DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» DIE STUNDE DES HEADHUNTER
von Eddie-Fan Heute um 14:08

» DIE STUNDE DES HEADHUNTER
von Eddie-Fan Heute um 12:40

» Demnächst im Kino
von Fynn Heute um 11:14

» Die beliebtesten Filme von Dario Argento
von Fynn Heute um 7:09

» Krieg der Sterne / Das Imperium schlägt zurück ( Star Wars : The Empire strikes back, USA, 1980 )
von Fynn Gestern um 22:21

» John Carpenter
von Eddie-Fan Gestern um 20:39

» THE THING THAT COULDN'T DIE
von Eddie-Fan Gestern um 20:38

» THE JAR
von Fynn Gestern um 19:29

» Universal übernimmt Home Entertainment Vertrieb von Warner
von TomHorn76 Gestern um 19:11

» EXPERIMENTS
von Fynn Gestern um 18:29

» SOS BERMUDA DREIECK
von VanHelsing Gestern um 15:00

» DVD/BD Veröffentlichungen 2020
von Fynn Gestern um 13:08

» STAR CRASH - STERNE IM DUELL
von Fynn Gestern um 8:09

» Das Schloss des Grauens (Italien 1963)
von Fynn Do 16 Jan - 19:26

» Schon gewusst ?
von Fynn Do 16 Jan - 19:12

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

Ghosts ... of the Civil Dead (AU, 1988)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ghosts ... of the Civil Dead (AU, 1988) Empty Ghosts ... of the Civil Dead (AU, 1988)

Beitrag von ein_irrlicht am Sa 12 Okt - 14:36

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

John Hillcoats skuriles Etwas aus Australischen Landen, der sich unter anderem auch für den 2009 erschienen 'The Road' (V. Mortensen) verantwortlich zeigte und damit ein überzeugendes Drama abliefern konnte.

Ghosts .. ist nun fast 20 älter und kommt im dokumentarischen Stile daher:

Inhalt: (von filmdiest)
In einem privatwirtschaftlich betriebenen Hochsicherungstrakt für Schwerverbrecher eskaliert, teilweise durch die Gefängnisverwaltung geschürt, die Gewalt bis hin zu sinnlosem Morden. Mit dokumentarischen Mitteln gestalteter Spielfilm, der durch seine formale Brillanz den Zuschauer die Aggression miterleben läßt, obwohl er keine Geschichte und Identifikationsfiguren im herkömmlichen dramaturgischen Sinne anbietet. Eine zum Gespräch anregende düstere Zukunftsvision. (O.m.d.U.; Fernsehtitel: "Hölle ohne Helden")



Der Film wurde hauptsächlich aufgrund des an sich interessant klingendes Inhaltes gesichtet, dass sich ein Nick Cave als Darsteller und Zuständiger für die Film-Musik dort hinein verirrt hatte, war eher eine Zugabe.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Aber nun zum Film selbst:

es kann durchaus sein, dass der Stil und die extreme Darstellung von manchen als Kunst angesehen wird, es gibt zahlreiche positive Rezensionen im Netz, aber irgendwie muss ein Film den Zuschauer auch mitnehmen, unterhalten oder eine Botschaft vermitteln - wobei letzteres könnte man bei Ghosts .. noch am ehesten als zutreffend benennen. Es handelt sich um keinen gewöhnlichen Gefängnisfilm, das ganze wirkt kalt, abartig und 'independent'.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Fazit: interessant ihn einmal gesehen zu haben, aber überzeugend war er für mich nicht, 'Papillon' oder die 'Letzte Festung' liegen eher auf meiner Wellenlänge
ein_irrlicht
ein_irrlicht
Regisseur

Anzahl der Beiträge : 861
Punkte : 113995
Bewertungssystem : 292
Anmeldedatum : 18.06.14
Ort : in der eigenen Welt

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten