DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche





Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste







Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
c
Learn more

Die Tödlichen Fäuste der Shaolin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Die Tödlichen Fäuste der Shaolin

Beitrag von Alf am Fr 15 Jun - 12:50

Die Tödlichen Fäuste der Shaolin (Hongkong 1974)

Ein wirklich sehenswerter Eastern, von Kultregisseur Chang Cheh. Die Shaw Brother Produktion kann in diesen Film mit den beiden Stars CHEN KUAN-TAI und den damals erst 19 Jährigen und in seiner ersten Hauptrolle agierenden ALEXANDER FU-SHENG glänzen. Beide gehören zu recht, zu den ganzen großen des Eastern Genres. Vor allem CHEN KUAN-TAI, der in einer meiner Lieblingsfilme der Shaws "Der Pirat von Shantung" mitspielte, zeigt hier eine solide Darstellung. Aber auch ALEXANDER FU-SHENG, zeigte hier für ein Debüt, eine erstaunlich gute Leistung. Beide können, vor allem in den Fights zeigen was sie so alles draufhaben. Natürlich ist der Plot des Films recht einfach gehalten. Man kommt ohne umschweifen schon sofort zur Sache. Hier wird eigentlich nur gekämpft, für die Geschichte bleibt da kein Raum mehr übrig. Die Kung-Fu Fights sind spitzenmäßig in Szene gesetzt. Vor allem das lange Finale hat es in sich. Sicherlich bekommt man hier nichts neues geboten, was man nicht schon in vielen anderen Eastern nicht schon gesehen hat. Aber durch die toll choreographierten Kämpfe, hebt der Film sich natürlich von den billig Kung-Fu Streifen deutlich ab. Dazu kommt noch die typische Shaw Brother Atmosphäre. Kein Meisterwerk von Chang Cheh, aber um längen besser als das, was man sonst von diesem Genre geboten bekommt.

DVD: MIB, X-Rated

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]



avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3494
Punkte : 161102
Bewertungssystem : 280
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Die Tödlichen Fäuste der Shaolin

Beitrag von Alf am Mi 20 Jun - 11:25

Auch hier kommt am 29. Juni eine neue DVD auf dem Markt. Mit der alten Kinosynchro.
Link: [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
avatar
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3494
Punkte : 161102
Bewertungssystem : 280
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Die Tödlichen Fäuste der Shaolin

Beitrag von Hellraiser am Mo 13 Apr - 4:33

Top

Hellraiser
Toneditor

Anzahl der Beiträge : 223
Punkte : 69877
Bewertungssystem : 35
Anmeldedatum : 11.04.15

Nach oben Nach unten

Re: Die Tödlichen Fäuste der Shaolin

Beitrag von VanHelsing am So 12 Aug - 15:54

Eine der wenigen Eastern VHS Veröffentlichungen von Warner Home.
Wie stiefmütterlich das Genre zu Videozeiten behandelt wurde, zeigt nicht nur die Tatsache, dass der Film seinerzeit stark gekürzt war, sondern auch der Fauxpas, dass Bilder von der Coverrückseite aus einem völlig anderen Film stammten(!).

_________________
c5f
avatar
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3912
Punkte : 81545
Bewertungssystem : 246
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 55
Ort : Daheim

http://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Die Tödlichen Fäuste der Shaolin

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten