DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams

Treten Sie dem Forum bei, es ist schnell und einfach

DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
DMD-Forum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» TODESTRAUMA (1982)
von Fynn Heute um 13:58

» TODESTRAUMA (1982)
von Eddie-Fan Heute um 13:25

» Der Drachentöter (USA 1981)
von Fynn Heute um 11:47

» DVD/BD Veröffentlichungen 2022
von Alf Gestern um 15:00

» DENN NACHTS KOMMT CHARLIE (1990)
von Fynn Gestern um 7:42

» DIE FORKE DES TODES (1981)
von Fynn So 17 Okt - 20:07

» DIE DÄMONISCHEN
von Eddie-Fan So 17 Okt - 19:23

» DENN NACHTS KOMMT CHARLIE (1990)
von Eddie-Fan So 17 Okt - 14:09

» DER DRACHENTÖTER (GB/USA 1981)
von Fynn Sa 16 Okt - 20:29

» IM BLUTRAUSCH DES SATANS (1971)
von Fynn Sa 16 Okt - 14:31

» DIE FORKE DES TODES (1981)
von Eddie-Fan Sa 16 Okt - 14:19

» IM BLUTRAUSCH DES SATANS (1971)
von Eddie-Fan Fr 15 Okt - 13:23

» DVD/BD Veröffentlichungen 2021
von Fynn Fr 15 Okt - 10:39

» "Es geschah um 8.30 Uhr" ( I saw what you did, USA, 1965 )
von Fynn Fr 15 Okt - 7:35

» BLOODY POM POMS (1988)
von Eddie-Fan Do 14 Okt - 20:44

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

(An-)dauerndes Unwohlsein im Kino

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

(An-)dauerndes Unwohlsein im Kino Empty (An-)dauerndes Unwohlsein im Kino

Beitrag von Fynn Do 30 Jan - 16:05

Keine Sorge....ich fühle mich nicht unwohl im Kino... xaz

Manchmal sehe ich so Filme, meist eher Horrorfilme,  vvvrw6   die eigentlich erst in zweiter
Linie wirkliche Horrorfilme zu sein scheinen, - wenn überhaupt. Diese Filme wirken nicht durch
extrem viel Blut und manchmal nicht einmal durch einmal besonders ausgefeilte Story. Aber
sie bieten einem so etwas wie ein dauerndes Unwohlsein, das 90 min. lang in der Luft liegt.

Ich will jetzt keine Vergleiche anstellen oder sagen, das eine ist besser als das andere. Aber
wenn es richtig gut gemacht ist, dann können da schon so kleine Perlen darunter sein.
Ari Aster's "Hereditary – Das Vermächtnis" sehe ich ein bißchen so. Er hat eine rein bedrohliche
Atmosphäre, die aber den ganzen Film über aufrecht erhalten wird. Das ist sicher nicht leicht !
Auch sein neuer Film "Midsommar" tendiert" in diese Richtung und wenn ich mal richtig
überlege, dann gehen selbst einige der alten Argento Meisterwerke wie z.B. "Suspiria"
oder "Inferno" diesen Weg. Ich sehe das zumindest so und ganz besonders ist mir
das nun bei Ari Aster aufgefallen. Ich mag diese Art Geschichten zu erzählen.

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 32696
Punkte : 522085
Bewertungssystem : 373
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten