DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche





Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste







Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"Das Geisterschiff der reitenden Leichen" ( El buque maldito, Spanien, 1974 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Das Geisterschiff der reitenden Leichen" ( El buque maldito, Spanien, 1974 )

Beitrag von Fynn am Mo 16 Apr - 10:59

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mit einem Promotionsgag will eine Bootsfirma auf sich aufmerksam machen und schickt zwei flott aussehende Mädels mit auf einem Boot aufs Meer hinaus. Doch mit zwei ungewöhnlichen Signalen reden beide plötzlich von einer dichten Nebelbank um sie herum und auch von geradezu tropischer Hitze. Auch ein altes, geisterhaft und brüchig wirkendes Schiff sei vor ihnen. Als sie dann plötzlich nichts mehr von sich hören lassen und der Kontakt völlig abbricht, fängt man an nach ihnen zu suchen und tatsächlich findet man auch jenes geisterhaft wirkende Schiff. Von den beiden Mädels jedoch ist keine Spur. Ein anwesender Professor vermutet sofort dass sie in ein Zeitloch geraten sind, während die ersten Leichen bereits aus ihren Gräbern steigen….

Die Story ist, wie auch in den beiden Vorgängern schon, eigentlich doch recht dünn. Okay, das muss man wohl zugeben und ist auch kaum zu übersehen. Trotzdem hat man hier diesem ganzen typischen 70er Jahre Charme und die recht einfach gestaltete Story mit einer echten Gruselatmosphäre überzogen, eine Atmosphäre die im Grunde zur Zeit des Entstehens schon nahezu überholt war. Und wohl gerade dieser Retro – Charme war es wohl, der Amando de Ossorio‘ s Filmen zu diesem kleinen Kultstatus unter Fans verhalf, - denn, mal ehrlich, die Handlung wird es kaum gewesen sein.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
die Klamotten sollten mal wieder in die Waschmaschine !

De Ossorio ging es hier wohl ausschließlich um die Inszenierung seiner „reitenden“, oder wie im vorliegenden Fall „schwimmenden Leichen“. Die sind mal wieder auf Jungfrauenblut aus um das ewige Leben zu erhaschen. Woher sie grade wissen wer nun von ihren Opfern noch Jungfrau ist, tja, das bleibt wohl ihr Geheimnis, ist aber auch unwichtig. So schlurfen die Templer also auch im 3. Teil gemächlich und bedrohlich hinter ihren kreischenden Opfern her, reiten auf ihren toten Pferden im Zeitlupentempo zu den unheimlichen Klängen von Antón García Abril, der gleich für alle 4 Filme die Musik schrieb und erfreuen auch heute noch eine kleine Fangemeinde. Und was man dabei auch bedenken muss : alles ist handgemacht ! Da ist nix im Computer erstanden. Und das sieht man auch und das sieht klasse aus !


Nein, einen Oscar wird de Ossorio wohl für sein Werk nicht erwartet haben, aber nach einigen Versuchen in anderen Genres war dies wohl sein persönlicher Jackpot, -  den er dann eben wohl auch zu Recht ausgekostet und weiterverwertet hat in Folge. Maria Perschy, die hier neben Jack Taylor die Hauptrolle spielt, hatte noch 1966 im ersten „Kommissar X“ Film „Jagd auf Unbekannt“ neben Tony Kendall mitgespielt. Der widerum war 1973 mit ihr zusammen in „Die Rückkehr der reitenden Leichen“ zu sehen.

Von der Inszenierung her steht der Film seinen Vorgängern eigentlich wenig nach. Man lässt die Grabplatten wieder ordentlich quietschen, Nebelmaschinen haben Hochkonjunktur und ein verlassenes Geisterschiff sorgt für eine neue Location. Das hier nun übermäßig begabte Darsteller wie Maria Perschy und Jack Taylor  am Werke sind, das kann man sicher nicht gerade sagen, passt aber auch. Denn mal ehrlich, wer braucht hier schon einen Oscar – Darsteller ? Das geht schon in Ordnung. Und auch hier werden wir sicher keine Neuverfilmung brauchen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Anzumerken sei noch das hier etliche geschnittene Fassungen existieren. Im ungeschnittenen Spass kann man besonders die Box von XT-Video empfehlen, die zudem auch noch die Langfassung vom "Geisterschiff der reitenden Leichen" enthält. Sehr negativ ist hier allerdings wie die einzelnen Scheiben untergebracht sind. Man bekommt sie beinahe nur mit äußerster Gewalt aus der Verankerung. Ansonsten macht diese Box auch optisch was her und ist auch sonst durchaus zu empfehlen.

Link:
Lexikon
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24610
Punkte : 358228
Bewertungssystem : 288
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Das Geisterschiff der reitenden Leichen" ( El buque maldito, Spanien, 1974 )

Beitrag von TomHorn76 am Mo 16 Apr - 11:55

Zu erwähnen wäre noch, dass eine VHS-Auflage von Astro tatsächlich beschlagnahmt wurde. rxa
avatar
TomHorn76
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1600
Punkte : 28670
Bewertungssystem : 76
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 42
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: "Das Geisterschiff der reitenden Leichen" ( El buque maldito, Spanien, 1974 )

Beitrag von Fynn am Mo 16 Apr - 12:59

TomHorn76 schrieb:Zu erwähnen wäre noch, dass eine VHS-Auflage von Astro tatsächlich beschlagnahmt wurde. rxa
Richtig ! Kaum zu fassen was da alles veranstaltet wurde ! rxa
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24610
Punkte : 358228
Bewertungssystem : 288
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Das Geisterschiff der reitenden Leichen" ( El buque maldito, Spanien, 1974 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten