nun langsam ausgereizt. Aber Peter Medak hat uns mit dem sehr schlicht ins deutsche betitelten „Das Grauen“ eines Besseren belehrt !

Ungewöhnlich, aber genauso hervorragend ist schon mal die Besetzung durch  George C. Scott. Das Drehbuch verlangt natürlich nach einem wie ihm, aber gewöhnt waren wir ja damals schon eher kreischende Teenager und auch heute hat sich daran kaum etwas geändert. Die Machart ist insgesamt recht zurückhaltend wenn es um moderne Effekthascherei geht und wer auf Splattereffekte steht, der ist hier völlig fehl am Platz, denn der Film bezieht seine Spannung allein aus der Geschichte und seiner Machart, nicht aber aus grossartigen Effekten. Wie wild durch die Gegend rennende und schreiende Teenies hat und braucht dieser Film nicht. Er beweist bestens das auch ohne sie unheimliches möglich ist, das man dem Zuschauer auf der Leinwand unterhaltsam vermitteln kann. Hervorzuheben ist auch hier die Kamera von John Coquillon, der Gott sei Dank noch echte Handarbeit und kein Fast Food, sorry, Found Footage beherrschte. Der Film wurde mehrfach nominiert und bekam auch gute Kritiken.


7 / 10

Link:
Lexikon

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26462
Punkte : 380540
Bewertungssystem : 310
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Das Grauen"  (  The Changeling, Kanada, 1980  ) Empty Re: "Das Grauen" ( The Changeling, Kanada, 1980 )

Beitrag von VanHelsing am So 14 Okt - 16:28

Die US Blu-ray von Severin ist ungekürzt und hat deutschen Ton an Bord. ro7

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5160
Punkte : 106707
Bewertungssystem : 314
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 55
Ort : Daheim

http://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

"Das Grauen"  (  The Changeling, Kanada, 1980  ) Empty Re: "Das Grauen" ( The Changeling, Kanada, 1980 )

Beitrag von Fynn am So 14 Okt - 20:25

Da ist übrigens ebenfalls ein Remake angekündigt...na ja...bin ich mal gespannt was das wieder wird ! xaz Der Film ist auf alle Fälle ziemlich gelungen. Ich finde es klasse wie man hier so die Geschichte erzählt...gleich am Anfang mit dem Unfall usw. Das wirkt, finde ich, anfangs alles noch relativ unspektakulär und faltet seine ganze Wirkung erst im Nachhinein aus.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26462
Punkte : 380540
Bewertungssystem : 310
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Das Grauen"  (  The Changeling, Kanada, 1980  ) Empty Re: "Das Grauen" ( The Changeling, Kanada, 1980 )

Beitrag von Eddie-Fan am So 14 Okt - 20:54

So richtig spektakulär wird der Film eigentlich ja nie, aber die Spannungs und Interessens-Kurve wird immer besser. Schöner Film. ro7

_________________
7. bis 14. Juli: Norddeich

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19571
Punkte : 299616
Bewertungssystem : 294
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 52
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

"Das Grauen"  (  The Changeling, Kanada, 1980  ) Empty Re: "Das Grauen" ( The Changeling, Kanada, 1980 )

Beitrag von Fynn am Mo 15 Okt - 8:53

Eddie-Fan schrieb:So richtig spektakulär wird der Film eigentlich ja nie, aber die Spannungs und Interessens-Kurve wird immer besser. Schöner Film. ro7
Ja, man ist irgenwie immer dabei, finde ich. Der Film bleibt konstant interessant und vor allem finde ich auch das George C. Scott toll spielt ! Wäre mal interessant zu wissen, wer den in einer geplanten Neuverfilmung ersetzen soll !
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26462
Punkte : 380540
Bewertungssystem : 310
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Das Grauen"  (  The Changeling, Kanada, 1980  ) Empty Re: "Das Grauen" ( The Changeling, Kanada, 1980 )

Beitrag von Alf am Mo 15 Okt - 15:24

Kann ich mich nur anschließen ein wirklich sehr schöner Film. ro7
Mir gefällt das wenn sich ein Film Zeit nimmt und die Spannung stetig wächst.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Alf
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3956
Punkte : 177052
Bewertungssystem : 316
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

"Das Grauen"  (  The Changeling, Kanada, 1980  ) Empty Re: "Das Grauen" ( The Changeling, Kanada, 1980 )

Beitrag von Fynn am Mo 15 Okt - 17:09

Alf schrieb: Mir gefällt das wenn sich ein Film Zeit nimmt und die Spannung stetig wächst.
Kann ich mich nur anschließen ! ro7 Ist heute leider nicht mehr ganz so oft der Fall das Filme sich Zeit nehmen für die Entwicklung von Charakteren und Drehbuch. Heute knallt es gleich ständig, fliegt was in die Luft usw., aber ich glaube auch das das rückläufig ist und nur ein Trend, der eben seine Zeit hat. Genau wie früher in den siebigern, wo es ständig diese Pennäler Streifen gab, Marke "Grün ist die Heidi" und in den 50ern die Western usw.... 12cvr
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26462
Punkte : 380540
Bewertungssystem : 310
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Das Grauen"  (  The Changeling, Kanada, 1980  ) Empty Re: "Das Grauen" ( The Changeling, Kanada, 1980 )

Beitrag von schimanski am Mo 15 Okt - 17:23

Die DVD ist nicht billig... vff5 vff5
schimanski
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 6582
Punkte : 183820
Bewertungssystem : 178
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

"Das Grauen"  (  The Changeling, Kanada, 1980  ) Empty Re: "Das Grauen" ( The Changeling, Kanada, 1980 )

Beitrag von Fynn am Mo 15 Okt - 18:58

schimanski schrieb:Die DVD ist nicht billig... vff5 vff5
aber gut !   vch ....dafür hab ich ihn aber auch nur einmal und nicht 3 oder 4 x... snxs
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26462
Punkte : 380540
Bewertungssystem : 310
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Das Grauen"  (  The Changeling, Kanada, 1980  ) Empty Re: "Das Grauen" ( The Changeling, Kanada, 1980 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten