DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams

Treten Sie dem Forum bei, es ist schnell und einfach

DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
DMD-Forum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» TODESTRAUMA (1982)
von Fynn Heute um 13:58

» TODESTRAUMA (1982)
von Eddie-Fan Heute um 13:25

» Der Drachentöter (USA 1981)
von Fynn Heute um 11:47

» DVD/BD Veröffentlichungen 2022
von Alf Gestern um 15:00

» DENN NACHTS KOMMT CHARLIE (1990)
von Fynn Gestern um 7:42

» DIE FORKE DES TODES (1981)
von Fynn So 17 Okt - 20:07

» DIE DÄMONISCHEN
von Eddie-Fan So 17 Okt - 19:23

» DENN NACHTS KOMMT CHARLIE (1990)
von Eddie-Fan So 17 Okt - 14:09

» DER DRACHENTÖTER (GB/USA 1981)
von Fynn Sa 16 Okt - 20:29

» IM BLUTRAUSCH DES SATANS (1971)
von Fynn Sa 16 Okt - 14:31

» DIE FORKE DES TODES (1981)
von Eddie-Fan Sa 16 Okt - 14:19

» IM BLUTRAUSCH DES SATANS (1971)
von Eddie-Fan Fr 15 Okt - 13:23

» DVD/BD Veröffentlichungen 2021
von Fynn Fr 15 Okt - 10:39

» "Es geschah um 8.30 Uhr" ( I saw what you did, USA, 1965 )
von Fynn Fr 15 Okt - 7:35

» BLOODY POM POMS (1988)
von Eddie-Fan Do 14 Okt - 20:44

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von Graf Karnstein So 20 Dez - 15:01

Dann mache ich mal mit diesem Film-Weihnachts-Thread den Anfang  uix1  

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] (Großbritannien 1981)

Ein Fantasy Film, der zu Beginn der 1980er Jahre zusammen mit -Excalibur- die Fantasy Filmwelle lostrat. Fantasy war zu jenen Zeiten ebenso angesagt, wie Horror & Science Fiction. Mit der griechischen Mythologie nahm es hier nun nicht so genau, jedoch mich stört es nicht.

Perseus ist der Sohn von Zeus, dem Göttervater und als solcher hat er schwere Aufgaben zu bestehen. So soll er die Prinzessin Andromeda aus dem Bann von Calibos lösen, einem ehemaligen Prinzen, der von Zeus gestraft und verwandelt wurde. Um das zu erreichen warten noch gefährlichere Abenteuer auf Perseus. Die Götter sind in diesem Spiel daran beteiligt und vom Olymp aus lenken sie die Schicksale der Menschen und greifen auch öfters direkt ins Geschehen ein. So wird Perseus mit Helm, Schwert und Schild ausgestattet, das ihm der Schmied der Götter, Hephaistos angefertigt hat. Es tummeln sich hier so einige Wesen und so begegnet man Pegasus, einem fliegenden Pferd, der brandgefährlichen Gorgone Medusa, die jeden zu Stein verwandelt, einem Riesengeier usw. bis hin zu einem riesigen Seeungeheuer, das niemand bezwingen kann. Über die mechanische Eule, die ebenso Hephaistos konstruierte, weil Athene ihre eigene lebendige Eule niemals wegegeben wollte, hatte man damals ein wenig hergezogen. Klar sollte diese mechanische Eule eine Anspielung auf den kleinen Roboter R2D2 aus dem SF Film -Krieg der Sterne- sein. Ob das nun nötig war oder nicht, sei dahingestellt, jedoch mindert das den außergewöhnlichen Reiz dieses Films nicht. Ich finde diese goldene mechanische Eule putzig und Perseus versteht alles, was sie zwitschert.

Verantwortlich für die ganzen Stopmotion Effekte war mal wieder Ray Harryhausen, dessen in mühevoller Kleinarbeit und liebevoll geschaffenen Fantasy Wesen im Grunde immer die Stars in solchen Filmen waren und es auch heute noch sind. Ich liebe diese alten Fantasyfilme, zumal -Kampf der Titanen- den Eindruck macht, er wäre aus älteren Filmzeiten, was stark daran liegt, das der Film den absoluten Charme jener alten Fantasyfilme versprüht. Ein Film, den ich immer wieder gerne sehe und bis heute einfach sehr viel Spaß macht den anzuschauen ro7 Zum heutigen 4. Advent genau das Richtige für mich nick Auch sind hier so einige bekannte Darsteller vertreten, wie z.B. schauspielerische Urgesteine wie Laurence Olivier (Zeus), Maggie Smith (Thetis), Claire Bloom (Hera) usw. Harry Hamlin wirkt als Perseus leider irgendwie hölzern, abewr was solls. Andromeda wird von Judi Bowker dargeboten, eine Darstellerin, die man damals noch aus der britischen Serie Black Beauty kannte.

Habe die alte DVD zum Film und zwar mit genau jenem Motiv oben. Die Bluray ist hier diesmal nicht besser. Die DVD ist echt hervorragend in Sachen Bild, Stereoton, Kontrast, Helligkeit und den Farben. Mit der bin ich so zufrieden, das ich auf die Bluray bisher gut verzichten konnte. Richtig toller dem alten Fantasy-Filmstil inszenierter Film und etwas für jung und alt. Gleichzeitig war es Ray Harryhausens Abschiedsvorstellung, jedoch seine vielen Stopmotion-Kreationen haben Filmgeschichte gemacht und trotz neuerer Filmtechniken usw. sind und bleiben sie sehenswert. Ob Sindbad, Gwangi oder sonstige Saurier, die Filme sind reich an Schauwerten und machen immer wieder viel Freude sie zu sehen.

9 / 10 mythologischen Welten ro7

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4331
Punkte : 224642
Bewertungssystem : 463
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 58
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von schimanski So 20 Dez - 15:38

klasse Film. Den schau ich auch immer wieder gern... ro7 ro7

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
schimanski
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 8348
Punkte : 258751
Bewertungssystem : 235
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von Alf So 20 Dez - 16:38

Der Graf hat halt Geschmack. ro7
Auf Harryhausen Film hätte ich auch mal wieder Lust. Muss noch meine ganzen BDs mir anschauen.

_________________

Alf
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 6311
Punkte : 255419
Bewertungssystem : 396
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von Fynn So 20 Dez - 19:56

Diese Threadidee finde ich klasse. Auch wenn ich nie festgestellt habe das ich um die Feiertage was
anderes, *spezielles* gucke. Genauso fällt es mir meist schwer mir "vorzunehmen" den ein oder
anderen mal wieder zu gucken, das ist immer alles eher ziemlich spontan bei mir. Aber ich hatte schon
öfter den Eindruck das das bei Euch nicht der Fall ist, das ihr schon ein ein bestimmtes Programm
verfolgt das ihr Euch dann vornehmt anzusehen. Aber warum auch nicht...? 12cvr

Ich bin jedenfalls mal gespannt auf das was hier so kommt und vllt kommt ja, - ganz spontan -
von mir dann auch noch was dazu. Muss ich mal sehen.... 12cvr

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 32697
Punkte : 522086
Bewertungssystem : 373
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von Eddie-Fan So 20 Dez - 20:16

Also einen Film haben wir zu Weihnachten aus meiner reichhaltigen Auswahl an noch verpackten Filmen auch schon geplant. Hatte ich meiner besseren Hälfte vorgeschlagen und wurde akzeptiert. ggi

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 23349
Punkte : 391213
Bewertungssystem : 380
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 55
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von Fynn So 20 Dez - 21:13

Wisst Ihr denn jetzt schon worauf Ihr Weihnachten Lust habt ?    scratch

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 32697
Punkte : 522086
Bewertungssystem : 373
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von Eddie-Fan So 20 Dez - 21:41

Fynn schrieb:Wisst Ihr denn jetzt schon worauf Ihr Weihnachten Lust habt ?    scratch
Im Grunde schon. Kann man ungefähr mit "Sonntagsfilmen" vergleichen. e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 23349
Punkte : 391213
Bewertungssystem : 380
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 55
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von Graf Karnstein Mo 21 Dez - 15:53

Mein persönliches Weihnachts-Filmprogramm 2. Film [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

IM BANN DES KALIFEN (Großbritannien 1978/79)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Alcazar ist der zaubermächtige Kalif und herrscht über der Stadt Jadur. Den Tyrannen wollen etliche Rebellen stürzen, jedoch scheitern sie. Um seine Macht absolut und unangreifbar zu machen strebt Alcazar nach der Rose von Elil, einer magischen Blume, die weit entfernt auf einer gefährlichen Insel zu finden ist. Da der Kalif sich zu sehr der schwarzen Magie verschrieben hat, kann er die Rose nicht selbst holen. Das soll Prinz Hasan tun, der sich eher zufällig in der Stadt aufhält. Ihm verspricht Alcazar seine Stieftochter, die Prinzessin Zuleira, wenn er ihm die Rose bringt. Ein gefährliches Unternehmen, zumal der Kalif auch noch anderes Böses plant und im Sinn hat.

Ein ideenreicher Fantasy Film, ein Märchen aus 1001 Nacht, der damals noch vor der eigentlichen Fantasy Filmwelle in die Kinos kam. Die ganzen Tricks mögen vielleicht aus heutiger Sicht etwas altbacken wirken, aber die meisten sind erstaunlich immer noch gut anzusehen. Nur der Trick mit dem Flaschengeist hätte man lieber sein lassen sollen. Nicht nur, das diese Szenerie sehr deutlich vom alten Film Der Dieb von Bagdad (GB 1940) abgeschaut wurde und inzwischen irgendwie echt nicht viel neues bot, nein, sie ist vom tricktechnischen her leider auch schlechter geraten. Also das hätten die britischen Filmemacher und Tricktechniker sehr wohl besser gekonnt. Offenbar sparte man da wohl, wo man an anderer Stelle offenbar wieder mehr investierte und das betrifft eine Art Luftkampf. Krieg der Sterne mit fliegenden Teppichen urteilte damals u.a. die britische Variety, wie man anhand des obigen britischen Quad Movieposters gut lesen kann. Gut, ist vielleicht ein wenig übertrieben formuliert, da schon ein Vergleich mit besagtem Lucas-Film es eher zum scheitern verurteilt ist, aber hey, das ist immer noch ein Fantasy Film und die Idee, das man hier mehrere fliegende Teppiche zu sehen bekommt, wo Prinz Hasan zusammen mit den Rebellen gegen die Schergen von Alcazar hoch oben in der Luft kämpfen, das dürfte es in einem Fantasy-Märchen Film aus 1001 Nacht meines erachtens vorher auch nicht gegeben haben. Wie die Teppiche über die Stadt und unten durch die Gassen fliegen, kann sich heute noch sehen lassen.

Hier haben wir eine britische Filmproduktion, die ein gewisses Budget zur Verfügung hatte, was man dem Film auch teils zumindest ansieht. Zwar nicht so aufwendig, wie der etwas spätere -Kampf der Titanen- (siehe 1. Film Eintrag gestern), jedoch kann sich das ganze immer noch sehen lassen. Ebenso die Darsteller, die hier mit von der Partie sind. Hier haben wir Christopher Lee in einer Hauptrolle des bösen Kalifen Alcazar und als solcher wirkt Mr. Lee hier richtig gut. Oliver Tobias, als Prinz Hasan dagegen wirkt hier hölzern, denn viel kommt da leider nicht von ihm. Dagegen ist Emma Samms als Zuleira wieder besser und ebenso Milo O'Shea, als Khasim, treuer Diener von Alcazar. Puneet Sira, der hier den herum streunenden Jungen Majeed darstellt und Prinz Hasan hilft erinnert auch verstärkt an die Figurenkonstellation des alten -Dieb von Bagdad Films-. Dort war es auch ein Junge, der einem Prinzen geholfen hat. Leider bekommt man Peter Cushing nur in einer kleinen Nebenrolle zu sehen, was sehr schade ist. Jedoch der Umstand, das man Lee und Cushing außerhalb von Hammer mal zusammen sieht, ist doch auch mal was. Ein Fantasy Film aus 1001 Nacht, der mit vielen Ideen, Zaubereien usw. und der trotz kleiner Schwächen einfach Spaß macht. Definitiv wieder ein Film für jung und alt.


6 - 7 / 10 Märchen aus 1001 Nacht ro7

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4331
Punkte : 224642
Bewertungssystem : 463
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 58
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von Fynn Mo 21 Dez - 16:12

Das ist auch noch einer der Filme die ich irgendwo von VHS auf DVD rübergerettet und überspielt habe,
da man ihn ja bis heute nirgends bekommt. Ein "Star Wars" Vergleich ist natürlich albern, denn mit dem
hat er nun wirklich so gut wie gar nichts zu tun, außer das ewige "Gut gegen Böse" Schema, aber
Spass macht der Film durchaus. Wer übrigens ganz genau hinschaut der kann in einer winzigen Rolle
ganz kurz auch mal Peter Cushing entdecken, aber das ist wohl wirklich nur so als Gag gedacht, denn
eine wirklich wichtige Rolle spielt er für den Fiilm nicht. Und Oliver Tobias war ja Anfang der der 70er
bei uns etwas bekannt geworden, aber leider gingh sein Stern genau so schnell wieder unter wie er
auf gegangen war. Dennoch spielt er auch heute noch in Filmen mit.

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 32697
Punkte : 522086
Bewertungssystem : 373
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von Graf Karnstein Di 22 Dez - 15:37

Mein persönliches Weihnachts-Filmprogramm 3. Film [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

RAUBZUG DER WIKINGER (Großbritannien / Jugoslawien 1963)
WA Titel: Die langen Schiffe


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Rolf, ein Wikinger strandet irgendwo im Orient und um etwas zu verdienen, um wieder nach Hause zu kommen, berichtet er auf einen Marktplatz von der Mutter aller Stimmen. Gemeint ist die Legende einer großen goldenen Glocke, die vor langer Zeit von Mönchen aus purem Gold geschaffen wurde. Die meisten halten es für eine Legende und Träumereien, jedoch der Kalif El Mansu ist kein Träumer und will die Glocke finden. So wird Rolf auf dem Marktplatz festgenommen und soll im Verlies zum Reden gebracht werden. Der kann jedoch in seine nordische Heimat Dänemark entkommen. Aufgrund diverser Umstände machen sich Rolf, sein Bruder Orm, die Königstochter Gerda und etliche andere Wikinger mit dem Totenschiff, das für den König bestimmt war auf, um die Glocke zu finden. Aber sie stranden wieder im Orient und dort gibt es erneut Auseinandersetzungen zwischen den Muselmanen und den Wikingern, um die goldene Glocke.

Ein mit beträchtlichem Aufwand co-produzierter (GB / YUG) und inszenierter Historien-Abenteuerfilm, den ich gestern Abend auch mal wieder sah. Nach dem Vorspann mit stürmischer See und gekenterten Schiff folgt eine Art Prolog. Und der ist sehr schön gemacht und erinnert in seiner Machart ein wenig an diverse Schatten-Theaterspiele. Vor gezeichnetem Hintergrund sieht man die Mönche und wie sie die goldene Glocke schufen. Als das sieht man, während Rolf erzählt und seine Stimme vorerst nur aus dem Off zu hören ist. Rolf wird von Richard Widmark gespielt und überhaupt ist der Film prominent besetzt worden. So gibt es die schöne Rosanna Schiaffino, als Aminah zu sehen, Sidney Poitier ist El Mansu, Russ Tamblyn ist Orm, Oscar Homolka ist Krok, der Vater von Rolf und Orm. Ein toller herrlicher Film, bei dem man echt immer wieder seinen Spaß hat. Szenerien, wie die, wo es zum Streit zw. den Wikingern auf dem Totenschiff kommt und in dem Tumult plötzlich die Mutter der Stimmen erklingt sind ebenso unvergessen, wie das wüste Zusammentreffen der Wikinger mit den schönen orientalischen Frauen im Harem, das chaotischer nicht sein kann. All diese Frauen nur für El Mansu, nein, das geht ja gar nicht und ist zuviel für einen Mann, da kann er ruhig welche abgeben  xaz   r66g  Schwer unterhaltsamer Film, den ich immer wieder gerne sehe.

Den Film habe ich damals zuerst ein einziges mal im Kino in einer Jugendvorstellung sehen können. Jahre später dann auf Video, wo der natürlich nur im vollsten Vollbild war. Als Pro7 den damals sendete, freute ich mich, da der bei denen zumindest im 1:85 Format war, jedoch leider auch zensiert. Mir fiel auf, das dort am Strand die erste Reiterattacke der Muselmanen auf die Wikinger regelrecht rausgeschnitten worden war. Die Wikinger wehrten den Angriff mit Speerwürfen usw. ab und die Muselmanen mit den Pferden stürzten zu Boden. Das war alles raus und ebenso die Sache mit dem reiten auf der stählernen Stute. Diese stählerne Stute ist eine Art Rutsche, nur das es sich dabei um einer scharfe Schneide handelt die am unteren Ende leicht gebogen, wie eine Sichel aussieht. El Mansu will den Wikingern zeigen, wie ein Maure in den Tod geht, bevor sie an der Reihe sind. Im Grunde war dieser Schnitt einfach nur lächerlich, denn zu jenen Zeiten wurde es zwar massiv szenenmäßig angedeutet, was bei Pro7 fehlte, jedoch man sah weder Blut fließen, noch den Mauren direkt herunterrutschend in zwei Hälften aufteilend. Das blieb eh der Phantasie des Zuschauers überlassen. Die vielen Raufereien, Kämpfe, die schönen Landschaftsaufnahmen (gedreht wurde in Jugoslawien) und überhaupt die ganze Inszenierung kann sich auch heute noch sehen lassen. Regie führte Jack Cardiff, der vorher schon seit Mitte der 1930er Jahre als Kameramann tätig war. Cardiff inszenierte mehrere Filme selbst, u.a. auch den von mir hoch geschätzten Afrika-Söldnerfilm Katanga - Ot: The Mercenaries, ebenso eine hochwertige britische Produktion von 1967. Raubzug der Wikinger erschien vor etlichen Jahren auf DVD mit anamorphen 2:20 Bildformat und ist ungekürzt.


9 / 10 Wikinger Abenteuern

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4331
Punkte : 224642
Bewertungssystem : 463
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 58
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von schimanski Di 22 Dez - 16:13

Der Film ist klasse. Die deutsche DVD kostet 35€... ccb ccb

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
schimanski
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 8348
Punkte : 258751
Bewertungssystem : 235
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von VanHelsing Di 22 Dez - 16:25

schimanski schrieb:Der Film ist klasse. Die deutsche DVD kostet 35€... ccb ccb

Die britische DVD hat deutschen Ton und kostet nur zwischen 8 bis 16 Euro.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 8095
Punkte : 197207
Bewertungssystem : 406
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 58

https://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von Eddie-Fan Di 22 Dez - 19:27

VanHelsing schrieb:
schimanski schrieb:Der Film ist klasse. Die deutsche DVD kostet 35€... ccb ccb

Die britische DVD hat deutschen Ton und kostet nur zwischen 8 bis 16 Euro.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
But Schimmi would like to be able to read the backcover text too ! ggi  xaz

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 23349
Punkte : 391213
Bewertungssystem : 380
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 55
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von schimanski Di 22 Dez - 19:49

Eddie-Fan schrieb:
VanHelsing schrieb:
schimanski schrieb:Der Film ist klasse. Die deutsche DVD kostet 35€... ccb ccb

Die britische DVD hat deutschen Ton und kostet nur zwischen 8 bis 16 Euro.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
But Schimmi would like to be able to read the backcover text too ! ggi  xaz

Du Lusche... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
schimanski
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 8348
Punkte : 258751
Bewertungssystem : 235
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von Eddie-Fan Di 22 Dez - 20:20

schimanski schrieb:
Eddie-Fan schrieb:
VanHelsing schrieb:
schimanski schrieb:Der Film ist klasse. Die deutsche DVD kostet 35€... ccb ccb

Die britische DVD hat deutschen Ton und kostet nur zwischen 8 bis 16 Euro.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
But Schimmi would like to be able to read the backcover text too ! ggi  xaz

Du Lusche... [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
snxs  ztj

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 23349
Punkte : 391213
Bewertungssystem : 380
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 55
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von Fynn Di 22 Dez - 20:56

Was machen wir hier eigentlich ? Filme vorstellen die wir Weihnachten
gucken, oder einen zweiten Quasselthread ?    vff5

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 32697
Punkte : 522086
Bewertungssystem : 373
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von Graf Karnstein Do 24 Dez - 12:04

Mein persönliches Weihnachts-Filmprogramm 4. Film [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] (USA 1959)

Eine Geschichte zur Zeit Christi,
heißt es im Roman und im Film und so ist es auch. Erzählt wird die Geschichte von Prinz Judah Ben Hur und seiner Familie, dem Römer Messala, der zum Feind wird, dann von Esther, die Judah liebt und auf schicksalshafte Weise seines Lebenswegs begegnet Judah auch Jesus. Mehr soll zum Inhalt nicht sein.


Der Film ist einer der aufwendigsten Monumentalfilme, die es gibt. Die Herstellung dieses Films verschlang für damalige Zeiten die unglaubliche Summe von ca. 16,2 Millionen Dollar. Des weiteren waren 50.000 Statisten bei die Massenszenen dabei, dann wurden 365 Sprechrollen vergeben, ferner wurden ca. 1 Million Requisiten angefertigt und dann die Bauten, wie z.B. die Arena in Jerusalem, an der laut Info. die Handwerker ein Jahr brauchten, um sie fertig zustellen. Berühmt ist der Film auch wegen dem wirklich spektakulären Wagenrennen in der Arena von Jerusalem, was auch genial inszeniert ist.

Die Geschichte um Judah Ben Hur ist zwar fiktiv, aber eine die sich vor dem historischen Hintergrund der Herrschaft Roms über Palästina und der Zeit von Jesus abspielt. So gibt es eine Reihe weiterer interessanter Begegnungen, wie z.B. die als Judah in Rom den späteren Statthalter von Judäa, Pontius Pilatus kennen lernt und diesen später in Judäa wieder trifft. Oder die, wo Judah Balthasar trifft, der ihn zuerst mit dem Messias verwechselt, da beide ca. im gleichen Alter sind. Wenn Balthasar ihn gefunden hat, so wird er ihn erkennen, wie er meint.

Der Film hat so viele starke eindrucksvolle Szenerien. Viele neigen ja dazu ihn häufig auf das Wagenrennen zu reduzieren, das natürlich genial inszeniert ist. Jedoch für mich sind ebenso etliche andere Szenen so richtig toll. U.a. beinhaltet der Film für mich die schönste Kuss-Szene aller Zeiten zw. Judah und Esther Abends oben auf der Dachterrasse (achtet mal darauf) inkl. der sehr schönen Musik vom damaligen Meister Miklos Rozsa. Überhaupt ist die Musik hier absolut hörenswert und einfach toll. Der Film ist einfach einer der Meilensteine des Monumentalen Kolossalfilms und ein absolutes Meisterwerk der Filmgeschichte. Hier stimmt einfach alles, die Ausstattung, die Kostüme, die Bauten, die Kamera, die Musik, natürlich sämtliche Darsteller usw. ect.


11 / 10 filmischen Meisterwerken und monumentalen Historienfilm-Klassikern vdcd  . ro7

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4331
Punkte : 224642
Bewertungssystem : 463
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 58
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von Fynn Do 24 Dez - 14:38

Graf Karnstein schrieb: 11 / 10 filmischen Meisterwerken und monumentalen Historienfilm-Klassikern vdcd  . ro7
Das würde ich zu 100% unterstützen !   ro7  Der Film ist einfach in jeder Hinsicht, ob
darstellerisch, vom Drehbuch her, von der Regie, der gesamten Nebenrollen und auch
den Schauplätzen einfach nicht zu überbieten ! Und obwohl ich Charlton Heston immer
gern gesehen hab und er ja so manch historische Figur gespielt hat war er m.M. nach
nie so gut wie "Ben Hur". Da hat er, - m. M. nach - alle anderen an die Wand gespielt,
obwohl auch der Rest der Besetzung von "Ben Hur" absolut 100% erstklassig war. Nein,
für mich gibt es nichts, aber auch gar nichts zu mäkeln an diesem Meisterwerk und
da vergeht auch die Überlänge des Films wiirklich wie im Flug !    vgd5

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 32697
Punkte : 522086
Bewertungssystem : 373
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von Graf Karnstein Fr 25 Dez - 15:08

Mein persönliches Weihnachts-Filmprogramm 5. Film [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

DER LÖWE IM WINTER (Großbritannien 1968)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Zur Weihnachtszeit im Jahre A.D. 1183 in Chinon im Süden Frankreichs
Es ist Weihnachten und der König von England, Heinrich II ruft aus diesem Anlass seine Familie zusammen. Seine Frau Eleonore von Aquitanien, die er aus ihrem Gefängnis holt und deren gemeinsame Söhne Richard, John und Geoffrey. Ferner hat Heinrich auch Philip, den König von Frankreich eingeladen. Das Fest dient auch dazu die Thronfolge endlich zu klären. Heinrich ist nun 50 Jahre alt und will, das John sein Nachfolger wird, während Eleonore Richard auf dem Thron sehen will. So kommt es zwischen allen wieder mal zu etlichen Streitigkeiten, Intrigen und sonstigen Familienfehden.


Dieser Film von Anthony Harvey entstand nach einem Drehbuch von James Goldman, das wiederum auf seinem eigenen Theaterstück basiert. Und die ganzen Darsteller dazu hätten echt nicht passender sein können. Peter O'Toole ist Heinrich II, Katharine Hepburn ist Eleonore, Anthony Hopkins ist Richard, Nigel Terry ist John, Timothy Dalton ist Philip, John Castle ist Geoffrey und Jane Merrow ist Alais. Man sieht also, das der Film hochkarätig prominent besetzt wurde. Es ist im Grunde ein Historien-Filmdrama, jedoch eines, was zu keiner Zeit langweilt. So sind die Dialoge immer treffsicher mit ihren unangenehmen Wahrheiten, gemeinen Anspielungen und sonstigen gepfefferten Äußerungen. Das Spiel dieser Schauspieler kann man nur als exzellent bezeichnen. Der Film wurde damals für 7 Oscars nominiert, bekommen hat er zumindest drei. So erhielt der Komponist John Barry für seine tolle Musik seinen ersten Oscar, ferner bekam Katharine Hepburn einen (das war ihr 3. Oscar) und James Goldman wurde für sein Drehbuch ebenso mit einem Oscar belohnt. Peter O'Toole bekam für seine Leistung einen Golden Globe, aber warum er keinen Oscar bekam ist mir schleierhaft, zumal ich finde, das dies neben -Lawrence von Arabien- zu seinen besten Darbietungen gehört, die er jemals im Film dargeboten hatte. Dabei spielte er Heinrich II zum zweiten mal. Im Film Becket (GB 1963), wo Richard Burton die Titelrolle hatte, war er ebenso Heinrich II.

Der Löwe im Winter ist für mich einer der Weihnachtsfilme, den ich mindestens alle zwei Jahre schaue und gestern Abend war es mal wieder soweit. Er spielt zur Weihnachtszeit und die historischen Hauptpersonen haben existiert. So gab es in den beiden Jahren 1183 und 1184 so einige streitbare Familien Zusammenkünfte wegen der Thronfolge. Auch bewaffnete Konflikte zw. Heinrich und seinen Söhnen kamen zustande, wobei Eleanor an den ganzen Intrigen mit beteiligt war. So soll K. Hepburn über ihre Rolle mal gemeint haben, das Eleonore von Aquitanien echt knallhart gewesen sein muss und Gift und Galle gespukt haben. Ja, in der Tat war Eleonore unverwüstlich, denn sie überlebte Heinrich II (starb 1189) und sogar ihren Sohn Richard, den man später Richard Löwenherz nannte (starb 1199). Eleonore starb im Jahre 1204. Prinz John, der später selber König wurde, war eben jener König, der später die berühmte -Magna Charta- unterzeichnen musste, zu der er durch Adel, Klerus und Teile des Volkes gezwungen war, da er es u.a. mit Steuern zu weit trieb. Aber gut, das sind spätere und andere historische Begebenheiten  r66g

Löwe im Winter ist ein anspruchsvoller ausgezeichnet fotografierter und darstellerisch hervorragender Film, inkl. der Musik von John Barry.


10 /10 Historien Dramen ro7

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4331
Punkte : 224642
Bewertungssystem : 463
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 58
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von Fynn Fr 25 Dez - 15:59

Nööö, das war auch so einer dieser Filme die mir qaus irgendeinem Grund, die ich gar
mal so ganz genau benennen könnte, gefallen hat. Vieles liegt daran sicher auch an
Peter O'Toole, der zwar ein guter Schauspieler ist, aber ich mag ihn aus irgendeinem
Grund nicht. Das ging mir schon bei "Lawrence von Arabien" so. Den mag ich auch nicht  12cvr
Von daher...man hat sich sicher bemüht eine tolle Geschichte und auch tolle Stars zu
bekommen, aber mich fesselt weder das eine noch das andere.....nichts zu machen !   12cvr

Trotzdem, toll geschrieben wie immer, Respekt ! ro7

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 32697
Punkte : 522086
Bewertungssystem : 373
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von schimanski Fr 25 Dez - 16:38

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

die letzten 2 Tage nur Filme mit Scott Adkins geschaut. ro7 ro7

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
schimanski
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 8348
Punkte : 258751
Bewertungssystem : 235
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von Graf Karnstein Sa 26 Dez - 14:13

Mein persönliches Weihnachts-Filmprogramm 6. Film [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

MERRY CHRISTMAS / JOYEUX NOEL
(Frankreich, Deutschland, Großbritannien 2005)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] /// [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Europa jubelt, als der 1. Weltkrieg ausbricht. Etliche Tausende von  Männern aus Frankreich, Deutschland und Großbritannien melden sich, um in den Krieg zu ziehen, von dem ein jeder glaubte er sei gerecht, siegreich und hätte Gott jeweils auf seiner Seite.

Weihnachten 1914 während des 1. Weltkriegs an der Westfront
Schon knapp ein halbes Jahr später herrscht Ernüchterung, Desillusion und die Hoffnung schnell wieder nach Hause zu kommen. In den Schützengräben stehen und liegen sich die Deutschen und die Franzosen mit den Schotten einander gegenüber. Die Dänin und Sopranistin, Anna Sörensen lässt einen gewissen Einfluss spielen und kann ihren deutschen Freund und Sänger, Nikolaus Sprink für einen Tag aus dem Schützengraben beordern, um vor den Offizieren zu singen. Das macht er zwar, jedoch will er gleich wieder zurück, da ihm die Idee gefällt zu Weihnachten auch vor den Soldaten im Schützengraben zu singen. Anna geht mit. An der Westfront beginnt jede Kriegspartei ihr eigenes Weihnachten im Schützengraben ein wenig zu feiern. Die Schotten spielen mit ihren Dudelsäcken und singen dazu. Dann fangen die Deutschen an und Nikolaus beginnt "Stille Nacht, Heilige Nacht" zu singen. Mit dem Dudelsack klinkt sich der schottische Priester, Palmer musikalisch nun mit ein. Deutsche und Schotten verlassen ihre Schützengräben und gehen aufeinander zu, ohne das ein Schuss fällt. Die Franzosen schauen ungläubig bei dem, was die da sehen. Ihr Kommandant Audebert gesellt sich ebenso dazu. Ein seltsame, jedoch friedliche Stimmung verbreitet sich unter allen Soldaten und ihren Kommandeuren, dem Deutschen Leutnant Horstmayer, dem französischen Kommandanten Audebert und dem Schotten Palmer.

Ja, in der Tat versteht es der Film diese eigenartige seltsame atmosphärische Stimmung vehement einzufangen und diese auf den Zuschauer zu übertragen. Dieses historische und einmalige Geschehen hat sich tatsächlich am Heiligabend 1914 so zugetragen, wie es im Film zu sehen ist. Auch gelang es dem Regisseur Christian Carion das ganze Kriegsgeschehen aus völlig unparteiischer Sicht zu schildern. Hier gibt es nicht die Guten, nicht die Bösen, sondern nur Menschen, die hier im Schützengraben gelandet sind und eigentlich nur nach Hause wollen. Ein Umstand, der auch Diane Krüger veranlasste in diesem Film, als Anna mitzuspielen, wie sie im Interview meinte. Der Meinung waren im Grunde alle, die hier mitgewirkt haben. Die Heeresführungen aller Kriegsparteien bekamen die sogenannte "Verbrüderung mit dem Feind" mit und reagierten dementsprechend hart und unnachgiebig. So wurden die Deutschen an die Ostfront versetzt, die Franzosen wurden nach Verdun geschickt und die schottischen Soldaten wurden einfach ausgetauscht und der Priester und Sanitäter, Palmer wurde ebenso ersetzt. Ferner sollte über dieses Ereignis Stillschweigen herrschen und erst vier Jahre später sollte dieser Krieg zu ende sein, jedoch mit ca. 11 oder 12 Millionen Toten, ganz zu schweigen von den ganzen zusätzlichen Kriegsgeschädigten, die diesen Krieg zufällig, jedoch gebrochen überlebt haben.

Das Ereignis wurde nicht vergessen und anhand von etlichen Briefen, Tagebüchern, Zeichnungen und sonstige Unterlagen konnte man Recherchen machen und das Ergebnis kann man nun im Film sehen. Als bester fremdsprachiger Film wurde er sogar für den Oscar und dem Golden Globe vorgeschlagen. Für mich neben den Filmen Im Westen nichts Neues (USA 1930), Westfront 1918 (D 1930) und dem japanischen Kino-Dreiteiler Barfuß durch die Hölle (JAP 1958-1960) zähle ich Merry Christmas ebenso zu den Antikriegsfilmen dazu. Ein Film, über den man ebenso nachdenken kann, wie bei den anderen.


10 / 10 Antikriegsfilmen ro7 ....... e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4331
Punkte : 224642
Bewertungssystem : 463
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 58
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von schimanski Sa 26 Dez - 14:59

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Snowpiercer (stammt  aus einem Comic  "Le Transperceneige" von Jacques Lob und Jean-Marc Rochette aus dem Jahr 1982) spielt in einer Welt, die infolge des Klimawandels und missglückten wissenschaftlichen Experimenten komplett vereist ist. Da jedes Leben auf der Erde unmöglich geworden ist, haben sich die Überlebenden an Bord des Zuges des reichen Erfinders Wilford gerettet, der damit dauerhaft um den Globus rast. Und das schon seit 18 Jahren. Ein fahrender, sich selbst am Laufen haltender Mikrokosmos inklusive Gewächshäusern, Tierzucht und Aquarien, in dem die reichsten Passagiere ganz vorne in der ersten Klasse leben, während all jene, die in letzter Minute vor Abfahrt den Zug ohne Ticket gestürmt hatten, ganz hinten unter erbärmlichsten Bedingungen hausen müssen.

Nach ca. 15 Min. erkennt man das die Revolution bevor steht. Man könnte sagen, Aufstand der Holzklasse.

Snowpiercer ist bei Bong Joon Ho eine bitterböse, von Wut und Galgenhumor angetriebene Geschichte über die Ungerechtigkeit einer von Geld dominierten Klassengesellschaft.

Tilda Swinton als Ministerin... man hasst die Figur...

Chris Evans als Curtis... man fiebert mit..

Ed Harris als Mr. Wilfort... Was für ein Arsch..

Man kann nicht zu viel erzählen. Man muss den Film in einem Stück sehen. So viele Wendungen und und und....

10 / 10 Zügen...

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
schimanski
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 8348
Punkte : 258751
Bewertungssystem : 235
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von schimanski So 27 Dez - 14:55

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

das ist bei mir jedes Jahr zu Weihnachten. Ein festes Ritual... vvvrw6 vvvrw6

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
schimanski
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 8348
Punkte : 258751
Bewertungssystem : 235
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von Alf So 27 Dez - 19:06

schimanski schrieb:[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

das ist bei mir jedes Jahr zu Weihnachten. Ein festes Ritual... vvvrw6 vvvrw6

Lohnt sich ein Upgrade auf BD?

_________________

Alf
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 6311
Punkte : 255419
Bewertungssystem : 396
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 50

Nach oben Nach unten

Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut Empty Re: Weihnachten Filmspezial - Was man so schaut

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten