DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"No one lives" ( No one lives, USA, 2012 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"No one lives"  (  No one lives, USA, 2012  ) Empty "No one lives" ( No one lives, USA, 2012 )

Beitrag von Fynn am Fr 13 Sep - 22:37

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eine Gruppe skrupelloser und brutaler Männer, die regelmäßig in Häuser wohlhabender Leute einbrechen, entführt ein junges Paar, das gerade auf der Durchreise ist. Doch die Entführer müssen sehr schnell feststellen, dass sie diesmal keinen Glücksgriff gelandet haben. Nachdem die junge Frau aufgrund grausamer Spielchen stirbt, wendet sich das Blatt für die Gang. Zuerst finden sie im Auto der Gefangenen  die vor einigen Monaten entführte Milliorsnärstochter Emma. Als die Gruppe dann auch noch einen ihrer Kollegen bestialisch ermordet auffindet, merken sie schnell, mit wem sie es tatsächlich zu tun haben. Ihr angebliches Opfer ist ein Serienkiller ! Und er will seine Geisel zurück und den Tod seiner Freundin rächen ! Einer nach dem anderen fällt dem Killer zum Opfer und langsam werden die Gangster nervös….

Anfangs dachte ich, es handle sich bei dieser amerikanischen Produktion um eine typische Slasher Story, wie man sie halt schon tausend Mal gesehen hat.  Und gewissermaßen ist das auch vollkommen zutreffend, wenn nicht, ja wenn….“No one lives“ ist im Verhältnis zu vielen anderen seiner Vetreter gut gemacht. Er läßt sich anfangs  Zeit für die Einführung seiner Personen und es geht „nicht gleich voll zur Sache“ anfangs.  Die Gangster sind etwas klischeehaft dargestellt : der Depp, der Boss, der Haudrauf usw., das ist schlichtes Kaspertheater. Einige der Brutalo Szenen sind nicht komplett dargestellt, vermutlich aber eher nicht geschnitten, vermute ich mal. Das ist aber auch vollkommen in Ordnung, paßt alles ingesamt hervorragend zum Gesamtergebnis des Films.  Wer auf etwas härtere Streifen, aber auch durchaus mit ein bisschen Handlung steht, wird gut bedient.

"No one lives" gibt es auch als Mediabook mit Blu Ray & DVD.

Vielen Dank an Sunfilm für die Bereitstellung
des Rezensionsexemplars des Films.
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27145
Punkte : 388419
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"No one lives"  (  No one lives, USA, 2012  ) Empty Re: "No one lives" ( No one lives, USA, 2012 )

Beitrag von VanHelsing am Sa 25 Aug - 11:06

Der Film hat ja einen gewissen Ruf in "Uncut-Kreisen". xaz
Na ja, er ist schon handwerklich gut inszeniert, aber irgendwie schon fast wie am Reissbrett entworfen. 12cvr
Und seine Machart ... manche nennen es hart, andere nennen es brutal.
Sehr innovativ ist das Ganze nicht. 12cvr
Geht so: 5,5/10 e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5363
Punkte : 112548
Bewertungssystem : 321
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 56
Ort : Daheim

http://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

"No one lives"  (  No one lives, USA, 2012  ) Empty Re: "No one lives" ( No one lives, USA, 2012 )

Beitrag von Fynn am Sa 25 Aug - 11:20

VanHelsing schrieb: irgendwie schon fast wie am Reissbrett entworfen. 12cvr
das stimmt irgendwie... xaz
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27145
Punkte : 388419
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"No one lives"  (  No one lives, USA, 2012  ) Empty Re: "No one lives" ( No one lives, USA, 2012 )

Beitrag von TomHorn76 am Sa 25 Aug - 14:23

Ich mag den, gerade wegen Luke Evans (den ich auch gerne in einem zweiten Dracula-Versuch gesehen hätte; das DRACULA UNTOLD so eine Gurke wurde, lag definitiv nicht an ihm). Die Kills sind einfallsreich, ohne gleich auf die Extremsplatter-Schiene abzurutschen. Und das Ende ist natürlich herzallerliebst...
TomHorn76
TomHorn76
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2338
Punkte : 46193
Bewertungssystem : 87
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 42
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

"No one lives"  (  No one lives, USA, 2012  ) Empty Re: "No one lives" ( No one lives, USA, 2012 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten