DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"Willkommen in dieser (der) blutigen Stadt" ( Wellcome to Blood City, Großbritannien, Kanada, 1977 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Willkommen - "Willkommen in dieser (der) blutigen Stadt" ( Wellcome to Blood City, Großbritannien, Kanada, 1977 ) Empty "Willkommen in dieser (der) blutigen Stadt" ( Wellcome to Blood City, Großbritannien, Kanada, 1977 )

Beitrag von Fynn am So 18 Nov - 7:30

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Unvermittelt erwachen eines Tages 5 sich fremde Personen mitten in der Wildnis, ohne jegliche Erinnerung und nur mit einer Karte bei sich, auf der steht, wie viele Menschenleben jeder von ihnen auf dem Gewissen hat. Kurz darauf werden sie von Fremden überfallen und ausgeraubt, die einzige Frau unter ihnen sogar vergewaltigt. Als einer der 5 sich wehrt, wird er kurzerhand erschossen. Kurz darauf kommt ein Scheriff vorbei, der sich mit Namen „Frendlander“ vorstellt und in das nahegelegene „Blood City“ bringt. Dort angekommen macht er sie zunächst mal mit den Regeln der Stadt bekannt, denn dort regiert der Colt auf recht unangenehme Weise :  Neuzugänge werden als Sklaven verkauft, genießen allerdings dafür ein Jahr lang den Schutz ihres „Besitzers“. Danach können sie zum Bürger aufsteigen und dürfen sogar Waffen tragen. Sobald man dann 10 Menschen selbst erschossen hat, gilt man als unantastbar und somit als „unsterblich“.  Der Sklaverei zu entgehen ist zwar möglich, aber immerhin nahezu fast unmöglich : man muss unbewaffnet einen bewaffneten Bürger von „Blood City“ töten. Michael Lewis ( Keir Dullea   ) versucht es, - auch um die Frau vor weiteren Belästigungen und der Sklaverei zu schützen. Für den Zuschauer hat sich das Ganze allerdings längst als virtuelle Welt entpuppt, eine Welt, die allein im Gehirn der Versuchspersonen abläuft, um für die Regierung möglichst belastbare Elitesoldaten zu rekrutieren. In dieser Situation erweist sich Michael Lewis zwar als perfekter Kandidat, gäbe es da nicht noch ein kleines Problem….

Der 1977 von  Peter Sasdy   inszenierte Streifen ist ein äußerst interessanter Vertreter seiner Gattung, der noch immer auf eine DVD VÖ warten muss und sicher auch in den VHS Regalen nicht unbedingt der Brenner war. Dabei muss ich zugeben, dass er mir auf Anhieb so sehr auch gar nicht gefallen hat, da ich „Westworld“ immer noch zu gut im Kopf hatte und es hier und da ja auch einige Paralelen gibt. Dennoch ist dieses hier ein ganz anderer, völlig eigeneständiger Film der nur zufällig die gleichen Kulissen für eine wirklich spannende Science Fiction Story nutzt, in der die 5 Charaktere den Bewohnern von „Blood City“ immer einen Schritt hinterher zu hinken scheinen. Die Schauspieler sind prima gewählt, allen voran Jack Palance , den ich eigentlich gar nicht so gern sehe sonst, gibt hier eine wahre Glanzleistung, da man nie so richtig weiß was man nun wirklich von ihm halten soll.  Auch sind Peter Sasdy’s Filme nicht unbedingt immer mein Geschmack und oftmals ist es ja auch so, das einem tollen Film am Ende die Luft ausgeht und man ratlos aus dem Kino kommt, oder den Fernseher abschaltet. Das ist hier sicher nicht der Fall, der Film war seiner Zeit sicher ein gutes Stück vorraus. Mir fällt daher nur eines ein : Daumen hoch und ansehen !

Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27192
Punkte : 388994
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Willkommen - "Willkommen in dieser (der) blutigen Stadt" ( Wellcome to Blood City, Großbritannien, Kanada, 1977 ) Empty Re: "Willkommen in dieser (der) blutigen Stadt" ( Wellcome to Blood City, Großbritannien, Kanada, 1977 )

Beitrag von schimanski am Fr 17 Jan - 21:54

schlrf schlrf 

hab ich vor kurzem noch gesehen.Kann Fynn da nur zustimmen.Der Film ist wirklich stimmig....

sollte man gesehen haben....  look 
schimanski
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 6715
Punkte : 188226
Bewertungssystem : 188
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Willkommen - "Willkommen in dieser (der) blutigen Stadt" ( Wellcome to Blood City, Großbritannien, Kanada, 1977 ) Empty Re: "Willkommen in dieser (der) blutigen Stadt" ( Wellcome to Blood City, Großbritannien, Kanada, 1977 )

Beitrag von VanHelsing am Do 30 Nov - 18:31

Das ist ein ganz ausgezeichneter Film - einer der interessantesten Genrebeiträge der 70er. Zwar ist es richtig, dass man zunächst "Westworld" damit assoziiert, doch täte man damit diesem Film unrecht.
"Willkommen in dieser blutigen Stadt" ist ein eigenständiges Werk, unterhaltsam, atmosphärisch, spannend.
Und Jack Palance zeigt hier eine der besten Leistungen seiner Karriere. ro7

7,5/10

e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5384
Punkte : 112915
Bewertungssystem : 321
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 56
Ort : Daheim

http://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Willkommen - "Willkommen in dieser (der) blutigen Stadt" ( Wellcome to Blood City, Großbritannien, Kanada, 1977 ) Empty Re: "Willkommen in dieser (der) blutigen Stadt" ( Wellcome to Blood City, Großbritannien, Kanada, 1977 )

Beitrag von Fynn am Do 30 Nov - 18:57

Sehe ich ebenso !  ro7   Und immer noch nicht auf DVD zu haben. Da bin ich froh noch meine alte, wenn möglicherweise auch geschnittene VHS Fassung auf DVD zu haben !  ro7

Der Titel scheint allerdings weiterhin ein Rätsel : während auf dem Cover der THORN EMI Casette ganz deutlich "...in dieser blutigen Stadt" steht, wird er bei der OFDB, als auch bei der IMDB mit "Willkommen in der blutigen Stadt" geführt. Also das kleine Wörtchen "dieser" fällt dort weg und wird schlicht durch "der" ersetzt. Was soll das ?  vgd5

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27192
Punkte : 388994
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Willkommen - "Willkommen in dieser (der) blutigen Stadt" ( Wellcome to Blood City, Großbritannien, Kanada, 1977 ) Empty Re: "Willkommen in dieser (der) blutigen Stadt" ( Wellcome to Blood City, Großbritannien, Kanada, 1977 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten