DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» BLOOD FREAK
von VanHelsing Gestern um 20:31

» BLUTBAD DES SCHRECKENS, USA, 1973
von Fynn Gestern um 19:22

» Geisterhaltung / Subgenre-Database
von TomHorn76 Gestern um 9:35

» ROCKET ATTACK U.S.A.
von VanHelsing Mi 22 Jan - 22:43

» DOCTOR BLOOD'S COFFIN
von VanHelsing Mi 22 Jan - 22:35

» Fox tönende Wochenschau und Kino damals
von Fynn Mi 22 Jan - 20:54

» CONQUEST
von VanHelsing Mi 22 Jan - 15:54

» CONQUEST
von Eddie-Fan Mi 22 Jan - 12:43

» Scharf, schärfer, Hammer!
von schimanski Mi 22 Jan - 12:13

» Claudio Simonetti's Goblin vertont "Suspiria" - LIVE !
von Fynn Mi 22 Jan - 10:56

» DEVIL FETUS...aka...MO TAI
von Fynn Mi 22 Jan - 6:24

» DEEP SPACE
von Eddie-Fan Di 21 Jan - 20:35

» DVD/BD Veröffentlichungen 2020
von Eddie-Fan Di 21 Jan - 20:27

» GAMERA GEGEN BARUGON
von VanHelsing Di 21 Jan - 19:20

» DEVIL FETUS...aka...MO TAI
von Eddie-Fan Di 21 Jan - 14:01

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

The Strain (US, 2014)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

The Strain (US, 2014) Empty The Strain (US, 2014)

Beitrag von ein_irrlicht am Sa 28 Dez - 20:58

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Titel:  The Strain
Jahr:   2014
Regie:  div. (Pilotfolge Guillermo del Toro)
Ausf. Produzent: Guillermo del Toro



Inhalt (Auszug ofdb)

Als ein Flugzeug in New York City landet und kein Lebenszeichen von Passagieren oder Crew abgegeben wird, untersuchen die amerikanischen Behörden die Maschine, allen voran das CDC. Die Untersuchung leiten Dr. Ephraim Goodweather (Corey Stoll) und Dr. Nora Martinez (Mia Maestro), die als erste den Flieger betreten und dort lediglich vier Überlebende finden, während die restlichen Passagiere und Crewmitglieder an einer unbekannten Todesursache verstorben sind. Während das CDC an dem unerklärlichen Fall arbeitet, haben die Verantwortlichen hinter der Katastrophe bereits alle Hebel in Bewegung gesetzt: Der sterbende Großindustrielle Eldritch Palmer (Jonathan Hyde) und sein Kontaktmann, der geheimnisvolle Thomas Eichorst (Richard Sammel), lassen durch ihre Helfer die Ursache des Unglücks vom Flughafen verschwinden. Ein Sarg, der einen Vampirmeister beherbergt, dessen Opfer als Wiedergänger New York heimsuchen...


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Über insgesamt 4 Staffeln adaptierte del Toro seine eigene - bzw. in Zusammenarbeit mit Chuck Hogan entstandene - Buchreihe THE STRAIN in ein Leinwandformat, wobei er wohl lediglich in der Pilotfolge selbst Regie führte und fortan als Ausführender Produzent seinem Werk weiter dienst leistete.

Der Name ist Programm, so dürfte del Toro, stellvertretend für visuelle Schmankerl und schöne Geschichten, recht hohe Erwartungen bei seinem Publikum wecken. Doch kann man mit einer ernsten Vampir-/ Seuchenthematik in Serie wirklich staffelübergreifende Begeisterung hervorrufen ?

Wie immer geschmackssache, da ich mich pers. sehr für Vampirthematiken im allgemeinen begeistern kann (ausser sie glitzern im Sonnenlicht ...), waren die Erwartungen hoch: Staffel 1 konnte diese immerhin weitestgehend erfüllen, wie immer bei Serien kommen natürlich auch hier einzelne Szenen/ Folgen vor, welche nicht ganz so stark waren ... dennoch ist das Niveau hoch, die ersten Flughafenfolgen sind toll gedreht, Ausstattung, Setting sehen gut aus, die Stimmung wirkt bedrohlich und die Besetzung der Charaktere passt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Figurenkonstellation ist mal was neues, ein Arzt, ein New Yorker Rattenfänger und ein Pfandleiher in spe (grummelig-sympathisch gespielt von David Bradley)  ..

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

mit freundlicher Unterstützung durch Quinlan
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Und ja, gelegentlich fühlt man sich etwas an Blade erinnert, besonders wenn die Vampire zum Blutsaugen ansetzen ... in Sachen Vampirparasit hat del Toro seiner Version der Untoten einige Erweiterungen hinzugefügt. Die Masken, ausgenommen jene des "Meisters" ... anfangs leider gewöhnungsbedürftig, sehen schon top aus, optisch wird also einiges geboten.

Meiner Meinung nach sind die ersten beiden Staffeln auch die besten, abgesehen von der Charakterzeichnung, wobei der Pfandleiher Setrakian, Quinlan und unser Rattenfänger Vet meine
pers. Favoriten sind, ergeben sich im Laufe der Zeit Entwicklungen und Handlungsstränge, die besonders in Staffel 3 + 4 vorkommen, etwas langgezogen wirken; aber gut, man kann nicht alles haben, immerhin hat man hier darauf verzichtet alles ins Unendliche auszudehnen, dafür wäre die Handlung dann doch zu dünn.


P.S. Die Handlungsbeschreibung bezieht sich auf Staffel 1
P.P.S. die Serie ist in sich abgeschlossen



ein_irrlicht
ein_irrlicht
Regisseur

Anzahl der Beiträge : 861
Punkte : 114295
Bewertungssystem : 292
Anmeldedatum : 18.06.14
Ort : in der eigenen Welt

Nach oben Nach unten

The Strain (US, 2014) Empty Re: The Strain (US, 2014)

Beitrag von VanHelsing am Sa 28 Dez - 21:27

Und wir haben hier einen Nazi-Vampir namens Eichhorst - er ist die rechte Hand (welche auch sonst) des Meisters.
Ich weiß nicht, ob ich mich bei solchen Protagonisten unterhalten könnte.  vih7

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5447
Punkte : 125801
Bewertungssystem : 347
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 56

https://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

The Strain (US, 2014) Empty Re: The Strain (US, 2014)

Beitrag von TomHorn76 am Sa 28 Dez - 22:05

Mir hat in der ersten Staffel Corey Stoll zeitweise die Laune vermiest mit seinem ganzen Gejammer. Das war schade, da die Szenen des einsetzenden Chaos sehr gut inszeniert waren. Die zweite Staffel empfand ich dann als weit besser, da einige Hintergründe offengelegt wurden und der Kampf gegen die Strigoi in den Mittelpunkt rückte.
TomHorn76
TomHorn76
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2496
Punkte : 53594
Bewertungssystem : 87
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 43
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten