DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams

Treten Sie dem Forum bei, es ist schnell und einfach

DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
DMD-Forum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» AMAZON / NETFLIX / - TIPS & FLOPS
von Fynn Heute um 19:07

» Endstation Gänsehaut: Eine persönliche Reise durch das Horrorkino
von Fynn Heute um 17:47

» BLUTSPUR INS TOTENREICH
von Fynn Gestern um 21:13

» DER EXORZIST
von Fynn Gestern um 20:50

» DAS OMEN
von Fynn Gestern um 18:55

» ärgerliche Verpackungen
von Fynn Gestern um 17:45

» "Die Zeitmaschine" ( The Time Machine, USA, 2002 )
von Fynn Mo 26 Jul - 20:46

» CMV Trash Collection eingestellt + EIN NEUANFANG !
von Eddie-Fan Mo 26 Jul - 19:39

» DVD/BD Veröffentlichungen 2021
von Alf So 25 Jul - 16:38

» DREI FARBEN WEISS (FRA/POL 1993)
von VanHelsing So 25 Jul - 16:31

» Fantasy,- Horror & Science Fiction - zuletzt gesehene Filme
von Fynn Fr 23 Jul - 19:43

» DICK BARTON GREIFT EIN (1950)
von TomHorn76 Do 22 Jul - 21:32

» "Schwarze Frau" in Serie ?
von Fynn Do 22 Jul - 19:46

» DER TEUFEL DES OSTENS (USA 1932)
von VanHelsing Do 22 Jul - 16:43

» GEHEIMWELLE 505 (1949)
von Fynn Mi 21 Jul - 20:13

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

GEHEIMWELLE 505 (1949)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

GEHEIMWELLE 505 (1949) Empty GEHEIMWELLE 505 (1949)

Beitrag von Graf Karnstein So 5 Nov - 14:25

GEHEIMWELLE 505
(Ot: Dick Barton strikes back)
GB 1949

Eine Hammer Film Produktion
im Vertrieb von Exclusive Films


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

deutsche Kino EA: 15. März 1951

Verleih: Panorama Film
Länge: 1997 Meter = 73 min
später 1899 Meter = 69 min


TV WA: 1. Dezember 1992 Tele 5
TV Titel: Dick Barton: Geheimwelle 505

Inhalt:
In einem Übersee-Flugzeug
Kommissar Creston beschattet seit längerer Zeit den Südamerikaner Fouracada, den man auch den dunklen Ehrenmann nennt. Nach der Landung und Zollabfertigung hat es Fouracada eilig, aber Creston folgt ihm. Der Kommissar hatte auch inzwischen den Agenten Dick Barton in die Sache mit eingeweiht und zusammen mit seinem Gehilfen verfolgen sie die Spur des dunklen Ehrenmannes. Spät Abends durchsuchen die beiden einen Nachtclub und finden einen Toten. Es ist Creston, der offensichtlich von Fouracada umgebracht wurde. Barton und sein Gehilfe werden von Fouracada und seinen Leuten überwältigt, in einen Raum gebracht, gefesselt und geknebelt. Dann wird der Gashahn aufgedreht, Licht angelassen und die Tür verschlossen.

Nur durch Zufall kommen Barton und sein Gehilfe mit dem Leben davon, ein ganzes Dorf jedoch nicht, denn sämtliche Bewohner starben über Nacht. Ein rätselhaftes und phänomenales Verbrechen wurde begangen. Barton untersucht den Fall und einziger Anhaltspunkt ist eine Art merkwürdiger Gehörschutz, den er findet. Barton vermutet, das es sich um irgendein technisches Machtinstrument handelt, bei dessen Test alle Dorfbewohner umkamen. Im weiteren Verlauf seiner Ermittlungen gelingt es dem Agenten sich in einem Schloß einzuquartieren, dessen Besitzer ein geheimnisvoller Lord ist. Mit dessen Sekretärin Tina, macht Barton Bekanntschaft. Später findet er eine Nachricht aus der er entnimmt, das eine weitere Aktion der Unterweltkolonne bevorsteht. Schon in folgender Nacht, vernimmt Barton jenes seltsame leise Geräusch in den Lüften, wie er es schon mal hörte. Die Meldung einer zweiten Katastrophe erreicht Barton, denn diesmal traf es eine Kleinstadt, die in der Nähe des Schloßes liegt. Hier ist eine Geheimorganisation am Werk, die auf atomarer Basis eine akustische Apparatur entwickelt hat, die Ultraschallwellen von ziemlicher hoher Frequenz aussendet und als Waffe eingesetzt wird. Barton will diese Organisation stoppen, was leichter gesagt, als getan ist. Auch bekommt er es erneut mit Fouracada zu tun, der sich als Kopf der Geheimorganisation erweist.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Filmprogramm aus Deutschland

Für Hammer Productions Ltd. wurde ihr erster Dick Barton Film (siehe Dick Barton - Geheimagent), trotz mäßiger Kritiken dennoch ein großer Erfolg. Das lag wohl daran, das diese Agentenfigur besonders in England damals äußerst populär und beliebt war. Es war naheliegend, das Hammer den Agenten in ein zweites Kinoabenteuer schickte. Ursprünglich sollte sich der zweite Film im Original DICK BARTON AND THE SILENT PLAGUE nennen, was sich meiner Meinung nach geheimnisvoller gelesen und vom Titel her ein wenig besser angehört hätte. Gemessen am Inhalt, wäre es sehr passend gewesen. Wie schon der vorige Dick Barton Film, so ist auch dieser hier im Genre des Science Fiction Films ansässig. Und wenn man sich die Inhalte betrachtet, so verwundert es absolut nicht, das Dick Barton im Grunde als legitimer Vorläufer von James Bond angesehen wird. Hier ein Spezialagent und dort Gegner, die mit diversen Erfindungen gleich ganze Regionen auslöschen wollen, um Staaten zu erpressen und/oder in die Knie zu zwingen. (Der Bond-Autor Ian Flemming veröffentlichte seinen ersten Bondroman im Jahre 1951, Anmerk.) Der Film wurde ein noch größerer Erfolg für Hammer in England und wird im allgemeinen als der beste angesehen, der laut Kritik auch wesentlich actionreicher war. Besonders gelobt wurde die Szenerie im Zoo, wo Barton zusammen mit giftigen Schlangen in einen Käfig gesperrt wird und wo sich der Agent innerhalb des Blackpool Towers nach oben kämpfen muß. Die Rolle des Agenten übernahm wieder Don Stannard, dem die Kritik bescheinigte, das er einen guten athletischen Dick Barton abgab. Als sein Gehilfe Snowey agierte diesmal Bruce Walker und desweiteren mit Sebastian Cabot (Fouracada), James Raglan (Der Lord), Jean Lodge (Tina) u.a. Regie führte Godfrey Grayson. Die Kritik war ferner der Ansicht, das Grayson den Film temporeich in Szene setzte.

In Deutschland war es im Grunde der erste Hammer Film, der damals im Kino angelaufen war, der aber als solcher nicht erkennbar gewesen ist. Mal abgesehen davon, das der Name Hammer in dieser Zeit eh auf den Plakaten nirgends zu lesen war, gab der damalige Verleih Panorama den Film als ein Exclusive Film aus. Anthony Hinds/Hammer hatte den Film produziert und Exclusive übernahm den Vertrieb.

Die Werbung ließ u.a. auch verlauten, Zitat:
"Ein Kriminalfilm der technischen Sensationen"
Ich finde, das sich das filmnostalgisch sehr gut anhört. Unter der Rubrik Personen und Darsteller findet sich im alten Filmprogramm was amüsantes, Zitat:

Ein höriger Sendbote des Ultraschalls: Schäferhund Flash

Was die beiden Meter- und Minutenangaben betrifft, so war der Film mal länger. Vermutlich bei einer Wiederaufführung wurde der Film dann von FSK 16 auf 12 Jahren herunter gestuft und demnach fehlten ca. 4 - 5 min. Welche Länge widerum die TV Ausstrahlung hatte, entzieht sich meiner Kenntnis. Ebenso, ob der möglichereise mit einer Neusynchro lief bzw. die alte überhaupt noch vorhanden ist. Leider habe ich den Film bisher nicht sehen können.


GrafKarnstein e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4128
Punkte : 219700
Bewertungssystem : 440
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 57
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

GEHEIMWELLE 505 (1949) Empty Re: GEHEIMWELLE 505 (1949)

Beitrag von VanHelsing Mi 21 Jul - 16:22

Graf, ist das abgebildete Filmprogramm das einzige deutschsprachige oder gab es weitere ? e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 7884
Punkte : 192700
Bewertungssystem : 386
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 57

https://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

GEHEIMWELLE 505 (1949) Empty Re: GEHEIMWELLE 505 (1949)

Beitrag von Fynn Mi 21 Jul - 18:39

Hey Graf, das hast Du mal wieder echt prima geschrieben. Und wenn
jemand die Filme gar nicht kennt ist das ja immer ein Vorteil !  nick

Jetzt hab ich eben überlegt warum ich eine so alte Besprechung bisher übersehen hab !  e4du
Tja man, unverzeihlich im Grunde, ich weiss, aber so ist es. Da bin ich mal ganz ehrlich. 12cvr
Ich glaube, es liegt daran das ich, ob Hammer Film oder nicht, mit dem Genre nicht warm
werde und es wirklich nur eine kleine Handvoll gibt die ich mal irgendwann gesehen habe
und die ich auch gut fand. Ich mag auch die "Kommissar X" Filme nicht sonderlich,
Bond dagegen allerdings schon. Und stimmt schon, im Grunde lehnt Bond sich ja schon
auch irgendwo mit seinem Erfolg an Kollgegen wie Dick Barton an.

Ich hab auch mal den "Einmal China und zurück" gesehen, fand den schrecklich langweilig. Sleep
Natürlich muss es auch bei Hammer nicht zwangsläufig immer Horror sein, das ist klar,
auch die können andere Geschichten gut verfilmen. Aber mit manchem kann ich schlicht
nichts anfangen. Genau wie mit den "Robin Hood" Geschichten : ich hab sie nie gesehen. 12cvr
die mögen ja nicht einmal schlecht sein, aber ich vermute doch auch sehr zu beliebig. 12cvr

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 32111
Punkte : 514516
Bewertungssystem : 336
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

GEHEIMWELLE 505 (1949) Empty Re: GEHEIMWELLE 505 (1949)

Beitrag von Graf Karnstein Mi 21 Jul - 19:36

VanHelsing schrieb:Graf, ist das abgebildete Filmprogramm das einzige deutschsprachige oder gab es weitere ? e4du
Nach meinem Wissen gibt es nur dies eine zeitgenössische Programm zum Film. Das kam zu Filmprogramm
Zeiten früher öfters vor, das zu manchen Filmen nur ein Programm erschien  r66g  


Fynn schrieb:Hey Graf, das hast Du mal wieder echt prima geschrieben. Und wenn jemand die Filme gar nicht kennt ist das ja immer ein Vorteil !  nick  Jetzt hab ich eben überlegt warum ich eine so alte Besprechung bisher übersehen hab !  e4du
Tja man, unverzeihlich im Grunde, ich weiss, aber so ist es. Da bin ich mal ganz ehrlich. 12cvr  
Tja, ich würde sagen, besser später als nie xaz  Und der Bericht ist ja auch schon älter, den Du vermutlich
auch heute nicht bemerkt hättest, hätte VanHelsing nicht die Programm-Frage gehabt xaz r66g

Was Dick Barton anbelangt: Also ich hätte echt nichts dagegen, wenn man hierzulande die 3 Dick Barton Filme
zusammen, als 3er Discs in einer DVD-Amaray Ausgabe heraus bringt nick

Und die drei Hammer Robin Hood Filme sind wirklich nicht schlecht e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4128
Punkte : 219700
Bewertungssystem : 440
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 57
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

GEHEIMWELLE 505 (1949) Empty Re: GEHEIMWELLE 505 (1949)

Beitrag von Fynn Mi 21 Jul - 20:13

Fynn schrieb:Hey Graf, das hast Du mal wieder echt prima geschrieben. Und wenn jemand die Filme gar nicht kennt ist das ja immer ein Vorteil !  nick  Jetzt hab ich eben überlegt warum ich eine so alte Besprechung bisher übersehen hab !  e4du
Tja man, unverzeihlich im Grunde, ich weiss, aber so ist es. Da bin ich mal ganz ehrlich. 12cvr  
Graf Karnstein schrieb:  Tja, ich würde sagen, besser später als nie xaz  Und der Bericht ist ja auch schon älter, den Du vermutlich
auch heute nicht bemerkt hättest, hätte VanHelsing nicht die Programm-Frage gehabt  xaz  r66g  
Da ist was dran !  ro7   Staune nur das ich den überhaupt übersehen habe, denn im Grunde
gucke ich mir ja immer alle neuen Themen und Antworten links in der Spalte zu den neuesten
Themen an.  vih7  Da muss ich echt gepennt haben !   12cvr

Graf Karnstein schrieb:   Was Dick Barton anbelangt: Also ich hätte echt nichts dagegen, wenn man hierzulande die 3 Dick Barton Filme
zusammen, als 3er Discs in einer DVD-Amaray Ausgabe heraus bringt nick  

Und die drei Hammer Robin Hood Filme sind wirklich nicht schlecht  e4du  
Ich habe bisher keinen der "Robin Hood" Filme gesehen und auch so eine
"Dick Barton" Box müsste schon extrem preisgünstig daherkommen um
das ich vllt auch nur mal einen Blick auf das Cover werfe. qyi  Grundsätzlich
fände ich den Ansatz die "Barton" Filme herauszubringen aber auch widerum
gut, denn es würde ja bedeuten das auch mal wieder "neues Futter" für
Hammer Fans kommt und nicht immer nur das bereits Bekannte.

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 32111
Punkte : 514516
Bewertungssystem : 336
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

GEHEIMWELLE 505 (1949) Empty Re: GEHEIMWELLE 505 (1949)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten