DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"Die Klapperschlange" ( Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Die Klapperschlange"  (  Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 ) Empty "Die Klapperschlange" ( Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 )

Beitrag von Fynn am So 10 März - 9:15

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Wir schreiben das Jahr 1981 als wir erleben dürfen, wie sich John Carpenter die amerikanische Zukunft im Jahre 1997 ausmalt : Manhattan beschreibt er als ein einziges, riesiges Gefängnis : einmal drin, kommst Du nie wieder raus. Alles ist von hohen Mauern und Zäunen umgeben und vermint. Mehr als 3 Millionen Schwerstkriminelle befinden sich dort, ohne jede Hoffnung. Und eines Tages stürzt über genau jenem Manhattan die Air Force One mitsamt des amerikanischen Präsidenten an Bord ab. Der überlebt zwar, hat allerdings hochbrisantes Material bei sich, mit dem eine atomare Katastrophe verhindert werden soll. Man entschließt sich gezwungenermaßen, den ehemals hochdekorierten Kriegsveteran Snake Plissken (  Kurt Russell,   ) der eigentlich selbst zu lebenslanger Haft verdonnert war, ins Krisengebiete zu schicken, um den Präsidenten aus der Hölle zu befreien. Er hat gerade mal 24 Stunden Zeit für diesen heiklen Job, es ist also Eile geboten. Und um sicherzugehen, dass er nicht einfach verschwindet ohne seinen Job getan zu haben, wird ihm eine Sprengladung implantiert, die nach genau eben diesen 24 Stunden hochgeht….

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
an wen erinnert mich der Herr rechts nur....? [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nach    Halloween - die Nacht des Grauens 1978  und    The Fog - Nebel des Grauens, 1979 war "Die Klapperschlange" 1981 John Carpenter's größter, kommerzieller Kassenschlager in Folge. Der Film erzählt eine spannende Geschichte, mit der er es schafft den Zuschauer bei der Stange zu halten und sein Hauptdarsteller, mit dem er dann auch später noch weitere gemeinsame  Projekte bestritt, war denkbar  ideal in der Rolle des zynischen Allrounders. Aber auch weitere Rollen sind mit  Ernest Borgnine   ( der ja leider vor einiger Zeit verstarb ) und   Lee van Cleef perfekt besetzt. Donald Pleasence ,den man ja bereits aus Carpenter’s  „Halloween - die Nacht des Grauens“, war hier als Päsident zu sehen. Auch Carpenter’s damalige Ehefrau  Adrienne Barbeau   ist zu bewundern und die Musik, die auch hier von Carpenter selbst stammt, vermittelt eine solide Atmosphäre. Zu all dem kommt noch die hervorragende Kamera von Dean Cundey   , der eine erstaunliche Filmographie vozuweisen hat und wenn man sich das dann alles mal im Gesamtbild ansieht, dann sollte man gar nicht meinen, das man es hier immerhin fast noch mit einem B-Movie zu tun hat.



Link:
Lexikon
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27651
Punkte : 395714
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Die Klapperschlange"  (  Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 ) Empty Re: "Die Klapperschlange" ( Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 )

Beitrag von Alf am So 10 März - 9:20

Ein Klassiker, den ich mir auch mal wieder anschauen müsste. Ist schon sehr lange her. Der gute JC hat schon in seiner besten Zeit Filmgeschichte geschrieben. Schade das er an die alten Erfolge nicht mehr anknüpfen kann.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Alf
Alf
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4122
Punkte : 183566
Bewertungssystem : 321
Anmeldedatum : 10.06.12

Nach oben Nach unten

"Die Klapperschlange"  (  Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 ) Empty Re: "Die Klapperschlange" ( Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 )

Beitrag von Fynn am So 10 März - 9:39

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Alf,

ups, jetzt warst Du doch schneller beim Schreiben als ich mit dem Editieren fertig war ! Pech gehabt. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]Ja, Carpenter hat früher echt klasse Filme gemacht, wobei ich ja zumindest "The Fog" nicht so mochte von der Ausführung her. Aber ein Klassiker ist er natürlich allemal. Das letzte was mir persönlich wirklich richtig gut gefiel, das war "Das Ding". Den hab ich mir kürzlich ( ziemlich teuer...puh..) in einer supertollen Steelbook Edition mit Prägeaufdruck und tollen Extras geholt.

Das Ding

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27651
Punkte : 395714
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Die Klapperschlange"  (  Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 ) Empty Re: "Die Klapperschlange" ( Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 )

Beitrag von VanHelsing am Sa 29 Sep - 17:21

Auf der Universum Blu-ray sind ja 2 Audiokommentare.
Auf der Constantin Blu-ray sollen allerdings 4 Audiokommentare sein. Kann das stimmen - welche sollen das denn noch sein ?

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5523
Punkte : 116100
Bewertungssystem : 326
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 56
Ort : Daheim

https://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

"Die Klapperschlange"  (  Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 ) Empty Re: "Die Klapperschlange" ( Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 )

Beitrag von Fynn am Sa 29 Sep - 17:29

VanHelsing schrieb:Auf der Universum Blu-ray sind ja 2 Audiokommentare.
Auf der Constantin Blu-ray sollen allerdings 4 Audiokommentare sein. Kann das stimmen - welche sollen das denn noch sein ?
Ne, das kann nicht sein. Ich habe das unten abgebildete BR Steelbook von Constantin.
Das hat aber nur 2 Audiokommentare, dafür aber noch 2 Dokus drauf.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27651
Punkte : 395714
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Die Klapperschlange"  (  Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 ) Empty Re: "Die Klapperschlange" ( Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 )

Beitrag von VanHelsing am Sa 29 Sep - 18:11

Fynn schrieb:
Ne, das kann nicht sein. Ich habe das unten abgebildete BR Steelbook von Constantin.
Das hat aber nur 2 Audiokommentare, dafür aber noch 2 Dokus drauf.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dachte ich mir - dann stimmt die Angabe in der OFDb nicht. e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5523
Punkte : 116100
Bewertungssystem : 326
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 56
Ort : Daheim

https://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

"Die Klapperschlange"  (  Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 ) Empty Re: "Die Klapperschlange" ( Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 )

Beitrag von Fynn am Sa 29 Sep - 18:12

Das kennen wir ja ! xaz

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27651
Punkte : 395714
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Die Klapperschlange"  (  Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 ) Empty Re: "Die Klapperschlange" ( Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 )

Beitrag von TomHorn76 am Sa 29 Sep - 20:59

VanHelsing schrieb:
Fynn schrieb:
Ne, das kann nicht sein. Ich habe das unten abgebildete BR Steelbook von Constantin.
Das hat aber nur 2 Audiokommentare, dafür aber noch 2 Dokus drauf.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dachte ich mir - dann stimmt die Angabe in der OFDb nicht. e4du

Das ist aber auch keine BR, sondern ein DVD Steelbook; und das kam schon 2006, also 10 Jahre vor der neuen Blu-ray raus. Und ja, die DVD hat 2 AKs und 2 Dokus, also die gleichen Extras wie die Universum Blu-ray. r66g
TomHorn76
TomHorn76
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2404
Punkte : 48381
Bewertungssystem : 87
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 42
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

"Die Klapperschlange"  (  Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 ) Empty Re: "Die Klapperschlange" ( Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 )

Beitrag von Fynn am Sa 29 Sep - 21:26

TomHorn76 schrieb: Das ist aber auch keine BR, sondern ein DVD Steelbook; und das kam schon 2006, also 10 Jahre vor der neuen Blu-ray raus. Und ja, die DVD hat 2 AKs und 2 Dokus, also die gleichen Extras wie die Universum Blu-ray. r66g
Stimmt. Ich WEISS auch das ich die DVD hab statt der BR, war nur ein Schreibfehler. Ob die BR jetzt mehr oder weniger Extras hat kann ich gar nicht sagen, da ich sie nicht hab. 12cvr

Optisch ist die BR und die DVD gleich.
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27651
Punkte : 395714
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Die Klapperschlange"  (  Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 ) Empty Re: "Die Klapperschlange" ( Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 )

Beitrag von TomHorn76 am Sa 29 Sep - 21:46

Fynn schrieb:
TomHorn76 schrieb: Das ist aber auch keine BR, sondern ein DVD Steelbook; und das kam schon 2006, also 10 Jahre vor der neuen Blu-ray raus. Und ja, die DVD hat 2 AKs und 2 Dokus, also die gleichen Extras wie die Universum Blu-ray. r66g
Stimmt. Ich WEISS auch das ich die DVD hab statt der BR, war nur ein Schreibfehler. Ob die BR jetzt mehr oder weniger Extras hat kann ich gar nicht sagen, da ich sie nicht hab. 12cvr

Optisch ist die BR und die DVD gleich.

Liegen aber halt 10 Jahre dazwischen. Die Universum BR hat, wie gesagt, das Bonus-Material der alten Constantin DVD. Die neue Constantin BR hat ja bspw. schon ein neueres Bild-Master, während die alte BR eher aussieht wie ein Upscale.
TomHorn76
TomHorn76
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2404
Punkte : 48381
Bewertungssystem : 87
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 42
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

"Die Klapperschlange"  (  Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 ) Empty Re: "Die Klapperschlange" ( Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 )

Beitrag von Fynn am So 30 Sep - 6:19

TomHorn76 schrieb: Liegen aber halt 10 Jahre dazwischen. Die Universum BR hat, wie gesagt, das Bonus-Material der alten Constantin DVD. Die neue Constantin BR hat ja bspw. schon ein neueres Bild-Master, während die alte BR eher aussieht wie ein Upscale.
Oooookay...gebe zu das ist bei mir immer so eine Sache ! Bonusmaterial hat mich schon immer
interessiert und ich sehe mir das auch meist alles komplett an, - abgesehen von irgendwelchen
"Slide Shows" und Trailern. Ich tausche aber lange nicht jede DVD in eine BR um, selbst wenn
ich weiss das das Bild auf der BR ein Quentchen besser ist.
Für mich ist dann jedesmal die Frage,
wann sehe ich mir Film das nächste Mal an ? Das sind ja alles so Mätzchen mit denen auch
Händler spekulieren (können) und die ich letztlich nicht brauche. Gibt es "Die Klapperschlange"
schon in 4k ? Weiss ich nicht. Aber wenn ich 4k kaufen würde ist doch klar das ich meine
bisherige, vermeintlich tolle BR mit ganz anderen Augen sehe und UNBEDINGT ein Update
brauche ! Nein, brauche ich nicht. Lieber mal eine BR, (evtl) wenn die ein paar Extras mehr hat, -
aber auch dann muss natürlich der Preis stimmen, sonst warte ich eben... 12cvr
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27651
Punkte : 395714
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Die Klapperschlange"  (  Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 ) Empty Re: "Die Klapperschlange" ( Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 )

Beitrag von TomHorn76 am So 30 Sep - 19:10

Fynn schrieb:
TomHorn76 schrieb: Liegen aber halt 10 Jahre dazwischen. Die Universum BR hat, wie gesagt, das Bonus-Material der alten Constantin DVD. Die neue Constantin BR hat ja bspw. schon ein neueres Bild-Master, während die alte BR eher aussieht wie ein Upscale.
Oooookay...gebe zu das ist bei mir immer so eine Sache ! Bonusmaterial hat mich schon immer
interessiert und ich sehe mir das auch meist alles komplett an, - abgesehen von irgendwelchen
"Slide Shows" und Trailern. Ich tausche aber lange nicht jede DVD in eine BR um, selbst wenn
ich weiss das das Bild auf der BR ein Quentchen besser ist.
Für mich ist dann jedesmal die Frage,
wann sehe ich mir Film das nächste Mal an ? Das sind ja alles so Mätzchen mit denen auch
Händler spekulieren (können) und die ich letztlich nicht brauche. Gibt es "Die Klapperschlange"
schon in 4k ? Weiss ich nicht. Aber wenn ich 4k kaufen würde ist doch klar das ich meine
bisherige, vermeintlich tolle BR mit ganz anderen Augen sehe und UNBEDINGT ein Update
brauche ! Nein, brauche ich nicht. Lieber mal eine BR, (evtl) wenn die ein paar Extras mehr hat, -
aber auch dann muss natürlich der Preis stimmen, sonst warte ich eben... 12cvr

Zum einen kommt er im November tatsächlich mit neuem 4k-Master von StudioCanal (siehe BD/DVD Neuerscheinungen), natürlich mit Tonnen an neuem Bonus-Material im Gepäck. Aber leider nur in England, weil die Rechte hierzulande halt bei Constantin liegen. Zum anderen ging es hier ja vorangig um die Frage, ob auf der letzten Blu-ray von Constantin wirklich vier Audiokommentare drauf seien, was Du verneintest, weil auf Deiner (10 Jahre älteren) DVD die ja auch nicht drauf seien. Tatsächlich trifft diese Aussage allerdings nur auf die Blu-ray von Universum zu, nicht aber auf die neuere von Constantin.
Ob man sich den Film jetzt noch einmal neu holen will/muss, sollte ja jeder für sich selbst entscheiden. Ich werde mir wohl die Box aus England bestellen, da dort die 4k- wie auch die normale (4k-gemasterte) Blu-ray beiliegt, ich also für einen etwaigen Umstieg auf einen 4k-TV gerüstet bin. Für mich macht das Sinn, da ich ein großer Fan bin und den Film regelmäßig, also mindestens alle drei Jahre, schaue.
TomHorn76
TomHorn76
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2404
Punkte : 48381
Bewertungssystem : 87
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 42
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

"Die Klapperschlange"  (  Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 ) Empty Re: "Die Klapperschlange" ( Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 )

Beitrag von Fynn am So 30 Sep - 19:31

TomHorn76 schrieb: Zum einen kommt er im November tatsächlich mit neuem 4k-Master von StudioCanal (siehe BD/DVD Neuerscheinungen), natürlich mit Tonnen an neuem Bonus-Material im Gepäck. Aber leider nur in England, weil die Rechte hierzulande halt bei Constantin liegen. Zum anderen ging es hier ja vorangig um die Frage, ob auf der letzten Blu-ray von Constantin wirklich vier Audiokommentare drauf seien, was Du verneintest, weil auf Deiner (10 Jahre älteren) DVD die ja auch nicht drauf seien. Tatsächlich trifft diese Aussage allerdings nur auf die Blu-ray von Universum zu, nicht aber auf die neuere von Constantin.
Ob man sich den Film jetzt noch einmal neu holen will/muss, sollte ja jeder für sich selbst entscheiden. Ich werde mir wohl die Box aus England bestellen, da dort die 4k- wie auch die normale (4k-gemasterte) Blu-ray beiliegt, ich also für einen etwaigen Umstieg auf einen 4k-TV gerüstet bin. Für mich macht das Sinn, da ich ein großer Fan bin und den Film regelmäßig, also mindestens alle drei Jahre, schaue.
Ja, ich weiss manchmal gar nicht sooo genau ob ich BR oder DVD hab, weil mir das im Grunde
nicht so wichtig ist  und ich auch selten neu kaufe dafür. Grund wäre eben manchmal Bonus
oder natürlich 3-D. Und in diesem Fall haben beide auch noch das gleiche Cover, da hab ich
einfach nicht aufgepasst und zu schnell drauf losgeschrieben. Eigentlich hätte es mir auch am
Foto noch auffallen können, denn da steht ja "DVD" drauf, aber ich hab wohl gepennt !  xaz
Neben 2 AK hat meine DVD (!) allerdings noch 2 Doku, die ganz interessant waren, - so
wie ich das noch in Erinnerung hab'.... cubx  aber die sind auf der BR sicher auch drauf.

Für mich kommt ohnehin ein neuer Einstieg/Umstieg in ein neues System nicht mehr in Frage !
Ich hatte bereits Super8, VHS, DVD und nun BR. Und natürlich auch BR-3-D. Da habe ich
natürlich teils ja auch immer wieder die Filme neu kaufen müssen, - und nicht nur die Geräte.
Und irgendwo und irgendwann ist dann auch beim liebsten Hobby Schicht, denn ich muss sagen
das ich auch in einem Alter bin wo dann "dieser Spass" langsam mal aufhört, denn ich bin
Sammler und keiner der bis in alle Ewigkeit alles neu kauft.

Aber dies ist ein anderes Thema und steht auch noch woanders hier.. 12cvr
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27651
Punkte : 395714
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Die Klapperschlange"  (  Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 ) Empty Re: "Die Klapperschlange" ( Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 )

Beitrag von Graf Karnstein am Do 18 Jul - 13:38

Ich habe mir den Film gestern spät Abends auch mal wieder angeschaut. Fynn hat schon vom Inhalt her soweit alles kundgetan, muss ich mich nicht wiederholen r66g  Dennoch möchte ich auch noch was verlauten lassen, aber erstmal dieses starke Querplakat aus Großbritannien ro7  

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Bei Sichtung gestern fiel mir wieder auf, wie genial Carpenter seinen Film mit aus heutiger Sicht eher bescheidenden Mitteln inszenierte und dabei ein hohes Maß an Wirkung erzielt hat. Wie diese Gefängnisstadt im inneren so aussieht, die Strassen und was da alles so herum liegt, Schrottautos, irgendwelcher Müll, kaputte und demolierte Geschäfte und überhaupt die Häuser haben auch schon mal bessere Zeiten erlebt usw. Und dann die ganzen Gestalten, die sich dort herumtreiben, wie z.B. diese Grazies, die nur im Untergrund hausen und nur herauskommen, wenn es dunkel ist und nur Chaos verbreiten, indem sie andere attackieren, irgendwelche Läden plündern ect. Mit im Grunde nur wenigen Mitteln hat Carpenter es geschafft hier ein Bild des totalen Verfalls zu kreieren, denn Optisch und visuell ist ihm das vollends gelungen ro7

Wenn man zusätzlich bedenkt von wann der Film ist (1981) und zu welcher Zeit er in der Zukunft spielt, dann sind wir allerdings schon lange lange darüber hinweg. Der Prolog beginnt mit dem Jahre 1988 und endet mit dem Jahreszahl-Hinweis, das es nun 1997 ist. Hinzu kommen noch die Computer-Graphiken, die uns veranschaulicht, wie die Situation ist. Dann finden sich so einige kleine, aber feine Hinweise innerhalb des Films, was das System bzw. auch die Gesellschaft betrifft. Diese ist offensichtlich total gespalten, so das anscheinend nur gewisse radikale Aktionen notwendig sind, um Veränderungen herbei zuführen. Das wird sehr deutlich mit der Entführung der sogenannten Airfoce One, die den Präsidenten an Bord hat. Eine Frau, die der revolutionären Arbeiterschaft angehört, muss sich schon vor dem Abflug in die Flugzeugbesatzung mit eingeschlichen haben und hat im Laufe des Fluges die Flugkabine verriegelt. Die Sicherheitskräfte des Präsidenten kommen da nicht hinein. Mit dieser Aktion will man ihrer Ansicht nach den imperialistischen Polizeistaat bekämpfen und das Volk von diesem System befreien. Dann geht technisch was schief und das Flugzeug stürzt nun ausgerechnet in jene Gefängnisstadt hinein, die nur von kriminellen Straftätern aller Art bevölkert ist. Verhandlungen zur Herausgabe des Präsidenten, der überlebt hat sind zwecklos, wie man feststellen muss. Zu tief sind die Gräben zwischen Polizei und den Kriminellen.

Ein interessantes Zukunftsbild bzw. auch Dystopie hat Carpenter hier mit seinem Film geschaffen, wobei er Lösungen für das politische System offen läßt bzw. es gibt offenbar keine. Auch Snake interessiert sich von Beginn an einen Scheiß für den Präsidenten oder der Welt. Nur um wieder frei zu sein, läßt er sich auf dieses Einmann-Himmelfahrtskommando ein und begibt sich in die Gefängnisstadt. Der Präsident selber scheint auch nicht viel besser zu sein, wie man merken wird. Positiv ist hier im Grunde nichts, weder der Zustand der Gesellschaft, das politische System noch sämtliche Figuren. Der einzige der das scheinbar gemerkt hat ist Snake, für den das alles nur noch sinnlos erscheint, was man an seiner Reaktion am Ende deutlich merkt.
10/10 ro7  . e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3218
Punkte : 168119
Bewertungssystem : 369
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 56
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

"Die Klapperschlange"  (  Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 ) Empty Re: "Die Klapperschlange" ( Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 )

Beitrag von Fynn am Do 18 Jul - 18:43

Sehr schön geschrieben und tolles Plakat !    ro7

Ich hab übrigens auch schon seit längerer Zeit Lust mir den mal wieder anzusehen,
aber irgendwie kommt immer was dazwischen. Mal gucke ich dann doch wieder
einen neuen Film, bzw. neuen alten Film, oder ich hab auch mal gar keine Lust.  12cvr

Letzteres kommt natürlich auch mal vor, dann hab ich gar keine Lust auf einen Film.  12cvr

Aber das war jetzt doch wieder ein guter Anstoss in die richtige Richtung und,
wer weiss, vllt guck ich mir den "Snake" ja doch nochmal die Tage an... cubx

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27651
Punkte : 395714
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Die Klapperschlange"  (  Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 ) Empty Re: "Die Klapperschlange" ( Escape from New York, Großbritannien, USA, 1981 )

Beitrag von Fynn am Fr 19 Jul - 17:11

Ja, gestern hab ich mir den Film auch nochmal angesehen. Lust darauf hatte ich ja, wie
bereits gesagt schon länger, aber immer kam etwas dazwischen. Nur im Kopf hatte ich
den immer noch und als Du den jetzt nochmal erwähnt hat war er dann fällig !  bubbt

Ja, es ist wie Du schon sagst, der Film ist wirklich toll und auch zu recht ein Klassiker !  ro7
Neben Kurt Russell, für den ich mir niemanden besser in der Titelrolle vorstellen könnte,
war auch Ernest Borgnine als "Cabbie" phantastisch. Ich hab ihn eh immer sehr gern gesehen,
aber hier hat er nochmal richtig geglänzt und aufgetrumpft. Schade eigentlich das ein so
toller Darsteller fast immer nur in Nebenrollen zu sehen war, mal abgesehen von "Marty",
wofür er, glaube ich, verdientermaßen sogar den Oscar bekommen hat. Aber auch ganz
allgemein war die Besetzung einfach hervorragend und auch wenn der Soundtrack
stellenweise stark an "Halloween" erinnert stört das wenig. Die Atmosphäre des Films ist
einfach klasse und der Zynismus mit der Russell seine Rolle angeht ist einfach genial, er
weiss einfach das er nichts zu verlieren hat. Und Lee van Cleef ist ein durchaus würdiger
Gegenspieler, fast schon so etwas wie dessen "anständiges Spiegelbild". TOLL !   ro7

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27651
Punkte : 395714
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten