Science Fiction, Horror, Filmlexika, Hammer Horror
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

"Dracula braucht frisches Blut" ( The Satanic Rites of Dracula, Großbritannien, 1973 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Dracula braucht frisches Blut" ( The Satanic Rites of Dracula, Großbritannien, 1973 )

Beitrag von Fynn am So 10 Jun 2012 - 7:11

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dracula braucht frisches Blut


(alternative Titel: Count Dracula and His Vampire Bride, Rites of Dracula, Dracula is Alive and Well and Living in London, Dracula is Dead... and Well and Living in London; deutscher Titel: Dracula braucht frisches Blut)
Großbritannien 1973, 87 min, FSK 18 Regie: Alan Gibson Darsteller: Christopher Lee (Graf Dracula), Peter Cushing (Prof. Lorrimer van Helsing), Michael Coles (Inspektor Murray), William Franklyn (Torrence), Freddie Jones (Prof. Julian Keeley), Joanna Lumley (Jessica van Helsing), Richard Vernon (Colonel Matthews) ua.  


Prüfungen des Inlandsgeheimdienstes haben ergeben, dass eine Gruppe hoher Tiere regelmäßig eine abgelegene Villa, angeblich eine "psychologische Forschungsstätte" (!), aufsucht. Dies dient natürlich als Grund genug, einen Mann einzuschleusen, welcher aber völlig zerstört (im wahrste Sinne) - zurückkehrt und nur noch wirres Zeugs von Menschenopfern, schwarzen Messen und ähnlichen Schelmereien berichtet, ehe er den Schlaf der Gerechten in den ewigen Jagdgründen antritt. Ein Problem für die Geheimdienstler - zu denen ganz nebenbei deren oberster Chef, der Sicherheitsminister, einer der regelmäßigen Besucher dort (neben einem Nobelpreis-gewürdigten Bakteriologen, einem hohen Militär und einem der reichsten Grundbesitzer Londons), was eine offizielle Ermittlung unmöglich macht. Aber so ist das nunmal, kennen wir ja zur Genüge, wie im wahren Leben ! Also wird Scotland Yard-Inspektor Murray flugst hinzugezogen, der sofort vorschlägt, aufgrund der okkulten Verbindungen den Experten Professor van Helsing hinzuziehen. Der ist natürlich aufgrund alter Erfahrung schnell davon überzeugt, dass hier was gehörig im Busch ist und sucht Professor Keeley, einen alten Bekannten, auf, um ihm unauffällig auf den Zahn zu fühlen. Keeley seinerseits ist vollkommen hysterisch und drängt van Helsing auf, dass er unter Zeitdruck einen neuen, hochansteckenden und überaus wirksamen Pest-Strang entwickelt habe; bevor Keeley allerdings ausreden kann, wird van Helsing niedergeschossen - als er wieder zu sich kommt, baumelt Keeley bereits in einer hübschen Schlinge.

Murray, Geheimdienstler Torrence und van-Helsing-Enkelin Jessica untersuchen dieweil die Villa und stellen fest, dass in den dortigen Gewölben allerhand hübsche, nichtsdestotrotz aber nicht minder beißwütige Vampirmädels hausen und ihnen an die Gurgel wollen. Die Flucht gelingt jedoch, wenn auch mit Müh und Not. Van Helsing, der gut rechnen kann, zählt 2+2 zusammen - und erkennt, das der widerrum totgeglaubte Graf, den er vor zwei Jahren besiegt zu haben glaubte, wieder da ist und alles deutet darauf hin, dass er in der Maske des reklusiven Multimillionärs und Industriekapitäns D.D. Denham nichts minderes als die Apokalypse loszubrechen gedenkt...

"Dracula braucht frisches Blut", das mögen sich die Macher um Regieseur Alan Gibson (bei seinem Namen habe ich selten an was gutes gedacht...) wohl gedacht haben und verpaßten dem Grafen dann wohl den endgültigen Todesstoß. Nachdem man ja schon im Vorläufer ("Dracula jagd Mini-Mädchen") mehr als erfolglos versucht hatte, den ollen Sarg und Blutfreund in die Gegenwart zu locken, hatte doch das Hammer verwöhnte Publikum das letzte Wort und gab der Reihe den Laufpaß, nachdem auch Lee für Hammer's letzten verzweifelten Versuch, "Die 7 goldenen Vampire" abgesagt hatte und ein Co-Deal mit den Shaw Brothers eingegangen wurde, dessen Film - auch dank dessen Hauptdarsteller - noch (!) schlechter wurde.
"The Satanic Rites of Dracula" hat nichts gothisches im Drehbuch, keinen Bezug, wie es zumindest noch der Vorgänger (...jagt Mini Mädchen) durch die alte verlassene Kirche mühsam aufrecht zu erhalten versuchte. Weihwasser und Kreuze hatten ausgedient und heutige Vampire lachen oftmals eh nur noch über solche Spielereien und bei youTube kriegt man gleich den ganzen Film, der sich satte 88 Min. über die Runden qäult..


Link:
Lexikon
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19636
Punkte : 297719
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Dracula braucht frisches Blut" ( The Satanic Rites of Dracula, Großbritannien, 1973 )

Beitrag von VanHelsing am Sa 4 Nov 2017 - 16:34

Ich halte es noch heute für einen Fehler, die Dracula-Verfilmungen in der (damaligen) Gegenwart angesiedelt zu haben.
Das mochte zwar kurzfristig amüsant gewesen sein, doch rückblickend beraubte man sich letztlich selbst einen Teil des Mythos.

Von allen Dracula-Filmen mit Lee/Cushing betrachte ich diesen als den schwächsten. e4du

_________________
Peter Cushing
avatar
VanHelsing
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1575
Punkte : 43257
Bewertungssystem : 98
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 54

Nach oben Nach unten

Re: "Dracula braucht frisches Blut" ( The Satanic Rites of Dracula, Großbritannien, 1973 )

Beitrag von Fynn am Sa 4 Nov 2017 - 16:36

Ich finde so gut wie alle Dracula Filme die gegenwärtig angesiedelt sind sdsd

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19636
Punkte : 297719
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Dracula braucht frisches Blut" ( The Satanic Rites of Dracula, Großbritannien, 1973 )

Beitrag von Alf am So 5 Nov 2017 - 13:22

Fynn schrieb:Ich finde so gut wie alle Dracula Filme die gegenwärtig angesiedelt sind   sdsd

Na ja, die Hammer Studios hatten halt Panik und halt alles versucht um wieder Erfolgreich zu sein.
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3373
Punkte : 144287
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: "Dracula braucht frisches Blut" ( The Satanic Rites of Dracula, Großbritannien, 1973 )

Beitrag von Fynn am So 5 Nov 2017 - 13:24

Alf schrieb: Na ja, die Hammer Studios hatten halt Panik und halt alles versucht um wieder Erfolgreich zu sein.
da haben sie dann nicht mal mehr davor zurückgeschreckt Dracula gegen Karateleute antreten zu lassen ! Das war der Oberhammer ! snxs

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19636
Punkte : 297719
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Dracula braucht frisches Blut" ( The Satanic Rites of Dracula, Großbritannien, 1973 )

Beitrag von Alf am So 5 Nov 2017 - 13:39

Fynn schrieb:
Alf schrieb: Na ja, die Hammer Studios hatten halt Panik und halt alles versucht um wieder Erfolgreich zu sein.
da haben sie dann nicht mal mehr davor zurückgeschreckt Dracula gegen Karateleute antreten zu lassen ! Das war der Oberhammer !    snxs

Wer weiß was die noch so alles in Planung hatten für den armen alten Grafen. xaz
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3373
Punkte : 144287
Bewertungssystem : 250
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: "Dracula braucht frisches Blut" ( The Satanic Rites of Dracula, Großbritannien, 1973 )

Beitrag von Fynn am So 5 Nov 2017 - 13:42

Ja. Dabei waren die einst so gut ! Klar, neue Kunden hätten sie nicht gewonnen. Aber warum haben die nicht mit den alten weitergemacht, im Grunde hatten die doch immer ihre Fans. Ich habe auch andere Horrorfilme geguckt in dieser Zeit und auch später, aber Hammer war, - und ist, immer was Besonderes ! ro7

_________________
"Die einen kennen mich und die anderen können mich !" Gemopst von Konrad Adenauer.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19636
Punkte : 297719
Bewertungssystem : 269
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: "Dracula braucht frisches Blut" ( The Satanic Rites of Dracula, Großbritannien, 1973 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten