DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Chronicles of Riddick - Filme und Games
von VanHelsing Heute um 23:13

» Gerüchteküche
von Fynn Heute um 20:36

» Hammer House of Horror (TV Titel : Gefrierschocker)
von Eddie-Fan Heute um 20:30

» TV Tips !
von Fynn Heute um 13:40

» POLTERGEIST III - DIE DUNKLE SEITE DES BÖSEN
von Fynn Heute um 13:11

» "Schock !" ( The Quatermass Xperiment, Großbritannien, 1955 )
von Fynn Heute um 12:33

» Die besten Episodenfilme
von Fynn Heute um 11:26

» "Body Bags" ( Body Bags, USA, 1993 )
von Fynn Gestern um 21:14

» BLACK MAGIC WITH BUDDHA...aka...NAO MO
von Fynn Gestern um 20:13

» Extras : ärgerlich !
von Fynn Gestern um 6:42

» DVD/BD Veröffentlichungen 2019
von TomHorn76 Fr 17 Mai - 15:26

» ZOMBIE NIGHTMARE
von Fynn Fr 17 Mai - 15:10

» POINT OF NO RETURN
von Fynn Fr 17 Mai - 15:08

» Sonderangebote bei DVDs und BluRay
von Eddie-Fan Fr 17 Mai - 13:38

» "Vampirella" ( Vampirella, USA, 1996 )
von schimanski Do 16 Mai - 22:22

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

Wyrmwood (Wyrmwood, AU, 2014)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wyrmwood (Wyrmwood, AU, 2014) Empty Wyrmwood (Wyrmwood, AU, 2014)

Beitrag von ein_irrlicht am Fr 25 März - 19:10

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Und täglich grüsst der Zombiefilm ... inzwischen sind sie wohl in allen Farben und Formen erhätlich, so dass man sowieso bereits wenig Lust verspührt, sich überhaupt noch weiteren Werken dieser Art zu widmen...

... aber manchmal findet sich dann doch ein "kleiner Leckerbissen"

(! weiterer Text enthält Spoiler !)

Australische Horrorfilme sind generell 'etwas anders', so sollte man sich vorab im klaren sein, dass auch WYRMWOOD ein sehr spezieller Film ist. Zudem handelt es sich um ein Regiedebüt vom Neuling Kiah Roache-Turner und das ganze entstand wohl eher als Indi- denn als hoch budgetierte Produktion; was aber nicht unbedingt nachteilig sein muss, man merkt schon, dass hier echte (Splatter-) Fans am Werke waren und tats. bringt Wyrmwood bzw. deren Zombies einige neue Facetten auf den Weg - zwar meist etwas abgedreht, aber immerhin unterhaltsam *gg*

Viel Erklärung, tiefgreifende Story oder Ernsthaftigkeit darf man entsprechend nicht erwarten, was bleibt ist ein Film, der ähnlich "Zombiber" teils dermassen überzogen wirkt dass es schon wieder lustig ist, dem zu folgen.

Grosse Einführungen gibt nicht,  so wird unser Hauptcharakter des nachts durch merkwürdige Geräusche im Haus geweckt und bereits nach wenigen Minuten übernehmen die Zombies das
Zepter. Gemeinsam mit Frau und Tochter begibt man sich per Auto auf den Weg, um schnellstmöglich der Schwester des Vaters zur Hilfe zukommen, welche natürlich ebenfalls bereits im Schwierigkeiten steckt.
Unterwegs werden Frau und Kind infiziert ... an dieser Stelle sind gerade 10-12 Minuten des Filmes vorbei ... man trifft auf weitere Hauptakteure  und setzt den Weg auf dem titelgebenden Zusatz "Road of the Dead" fort. Interessanterweise (wieso auch immer) funktioniert der Treibstoff nicht mehr und es muss eine Alternative her: zufällig stellt sich heraus, dass die Untoten tagsüber ein brennbares Gas ausatmen ... und so werden kurzerhand die Zombies "umfunktioniert"  xaz


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Wie man sieht, lebt der Film vor allem durch solch krude Ideen; leider können aber auch einige Längen nicht verschwiegen werden, denn in den gut 98 Minuten Laufzeit kann das Tempo nicht immer gehalten werden, obwohl Wyrmwood im ganzen doch gut zu unterhalten weiss, nur im Mittelteil hätte man evtl. doch ein wenig kürzen können. Als man schliesslich die entführte Schwester wieder findet, wurde diese bereits absichtlich mit dem Blut der Untoten infiziert, verwandelt sich jedoch nicht ebenfalls in einen Zombie ... hier gibts eine weitere ganz interessante Wendung im Film, die mir pers. recht gut gefallen hat. Während dieser Filmcharakter durchaus postiv wirkt, spielt ein weiterer eine absolute 'Nervrolle' - ein selbsternannter Wissenschaftler, der mit den Lebenden und Toten herumwerkelt ... mir wurde es hier doch zu bunt, weswegen es weitere Punktabzüge gibt. Manch einer mag das witzig finden, pers. fand ich es überhaupt nicht gut; ist wohl geschmackssache.

Die Ausstattung und Kostüme können sich durchaus sehen lassen, Dialoge passen bis auf wenige Ausnahmen zum Film und auch die Darsteller gehen in Ordnung. Die Gestaltung der Zombies wirkt ebenfalls recht ansprechend, wenn auch einfach gehalten, aber es passt einfach zum gesamten Flair des Filmes.

Wyrmwood ist ein Film, der sich selbst überhaupt nicht erst nimmt und und einfach nur kurzweilige Unterhaltung bieten möchte, was ihm die meiste Zeit über auch recht gut gelingt. Kunstblut und Action kommen natürlich ebenfalls nicht zu kurz; wer also auf schräge Filme steht, sollte einen Blick riskieren. Low-Budget-Popkornkino - mit einigen Abstrichen kann man diesen Australier durchaus empfehlen; ist auf jeden Fall mal etwas anderes ..


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
ein_irrlicht
ein_irrlicht
Produzent

Anzahl der Beiträge : 824
Punkte : 101300
Bewertungssystem : 275
Anmeldedatum : 18.06.14
Ort : in der eigenen Welt

Nach oben Nach unten

Wyrmwood (Wyrmwood, AU, 2014) Empty Re: Wyrmwood (Wyrmwood, AU, 2014)

Beitrag von Graf Karnstein am Sa 26 März - 13:41

Danke für die Vorstellung ro7  dieses anscheinend weiteren Zombie-Heulers, wo ich mir schon eh dachte, das der ziemlich schräg sein muß xaz  Habe schon vorher das Covermotiv in diversen Filmzeitungen gesehen.

Die Idee, das die Zombies brennbares Gas ausatmen und die Menschen es als Treibstoff nutzen können, ist in der Tat mal echt was neues. Darauf muß man auch erstmal kommen xaz

Weiß nicht so recht, ob der nun auch was für mich wäre, bzw. ich den unbedingt gesehen haben sollte/muß scratch  12cvr

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3055
Punkte : 159498
Bewertungssystem : 352
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 55
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Wyrmwood (Wyrmwood, AU, 2014) Empty Re: Wyrmwood (Wyrmwood, AU, 2014)

Beitrag von Graf Karnstein am Do 30 Jun - 21:19

schlrf  
So,... Film wurde nun auch meinerseits geschaut.

Obwohl in Sachen Zombies und von der apokalyptischen Grundbasis her, anderen Filmen eher ähnlich, so kann der Film mit tatsächlich neuen aber auch völlig skurillen Ideen punkten, was man dem Streifen positiv anrechnen sollte/muß.

Da wäre die schon angesprochene Idee, Zombies als Treibstofflieferanten zu benutzen. Sehr skurille Idee, aber doch irgendwie sinnvoll, wenn der altbekannte Treibstoff/Benzin irgendwie nichts mehr taugt r66g  und man muß sich ja irgendwie fortbewegen können xaz  

Fast noch genialer, finde ich die Idee mit Barrys Schwester Brooke, die er sucht. Brooke kann aufgrund unfreiwilliger an ihr vorgenommener Experimente, die Zombies geistig kontrollieren, so das diese ihr gehorchen. Denke, sowas hatten wir auch noch nicht.

Völlig unsympathisch war mir dieser bekloppte Doktor, der zudem eh nicht alle Latten am Zaun hatte ccb  xaz  

Dann dieser skurille zusammen gewürfelte Haufen, bestehend aus dem KFz-Mechaniker Barry, einem Aborigines (Australischer Ureinwohner), und zwei anderen Leuten.

Natürlich müssen die sich auch noch gegen maskierte Elitesoldaten behaupten, die nicht nur Zombies töten, sondern auch jeden anderen, der ihnen über den Weg läuft.

Den Schluß, will ich jetzt zwar keineswegs verraten, nur irrlicht weiß bescheid. Eigentlich fast schade, das der Film an einem Zeitpunkt zuende ist, wo es weiter interessant bleibt und auch noch mehr zuwerden droht. Vielleicht folgt ja nochwas nach ggi  

Immerhin,... kein langweiliger Zombiefilm, der das Genre zwar nicht neu erfindet, dennoch ihm aber so einige neue Aspekte und Ideen abgewinnt. Und das ist gerade bei einem Subgenre des Zombiefilms schon viel und somit als positiv einzustufen ro7  

Fazit:
Verrückter Ideenreicher Zombiefilm xaz

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3055
Punkte : 159498
Bewertungssystem : 352
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 55
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Wyrmwood (Wyrmwood, AU, 2014) Empty Re: Wyrmwood (Wyrmwood, AU, 2014)

Beitrag von ein_irrlicht am Do 30 Jun - 21:26

Hallo Graf,

Danke für Deine Rückmeldung, scheint, als hättest Du mit diesem schrägen Werk weitestgehend doch Deinen Spass gehabt und ähnliche Eindrücke wie das Irrlicht "gesammelt" - ist ja nun nicht
immer so r66g xaz
ein_irrlicht
ein_irrlicht
Produzent

Anzahl der Beiträge : 824
Punkte : 101300
Bewertungssystem : 275
Anmeldedatum : 18.06.14
Ort : in der eigenen Welt

Nach oben Nach unten

Wyrmwood (Wyrmwood, AU, 2014) Empty Re: Wyrmwood (Wyrmwood, AU, 2014)

Beitrag von schimanski am Do 30 Jun - 21:45

GrafKarnstein schrieb:schlrf  
So,... Film wurde nun auch meinerseits geschaut.

Obwohl in Sachen Zombies und von der apokalyptischen Grundbasis her, anderen Filmen eher ähnlich, so kann der Film mit tatsächlich neuen aber auch völlig skurillen Ideen punkten, was man dem Streifen positiv anrechnen sollte/muß.

Da wäre die schon angesprochene Idee, Zombies als Treibstofflieferanten zu benutzen. Sehr skurille Idee, aber doch irgendwie sinnvoll, wenn der altbekannte Treibstoff/Benzin irgendwie nichts mehr taugt r66g  und man muß sich ja irgendwie fortbewegen können xaz  

Fast noch genialer, finde ich die Idee mit Barrys Schwester Brooke, die er sucht. Brooke kann aufgrund unfreiwilliger an ihr vorgenommener Experimente, die Zombies geistig kontrollieren, so das diese ihr gehorchen. Denke, sowas hatten wir auch noch nicht.

Völlig unsympathisch war mir dieser bekloppte Doktor, der zudem eh nicht alle Latten am Zaun hatte ccb  xaz  

Dann dieser skurille zusammen gewürfelte Haufen, bestehend aus dem KFz-Mechaniker Barry, einem Aborigines (Australischer Ureinwohner), und zwei anderen Leuten.

Natürlich müssen die sich auch noch gegen maskierte Elitesoldaten behaupten, die nicht nur Zombies töten, sondern auch jeden anderen, der ihnen über den Weg läuft.

Den Schluß, will ich jetzt zwar keineswegs verraten, nur irrlicht weiß bescheid. Eigentlich fast schade, das der Film an einem Zeitpunkt zuende ist, wo es weiter interessant bleibt und auch noch mehr zuwerden droht. Vielleicht folgt ja nochwas nach ggi  

Immerhin,... kein langweiliger Zombiefilm, der das Genre zwar nicht neu erfindet, dennoch ihm aber so einige neue Aspekte und Ideen abgewinnt. Und das ist gerade bei einem Subgenre des Zombiefilms schon viel und somit als positiv einzustufen ro7  

Fazit:
Verrückter Ideenreicher Zombiefilm xaz

in Zombie Nation ist Murphy auch in der Lage Zombies zu kontrollieren... rxa

und Wyrmwood befindet sich in meiner Sammlung...ich kenne das Ende vff5
schimanski
schimanski
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 6501
Punkte : 181704
Bewertungssystem : 178
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : 32052 Herford

Nach oben Nach unten

Wyrmwood (Wyrmwood, AU, 2014) Empty Re: Wyrmwood (Wyrmwood, AU, 2014)

Beitrag von Fynn am Do 30 Jun - 21:54

Es gibt inzwischen auch einen 2. Teil !

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26342
Punkte : 378967
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Wyrmwood (Wyrmwood, AU, 2014) Empty Re: Wyrmwood (Wyrmwood, AU, 2014)

Beitrag von VanHelsing am Mi 12 Dez - 12:41


GrafKarnstein schrieb:
Den Schluß, will ich jetzt zwar keineswegs verraten, nur irrlicht weiß bescheid. Eigentlich fast schade, das der Film an einem Zeitpunkt zuende ist, wo es weiter interessant bleibt.

Das klingt mysteriös. cubx

schimanski schrieb: Wyrmwood befindet sich in meiner Sammlung...ich kenne das Ende vff5

Offensichtlich ruft das Ende keine Begeisterung hervor.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 5109
Punkte : 104546
Bewertungssystem : 314
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 55
Ort : Daheim

http://phantastischeserien.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Wyrmwood (Wyrmwood, AU, 2014) Empty Re: Wyrmwood (Wyrmwood, AU, 2014)

Beitrag von Fynn am Mi 12 Dez - 17:34

VanHelsing schrieb:
schimanski schrieb: Wyrmwood befindet sich in meiner Sammlung...ich kenne das Ende vff5
Offensichtlich ruft das Ende keine Begeisterung hervor.
Bei Schimmi vllt. nicht. Andererseits ist dies natürlich auch sein Standardsmilie, daher weiss ich
nicht ob das jetzt wirklich so....aussagekräftig ist... 12cvr
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26342
Punkte : 378967
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Wyrmwood (Wyrmwood, AU, 2014) Empty Re: Wyrmwood (Wyrmwood, AU, 2014)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten