DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams

Treten Sie dem Forum bei, es ist schnell und einfach

DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
DMD-Forum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Moinmoin allezusamm'
von Eddie-Fan Heute um 10:35

» Galerie des Grauens 1 - Euere Favoriten
von Fynn Gestern um 19:09

» Zuletzt gesehen
von Fynn Gestern um 17:55

» AMAZON / NETFLIX / - TIPS & FLOPS
von Fynn Gestern um 17:52

» PHANTASTISCHE KLASSIKER - Neue Reihe von Anolis
von Ivo Scheloske Gestern um 11:29

» „Kein Mord von der Stange“ ( Looker, USA, 1981 )
von Fynn Sa 27 Feb - 18:00

» EIN TOTER SUCHT SEINEN MÖRDER
von Fynn Sa 27 Feb - 17:42

» MUTANT
von VanHelsing Sa 27 Feb - 15:31

» DVD/BD Veröffentlichungen 2021
von Fynn Sa 27 Feb - 12:03

» DIE FABEL VON KING KONG (USA 1933)
von Alf Fr 26 Feb - 20:05

» Demnächst im Kino
von Fynn Do 25 Feb - 16:43

» Schon gewusst ?
von Fynn Do 25 Feb - 15:03

» DER JÜNGSTE TAG ( When Worlds Collide, USA 1951)
von Eddie-Fan Mi 24 Feb - 19:52

» Fantasy,- Horror & Science Fiction - zuletzt gesehene Filme
von Fynn Mo 22 Feb - 20:11

» TV Tips !
von Fynn Mo 22 Feb - 14:28

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"Indiana Jones und der Tempel des Todes" ( Indiana Jones and the Temple of Doom, USA, 1984 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Indiana Jones und der Tempel des Todes"  (   Indiana Jones and the Temple of Doom, USA, 1984  ) Empty "Indiana Jones und der Tempel des Todes" ( Indiana Jones and the Temple of Doom, USA, 1984 )

Beitrag von Fynn Di 26 Nov - 12:09

1935 trifft sich Indiana Jones mit einigen recht fragwürdigen Gestalten in einem asiatischem Nachtclub um dort einen Deal mit ihnen auszuhandeln, welcher jedoch misslingt. Infolge dessen kann sich der Zuschauer einer genauso atemberaubenden wie hanebüchenen  Verfolgungsjagd mit einem komplett zweckentfremdeten Schlauchboot gewiss sein, in der Indy, seine Begleiterin, die Show-Sängerin Willie Scott und der kleine, etwas vorlaute Short Round eine Rolle spielen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nicht ganz freiwillig, aber immerhin gesund landen unsere Helden nach einigem Hin und Her in Indien. In einem kleinen Dorf erfahren sie von den Einwohnern das der heilige Sankara Stein gestohlen wurde und alle Kinder entführt wurden. Man bittet Indy dringlichst um Hilfe und Indy findet schon nach kurzer Zeit heraus das die Lösung des Problems in einem Palast im Dschungel zu suchen ist. Dort wird ein teuflischer Kult gepflegt….

Steven Spielberg schickt Indiana Jones erneut als Mann mit Hut und Peitsche in sein 2. großes Kinoabenteuer. Deutlich düsterer als im ersten Teil geht es hier zugange und wie schon in "Jäger des verlorenen Schatzes" wird dort hier der Zuschauer von Anfang an so stark und schnell in den Film einbezogen das zum Luft holen kaum Zeit bleibt…. Innerhalb von nur 15 Minuten wird Jones gleich mehrfach fast vergiftet, erstochen und auch noch erschossen. Sowas überleben meist nur Super, oder Comichelden, - und Indiana Jones ist ja einer von ihnen !

Zur Flucht mit der Lore allein gäbe es verschiedenes zu sagen, allein die würde vermutlich schon kaum jemand überleben, sage ich mal, aber sie ist so unterhaltsam und rasant, wenngleich heute auch technisch etwas überholt inszeniert, das das Zusehen einfach blanke Freude macht und einem der Einfallsreichtum der Autoren nur recht sein kann.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

An Land, oder besser gesagt im Palast angekommen, wird die Stimmung deutlich düsterer :  geheime Gänge mit jeder Menge Insekten, Rituale mit Menschenopfer und nicht zuletzt eine Essszene im Palast, wo tatsächlich bemerkenswert ungewöhnliche Gerichte auf den Tisch des Hauses kommen, die auch den Appetit des Zuschauers nicht unbedingt steigern.


Dann gibt es noch eine viel kritisierte Szene in der Harrison Ford während einer Verfolgung ziemlich lässig und mal ganz nebenbei, - und auch völlig überflüssig, einen Araber erschießt. Eine atemberaubende Fahrt mit der Lore ist ebenso im Programm und zu guter letzt eine echte „Hängepartie“ auf einer….nun ja,...wo sonst als auf einer Hängebrücke eben ?!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Natürlich gibt Hauptdarsteller Harrison Ford seinen Indiana Jones wieder gewohnt cool. Kate Capshaw als Willie Scott ist eine kleine Nervensäge und schreit und kreischt hier als wolle sie die neue Scream-Queen werden. Dementsprechend schlecht wurden auch die Kritiken für ihre Rolle. Privat lief es dafür immerhin besser, sie ist seit 1991 mit Regisseur Steven Spielberg verheiratet, - und das ist ja auch schon mal was…
Jonathan Ke Quan  spielt seine Rolle als "Short Round" ganz gut und ist ein gutes "Mittelstück" zwischen Ford und Capshaw.


Ein weiteres Problem ist die seltsame Entscheidung, die Fortsetzung als Prequel anzulegen. Der Film hätte genauso gut nach "Jäger des verlorenen Schatzes" spielen können, zumal historische Aspekte bei Indiana Jones ohnehin nur schmückendes Beiwerk sind. Gerade was die Vertiefung des Hauptcharakters anbelangt, ging die Prequel-Idee voll nach hinten los. So spricht Indiana Jones in "Jäger des verlorenen Schatzes" im Zusammenhang mit der Bundeslade und ihren Kräften geradezu abfällig von Zauberei und abergläubischem Budenzauber: „Ich glaube nicht an den schwarzen Mann." Allerdings macht er im zweiten Film - der ja früher spielen soll - selbst ausgiebigst von Zauberkräften Gebrauch und wird mit allerlei schwarzer Magie konfrontiert. Seine Haltung aus "Jäger des verlorenen Schatzes" wird auf diese Weise ad absurdum geführt. Eine glaubhafte Charakterentwicklung sieht jedenfalls anders aus, - aber gut, was soll's ?!

_________________
"Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt es nicht.“
Konrad Adenauer

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 31108
Punkte : 487147
Bewertungssystem : 337
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 63
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Indiana Jones und der Tempel des Todes"  (   Indiana Jones and the Temple of Doom, USA, 1984  ) Empty Re: "Indiana Jones und der Tempel des Todes" ( Indiana Jones and the Temple of Doom, USA, 1984 )

Beitrag von VanHelsing Di 26 Nov - 17:31

Von den ersten drei Filmen halte ich den für den schwächsten. Er ist mir in weiten Teilen zu übertrieben comichaft, erinnert fast schon an manchen übertriebenen Bond.
Das kreischende Kind nervt, die kreischende Blondine nervt. nnig
Es ist immer noch routinierte Unterhaltung, aber als Abenteuerfilme sind mir die Filme 1 und 3 eindeutig lieber. nick
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 7206
Punkte : 173148
Bewertungssystem : 381
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 57

https://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

"Indiana Jones und der Tempel des Todes"  (   Indiana Jones and the Temple of Doom, USA, 1984  ) Empty Re: "Indiana Jones und der Tempel des Todes" ( Indiana Jones and the Temple of Doom, USA, 1984 )

Beitrag von Fynn Di 26 Nov - 18:22

VanHelsing schrieb:Von den ersten drei Filmen halte ich den für den schwächsten. Er ist mir in weiten Teilen zu übertrieben comichaft, erinnert fast schon an manchen übertriebenen Bond.
Das kreischende Kind nervt, die kreischende Blondine nervt. nnig
Es ist immer noch routinierte Unterhaltung, aber als Abenteuerfilme sind mir die Filme 1 und 3 eindeutig lieber. nick
Auf jeden Fall der schwächste von den ersten drei Filmen ! Das Kind nervt mich weniger,
aber die Blondine geht einem ganz hübsch auf den Zeiger mit ihrem ständigem Gekreische !  xaz
Nach Teil 1 musste man wohl zwangsläufig leicht enttäuscht sein, ja. Auch diese leicht
"unappetlichte Essweise"  xaz   im Palast war nicht gerade mein Geschmack !   ccb

_________________
"Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt es nicht.“
Konrad Adenauer

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 31108
Punkte : 487147
Bewertungssystem : 337
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 63
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Indiana Jones und der Tempel des Todes"  (   Indiana Jones and the Temple of Doom, USA, 1984  ) Empty Re: "Indiana Jones und der Tempel des Todes" ( Indiana Jones and the Temple of Doom, USA, 1984 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten