DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Hammer House of Horror (TV Titel : Gefrierschocker)
von VanHelsing Heute um 16:41

» Gerüchteküchte
von VanHelsing Heute um 16:10

» TV Tips !
von Fynn Heute um 13:40

» POLTERGEIST III - DIE DUNKLE SEITE DES BÖSEN
von Fynn Heute um 13:11

» "Schock !" ( The Quatermass Xperiment, Großbritannien, 1955 )
von Fynn Heute um 12:33

» Die besten Episodenfilme
von Fynn Heute um 11:26

» "Body Bags" ( Body Bags, USA, 1993 )
von Fynn Gestern um 21:14

» BLACK MAGIC WITH BUDDHA...aka...NAO MO
von Fynn Gestern um 20:13

» Extras : ärgerlich !
von Fynn Gestern um 6:42

» DVD/BD Veröffentlichungen 2019
von TomHorn76 Fr 17 Mai - 15:26

» ZOMBIE NIGHTMARE
von Fynn Fr 17 Mai - 15:10

» POINT OF NO RETURN
von Fynn Fr 17 Mai - 15:08

» Sonderangebote bei DVDs und BluRay
von Eddie-Fan Fr 17 Mai - 13:38

» "Vampirella" ( Vampirella, USA, 1996 )
von schimanski Do 16 Mai - 22:22

» AMAZON / NETFLIX / - TIPS & FLOPS
von schimanski Do 16 Mai - 12:42

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

„Ouija – Spiel nicht mit dem Teufel“ ( Ouija, USA, 2014 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

„Ouija – Spiel nicht mit dem Teufel“  (  Ouija, USA, 2014  ) Empty „Ouija – Spiel nicht mit dem Teufel“ ( Ouija, USA, 2014 )

Beitrag von Fynn am So 22 Feb - 11:13

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Debbie, eine stets fröhlich junge gutaussehende Frau begeht aus scheinbar völlig unerklärlichen Gründen Selbstmord. Besonders für ihre beste Freundin, Laine, ergeben die Umstände keinen Sinn und sie bringt die ganze Clique rund um die beiden Mädchen zusammen um mit Hilfe eines Ouija-Bretts Kontakt zur Freundin aufzunehmen. Doch ist die ab diesem Moment immer öfter auftauchende Antwort : „Hi Freunde“ tatsächlich von Debbie ?

Die Idee des Ouija-Bretts in einem Film ist nicht gerade neu und wurde auch schon in anderen Filmen thematisiert. Bei „Ouija – Spiel nicht mit dem Teufel“ aus dem Jahre 2014 kommt hinzu, das man vielleicht schon leicht skeptisch wird, wenn man sieht, das der Mitfinanzier des Films ein gewisser Spielzeughersteller namens Hasbro ist. Und bei vielen wird es auch nicht in Begeisterungsstürmen enden zu hören, das auch noch Michael Bay an dem ganzen Spektakel beteiligt war. Sachen, die dann doch so machen Filmfreund skeptisch machen, wenn man das so sieht.

Und was soll man nun sagen, ist diese Skepsis berechtigt ? Wird einem hier wieder mal billigster, auf die Schnelle runtergekurbelter Schund geboten, eventuell mit einigen kleinen Bluteinlagen und dumpfen, ewig kreischenden nervenden Teenagern ? Nein, eigentlich nicht unbedingt.

Im Grunde bewegt sich der Film auf dem „Zehn kleine Negerlein“ Niveau der „Final Destination“ Reihe. Und auch wenn dies das Regiedebüt von Stiles White ist, so hat er doch genügend Erfahrung mit durchaus namhaften Leuten wie Steven Spielberg, Joe DanteJon Turteltaub oder auch Stan Winston gemacht um eine gewisse Spannung aufzubauen und auch halten zu können und am Ende noch einen kleinen Gag einzubauen, der ein mögliches Sequel nicht ausschließt.

Die Darsteller sind allesamt noch eher unbefleckt, machen ihre Sache ordentlich, aber niemand sticht sonderlich wirklich heraus. Das ist aber alles okay so, man kann durchaus bei allen etwas Sympathie empfinden.

Es ist erfreulich das nach all den Torture Porn Filmen wie „Hostel“ und Co. auch Filme „Die Frau in Schwarz“, „The Conjuring“, „Annabelle“ und nun eben „Ouija – Spiel nicht mit dem Teufel“ wieder sein Publikum fndet.
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26338
Punkte : 378921
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten