DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» DER SCHNORCHEL (1958)
von VanHelsing Heute um 13:30

» DVD/BD Veröffentlichungen 2019
von Fynn Heute um 7:18

» "Geschichten, die zum Wahnsinn führen", ( Tales that widness madness, Großbritannien, 1973 )
von Fynn Gestern um 17:33

» Zuletzt gesehen
von Fynn Gestern um 13:56

» DVD/BD Veröffentlichungen 2018
von Fynn So 18 Nov - 16:35

» Hammers Filmmusiken
von Eddie-Fan So 18 Nov - 14:18

» Auf VHS erhältlich - aber auf DVD oder BD in der Warteschleife
von Fynn So 18 Nov - 11:28

» BLOOD OF THE VAMPIRES...aka...IBULONG MO SA HANGIN
von Eddie-Fan Fr 16 Nov - 14:47

» PARATROOPER...aka...SCARECROWS
von Eddie-Fan Fr 16 Nov - 10:14

» THE SHE BEAST
von Fynn Fr 16 Nov - 5:02

» MAN BEAST
von Eddie-Fan Do 15 Nov - 21:54

» TRACK OF THE MOON BEAST
von Fynn Do 15 Nov - 17:23

» THE BEAST OF YUCCA FLATS
von Fynn Do 15 Nov - 16:46

» BEAST FROM HAUNTED CAVE
von VanHelsing Do 15 Nov - 13:30

» THE BRIDE AND THE BEAST
von Eddie-Fan Do 15 Nov - 12:10





Topliste



darkmoviedreams.forumieren.com - Topliste







Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team
c
Learn more

HERENCIA MACABRA (1939)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

HERENCIA MACABRA (1939)

Beitrag von GrafKarnstein am So 4 Nov - 16:11

HERENCIA MACABRA aka LA TRAICIONERA
(Mexico 1939)
EA in MEX: 12. Januar 1945



deutsche Übersetzung:
Makabere Erbschaft


Darsteller: Miguel Arenas, Consuelo Frank,
Ramón Armengod, Luis Aldás u.a.

Regie: José Bohr


Laufzeit: ca. 83 min

US-Titel: The Macabre Legacy
In Deutschland/Österreich nicht gezeigt

Inhalt:
Dr. Duarte ist ein hervorragender Chirurg und Wissenschaftler. Aufgrund seiner Hypothese ist er zu 100% davon überzeugt, das Hässlichkeiten und/oder körperliche Deformierungen eines Menschen, dessen Charakter beeinflusst, diesen formt und böse macht. Als Arzt fühlt er sich nun deswegen dazu berufen, Menschen durch Operationen zu helfen und hat damit Erfolg. So hilft er z.B. einem kleinen Mädchen, dessen Gesicht nicht schön ist und die offenbar gegen alle anderen Familienmitglieder ziemlich garstig ist und ständig schlechte Laune hat. Seine Gesichtsoperation ändert dies. Fortan ist die Kleine nun viel lebensfroher und auch freundlicher. Dr. Duarte heiratet Rosa, aber die Ehe steht unter einem eher schlechten Stern. Denn aufgrund seiner Arbeit hat, Duarte wenig Zeit für seine Frau. Er vergisst sogar fast den gemeinsamen Hochzeitstag, denn er wollte diesen Tag mit Rosa verbringen. Stattdessen schickt er nun seinen besten Assistenten Eduardo zu seiner Frau, damit er ihr Gesellschaft leiste. Rosa und Eduardo entdecken kurz darauf ihre gegenseitige Zuneigung und haben ein Liebesverhältnis. Die Ärztekollegen merken es, aber sie verschweigen es Duarte. Der bemerkt es aber später bei einem großen Festessen. Duarte ist außer sich und in seiner Rachsucht infiziert er Eduardo mit einem gefährlichen Erbgut. Als Rosa ihren Liebhaber so sieht wird sie nun selber krank und stirbt. Aber nur scheinbar, denn bei Rosas Feuerbestattung wird nur eine Wachsfigur verbrannt. In Wahrheit hält der Doktor nun seine untreue Frau im Labor gefangen. Mittels einer Operation und schlechtem Erbgut macht er sie nun hässlich, in dem Wissen, das all das Böse, was nun in Rosa steckt, sich nun gegen Eduardo richten wird. Aus einer schönen Frau hat Dr. Duarte nun eine Art Monster geschaffen.

Nach EL BAUL MACABRO 1936 (siehe Film in dieser Rubrik) war dies der zweite Horror- und Science Fiction Film aus Mexico, der sich mit Heilung und dem sogenannten Mad Scientist Thema befasste. Auch dieser frühe Film wird in einschlägigen Publikationen so gut wie fast nie erwähnt. Der Film sollte 1940 unter dem Titel HERENCIA MACABRA in Mexico uraufgeführt werden, aber der kam damals nicht zeitnah in die mexikanischen Kinos. Zusätzlich wird vermutet, das der Film erst noch vor seinem Starttermin außerhalb von Mexico (vermutlich USA) fertig gestellt wurde. Ob es in Mexico damals eine Art Zensurproblem wegen dem Film gab, ist nicht bekannt. Der Film wurde erst zu Beginn des Jahres 1945 unter seinem neuen/anderen Titel LA TRAICIONERA in Mexico aufgeführt.


GrafKarnstein e4du

_________________
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2823
Punkte : 149300
Bewertungssystem : 291
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 55
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: HERENCIA MACABRA (1939)

Beitrag von Fynn am So 4 Nov - 17:02

Ich finde es immer wieder erstaunlich was man sich früher für tolle Geschichten ausgedacht
hat ! Und dank des Grafen füllt sich diese Rubrik ja doch bisher relativ schnell, denn ich muss
schon zugeben das ich keine Lust hätte mir immer Filme anzusehen die ich nicht verstehe und
die wohl nicht einmal UT haben. Zumindest gehe ich mal von letzterem stark aus.

Der Film klingt nach einer ganz interessanten Geschichte. Wenn ich mir heute einen Film ansehe,
dann hat er oft einfach tolle Effekte, die denen damals wohl noch nicht so zur Verfügung standen.
Stattdessen konzentrierten man sich auf's Geschichten erzählen, - was Kino ja auch sein soll,
egal in welchem Land auch immer.

Finde ich super, wenn Du uns das hier so vorstellst, Graf...echt ! ro7
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24266
Punkte : 353776
Bewertungssystem : 288
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: HERENCIA MACABRA (1939)

Beitrag von GrafKarnstein am Di 6 Nov - 18:51

Fynn schrieb:Der Film klingt nach einer ganz interessanten Geschichte. Wenn ich mir heute einen Film ansehe, dann hat er oft einfach tolle Effekte, die denen damals wohl noch nicht so zur Verfügung standen.
Stattdessen konzentrierten man sich auf's Geschichten erzählen, - was Kino ja auch sein soll,
egal in welchem Land auch immer.
Meine Gedanken sind da in etwa die gleichen. Viele Effekte heutzutage in so
vielen Filmen, machen noch lange keine guten daraus  12cvr  Ist aber auch
teilweise dem heutigen jüngeren Publikumsgeschmack geschuldet, denn der
verändert sich ja auch, ebenso wie die ganze Filmtechnik usw.  12cvr  
Aber zum Glück gibt es auch genügend neue Filme, die zwar auch Effekte
und Tricks haben, aber ebenso eine gute Geschichte bieten. Aber gut, das
wäre dann widerum ein allgemeines anderes Thema  r66g  

Fynn schrieb:Finde ich super, wenn Du uns das hier so vorstellst, Graf...echt !  ro7
Freut mich, das es Dir/euch soweit gefällt ro7
Und es bleibt spannend, denn so ganz weiß ich auch immer nicht, welcher Film
als nächstes kommt und was dieser so zum Inhalt hat usw. c5f
Da lasse ich mich auch immer wieder gerne überraschen ro7

_________________
avatar
GrafKarnstein
Golden Globe Preisträger

Anzahl der Beiträge : 2823
Punkte : 149300
Bewertungssystem : 291
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 55
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

Re: HERENCIA MACABRA (1939)

Beitrag von Fynn am Di 6 Nov - 20:26

GrafKarnstein schrieb: Meine Gedanken sind da in etwa die gleichen. Viele Effekte heutzutage in so
vielen Filmen, machen noch lange keine guten daraus  12cvr  Ist aber auch
teilweise dem heutigen jüngeren Publikumsgeschmack geschuldet, denn der
verändert sich ja auch, ebenso wie die ganze Filmtechnik usw.  12cvr  
Aber zum Glück gibt es auch genügend neue Filme, die zwar auch Effekte
und Tricks haben, aber ebenso eine gute Geschichte bieten. Aber gut, das
wäre dann widerum ein allgemeines anderes Thema  r66g  
Ich denke da auch hauptsächlich an Filme so in Richtung "Transformers" usw. Ich bin zwar
sicher das die auch heutzutage ihre Berechtigung haben, zumal wir ja auch in einer
schnelllebigen Zeit leben, aber es wundert mich dann doch oft was für wirklich erstklassige
Darsteller, - wie z.B. ein Christian Bale - seinen Namen dafür hergeben. Und ich kann mir
manchmal gar nicht vorstellen, das das alles nur "des lieben Geldes wegen" sein soll.  12cvr

Fynn schrieb:Finde ich super, wenn Du uns das hier so vorstellst, Graf...echt !  ro7
GrafKarnstein schrieb:  Freut mich, das es Dir/euch soweit gefällt ro7  
Und es bleibt spannend, denn so ganz weiß ich auch immer nicht, welcher Film
als nächstes kommt und was dieser so zum Inhalt hat usw. c5f  
Da lasse ich mich auch immer wieder gerne überraschen ro7  
Hast Du denn bestimmte Vorstellungen was Du Dir immer so als nächstes ansehen willst,
bzw wonach richtet sich das ? Nach irgendwelchen Regisseuren, Geschichten selbst
oder auch vllt den jeweiligen Jahrzehnten ? 12cvr
avatar
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 24266
Punkte : 353776
Bewertungssystem : 288
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 61
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: HERENCIA MACABRA (1939)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten