DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams

Treten Sie dem Forum bei, es ist schnell und einfach

DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
DMD-Forum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» SIE LEBEN !
von Fynn Gestern um 17:42

» "Sie leben" ( They Live, USA, 1988 )
von Fynn Gestern um 17:12

» SIE LEBEN !
von Fynn Gestern um 17:11

» Fantasy,- Horror & Science Fiction - zuletzt gesehene Filme
von Fynn Gestern um 15:56

» "Blutiger Trip" ( Blodtur, Norwegen, 2020 )
von Fynn Gestern um 10:01

» Die besten Filme von John Carpenter (Umfrage)
von Fynn Do 21 Okt 2021 - 20:16

» Interfilm
von VanHelsing Do 21 Okt 2021 - 20:10

» DER UNHEIMLICHE MANNEQUINKILLER (1986)
von Fynn Do 21 Okt 2021 - 20:01

» DVD/BD Veröffentlichungen 2021
von Eddie-Fan Mi 20 Okt 2021 - 20:03

» DER UNHEIMLICHE MANNEQUINKILLER (1986)
von Eddie-Fan Mi 20 Okt 2021 - 17:53

» TV Tips !
von Fynn Mi 20 Okt 2021 - 11:33

» TODESTRAUMA (1982)
von Fynn Di 19 Okt 2021 - 13:58

» TODESTRAUMA (1982)
von Eddie-Fan Di 19 Okt 2021 - 13:25

» Der Drachentöter (USA 1981)
von Fynn Di 19 Okt 2021 - 11:47

» DVD/BD Veröffentlichungen 2022
von Alf Mo 18 Okt 2021 - 15:00

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von Fynn Fr 3 Mai 2019 - 17:58

VanHelsing schrieb:Wenn sich Mensch und Außerirdischer kein bisschen ähnlich wären, würden sie ja keine Gemeinsamkeiten erkennen. 12cvr
liegen denn die Gemeinsamkeiten nur im Äußeren ?

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 32759
Punkte : 522817
Bewertungssystem : 373
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von TomHorn76 Fr 3 Mai 2019 - 21:17

VanHelsing schrieb:Wenn sich Mensch und Außerirdischer kein bisschen ähnlich wären, würden sie ja keine Gemeinsamkeiten erkennen. 12cvr

Genau darauf wollte ich hinaus. ro7

@Fynn: Aber für die Vermarktung des Streifens mit seiner antirassistischen Botschaft war es wichtig, dass einer der Protagonisten farbig ist.
TomHorn76
TomHorn76
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3425
Punkte : 89631
Bewertungssystem : 108
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 44
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von Fynn Sa 4 Mai 2019 - 9:11

TomHorn76 schrieb: @Fynn: Aber für die Vermarktung des Streifens mit seiner antirassistischen Botschaft war es wichtig, dass einer der Protagonisten farbig ist.
wie meinst Du das ? Damit sich der Darsteller so besser in die Rolle einfühlen kann ? Das könnte
ich verstehen. Denn wirklich sehen kann man seine Hautfarbe durch die Maske ja nicht. 12cvr

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 32759
Punkte : 522817
Bewertungssystem : 373
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von TomHorn76 Sa 4 Mai 2019 - 14:22

Fynn schrieb:
TomHorn76 schrieb: @Fynn: Aber für die Vermarktung des Streifens mit seiner antirassistischen Botschaft war es wichtig, dass einer der Protagonisten farbig ist.
wie meinst Du das ? Damit sich der Darsteller so besser in die Rolle einfühlen kann ? Das könnte
ich verstehen. Denn wirklich sehen kann man seine Hautfarbe durch die Maske ja nicht.  12cvr

Der Film arbeitet ja nun schon ein wenig mit dem Holzhammer, was seine Intention betrifft (es ist ja auch ein Quasi-Remake von DIE HÖLLE SIND WIR). Wie hättest Du Dir die Vermarktung mit zwei Menschen gleicher Hautfarbe vorgestellt?
"Hey, wir haben voll doll 'nen antirassistischen Sci-Fi-Film gemacht." - Zwei weiße Männer winken beim Interview in die Kamera... xaz
TomHorn76
TomHorn76
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3425
Punkte : 89631
Bewertungssystem : 108
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 44
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von Fynn Sa 4 Mai 2019 - 18:27

TomHorn76 schrieb: Der Film arbeitet ja nun schon ein wenig mit dem Holzhammer, was seine Intention betrifft (es ist ja auch ein Quasi-Remake von DIE HÖLLE SIND WIR). Wie hättest Du Dir die Vermarktung mit zwei Menschen gleicher Hautfarbe vorgestellt?
"Hey, wir haben voll doll 'nen antirassistischen Sci-Fi-Film gemacht." - Zwei weiße Männer winken beim Interview in die Kamera... xaz
Das mit dem Quasi-Remake von "Die Hölle sind wir" war wir tatsächlich gar nicht aufgefallen, aber
Du hast schon recht, kann man so sagen. Und was die zwei weißen Männer beim Interview
betrifft....man sieht doch die Hautfarbe des Drag gar nicht....weiss oder schwarz..
. 12cvr ....er ist doch eher so etwas wie schuppig. Keine Ahnung ob er auf dieser Erde
in Deutschland oder Afrika geboren wäre, - wobei das ja auch egal wäre, aber sehen
tut man es m.M. nach nicht. In diese Maske hätte man genauso gut einen Weißen stecken können.

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 32759
Punkte : 522817
Bewertungssystem : 373
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von VanHelsing Sa 4 Mai 2019 - 18:37

Nein, man sieht es nicht, aber man weiß es - das ist der springende Punkt. e4du
Tom, erklär doch mal ! xaz

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 8110
Punkte : 197578
Bewertungssystem : 406
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 58

https://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von Fynn Sa 4 Mai 2019 - 18:51

VanHelsing schrieb:Nein, man sieht es nicht, aber man weiß es - das ist der springende Punkt. e4du
Tom, erklär doch mal ! xaz
Das finde ich aber etwas mager... xaz

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 32759
Punkte : 522817
Bewertungssystem : 373
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von VanHelsing So 5 Mai 2019 - 12:17

Hatten wir nicht auch einen Thread "Genreklassiker, mit denen ich nichts anfangen kann" (oder so ähnlich) ? scratch
Fiel mir gerade wieder ein - da hatten wir ja pro und contra u.a. "Der Blob" diskutiert. e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 8110
Punkte : 197578
Bewertungssystem : 406
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 58

https://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von Fynn So 5 Mai 2019 - 12:41

ja, irgendwas in der Richtung gab es da, aber ich hab nur das gefunden.... 12cvr

Phantastische Filmklassiker die ich nicht mag

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 32759
Punkte : 522817
Bewertungssystem : 373
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von TomHorn76 So 5 Mai 2019 - 14:55

Fynn schrieb:
VanHelsing schrieb:Nein, man sieht es nicht, aber man weiß es - das ist der springende Punkt. e4du
Tom, erklär doch mal ! xaz
Das finde ich aber etwas mager... xaz

Es geht in dem Film darum, dass beide glauben, ihre Existenz sei mit der des Gegenüber unvereinbar. Sie sehen sich gegenseitig als minderwertig und/oder monströs an. In der Extremsituation, in der sie sich wiederfinden, sind sie darauf angewiesen, zu kooperieren, wenn sie überleben wollen. Sie stellen dabei fest, dass sie ja gar nicht so unterschiedlich sind und eine Koexistenz durchaus möglich wäre.
Würde man das Weltraum-Setting weglassen, hätte man halt so etwas wie DIE HÖLLE SIND WIR. Da der zweite Weltkrieg und die rassistisch geprägte Feindschaft zwischen Amerikanern und Japanern nicht mehr en vogue war, wären die Charaktere, würde der Film auf der Erde spielen, wohl ein White Supremacist und ein rassistischer Farbiger mit "Black Panther"-Vergangenheit, ganz profan gesagt. Der Mensch und der Alien sind nur Stellvertreter für Menschen verschiedener Hautfarbe, wie auch die fiktive Geschichte eine Abstraktion reell existierender Konflikte zwischen ihnen in unserem Alltag (bzw. dem Alltag der USA, für diesen Markt wurde der Film vorrangig konzipiert) darstellt.
Deswegen war es wichtig, um diesen Punkt auch im Marketing hervorzuheben, Dennis Quaid einen farbigen Schauspieler gegenüberzustellen (und vor allem einen, den man auch ernst nehmen kann; Eddie Murphy hätten sie sicherlich nie in Erwägung gezogen).
TomHorn76
TomHorn76
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3425
Punkte : 89631
Bewertungssystem : 108
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 44
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von VanHelsing So 5 Mai 2019 - 15:02

TomHorn76 schrieb: Der Mensch und der Alien sind nur Stellvertreter für Menschen verschiedener Hautfarbe, wie auch die fiktive Geschichte eine Abstraktion reell existierender Konflikte zwischen ihnen in unserem Alltag (bzw. dem Alltag der USA, für diesen Markt wurde der Film vorrangig konzipiert) darstellt.
Auf den Punkt gebracht.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 8110
Punkte : 197578
Bewertungssystem : 406
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 58

https://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von Fynn So 5 Mai 2019 - 18:35

TomHorn76 schrieb: Deswegen war es wichtig, um diesen Punkt auch im Marketing hervorzuheben, Dennis Quaid einen farbigen Schauspieler gegenüberzustellen (und vor allem einen, den man auch ernst nehmen kann; Eddie Murphy hätten sie sicherlich nie in Erwägung gezogen).
Eddie Murphy ist sicherlich kein begnadeter Darsteller. Hätte er etwas mehr im Programm als seine
ewig gleichen Kasper Filme, wo er vllt auch als Darsteller mehr zeigen MÜSSTE, dann, wer weiss...
aber so kann ich das gar nicht beurteilen. Er macht ja immer das gleiche und insofern war die Wahl
eines anderen Darstellers mit Sicherheit die bessere !

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 32759
Punkte : 522817
Bewertungssystem : 373
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von TomHorn76 So 5 Mai 2019 - 20:36

Fynn schrieb:
TomHorn76 schrieb: Deswegen war es wichtig, um diesen Punkt auch im Marketing hervorzuheben, Dennis Quaid einen farbigen Schauspieler gegenüberzustellen (und vor allem einen, den man auch ernst nehmen kann; Eddie Murphy hätten sie sicherlich nie in Erwägung gezogen).
Eddie Murphy ist sicherlich kein begnadeter Darsteller. Hätte er etwas mehr im Programm als seine
ewig gleichen Kasper Filme, wo er vllt auch als Darsteller mehr zeigen MÜSSTE, dann, wer weiss...
aber so kann ich das gar nicht beurteilen. Er macht ja immer das gleiche und insofern war die Wahl
eines anderen Darstellers mit Sicherheit die bessere !

Das war jetzt einfach nur ein Extrem-Beispiel, womit ich sagen wollte, man hat einen seriösen Charakter-Darsteller wie Louis Gossett Jr. gebraucht, der hatte sich gerade einen Namen mit ROOTS, CHORKNABEN und EIN OFFIZIER UND GENTLEMAN gemacht (wohingegen der weitaus populäre Eddie Murphy zu dem Zeitpunkt eine Kodderschnauze bei Saturday Night Live und BEVERLY HILLS COP war). Petersen hatte durchaus Interesse, ein ernsthaftes Sci-Fi-Drama zu inszenieren, obwohl dann doch nur Popcorn-Kino herausgekommen ist, weil er die Message durch seine überbordend effektgeladene Herangehensweise leider ziemlich torpedierte.
TomHorn76
TomHorn76
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3425
Punkte : 89631
Bewertungssystem : 108
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 44
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von Fynn So 5 Mai 2019 - 21:01

TomHorn76 schrieb: Das war jetzt einfach nur ein Extrem-Beispiel, womit ich sagen wollte, man hat einen seriösen Charakter-Darsteller wie Louis Gossett Jr. gebraucht, der hatte sich gerade einen Namen mit ROOTS, CHORKNABEN und EIN OFFIZIER UND GENTLEMAN gemacht (wohingegen der weitaus populäre Eddie Murphy zu dem Zeitpunkt eine Kodderschnauze bei Saturday Night Live und BEVERLY HILLS COP war). Petersen hatte durchaus Interesse, ein ernsthaftes Sci-Fi-Drama zu inszenieren, obwohl dann doch nur Popcorn-Kino herausgekommen ist, weil er die Message durch seine überbordend effektgeladene Herangehensweise leider ziemlich torpedierte.
Gegen Popcorn-Kino war doch im Grunde nichts einzuwenden, finde ich. Der Film hat seine
Zuschauer gefunden und ich kann mir auch vorstellen das die die Message begriffen haben.
So kompliziert war es ja nun auch nicht gerade, eine Art Robinsonade im Weltall eben.  12cvr

Gerade für einen solchen Film ist doch die Herangehensweise eigentlich eine recht simple, denn
im Grunde passiert ja bis auf die paar Actionszenen am Anfang und Ende nicht allzu viel und
der Film spielt sich zwischen den beiden Akteuren ab. Das ist schon toll gemacht. Vermutlich
hat man Petersen das auch einfach mal machen lassen da er ja nun recht erfolgreich zuvor war
mit seinem "Boot" und anderen Filmen wie "Die unendliche Geschichte" usw.

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 32759
Punkte : 522817
Bewertungssystem : 373
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von TomHorn76 So 5 Mai 2019 - 23:06

Fynn schrieb:
TomHorn76 schrieb: Das war jetzt einfach nur ein Extrem-Beispiel, womit ich sagen wollte, man hat einen seriösen Charakter-Darsteller wie Louis Gossett Jr. gebraucht, der hatte sich gerade einen Namen mit ROOTS, CHORKNABEN und EIN OFFIZIER UND GENTLEMAN gemacht (wohingegen der weitaus populäre Eddie Murphy zu dem Zeitpunkt eine Kodderschnauze bei Saturday Night Live und BEVERLY HILLS COP war). Petersen hatte durchaus Interesse, ein ernsthaftes Sci-Fi-Drama zu inszenieren, obwohl dann doch nur Popcorn-Kino herausgekommen ist, weil er die Message durch seine überbordend effektgeladene Herangehensweise leider ziemlich torpedierte.
Gegen Popcorn-Kino war doch im Grunde nichts einzuwenden, finde ich. Der Film hat seine
Zuschauer gefunden und ich kann mir auch vorstellen das die die Message begriffen haben.
So kompliziert war es ja nun auch nicht gerade, eine Art Robinsonade im Weltall eben.  12cvr

Gerade für einen solchen Film ist doch die Herangehensweise eigentlich eine recht simple, denn
im Grunde passiert ja bis auf die paar Actionszenen am Anfang und Ende nicht allzu viel und
der Film spielt sich zwischen den beiden Akteuren ab. Das ist schon toll gemacht. Vermutlich
hat man Petersen das auch einfach mal machen lassen da er ja nun recht erfolgreich zuvor war
mit seinem "Boot" und anderen Filmen wie "Die unendliche Geschichte" usw.

Ja, er ist halt okay, nichts weltbewegendes. Petersen war wohl beim Dreh in den Bavaria Studios auch nahe am Größenwahn und hat Budget und Termin ohne Ende überstrapaziert. Geiles Setdesign, aber an der Kinokasse ist er ja auch abgesoffen. Und der Score von Jarre ist geil.
TomHorn76
TomHorn76
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3425
Punkte : 89631
Bewertungssystem : 108
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 44
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von Fynn Mo 6 Mai 2019 - 7:38

TomHorn76 schrieb: Ja, er ist halt okay, nichts weltbewegendes. Petersen war wohl beim Dreh in den Bavaria Studios auch nahe am Größenwahn und hat Budget und Termin ohne Ende überstrapaziert. Geiles Setdesign, aber an der Kinokasse ist er ja auch abgesoffen. Und der Score von Jarre ist geil.
Klar. Sein Erfolg mit "Die unendliche Geschichte" und natürlich "Das Boot" war ja auch geradezu
gigantisch, gerade für einen deutschen Regisseur. Und "Die Konsequenz" war ja auch noch im
Gespräch, mit Jürgen Prochnow und Ernst Hannawald. Dann der "Tatort : Reifezeugnis" mit der
jungen Kinski usw. Da hatte der Mann schon einiges vorzuweisen...

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 32759
Punkte : 522817
Bewertungssystem : 373
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von TomHorn76 Mo 6 Mai 2019 - 17:20

Fynn schrieb:
TomHorn76 schrieb: Ja, er ist halt okay, nichts weltbewegendes. Petersen war wohl beim Dreh in den Bavaria Studios auch nahe am Größenwahn und hat Budget und Termin ohne Ende überstrapaziert. Geiles Setdesign, aber an der Kinokasse ist er ja auch abgesoffen. Und der Score von Jarre ist geil.
Klar. Sein Erfolg mit "Die unendliche Geschichte" und natürlich "Das Boot" war ja auch geradezu
gigantisch, gerade für einen deutschen Regisseur. Und "Die Konsequenz" war ja auch noch im
Gespräch, mit Jürgen Prochnow und Ernst Hannawald. Dann der "Tatort : Reifezeugnis" mit der
jungen Kinski usw. Da hatte der Mann schon einiges vorzuweisen...

Danach hat es trotzdem sechs Jahre gedauert, bis er mit TOD IM SPIEGEL (1991) wieder einen Film realisieren konnte. Und mit IN THE LINE OF FIRE (1993) stellte sich, nach diesen beiden Flops, dann ja auch in den USA der Erfolg für ihn ein. Da hatte er dann ja sechs Hits in Folge. Auch nicht schlecht...
TomHorn76
TomHorn76
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3425
Punkte : 89631
Bewertungssystem : 108
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 44
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von Fynn Mo 6 Mai 2019 - 18:15

TomHorn76 schrieb: Danach hat es trotzdem sechs Jahre gedauert, bis er mit TOD IM SPIEGEL (1991) wieder einen Film realisieren konnte. Und mit IN THE LINE OF FIRE (1993) stellte sich, nach diesen beiden Flops, dann ja auch in den USA der Erfolg für ihn ein. Da hatte er dann ja sechs Hits in Folge. Auch nicht schlecht...
Ja, insgesamt eine ganz schöne Erfolgsbilanz. Nur heute macht er wohl kaum noch was,
oder wohl nichts allzu nennenswertes, was schade ist. Na ja.... 12cvr

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 32759
Punkte : 522817
Bewertungssystem : 373
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von TomHorn76 Mo 6 Mai 2019 - 18:18

Fynn schrieb:
TomHorn76 schrieb: Danach hat es trotzdem sechs Jahre gedauert, bis er mit TOD IM SPIEGEL (1991) wieder einen Film realisieren konnte. Und mit IN THE LINE OF FIRE (1993) stellte sich, nach diesen beiden Flops, dann ja auch in den USA der Erfolg für ihn ein. Da hatte er dann ja sechs Hits in Folge. Auch nicht schlecht...
Ja, insgesamt eine ganz schöne Erfolgsbilanz. Nur heute macht er wohl kaum noch was,
oder wohl nichts allzu nennenswertes, was schade ist. Na ja.... 12cvr

Der gute Mann ist inzwischen 78. Und er hat erst vor ein paar Jahren einen Film mit Schweiger, Schweighöfer UND Herbig gedreht. Danach will man wahrscheinlich auch keine Filme mehr drehen... xaz
TomHorn76
TomHorn76
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3425
Punkte : 89631
Bewertungssystem : 108
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 44
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von Fynn Mo 6 Mai 2019 - 19:10

TomHorn76 schrieb: Der gute Mann ist inzwischen 78. Und er hat erst vor ein paar Jahren einen Film mit Schweiger, Schweighöfer UND Herbig gedreht. Danach will man wahrscheinlich auch keine Filme mehr drehen... xaz
daher sagte ich ja : "nichts nennenswertes".... snxs   Frage mich allerdings auch wie man so
auf den absteigenden Ast kommen kann ! Da gibt es doch wohl selbst hierzulande besseres !  xaz

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 32759
Punkte : 522817
Bewertungssystem : 373
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von TomHorn76 Mo 6 Mai 2019 - 20:04

Fynn schrieb:
TomHorn76 schrieb: Der gute Mann ist inzwischen 78. Und er hat erst vor ein paar Jahren einen Film mit Schweiger, Schweighöfer UND Herbig gedreht. Danach will man wahrscheinlich auch keine Filme mehr drehen... xaz
daher sagte ich ja : "nichts nennenswertes".... snxs   Frage mich allerdings auch wie man so
auf den absteigenden Ast kommen kann ! Da gibt es doch wohl selbst hierzulande besseres !  xaz

Naja, er hat ja zuvor schon die POSEIDON versenkt. Mit "Wasserleichen - The Movie" ist wohl auch seine Hollywood-Karriere untergegangen und teilt mit ihm sein feuchtes Grab. vih7
TomHorn76
TomHorn76
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3425
Punkte : 89631
Bewertungssystem : 108
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 44
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von Fynn Mo 6 Mai 2019 - 20:30

"Wasserleichen - The Movie" ? Sagt mir nichts. Ich denke Du meinst wohl die "Poseidon".  scratch

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 32759
Punkte : 522817
Bewertungssystem : 373
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von TomHorn76 Mo 6 Mai 2019 - 20:56

Fynn schrieb:"Wasserleichen - The Movie" ? Sagt mir nichts. Ich denke Du meinst wohl die "Poseidon".  scratch

Das sagte ich doch. r66g
Und ehrlich, kennst Du einen Film mit größerer Wasserleichen-Dichte als POSEIDON? xaz
TomHorn76
TomHorn76
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3425
Punkte : 89631
Bewertungssystem : 108
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 44
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von VanHelsing Mo 6 Mai 2019 - 22:03

Als Asylum-Film wäre ein Titel wie "Wasserleichen - The Movie" sicher in den Charts. [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Böte auch Potential für Fortsetzungen: "Die Rückkehr der Wasserleichen", "Wasserleichen Reloaded", "Sharknado vs. Wasserleichen", "Das Geisterschiff der Wasserleichen", "Zombies unter Wasserleichen", "Spiel mir das Lied der Wasserleiche", "Wasserleichen pflastern seinen Weg". [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 8110
Punkte : 197578
Bewertungssystem : 406
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 58

https://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von TomHorn76 Mo 6 Mai 2019 - 22:59

snxs

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
TomHorn76
TomHorn76
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 3425
Punkte : 89631
Bewertungssystem : 108
Anmeldedatum : 17.01.18
Alter : 44
Ort : Itzehoe

https://thehomeofhorn.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab - Seite 2 Empty Re: Warum ich manchmal auch mit Klassikern so meine Probleme hab

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten