DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"Cult of Chucky" ( Cult of Chucky, USA, 2017 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Cult of Chucky"  (  Cult of Chucky, USA, 2017  ) Empty "Cult of Chucky" ( Cult of Chucky, USA, 2017 )

Beitrag von Fynn am Sa 4 Nov - 8:34

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Nach den bekannten Ereignissen aus „Curse of Chucky“ setzt das kleine, mies lächelnde Plastik-Etwas nun sein gemeines und böses Treiben fort. Denn den Vorgänger sollte man kennen, denn genau da setzt der Film auch an. Nachdem dort bereits Schwester, Schwager und deren Kindermädchen das Zeitliche gesegnet haben und Rollstuhlfahrerin Nica in die Klappse eingeliefert werden musste, taucht nun der kleine Psycho plötzlich dort auf. Allerdings hat Dr. Foley Nica in eine Einrichtung niedriger Sicherheitseinstufung verlegt, so das er „ein wachsameres Auge“ auf sie werfen kann. Allerdings tätschelt er auch gern ein bisschen rum und kann die Hände manchmal nicht bei sich lassen, der Schlimmfinger ! Sollte wohl mal zum Arzt…na ja !

Abgesehen vom schizophrenen Michael sind alle wenig nett zu ihr. Ach, was soll’s, Chucky ist ja schon unterwegs ! „Aus therapeutischen Gründen“ hat Madeleine auch eine Chucky Puppe. Und Tiffany, die die Vormundschaft über Nicas Nichte Alice, die das Massaker an ihrer Familie einst überlebt hatte, läuft auch durch die Gegend ! Jemand bemerkt : "Hat Dir schon mal jemand gesagt das Du Jennifer Tilly verdammt ähnlich siehst…?" Ist für sie aber nichts neues. Kein Wunder. Tiffany berichtet Nica daraufhin dass Alice tot ist und schenkt ihr eine Chucky-Puppe. Die ist jedoch lebendiger als sie dachte und setzt ihr blutiges Treiben in den weißen Fluren der Anstalt daraufhin munter fort. Und auch der Doktor ist nun langsam überfordert.

Tja, was soll man sagen !? Ich mag Puppen Horrorfilme und vor allem wenn sie gut gemacht sind. Daher mochte ich auch die bisherigen „Chucky“ Filme ganz gern. Und auch dieser Puppen – Slasher um die mordende, einfach nicht klein zu kriegende Super Puppe ist äußerst versiert und routiniert gemacht. Das war’s aber auch schon. Für die Irrenhauskulisse war sicherlich nicht übermäßig viel an Ausstattung notwendig, so das man sich mehr Kohle für Splattertechnik und Puppenmechanik über hatte. Das merkt man dem Film auch hier und da deutlich an.

Leider hat der Regisseur, der hier ja auch als Autor arbeitet in genau dieser Funktion versagt. Denn das Drehbuch von Don Mancini weist schwere Lücken auf. Nicht  wie ein Cut von ein paar Sekunden, fast eher wie eine Art „Mini – Kapitel“ dem ich dann nicht mehr folgen konnte und irgendwann auch nicht mehr wollte. Dieses dauernde „in der Anstalt“ ermüdet dann doch sehr mit der Zeit. Wenn ich einen Film über psychisch Kranke sehen will, dann sehe ich mir lieber nochmal „Einer flog über das Kuckucksnest“ an. Der ist wirklich gut, nicht aber diese Möchtegern – Grusel, mit dem man nun gewollt neue Fans an Bord ziehen will. Nö, bestenfalls eine 4…höchstens !

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 27149
Punkte : 388465
Bewertungssystem : 315
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten