DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche





Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste

Topliste cooler Kino- und Filmseiten





Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
Besucherzähler

Statistiken
Cookies einbauen
Learn more

INSEL DES GRAUENS (USA 1932)

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: INSEL DES GRAUENS (USA 1932)

Beitrag von Sam Hain am Do 17 Mai - 13:40

Wie Du schon sagst, unterhält der Film auch heute noch sehr gut. Die Optik ist sehr schön, bei Bedarf auch etwas bedrohlich und die schauspielerische Leistung tut das ihrige. Leslie Bank's teils leicht überzeichnetes Spiel schafft die Gratwanderung zwischen dem charmantem Gastgeber und dem wahnsinnigen Menschenjäger, ohne jemals übertrieben oder gar peinlich zu werden.

Zudem muß man den Film und seine Thematik natürlich auch mal vor dem Hintergrund der damaligen Zeit betrachten. Für die Verhältnisse der frühen 30er dürfte das ziemlich harter Tobak gewesen sein. Es ist ja auch etwas anderes, ob die "Guten" von einem Ungeheuer oder einem Mann gejagt werden, der die Hatz auf Menschen zum Sport betreibt.
avatar
Sam Hain
Tricktechniker

Anzahl der Beiträge : 346
Punkte : 4417
Bewertungssystem : 18
Anmeldedatum : 24.04.18

Nach oben Nach unten

Re: INSEL DES GRAUENS (USA 1932)

Beitrag von VanHelsing am Do 17 Mai - 14:58

Buster Crabbe spielt hier einen Seemann, der aus der sinkenden Yacht fällt.
Ist mir allerdings auch nie aufgefallen. e4du

_________________
Evakuieren ? Im Augenblick des Triumphs ?
avatar
VanHelsing
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2762
Punkte : 62255
Bewertungssystem : 151
Anmeldedatum : 01.09.16
Ort : Ja

Nach oben Nach unten

Re: INSEL DES GRAUENS (USA 1932)

Beitrag von Fynn am Do 17 Mai - 17:24

VanHelsing schrieb:Buster Crabbe spielt hier einen Seemann, der aus der sinkenden Yacht fällt.
Ist mir allerdings auch nie aufgefallen. e4du
er taucht nicht mal bei der IMDb auf. Bei Wiki allerdings hab ich ihn gefunden.... vih7
Sam Hain schrieb: Leslie Bank's teils leicht überzeichnetes Spiel schafft die Gratwanderung zwischen dem charmantem Gastgeber und dem wahnsinnigen Menschenjäger, ohne jemals übertrieben oder gar peinlich zu werden.  
ja, er hat das gut rübergebracht und ich fand auch die Szene gut als er die beiden an der Treppe verabschiedet hat, bevor sie zu Bett gingen. Da kam das besonders gut rüber was so in ihm vorging und das wirkte sich dann ja auch entsprechend auf das Handeln von Eve und Robert aus, indem sie erstmal alles heimlich unter die Lupe nahmen... vih7

Sam Hain schrieb: Zudem muß man den Film und seine Thematik natürlich auch mal vor dem Hintergrund der damaligen Zeit betrachten. Für die Verhältnisse der frühen 30er dürfte das ziemlich harter Tobak gewesen sein. Es ist ja auch etwas anderes, ob die "Guten" von einem Ungeheuer oder einem Mann gejagt werden, der die Hatz auf Menschen zum Sport betreibt.
Sicher, vor dem Hintergrund wann ein Film gedreht wurde, muss man ja jeden Film betrachten. Und daher dürfte das mit Sicherheit harter Tobak gewesen sein ! Seltsamerweise hatte ich nie Interesse an dem Film, da es auch einfach "nicht mein Jahrgang" ist...da gibt es echt wenige, wie z.B. "THINGS TO COME", die mich begeistern können. Vllt hatte es also auch einen guten Grund, warum ich den Film erst jetzt gucken wollte/konnte...alles zu seiner Zeit... 12cvr

Aber nicht nur damals, auch heute ist der Film eben interessant und das macht es aus. Und ich
bin wirklich kein Fan....mein Interessengebiet fängt hauptsächlich ab der 50er Jahre an, nicht
früher. Aber es gibt eben immer auch Ausnahmen.

Noch etwas...das Plakat zum Film, welches ich hier ja auch benutzt habe, kann man sich natürlich
an die Klotür nageln. Man bekommt ja den Eindruck, man hat es mit einem waschechten
Monsterfilm zu tun, - und davon ist dieser Film in diesem Sinne ja meilenweit entfernt !

_________________
Die einen kennen mich, die andern können mich.
( gemopst von Konrad Adenauer )

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 21513
Punkte : 316536
Bewertungssystem : 288
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: INSEL DES GRAUENS (USA 1932)

Beitrag von GrafKarnstein am Do 17 Mai - 20:39

Jahrzehnte später oder besser später als nie, würde ich sagen  xexe  .  xaz  
hat sich Fynn den Film nun auch mal angeschaut.
Aber schön das er Dir, trotz dieses Filmjahrgangs gefallen hat  r66g  

Was das Plakat betrifft, das Fynn reinsetzte:
Es handelt sich um das Motiv, was man für den extrem verspäteten
Kinoeinsatz in Deutschland verwendete.
Das Motiv ist etwas unglücklich dargestellt und erscheint merkwürdig.
Aber es zeigt u.a. diese Statue, also den Zentaur mit der Frau auf seinen Armen,
die man im Film auch zu sehen bekommt. Für ein Plakat hätte man dieser
Statue nicht so einen großen Raum einräumen sollen 12cvr

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2461
Punkte : 136471
Bewertungssystem : 236
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 54
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: INSEL DES GRAUENS (USA 1932)

Beitrag von Eddie-Fan am Do 17 Mai - 20:43

Ob es wohl jemals die Chance gibt, den Film ungeschnitten zu sehen ? Angeblich wurden die damals rausgeschnittenen Szenen (und das soll eine stattliche Anzahl gewesen sein) ja vernichtet, aber man weiss ja nie... 12cvr

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Eddie-Fan
Administrator

Anzahl der Beiträge : 17288
Punkte : 261003
Bewertungssystem : 270
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 51
Ort : Dortmund

Nach oben Nach unten

Re: INSEL DES GRAUENS (USA 1932)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten