DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"The Shrine" ( The Shrine, USA, 2010 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"The Shrine"  (  The Shrine, USA, 2010  ) Empty "The Shrine" ( The Shrine, USA, 2010 )

Beitrag von Fynn am Fr 26 Sep - 5:31

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Als ein Rucksacktourist während seines Urlaubs im Ostblock spurlos verschwindet, sieht Journalistin Carmen für sich die Chance, das drohende berufliche Damoklesschwert über ihrem Kopf von sich abzuwenden. Sie reist mitsamt ihrem Freund Marcus, der nichts von der ganzen Sache hält, einem Fotografen und Sarah, einer Praktikantin in das ihr genannte Örtchen in Polen, um etwas über den Verbleib des Mannes herauszufinden. Im Dorf jedoch stoßen sie auf unerwartete, nahezu aggressive Ablehnung, schon bevor sie überhaupt mit irgend jemadem gesprochen haben. Obwohl Marcus immer wieder zur Rückkehr drängt, weil er das Ganze ohnehin für ein Hirngespinst hält, läßt sich Carmen nicht davon abhalten und bohrt immer weiter nach. Schließlich entdecken sie mitten im Wald eine riesige Nebel oder Wolkenwand, die auch stets dort bleibt und immer da ist. Als sie das Ganze näher erkunden wollen, schlägt die Stimmung der Bewohner im Dorf in pure Gewalt um…

Na ja, so richtig neu klingt das ja alles auch wieder nicht, oder ? Eher vielleicht so wie, haben wir das nicht so ähnlich schon mal in Film X oder Y gesehen und nun kommt das alles noch mal ? Genau, es gibt ganz klar mindestens einen speziellen Film, an den ich dabei hier immer wieder denken mußte, worauf ich jetzt aber nicht näher eingehen will, da der Zuschauer die Lösung auch erst nach und nach erfährt. Einen Fehler macht man aber sicher, wenn man vorher schon zuviel über "The Shrine" weiss. Sicher ist jedoch eins : als ich gelesen hatte, aha, junge Leute fahren in den Ostblock ectr., da mußte ich sofort an Filme wie „Hostel“ und Co. denken, aber dann hatte ich gehört, dem wäre nicht so und der Filme solle mit seinen mal grade knapp über 80 Min., die allerdings ungeschnitten daherkommen sogar sehenswert sein. Stimmt ! Spekulativ könnte man bestenfalls vielleicht das Cover der DVD, bzw. Blu Ray nennen, was einen extrem heftigen Splatter Schinken vermuten lassen könnte. Der Film hat zwar tatsächlich, - gerade gegen Ende, einige sehr heftige Szenen die nicht von Pappe sind, aber wenn man mal vergleicht was ein Mario Bava bereits 1960 auf die völlig verschreckten Zuschauer losgelassen hat, dann ist das hier etliche Jahrzehnte später eine vergleichsweise harmlose Variante, auch wenn sie – im wahrsten Sinne – immer noch schmerzhaft anzuschauen ist und durchaus eine 18er Freigabe rechtfetigt. Bevor das aber der Fall ist, werden alle Personen eindrücklich eingeführt und die Geschichte entwickelt sich nur langsam, bevor es dann so richtig zur Sache geht. Aber man bleibt dennoch die ganze Zeit bei der Stange, wird nicht müde und Gott sei Dank hat hier auch niemand daran gedacht, wieder so eine dusselige Blondine einzubauen, die mit kieksender Micky Maus Stimme die ganze Zeit nur irgendwelchen Schwachsinn von sich gibt. Regisseur Jon Knautz, der u.a. bisher die Genre Komödie „Jack Brooks : Monster Slayer“ abgeliefert hat, hat hier sicher kein Meisterwerk, aber doch sicher eine kleine Perle zwischen die vielen Neuveröffentlichungen geschummelt, die uns Woche für Woche so erreichen, die sicher mal einen Blick wert ist. Ihm geht es nicht darum schlußendlich eine schweißgebadete Blondine mit supertiefem Ausschnitt am Ende zu zeigen, die vor einem Wahnsinnigen, der mit einer Kettensäge rumfuchtelend hinter ihr rennt, nachdem er zuvor ihre Freunde zerlegt hat. Nein, das „10 kleine Negerlein – Prinzip“ funktioniert hier nicht, dieser Film läuft auf einer anderen Schiene. Man sollte also ruhig mal, - böser Scherz, ich weiss – ein Auge riskieren !
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

"The Shrine" ist mit um die 10 - 12 € recht günstig zu bekommen. Eine 3 D Variante des Films gibt es ebenfalls.
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26133
Punkte : 375342
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"The Shrine"  (  The Shrine, USA, 2010  ) Empty Re: "The Shrine" ( The Shrine, USA, 2010 )

Beitrag von Eddie-Fan am Fr 26 Sep - 9:07

rr7v

Hört sich recht interessant an. Vielleicht landet er bei einer der nächsten Bestellungen mit im Warenkorb. 5,6/10 bei der IMDb sind zwar nicht gerade ein Brüller, aber mal sehen. c5f
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 19373
Punkte : 296041
Bewertungssystem : 294
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 52
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

"The Shrine"  (  The Shrine, USA, 2010  ) Empty Re: "The Shrine" ( The Shrine, USA, 2010 )

Beitrag von Fynn am Fr 26 Sep - 10:20

Eddie-Fan schrieb:rr7v Hört sich recht interessant an.
xaz dachte mir schon, das Du das dazu sagen würdest. Aber ich finde ihn wirklich gut. Sicher ist es kein "Meilenstein" der nun das Genre neu erfindet, aber er unterhält zum einen sehr gut und ist mit seiner wirklich interessanten Story, über die man allerdings auch nicht zuviel wissen sollte, toll erzählt.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26133
Punkte : 375342
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"The Shrine"  (  The Shrine, USA, 2010  ) Empty Re: "The Shrine" ( The Shrine, USA, 2010 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten