DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams

Treten Sie dem Forum bei, es ist schnell und einfach

DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
DMD-Forum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» SPIDER LABYRINTH - IN DEN FÄNGEN DER TODESTARANTEL
von Eddie-Fan Gestern um 19:03

» ANDROMEDA - TÖDLICHER STAUB AUS DEM ALL
von Eddie-Fan Gestern um 12:06

» Fantasy,- Horror & Science Fiction - zuletzt gesehene Filme
von TomHorn76 Mo 8 Aug - 20:45

» Zuletzt gesehen
von Fynn Mo 8 Aug - 10:36

» ANGRIFF DER RIESENKRALLE
von VanHelsing So 7 Aug - 18:30

» Immer wieder Koch Films....
von Fynn So 7 Aug - 16:21

» NIE GESEHEN, trotz dt. Synchro
von Fynn So 7 Aug - 16:17

» DVD/BD Veröffentlichungen 2022
von Fynn So 7 Aug - 12:21

» HALLOWEEN 5 - DIE RACHE DES MICHAEL MYERS (1989)
von VanHelsing Sa 6 Aug - 16:26

» BLUTIGER VALENTINSTAG (1981)
von schimanski Sa 6 Aug - 14:18

» THE SHE BEAST
von Fynn Fr 5 Aug - 12:01

» THE GHOST
von Eddie-Fan Fr 5 Aug - 10:19

» BLUTIGER VALENTINSTAG (1981)
von Eddie-Fan Di 2 Aug - 12:35

» "Casino Royale"
von Fynn Di 2 Aug - 5:36

» "Lieutenant Uhura" ist tot
von Fynn Di 2 Aug - 5:20

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"Der Unsichtbare" ( The Invisible Man, USA, 2020 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Der Unsichtbare"  (  The Invisible Man, USA, 2020  ) Empty "Der Unsichtbare" ( The Invisible Man, USA, 2020 )

Beitrag von Fynn So 5 Jul - 13:35

"Der Unsichtbare"  (  The Invisible Man, USA, 2020  ) Der-un10


Schon der Anfang des Films wirft einen gleich voll ins Geschehen des Films hinein. Man hat zwar bisher keine Ahnung warum, aber die junge Protagonistin Cecilia Kass will ihren Mann klammheimlich mitten in der Nacht verlassen. Die Gründe dafür sind leider eher alltäglicher und weniger übernatürlicher Natur und so macht sich die Gute trotz ausgeklügelter Videoüberwachung und hoher Mauern heimlich aus dem Staub. Diese Sicherheitsmaßnahmen dienen auch nicht ausschließlich zum Schutz vor Einbrechern, sie zielen schon eher darauf ab die gute Ehefrau im (Luxus-)Hause zu halten. Okay, hat nicht geklappt und Cecilia taucht erst einmal bei Freunden unter, wo sie später erfährt das der so gefürchtete Gatte Selbstmord begangen hat. Der jedoch ist scheinbar gar nicht tot und hat als Wissenschaftler einen Weg gefunden der Entflohenen nachzustellen…


Irgendwann, das weiß ich noch, da habe ich mal den Klassiker mit Claude Rains  aus den ‚30 Jahren gesehen,  "Der Unsichtbare",  aber ehrlich gesagt, ich persönlich konnte nicht allzu viel damit anfangen. Technisch mag das damals natürlich phantastisch gewesen sein, aber ich habe so eine Zeitphase zwischen den 20er und 50er Jahren….da gibt es sehr viele mit denen ich einfach nicht warm werde. Allerdings gibt es schon auch einige die ich sehr mag und auch toll finde, aber „Der Unsichtbare“ gehörte nicht dazu.. Später wurde die Story immer wieder mal aufbereitet in ähnlicher Form und mit allen möglichen Darstellen und Darstellerinnen. Aber das Thema blieb irgendwie dasselbe und es kamen auch wenig neue Aspekte dazu. Zuletzt kann ich mich noch an eine Komödie mit dem Komiker Chevy Chase erinnern, bei der sogar John Carpenter  die Regie führte. "Jagd auf einen Unsichtbaren" bietet selbst zwar eine interessante Hintergrundgeschichte, ich persönlich fand den Film aber eher mau. Viele Leute gehen auch ins Kino wenn es einem neuen Film von "ihrem Star, ihrem Schauspieler/in" gibt. Wenn der/die dann aber die ganze Zeit über in Mulden eingewickelt über die Leinwand stolpert und kaum zu sehen ist, dann ist das m.M. nach für den Erfolg des Films wenig hilfreich.


An Leigh Whannell ’s Film nun ist interessant das er eigentlich im Grunde wenig Horroraspekte und auch relativ wenig Effekte überhaupt bietet. Keine große „Mullbinden – Parade“ wie üblich und trotzdem sattes 2 Stunden Popcorn – Kino. Das ist bemerkenswert. Die relativ wenigen Effekte sind gut gemacht und Elisabeth Moss spielt in der Hauptrolle der verfolgten Frau eine tolle Rolle. Sie bringt die Angst vor ihrem Mann unheimlich gut rüber, und als sie erfährt das er „tot“ ist entwickelt sie kurzzeitig vor der Kamera eine tatsächlich sichtbare Paranoia in der sie ihre Figur mitreißend portraitiert.  

An Whannell’s Film ist nun interessant das er keine Parade von Effekten auffährt, was bei dem Thema ja durchaus möglich wäre und viele seiner Vorgänger auch genutzt haben. Er bietet zwar einige Elemente des Genres, beschäftigt sich aber mehr mit Moss‘ Emotionen innerhalb des Geschehens. Und das macht er tatsächlich ziemlich gut, denn der Zuschauer beschäftigt sich vollends mit der Figur von Cecila Kass. Dazu bietet er eine hervorragende Kamera und auch noch ein schlüssiges Script und all das auf so hohem Niveau das man immer hoffe, es möge so weitergehen und Wahnell die Sache nicht aus der Hand gleiten. Aber das tut sie letzten Endes auch nicht. Die anderen Darsteller können zwar mit Moss nicht mithalten, geben aben zumindest auch ihr bestes. Moss und ihre Emotionen bestimmen immer das Geschehen.

Bei Filmen wo es um „Unsichtbare“ geht ist auch oft, oder meist der Unsichtbare die Attraktion, das eigentliche worauf sich alles bezieht und worauf der Zuschauer seine Aufmerksamkeit richtet. Irgendwelche Effekte wo er sein könnte, knarrende Türen und all das. Das ist hier anders. Hier konzentriert sich die Aufmerksamkeit schon ab der ersten Minute auf die weibliche Heldin Cecilia Kass, gespielt von Kate Moss. Der Unsichtbare selbst wird fast schon zur Nebenfigur im eigenen Film, - aber das macht nicht, denn Kate Moss ist so hervorragend das einem die Augen tränen und abgesehen davon war es ganz sicher auch gewollt. Das der Film recht erfolgreich war ist ihm zu gönnen, - gerade im Hinblick auf so manch anderen Mist.


80%

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !
"Der Unsichtbare"  (  The Invisible Man, USA, 2020  ) Tumblr10
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 34756
Punkte : 562515
Bewertungssystem : 397
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 65
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Der Unsichtbare"  (  The Invisible Man, USA, 2020  ) Empty Re: "Der Unsichtbare" ( The Invisible Man, USA, 2020 )

Beitrag von Eddie-Fan So 5 Jul - 14:14

Hört sich sehr gut an und ich erwarte da auch so manch gutes. Der Film kommt ja praktisch überall sehr gut weg. Freue mich darauf, den auch irgendwann demnächst mal zu sehen. 74d7
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24369
Punkte : 417283
Bewertungssystem : 433
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 56
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

"Der Unsichtbare"  (  The Invisible Man, USA, 2020  ) Empty Re: "Der Unsichtbare" ( The Invisible Man, USA, 2020 )

Beitrag von Fynn So 5 Jul - 14:24

Eddie-Fan schrieb:Hört sich sehr gut an und ich erwarte da auch so manch gutes. Der Film kommt ja praktisch überall sehr gut weg. Freue mich darauf, den auch irgendwann demnächst mal zu sehen. 74d7
Es gibt nur praktisch kaum Effekte und Blut ja sowieso nicht. Wenn Du das erwartest bist Du
hier im falschen Film.  yy34   Aber ich vermute das tust Du auch gar nicht. Ich hab für meinen
Teil mehr bekommen als ich eigentlich erwartet hatte.

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !
"Der Unsichtbare"  (  The Invisible Man, USA, 2020  ) Tumblr10
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 34756
Punkte : 562515
Bewertungssystem : 397
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 65
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Der Unsichtbare"  (  The Invisible Man, USA, 2020  ) Empty Re: "Der Unsichtbare" ( The Invisible Man, USA, 2020 )

Beitrag von Eddie-Fan So 5 Jul - 21:49

Fynn schrieb:
Eddie-Fan schrieb:Hört sich sehr gut an und ich erwarte da auch so manch gutes. Der Film kommt ja praktisch überall sehr gut weg. Freue mich darauf, den auch irgendwann demnächst mal zu sehen. 74d7
Es gibt nur praktisch kaum Effekte und Blut ja sowieso nicht. Wenn Du das erwartest bist Du
hier im falschen Film.  yy34   Aber ich vermute das tust Du auch gar nicht.
Richtig, das erwarte ich nicht - also zumindest kein Blut. Effekte scheinen aber ein paar dabei zu sein. Und die Story ansich scheint sehr interessant und spannend umgesetzt zu sein. c5f
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24369
Punkte : 417283
Bewertungssystem : 433
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 56
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

"Der Unsichtbare"  (  The Invisible Man, USA, 2020  ) Empty Re: "Der Unsichtbare" ( The Invisible Man, USA, 2020 )

Beitrag von Fynn So 5 Jul - 22:54

Eddie-Fan schrieb: Richtig, das erwarte ich nicht - also zumindest kein Blut. Effekte scheinen aber ein paar dabei zu sein. Und die Story ansich scheint sehr interessant und spannend umgesetzt zu sein. c5f
Sagen wir's mal so : wer wegen toller Effekte ins Kino geht, der ist im falschen Film !  ccb
Wer eine Neuverfilmung des alten Films sehen will, der ist ebenso im falschen Film.
Es ist viel eher eine völlig neu interpretierte Geschichte um das alte Thema von Wells'
mit dem "Unsichtbaren". Ich denke, Du wirst es ähnlich sehen.... c5f

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !
"Der Unsichtbare"  (  The Invisible Man, USA, 2020  ) Tumblr10
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 34756
Punkte : 562515
Bewertungssystem : 397
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 65
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Der Unsichtbare"  (  The Invisible Man, USA, 2020  ) Empty Re: "Der Unsichtbare" ( The Invisible Man, USA, 2020 )

Beitrag von Graf Karnstein Sa 12 Sep - 11:26

"Der Unsichtbare"  (  The Invisible Man, USA, 2020  ) Unsich10

Den Film habe ich mir gestern Abend nun auch angesehen.

Zum Glück ist das kein x-ter Aufguss zum Thema des Unsichtbaren, sondern vielmehr verpackt in einen Thriller, wo die Bedrohung in der Tat von einem Unsichtbaren ausgeht. Diese Bedrohung wird hier sehr gut vermittelt, nicht nur durch die sehr gut aufspielende Elisabeth Moos, sondern auch durch viele Szenerien, wo man merkt, da ist doch irgendwas oder noch jemand. Beispiel: Sie steht draußen vor der Tür, um nachzuschauen, weil die Tür plötzlich aufging und diverse leichte leise Geräusche im Haus dem voraus gegangen waren. Die Luft ist ein wenig kühl und man sieht dadurch den Atem der Frau. Plötzlich hinter ihr ein anderer Atem, obwohl man nichts sieht. Das ist genial gemacht. mehr sei von mir nicht weiter verraten.

Von der Grundgeschichte her, das eine Frau ihren Mann verlässt und der damit nicht klarkommt bzw. er alles daran setzt sie auch wieder zubekommen und sich daraus ein gewalttätiger Psychothriller entwickelt, ist im Grunde nicht neu in einem Film. Neu ist allerdings die Art und Weise, wie das hier im Film abläuft und vor allen Dingen die Thematik des Unsichtbaren mit einzubringen. Und hier setzt der Film auch seinen Schwerpunkt und spielt diesen sehr gekonnt aus.

Hier hat man es doch tatsächlich mit einem der spannendsten Filme zu tun, wie man ihn vermutlich schon länger nicht mehr sah. Und die hält der Film von Beginn an bis zum Ende konsequent durch. Die Effekte sind sehr sparsam und wohlplatziert eingesetzt worden und den entsprechenden Situationen angepasst. Somit wird definitiv keine übertriebene Effekthascherei geboten. Ferner positiv, das hier keine Wackelkamera eingesetzt wurde, denn alles ist sehr gut bildlich eingefangen worden. Auch die Musik von Benjamin Wallfisch passt sich dem jeweiligen Geschehen gut an.

Fazit: Gehört mit ziemlicher Sicherheit zum besten und spannendsten, was man in diesem Jahr sehen kann nick
9/10 unsichtbaren Bedrohungen ro7

_________________
"Der Unsichtbare"  (  The Invisible Man, USA, 2020  ) V_3_dm10
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5157
Punkte : 248202
Bewertungssystem : 512
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 58
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

"Der Unsichtbare"  (  The Invisible Man, USA, 2020  ) Empty Re: "Der Unsichtbare" ( The Invisible Man, USA, 2020 )

Beitrag von Eddie-Fan Sa 12 Sep - 11:30

Auf den freue ich mich auch schon. Noch habe ich den nicht, wird aber wohl noch in diesem Jahr soweit sein. bubbt
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24369
Punkte : 417283
Bewertungssystem : 433
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 56
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

"Der Unsichtbare"  (  The Invisible Man, USA, 2020  ) Empty Re: "Der Unsichtbare" ( The Invisible Man, USA, 2020 )

Beitrag von Fynn Sa 12 Sep - 12:34

Seit 9. Juli 2020 eerhältlich ! bubbt

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !
"Der Unsichtbare"  (  The Invisible Man, USA, 2020  ) Tumblr10
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 34756
Punkte : 562515
Bewertungssystem : 397
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 65
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Der Unsichtbare"  (  The Invisible Man, USA, 2020  ) Empty Re: "Der Unsichtbare" ( The Invisible Man, USA, 2020 )

Beitrag von Eddie-Fan Sa 12 Sep - 12:42

Nützt nix ! Ich habe eh noch eine knapp 3-stellige Zahl an Filme zu gucken. Die muss nicht unbedingt noch 4-stellig werden ! r66g

Daher - KOMMT ZEIT, KOMMT RAT. ti5x
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24369
Punkte : 417283
Bewertungssystem : 433
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 56
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

"Der Unsichtbare"  (  The Invisible Man, USA, 2020  ) Empty Re: "Der Unsichtbare" ( The Invisible Man, USA, 2020 )

Beitrag von Fynn Sa 12 Sep - 13:01

Eddie-Fan schrieb:Nützt nix ! Ich habe eh noch eine knapp 3-stellige Zahl an Filme zu gucken. Die muss nicht unbedingt noch 4-stellig werden ! r66g

Daher - KOMMT ZEIT, KOMMT RAT. ti5x
Stimmt. Vllt ist er dann ja sogar noch etwas billiger !   r66g

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !
"Der Unsichtbare"  (  The Invisible Man, USA, 2020  ) Tumblr10
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 34756
Punkte : 562515
Bewertungssystem : 397
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 65
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Der Unsichtbare"  (  The Invisible Man, USA, 2020  ) Empty Re: "Der Unsichtbare" ( The Invisible Man, USA, 2020 )

Beitrag von Eddie-Fan Sa 12 Sep - 13:08

Fynn schrieb:
Eddie-Fan schrieb:Nützt nix ! Ich habe eh noch eine knapp 3-stellige Zahl an Filme zu gucken. Die muss nicht unbedingt noch 4-stellig werden ! r66g

Daher - KOMMT ZEIT, KOMMT RAT. ti5x
Stimmt. Vllt ist er dann ja sogar noch etwas billiger !   r66g
Das kommt natürlich noch automatisch dazu. Aktuelle Filme werden ja ruckzuck heutzutage bei Amazon-Aktionen verramscht. Da lohnt es sich wirklich nicht mehr, 2 Monate vorher noch das dreifache auszugeben. Das Geld spare ich mir dann auch lieber für die Editionen von damaligen Filmen, die Anolis, Wicked Vision und Co bringen. nick
Eddie-Fan
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24369
Punkte : 417283
Bewertungssystem : 433
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 56
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

"Der Unsichtbare"  (  The Invisible Man, USA, 2020  ) Empty Re: "Der Unsichtbare" ( The Invisible Man, USA, 2020 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten