Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Astro Zombies - Roboter des Grauens" ( The Astro Zombies, USA, 1968 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Astro Zombies - Roboter des Grauens" ( The Astro Zombies, USA, 1968 )

Beitrag von Fynn am Mi 25 Sep - 9:37

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ein durchgeknallter Professor namens deMarco und sein verkrüppelter, aber leider auch nicht geistig besser da stehender Helfer basteln an Roboter – Zombies. Agent Holman von der CIA, der gerade einen Fall untersucht, wo Leichen irgendwelche Organe entnommen wurden, ist ein cleverer Hund und kommt zu dem Schluss, dass der frühere Direktor des Astro Space Laboratory, deMarco, an einem Ding werkelt und es fertiggebracht hat, ein Wesen mit fehlendem Gehirn zu erschaffen. Dieser „Astro Roboter“ läuft nun frei herum, läuft auf Solarzellenbasis. In einer völlig absurden Szene, - ich hatte einen echten Lachkrampf – da hatte er wohl nicht mehr genug „Sprit im Hirn“ und musste nun behelfsmäßig mit einer Taschenlampe am Kopp durch die Gegend rennen. Äußerst interessiert an des Professors Arbeit ist auch sexy Tura Satana. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die hat zwar auch nicht alle beisammen, ist aber selten um einen dummen Spruch verlegen. (  „ab mit Dir in die Hundehütte…) Dann schließlich greift einer der Zombies einen von Holman’s Mitarbeiterinnen an. Satana, Holman und der Zombie treffen bei deMarco’s geheimen Versteck aufeinander. Die Astros laufen Amok, es beginnt eine wilde Schießerei, in deren Verlauf Satana deMarco erschießt. Doch noch bevor deMarco stirbt, kann er ein Knöpfchen drücken, das die Bude noch ein letztes Mal so richtig rockt.
 
Mensch, was für’n Scheiß ! Aber für solche und andere Dinge lieben wir Ted V. Mikels doch. Oder ? Na ja, stimmt schon, ich glaube, man kann ihn nur lieben oder hassen für das, was er macht. Und Ted Mikels sagt ja selbst auch, das er gar nichts anderes machen will, unabhängig sein will, - und ich glaube, das ihm das mit solchen Filmen auch gelingt. 2002 kam immerhin noch ein Sequel seines Baby’s mit „Mark of the Astro Zombies“ und auch 2010 ließ er es sich nicht nehmen und schenkte seinen Lieblingen erneute Aufmerksamkeit in „Astro Zombies : M3 - Cloned“.  Auch 2012 wurde uns ein weiteres „Astro Zombie Jahr“ beschert : „Astro Zombies : M4 - Invaders from Cyberspace“. Das Original ist also unter Fans ohnehin längst zum Kultfilm avanciert. (bei den letzten beiden beachte man auch die Wertung der IMDb !) Und ehrlich gesagt, daran habe ich auch keinen Gedanken verschwendet, als ich ihn irgendwann zwischen ‚69 und ‚72 in Aachen im Kino gesessen hab‘ und mit schweißnassen Händen auf den Hauptfilm gewartet hab‘. Sicher habe ich nicht daran gedacht Jahrzehnte später in einem Internetforum über einen solchen Film zu schreiben und noch weniger hätte ich Fortsetzungen bis in die heutige Zeit vermutet. Aber darüber macht man sich als oller Hosenschisser ja auch keine Gedanken. Ich wollte den Film sehen und Spaß haben – und den hatte ich, wenn auch unerwartet anders als ich dachte. John Carradine als Professor deMarco hat wie immer ‚ne geile Show abgeliefert, ganz wie man es von ihm gewohnt ist. Tura Satana , die der gute Ted vermutlich wieder nur wegen ihrer wahrhaft gewaltigen Oberweite engagiert hat, spielt sich hier im Grunde selbst und war sogar bereits in „Das Mädchen Irma la Douce“ mit Shirley McLaine dabei.

Link:
Lexikon

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17562
Punkte : 269867
Bewertungssystem : 259
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten