Dark Movie Dreams
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche



TV-KULT.COM Topliste

Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken

Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Alf am Mi 17 Jun - 12:07

Fynn schrieb: weil du dir alles schön redest, was du gut findest. Diese Eigenart habe ich schon länger bei dir entdeckt ! xcxmm

Also, Thema geschlossen. bubbt

Du beziehst dich dabei bestimmt auch auf Fynns Filmgeschmack. Da versucht er sich auch einzureden, er hätte einen guten. r66g xaz
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3175
Punkte : 133959
Bewertungssystem : 225
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Fynn am Mi 17 Jun - 12:17

Alf schrieb:Ich persönlich finde auch das bei 3D doch nur auf de Effekte wert gelegt werden und Story und Darsteller doch nur in den Hintergrund gedrängt werden.
Tatsächlich ? Dann haben also alle Filme die Du mal gut fandest und die jetzt konvertiert sind keine Handlung mehr ? scratch Ich kann diesen hier sehr empfehlen. Die HANDLUNG ansich macht es bestimmt nicht besser, aber es ist wunderschön anzusehen. Und ist Kino nicht auch ein Ort zum Träumen ? Es gibt da soooo viel Beispiele...!
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16403
Punkte : 253510
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 17 Jun - 12:19

Ich denke, Alf meint da hauptsächlich die aktuellesten Filme der letzten Zeit. Seit sich die 3-D Technik zum heutigen Stand entwickelt hat, wird dadurch immer mehr nur auf bombastische Effekte geachtet. c5f

_________________
Meine TOP 5 (50er)
Kampf der Welten
Formicula
Tarantula
Panik in New York
Das Ding aus einer anderen Welt
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15516
Punkte : 230580
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 17 Jun - 12:21

Alf schrieb:
Fynn schrieb: weil du dir alles schön redest, was du gut findest. Diese Eigenart habe ich schon länger bei dir entdeckt ! xcxmm

Also, Thema geschlossen. bubbt

Du beziehst dich dabei bestimmt auch auf Fynns Filmgeschmack. Da versucht er sich auch einzureden, er hätte einen guten. r66g xaz
xaz

Aber hier gehts ja jetzt auch nicht um Geschmack. Den soll ja jeder haben wie er lustig ist. Hier geht es ja um eine Entwicklung, die keinen Schritt weiter gekommen ist, was den Umsatzerfolg angeht. e4du
Deshalb meinte ich das ja auch vorhin zu schimmi (natürlich als Spass gemeint), dass er sich hier jetzt mal mit seinen platten Einzeilern raushalten soll. Hier ging es ja wie gesagt eigentlich nicht um Geschmack oder Vorlieben, sondern um den Stand der Dinge bei der 3-D Technik. vd6
Aber die beiden alten Männer scheinen sich die Postings nicht richtig durchlesen zu können...oder sind mal wieder bockig. Ist ja typisch ab einem gewissen Alter. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] snxs
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15516
Punkte : 230580
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 17 Jun - 13:30

[quote="Fynn"]
Eddie-Fan schrieb:
Eddie-Fan schrieb:Was das Kino auch wieder attraktiver oder zumindest gemütlicher machen würde, wären verschiedene Einrichtungen an Lokalen bzw Restaurants. Bei uns in dem riesiegen Kinokomplex gab es die damals zu hauf. Da konnte man sich aussuchen, ob man italienisch, amerikanisch oder sogar mexikanisch usw essen wollte. Da hat man dann entweder vorher oder nachher (je nachdem um vieviel Uhr man in die Vorstellung gegangen ist) gemütlich gesessen, was getrunken und gegessen...und gemütlich geplauscht. ro7

Aber das ist mittlerweile seit längerem verschwunden. xc5f
Du meinst außerhalb des Kinos ? Hier bei uns in Bielefeld beim "Cinemax" gibt es diese Möglichkeit schon. Nur 20 km Bahnfahren, dann Eintritt, vllt noch mit etwas Popcorn usw und dann noch essen gehen, das kostet Dich dann ja Unsummen ! Ob das dann noch so "gemütlich" ist..?  scratch
c5f Das wäre fast untergegangen, fiel mir aber gerade wieder ein.

Das war alles in dem riesigen Kinokomplex (CineStar) auf 2 Etagen verteilt. Man konnte praktisch dort drin im Kreis gehen und da waren dann auf den Etagen verteilt die einzelnen Lokalitäten. Nach und nach verschwanden dann aber alle und mittlerweile haben sie ab einem bestimmten Punkt dort Metallgitter angebracht, sodass man dort auch nicht mehr hergehen kann. Jetzt haben sie da einen riesigen Bau, aber einige Bereiche sind nicht mehr zu betreten. Alles sehr betrüblich. ccb
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15516
Punkte : 230580
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Alf am Mi 17 Jun - 14:16

Eddie-Fan schrieb:Ich denke, Alf meint da hauptsächlich die aktuellesten Filme der letzten Zeit. Seit sich die 3-D Technik zum heutigen Stand entwickelt hat, wird dadurch immer mehr nur auf bombastische Effekte geachtet. c5f

So ist es, es dreht sich nur um die Hollywood Filme von heute, wo das leider so ist. vd6
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3175
Punkte : 133959
Bewertungssystem : 225
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Alf am Mi 17 Jun - 14:33

Fynn schrieb: Und ist Kino nicht auch ein Ort zum Träumen ? Es gibt da soooo viel Beispiele...!

Klar, aber was hat das mit 3D zu tun? scratch
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3175
Punkte : 133959
Bewertungssystem : 225
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Gast am Mi 17 Jun - 14:37

Alf schrieb:
Fynn schrieb: Und ist Kino nicht auch ein Ort zum Träumen ? Es gibt da soooo viel Beispiele...!

Klar, aber was hat das mit 3D zu tun? scratch

Gute Frage. ro7

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von GrafKarnstein am Mi 17 Jun - 15:30

Ich vermisse die Kino-Atmosphäre, wie sie noch vor ein paar Jahrzehnten vorhanden war. Man betrat das Kino, sah schöne Plakate, dazu Fotos und auch die Räumlichkeiten hatten irgendwie was schönes ansich ro7  

Heutzutage wirken fast alle Kinos eher kalt, da viele einfach nur noch in irgendwelchen Multiplex-Bauten vorhanden sind. Es fehlt an filmischer Atmosphäre, an Fotos und die Plakate, WENN denn mal welche vorhanden sind,...sehen einfach meistens nur noch nach 08/15-Mist aus ccb  

Desweiteren habe ich den Eindruck, das die Filme ansich, gerade in der heutigen Zeit und speziell in Deutschland,...nicht als das Kulturgut angesehen werden, wie es z.B. nach wievor in Frankreich der Fall ist. Alles wirkt hier häufig krampfhaft gestellt kühl, besonders wenn diverse Filmveranstaltungen stattfinden. Sicherlich sind die Leute an Filmen interessiert und das belegen ja auch die Kinobesuche, aber es ist eben nicht so, wie es früher war. Es fehlt an gewisser Begeisterung. Kann sein, das ich ein wenig daneben liege, aber diese ganzen Eindrücke habe ich. Einzig und allein machen/machten noch diverse Filmfestveranstaltungen noch Spaß. Zwar nicht vom inneren des Umfeldes eines Kinos her, aber zumindest beim Fantasy-Filmfest merkt man schon, das Genrefans und sonstige Filmfreaks anwesend waren. Ansonsten lassen auch die heutigen neumodischen Filme in Sachen Qualität meistens sehr zu wünschen übrig. Zugunsten übertriebener Bombast-Effekte, bleiben Inhalt und Schauspielkunst sehr häufig auf der Strecke. Krawall-Effekte um des Krawall willens und dann gibt es immer noch einen drauf. Nein Danke,...muß ich mir echt nicht antun ccb  

Es gibt aber auch heutzutage noch richtig gute Filme und die schätze ich dann umso mehr ro7

Und was diese 3D-Filme anbelangt, speziell mal auf den aktuellen Jurassik World bezogen:
Wenn der nun so gut in den 3D-Vorstellungen besucht ist,...dann kann es auch daran liegen, das der Film in einer 2D-Version kaum in einem Kino gezeigt wird. Wer den also unbedingt im Kino sehen will/wollte, der war eben gezwungen sich den in 3D anzusehen r66g  Das war/ist bei einigen Filmen der Fall. Ich hätte z.B. sehr gerne MAD MAX FURY ROAD im Kino gesehen, aber kein Kino zeigt hier zumindest im näheren Umfeld eine 2D-Fassung. Früher habe ich z.T. auch 3D-Filme im Kino gesehen. Ist lange her,...nur sehe ich heutzutage davon ab, weil es mir zu anstrengend ist und mir das doch anscheinend zusehr auf die Augen geht und ich keine Kopfschmerzen riskieren will. Ist bei mir nämlich so eine Sache.

Es gibt hier ein oder zwei Kinos, die mal ab und zu auch alte Filme zeigen. Die sollen sehr gemütlich eingerichtet sein. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, werde ich dort mal einkehren und dann mal berichten! Letztens lief dort der alte Film DES KÖNIGS ADMIRAL in 35 mm auf Leinwand. Mal sehen, was vielleicht noch so ausgebudelt wird.
e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Preisträger für die goldene Himbeere

Anzahl der Beiträge : 1843
Punkte : 116041
Bewertungssystem : 145
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 53
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Fynn am Mi 17 Jun - 15:39

Eddie-Fan schrieb: Aber hier gehts ja jetzt auch nicht um Geschmack. Den soll ja jeder haben wie er lustig ist. Hier geht es ja um eine Entwicklung, die keinen Schritt weiter gekommen ist, was den Umsatzerfolg angeht. :e4du
Ich fände es ganz gut, wenn Du das auch mal belegen könntest, was Du da immer behauptest ! ICH habe hier zumindest belegt das sich 65% für "Jurassic World 3-D" entschieden haben. Das hast DU bisher nicht können. Da musst DU mir jetzt also nicht sagen, ich hätte nicht richtig gelesen hier, das hab ich nämlich durchaus. Und mit bockig hat das ja nun auch wirklich nichts zu tun. qyi
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16403
Punkte : 253510
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Fynn am Mi 17 Jun - 16:18

GrafKarnstein schrieb:Ich vermisse die Kino-Atmosphäre, wie sie noch vor ein paar Jahrzehnten vorhanden war. Man betrat das Kino, sah schöne Plakate, dazu Fotos und auch die Räumlichkeiten hatten irgendwie was schönes ansich ro7  
100%ige Zustimmung !  Vor allem haben die Bilder ja auch einen Eindruck vermitteln können, was einem so geboten wird, eine vage Vorstellung, finde ich zumindest. Und das fehlt einfach.

GrafKarnstein schrieb: Heutzutage wirken fast alle Kinos eher kalt, da viele einfach nur noch in irgendwelchen Multiplex-Bauten vorhanden sind. Es fehlt an filmischer Atmosphäre, an Fotos und die Plakate, WENN denn mal welche vorhanden sind,...sehen einfach meistens nur noch nach 08/15-Mist aus ccb  
Die Multis sind natürlich auch schon sehr bequem finde ich, sehr geräumig und modern und mit allem ausgestattet, was das neueste an Bild und Ton hergibt, - wobei ich jetzt wirklich nicht allein 3-D meine, denn das hat ja nicht jedes Kino.

GrafKarnstein schrieb:  Desweiteren habe ich den Eindruck, das die Filme ansich, gerade in der heutigen Zeit und speziell in Deutschland,...nicht als das Kulturgut angesehen werden, wie es z.B. nach wievor in Frankreich der Fall ist. Alles wirkt hier häufig krampfhaft gestellt kühl,
  "Kulturgut" ist gut..mit wem den ? Til Schweiger etwa ?   xaz  Es gibt ja kaum so etwas wie eine (ernsthafte) Filmförderung hier, Leute die mal wirklich was riskieren, wie Bernd Eichinger das z.B. getan hat. Der Mann war sicher das Beste was Deutschland diesbezüglich hatte.
GrafKarnstein schrieb:   Sicherlich sind die Leute an Filmen interessiert und das belegen ja auch die Kinobesuche, aber es ist eben nicht so, wie es früher war.
Da scheint Eddie aber anderer Meinung zu sein.... xexe  obwohl ich auch nicht glaube, das das Kino auf Dauer noch eine Überlebenschance hat. Das sage ich nicht gern, aber so sehe ich's.
GrafKarnstein schrieb:   Zugunsten übertriebener Bombast-Effekte, bleiben Inhalt und Schauspielkunst sehr häufig auf der Strecke. Krawall-Effekte um des Krawall willens und dann gibt es immer noch einen drauf. Nein Danke,...muß ich mir echt nicht antun ccb  
Wenn es nur darum geht, dann geb ich Dir völlig recht. Aber wenn es in eine wirklich gute Geschichte eingebunden ist, dann ist mir relativ egal, wenn es gut gemacht ist. Als Beispiel aus meiner Sicht würde ich da mal Scorseses "Hugo Cabret" nennen. Da passt einfach alles - und manche Geschichten und Filme sind dann auch ohne diese Effekte gar nicht mehr denkbar.
GrafKarnstein schrieb: Und was diese 3D-Filme anbelangt, speziell mal auf den aktuellen Jurassik World bezogen:
Wenn der nun so gut in den 3D-Vorstellungen besucht ist,...dann kann es auch daran liegen, das der Film in einer 2D-Version kaum in einem Kino gezeigt wird. Wer den also unbedingt im Kino sehen will/wollte, der war eben gezwungen sich den in 3D anzusehen r66g  Das war/ist bei einigen Filmen der Fall.
Ich glaube wenn man so sehr Gegener von 3-D ist wie z.B. Eddie, das man das kaum akzeptieren würde. Sogar in unserer eher kleinen Stadt läuft der Film ja in beiden Versionen. Wenn das nicht funktionieren würde, dann würden die Kinoleute hier sicher eher einen anderen zusätzlichen Film laufen lassen. Bei "Mad Max" war es hier ähnlich. Allerdings lief der dann zwar in 2-D, aber im kleineren Kino weiter. Und auch bei "Mad Max" muss man zugeben, das die 3-D Umsetzung eher mittelprächtig war. Das hat aber rein überhaupt nichts mit Eddie's vielzitierter "konvertierung" zu tun, da so manch konvertierter Film besser aussieht als ein in Original 3-D gefilmter. Warum das so sein kann, weiss ich nicht, ist mir auch egal.

GrafKarnstein schrieb: Früher habe ich z.T. auch 3D-Filme im Kino gesehen. Ist lange her,...nur sehe ich heutzutage davon ab, weil es mir zu anstrengend ist und mir das doch anscheinend zusehr auf die Augen geht und ich keine Kopfschmerzen riskieren will. Ist bei mir nämlich so eine Sache.  
Immerhin. Das ist ein für mich nachvollziehbares Argument. Falls Du dennoch mal Interesse haben solltest, dann kann ich Dir aber empfehlen das ganze nochmal zu Hause in 3-D anzusehen, denn da kann die Sache schon wieder ganz anders aussehen !
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16403
Punkte : 253510
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 17 Jun - 17:44

GrafKarnstein schrieb:Und was diese 3D-Filme anbelangt, speziell mal auf den aktuellen Jurassik World bezogen:
Wenn der nun so gut in den 3D-Vorstellungen besucht ist,...dann kann es auch daran liegen, das der Film in einer 2D-Version kaum in einem Kino gezeigt wird. Wer den also unbedingt im Kino sehen will/wollte, der war eben gezwungen sich den in 3D anzusehen r66g
Es nützt nichts, sich mit Fynn darüber zu unterhalten. Er verliert im Bezug zu seinem geliebten 3-D jegliche Realität. Kann man nix machen. 12cvr
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15516
Punkte : 230580
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von schimanski am Mi 17 Jun - 17:56

Jurassic World 3D Realfilm Universal Pictures nachträglich in 3D konvertiert...

ergo Fake 3D....und es gibt noch viele die ich nennen könnte....

Bei uns kostet der Eintritt 12€... ccb ccb
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4933
Punkte : 135334
Bewertungssystem : 112
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Eddie-Fan am Mi 17 Jun - 23:06

Eigentlich war das Thema für mich erledigt, weil es eh nichts bringt, sich mit Fynn darüber sachlich zu unterhalten. Aber ich muss nun doch noch mal abschliessend was loswerden, denn so einen UNSINN kann man einfach nicht unkommentiert stehen und auf sich sitzen lassen, sorry.  12cvr

Punkt 1:
Fynn schrieb:Ich glaube wenn man so sehr Gegener von 3-D ist wie z.B. Eddie...
Was soll diese anmaßende Bemerkung ?! Ich bin kein FAN von 3-D. Das heisst im Umkehrschluss noch lange nicht, dass ich automatisch ein GEGNER bin. Ich habe daher ja auch geschrieben, dass jeder seine Vorlieben haben kann. MICH interessierts halt nur nicht, lasse es also daher links liegen. Ein GEGNER würde ich, wenn 3-D generell zum Zwang würde. Also bitte etwas mit der Wortwahl aufpassen !  r66g

Punkt 2:
Fynn schrieb:
Eddie-Fan schrieb: Aber hier gehts ja jetzt auch nicht um Geschmack. Den soll ja jeder haben wie er lustig ist. Hier geht es ja um eine Entwicklung, die keinen Schritt weiter gekommen ist, was den Umsatzerfolg angeht. :e4du
Ich fände es ganz gut, wenn Du das auch mal belegen könntest, was Du da immer behauptest ! ICH habe hier zumindest belegt das sich 65% für "Jurassic World 3-D" entschieden haben. Das hast DU bisher nicht können. Da musst DU mir jetzt also nicht sagen, ich hätte nicht richtig gelesen hier, das hab ich nämlich durchaus. Und mit bockig hat das ja nun auch wirklich nichts zu tun.  qyi
Ich habe schon tonnenweise Belege geliefert, dass 3-D kein Knaller bei den Konsumern ist. Das habe ich auch schon oft genug mit LINKS unterlegt und du hast diesen Tatsachen sogar zugestimmt. Wenn du mir jetzt wieder so kommst, hast du es dir also doch nicht richtig angesehen, oder du ignorierst es jetzt einfach und spielst somit den Bockigen.  12cvr  
Nun zu den einzelnen Kriterien:
1) Die Besucherzahlen im Kino gehen drastisch zurück (ob das einzig an 3-D liegt, weiss ich in diesem Fall nicht, das habe ich auch gesagt. Aber es ist zumindest ein Punkt, den man annehmen kann. Ungeachtet was jetzt mit "Jurassic World" ist. Es geht um das grosse GANZE).

Jetzt zu den wichtigeren Punkten:
2) Selbst in den grossen Foren interessiert sich kaum eine Sau für 3-D.
3) Die 3-D Verkäufe dümpeln auf einem bedauerlichen Wert dahin. (6 - 8% Marktanteil)
4) Alle wichtigen und somit grossen Sender im Ausland haben schon vor längerer Zeit aufgrund von Desinteresse der Konsumer ihre 3-D Kanäle wieder abgeschaltet.

Wie gesagt, alles schon mal erklärt, mit LINKS bewiesen und du hast das auch zugegeben. Also was für Beweise willst du denn noch ?!!! rxa nnig
Reicht das nicht um zu sehen, wie es von je her um 3-D bestellt ist/war !!! 12cvr

Und nun zurück zu wichtigeren Themen. Guck du in Ruhe dein 3-D, aber versuche nicht immer allen Leuten einzutrichtern, dass das die tolle Zukunft ist. Diese gehypten Falschinfornmationen und das gleichzeitige ignorieren von harten Fakten nerven auf Dauer. mi5vy
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15516
Punkte : 230580
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Fynn am Do 18 Jun - 6:04

Um es mal klar zu sagen : nein, reichen tut das noch lange nicht ! Und gesagt habe ich davon bestimmt nichts. Letzten Endes spielt das aber auch gar keine Rolle, weil wir uns damit nur darin verheddern und immer weiter vom eigentlichen Thema abkommen. Denn es ist ja nunmal so, das ich  3-D weiterhin als eine Bereicherung ansehen würde und Du nicht.

Wir können hier also jeder nur ganz individuell für uns sprechen, d.h. ich kann hier keinem was einreden/aufzwingen (was ich auch gar nicht will) und umgekehrt genauso.

Zwar kennt hier inzwischen jeder wohl meine Begeisterungsfähigkeit für das 3-D, aber kaum einer wird sich wohl vorstellen können oder glauben, wie relativ wenig ich das gucke. Nicht weil ich es nicht doch so toll fände oder weil ich nicht genügend Filme hätte, nein, weil es einfach immer was besonders hat und haben wird, wenn ich es dann mal gucke.

Ich müßte auch nicht jeden Film den ich jetzt in 2-D habe sofort in 3-D umtauschen, wenn es plötzlich eine neue Version davon gibt. Bei den meisten würde ich das zwar sicher tun, aber längst nicht bei allen. Z.B. bräuchte ich nicht irgendeine blöde Til Schweiger Komödie in 3-D. Und da ich dann ja eh beide Versionen drauf hätte, wäre es mir auch egal. Das wäre selbst bei den Hammer Filmen so. Die würde ich mir gern in 3-D kaufen, aber es sollten dann auch beide Versionen drauf sein, ansonsten würde ich auch meine bisherigen behalten.

Bei Filmen die mir ganz besonders wichtig sind würde ich niemals eine 2-D Fassung kaufen, sondern wäre lieber bereit mindestens so lange zu warten wie Du auf das Erscheinen mancher Filme. Einige davon hab ich bereits weggegeben, weil ich weiss, das ich sie eh nicht mehr gucken würde und immer unzufrieden damit wäre. Bringt also nichts.

Warum mit der Wortwahl aufpassen ? Du HATTEST doch nicht die freie Wahl im Urlaub "Godzilla" in 2-D zu gucken..?! Somit warst Du gezwungen oder mußtest verzichten. Diese (letzte) Option besteht ja immer. Genau wie bei mir, wenn ein 3-D Film nur flat läuft.  Und Deine "tonnenweisen Beweise", die muss ich hier wohl echt übersehen haben... xaz

Aber wie dem auch sei : vergessen wir das hier jetzt. Es dürfte hoffentlich auch noch andere Sachen geben die das Kino wieder interessanter machen. Das war's dann meinerseits !
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16403
Punkte : 253510
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Eddie-Fan am Do 18 Jun - 7:12

Fynn schrieb:Und Deine "tonnenweisen Beweise", die muss ich hier wohl echt übersehen haben... xaz
Na dann belüg dich mal weiterhin selbst ! Unfassbar sowas ! gnad

Ist aber auch aus anderen Foren von Leuten bekannt und leider machst auch du da keinen Unterschied, wie ich nun endgültig feststellen konnte. Ein paar BD-Verherrlicher in anderen Foren reden sich z.B. auch immer noch ein, dass sich die BD besser verkauft als die DVD.

Du redest dir halt ein, dass 3-D ein anerkannter Verkaufsrenner ist. Na ja, muss jeder selbst wissen, ob er mit offenen Augen durch die Welt gehen will, oder nicht. 12cvr
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15516
Punkte : 230580
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Fynn am Do 18 Jun - 7:33

rr7v  
Eddie-Fan schrieb: Ein paar BD-Verherrlicher in anderen Foren reden sich z.B. auch immer noch selbst ein, dass sich die BD besser verkauft als die DVD.
das habe ich aber nie behauptet ! Im Gegenteil : mir ist völlig klar das der Verkauf von Blu Rays im Allgemeinen noch weit hinter denen der DVD zurückliegt. Sie mag zwar inzwischen etwas aufgeholt haben, aber zahlenmäßig kommt sie da um Längen nicht ran ! Das ist schon richtig.

Und das ich kein "Blu Ray Verherrlicher" bin, das hab ich hier nun schon des öfteren betont. Wenn eine Blu Ray auch nur einen € mehr kostet, dann kaufe ich sie auch nicht ! Es sei denn, es ist mehr interessanteres Bonusmaterial drauf, was aber meist auch nicht so ist. Und wenn sie 3-D ist, ja, dann muss ich natürlich meist auch mehr bezahlen.

Also bitte nicht die Tatsachen und mir das Wort im Mund umdrehen ! Thema erledigt !  
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16403
Punkte : 253510
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Eddie-Fan am Do 18 Jun - 7:46

Entweder scheinst du tatsächlich öfter nicht zu kapieren, wie was gemeint ist, oder du stellst dich je nach Thema extra so dumm, damit du dich dann wieder mit völligen Abschweifungen rausreden kannst. Haben andere hier aber auch schon gemerkt. r66g

Also nochmal, vllt wird es dann auch für DICH klar, wie das gemeint war. Ich schrieb:
Wie ANDERE sich halt einreden, dass die BD sich besser verkauft als die DVD, so redest DU dir halt ein, dass 3-D ein anerkannter Verkaufsrenner ist !
Da ist kein Wort die Rede davon, dass DU sagst, dass sich die BD besser als die DVD verkauft. 12cvr

Also locker bleiben. rim4
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15516
Punkte : 230580
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Fynn am Do 18 Jun - 7:59

Okay okay...sorry, falsch verstanden..kommt ja vor... qyi
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16403
Punkte : 253510
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Eddie-Fan am Do 18 Jun - 8:06

Fynn schrieb:Okay okay...sorry, falsch verstanden..kommt ja vor... qyi
Alles klar ! Dann Schluss jetzt mit dem Thema ! f6zr ztj
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15516
Punkte : 230580
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von ein_irrlicht am Do 2 Jul - 14:36

Fynn schrieb:Heute ist das Kino vielen zu teuer und sie bleiben lieber zu Hause um einen Film anzusehen. Früher war es im Vergleich eher etwas Besonderes ins Kino zu gehen, obwohl alles einfacher war, keine "Kinopaläste" geboten wurden, keine Real 3-D Vorstellungen u.v.m.

Unter welchen Umständen würdet ihr gern öfter ins Kino gehen und Euch dort Eure Lieblingsfilme ansehen ? Ich meine, wenn man mal vom Preis dabei absieht, den der wird nicht billiger werden, das wäre jetzt ja unrealistisch. Aber was gäbe es u.U. sonst noch ?

Da wir beim Terminator schon angefangen hatten, was speziell Kinofilme wieder attraktiver machen könnte:


- etwas mehr Handlung, tiefer angelegte Charaktere oder ganz allg. mehr Atmosphäre

- man könnte auf die immer häufiger werden Überlängen verzichten, was sich dementsprechend bereits auf den Eintrittpreis auswirkt, sehe sehr häufig, dass Filme etwas um die 2h laufen .. also ca. 124-132 Minuten, aber vielleicht wird das schon "extra" so produziert

- keinen Einheitsbrei in Sachen FSK, es muss nicht alles zwanghaft auf FSK12 und damit auf den familientauglichen Nachmittag zugeschnitten sein, vermisse eigentlich die 16 Riege, auf den Werbetafeln gibts meist nur: o. A., 12 oder ab 18 (dann der Horrorfilm um 23:00 Uhr) dazwischen irgendwie nur selten etwas anderes .... ich möchte keinen weichgespühlten Terminator, Hai, Thriller oder sonstwas ; da hat man doch nur allzu oft erst garkeine Lust ins Kino zu gehen ...... diesbezüglich könnte der Grund sein, mehr Leute in die Säle locken zu wollen, in der Hoffnung,
das tats. mal ein Saal komplett ausverkauft ist. Könnt ihr euch erinnern,
wann dies das letzte mal der Fall war ?  Bei mir war es "Der Herr der Ringe", sogar in mehreren Riesensälen komplett voll. Das war noch was ... naja, vorallem eng *gg*

Ansonsten ist nicht einmal mehr der Samstag Abend in der 20:00 Uhr Vorstellung wirklich "voll". Allerdings haben wir hier viele Kinos und damit viel Auswahl, aber dennoch ist das auffallend.

- 3D, tja, schaue auch gern mal den einen oder anderen, die Frage ist, ob diese Technik wirklich für alle Filme sein muss, wenn ich mir die kommenden Kinofilme für dieses Jahr anschaue, ist seeehr viel 3D dabei, selbst sowas wie die 'Peanuts' xaz  .. naja, vielleicht sieht man die Erdnüsse dann besser xaz
und es gibt dazu ordentlich 3D Zuschlag kassiert (3,- zzgl. 3D-Brille)

Scheint ein Teufelskreis ....
avatar
ein_irrlicht
Stuntman

Anzahl der Beiträge : 502
Punkte : 64299
Bewertungssystem : 166
Anmeldedatum : 18.06.14
Ort : in der eigenen Welt

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Eddie-Fan am Do 2 Jul - 15:16

ein_irrlicht schrieb:

- keinen Einheitsbrei in Sachen FSK, es muss nicht alles zwanghaft auf FSK12 und damit auf den familientauglichen Nachmittag zugeschnitten sein, vermisse eigentlich die 16 Riege, auf den Werbetafeln gibts meist nur: o. A., 12 oder ab 18 (dann der Horrorfilm um 23:00 Uhr) dazwischen irgendwie nur selten etwas anderes .... ich möchte keinen weichgespühlten Terminator, Hai, Thriller oder sonstwas ; da hat man doch nur allzu oft erst garkeine Lust ins Kino zu gehen ...
Grundsätzlich habe ich nichts gegen FSK 12. Da ich ja besonders gerne die 50er Jahre gucke, war das dort eh häufig der Fall. Aber prinzipiell hast du schon Recht. In der heutigen Zeit könnte man von einer düstereren Grundatmosphäre her, bei manchen Filmen eher FSK 16 anstatt 12 vertragen. ro7
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 15516
Punkte : 230580
Bewertungssystem : 244
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 50
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Fynn am Do 2 Jul - 15:41

ein_irrlicht schrieb:Da wir beim Terminator schon angefangen hatten, was speziell Kinofilme wieder attraktiver machen könnte:

- etwas mehr Handlung, tiefer angelegte Charaktere oder ganz allg. mehr Atmosphäre  
okay, aber Kinos machen ja nicht die Filme, sie zeigen sie ja nur.

ein_irrlicht schrieb: - man könnte auf die immer häufiger werden Überlängen verzichten, was sich dementsprechend bereits auf den Eintrittpreis auswirkt, sehe sehr häufig, dass Filme etwas um die 2h laufen .. also ca. 124-132 Minuten, aber vielleicht wird das schon "extra" so produziert
das glaube ich schon, aber ich möchte auch nicht für einen seichten Horrorfilm im "Evil Dead" Stil für 90 Min. mal eben 9 € hinblättern. Und wenn Filme wie die "Herr der Ringe" Trilogie läuft, dann geht das ja mal locker 3 Stunden, d.h. da geht dem Betreiber auch eine Vorstellung flöten, die er halt irgendwie reinholen muss. Aber stimmt, genau wie bei Dir war's auch bei mir im Kino rappelvoll bei der ersten Trilogie. Die 2. war schon nicht mehr mein Fall, hab nur den ersten gesehen, daher kann ich wenig dazu sagen.

ein_irrlicht schrieb: - keinen Einheitsbrei in Sachen FSK, es muss nicht alles zwanghaft auf FSK12 und damit auf den familientauglichen Nachmittag zugeschnitten sein, vermisse eigentlich die 16 Riege, auf den Werbetafeln gibts meist nur: o. A., 12 oder ab 18 (dann der Horrorfilm um 23:00 Uhr) dazwischen irgendwie nur selten etwas anderes .... ich möchte keinen weichgespühlten Terminator, Hai, Thriller oder sonstwas ; da hat man doch nur allzu oft erst garkeine Lust ins Kino zu gehen ...... diesbezüglich könnte der Grund sein, mehr Leute in die Säle locken zu wollen, in der Hoffnung,
das tats. mal ein Saal komplett ausverkauft ist. Könnt ihr euch erinnern,
wann dies das letzte mal der Fall war ?  Bei mir war es "Der Herr der Ringe", sogar in mehreren Riesensälen komplett voll. Das war noch was ... naja, vorallem eng *gg* .
na ja, ich bin auch vorwiegend aufgrund der Preise heute eher selten im Kino...leider ! Und vllt finden ja "Herr der Ringe" ähnliche (ausverkaufte) Vorstellungen öfter statt als man denkt. Glaube ich aber auch nicht.


ein_irrlicht schrieb: - 3D, tja, schaue auch gern mal den einen oder anderen, die Frage ist, ob diese Technik wirklich für alle Filme sein muss, wenn ich mir die kommenden Kinofilme für dieses Jahr anschaue, ist seeehr viel 3D dabei, selbst sowas wie die 'Peanuts' xaz  .. naja, vielleicht sieht man die Erdnüsse dann besser xaz
und es gibt dazu ordentlich 3D Zuschlag kassiert (3,- zzgl. 3D-Brille)

Scheint ein Teufelskreis ....
nein, 3-D muss ganz sicher nicht für alle Filme sein. Für meinen Geschmack sicher nicht, auch wenn hier wohl ein anderer Eindruck herrscht. Bei uns in Herford muss man den Aufschlag zwar auch zahlen, aber in Bielefeld zahlt man ihn nur einmal. Wenn Du Dir da einen 3-D Film ansehen willst dann zahlst Du 2 €  mehr, aber die Brille gehört Dir und Du kannst immer wieder mit ihr zum normalen Preis ins Kino. Ich finde dann kann nun wirklich keiner mehr behaupten, es wäre zu teuer, denn die 2 € hat man ja schon beim nächsten Besuch wieder raus. Ist also gar kein Argument.

Und auf der Blu Ray kann jeder selbst entscheiden was er sehen will.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16403
Punkte : 253510
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von schimanski am Do 2 Jul - 15:59

Kino ist nicht das was es mal war..Ab und zu geh ich auch noch ins Kino (2-3x im Jahr)

Der eine spielt mit dem Handy,da raschelt es,da wird getuschelt und noch vieles mehr.

keine Handys,kein Essen im Kinosaal.Vielleicht würde das dem Kino gut tun.

Und wenn der Saal proppevoll ist verstehst eh nichts mehr...Scheint der Lauf der Zeit zu sein..
avatar
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4933
Punkte : 135334
Bewertungssystem : 112
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Re: Was würde das Kino wieder attraktiv machen ?

Beitrag von Fynn am Do 2 Jul - 16:03

schimanski schrieb:Kino ist nicht das was es mal war..Ab und zu geh ich auch noch ins Kino (2-3x im Jahr)

Der eine spielt mit dem Handy,da raschelt es,da wird getuschelt und noch vieles mehr.

keine Handys,kein Essen im Kinosaal.Vielleicht würde das dem Kino gut tun.

Und wenn der Saal proppevoll ist verstehst eh nichts mehr...Scheint der Lauf der Zeit zu sein..
ja, da ist schon was dran. Obwohl ja auch vieles deutlich besser geworden ist. Man hat es nur vergessen...früher hatte man z.B. regelmäßig irgend 'nen Typen vor sich sitzen. Das ist heute kaum noch der Fall. Und die Soundanlagen früher waren bei weitem auch nicht so toll.
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 16403
Punkte : 253510
Bewertungssystem : 249
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 60
Ort : bei Bielefeld

http://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten