DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

"Byzantium" ( Byzantium, Großbritannien, Irland, USA, 2012 )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

"Byzantium"  (  Byzantium, Großbritannien, Irland, USA, 2012  ) Empty "Byzantium" ( Byzantium, Großbritannien, Irland, USA, 2012 )

Beitrag von Fynn am Fr 10 Jan - 14:39

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Von der sogenannten „Bruderschaft“ verfolgt zieht Clara mit ihrer Tochter Eleanor quer durchs Land. Die beiden sind Vampire, wobei Clara ihre Tochter in dem Glauben erzieht, sie seien die Letzten ihrer Art. Das völlig heruntergekommene Hotel "Hotel Byzantium", aus dem Clara ein Bordell macht, wird am Ende ihre Zuflucht. Dort an der irischen Küste lernt Eleanor auch den auch Leukämie erkrankten Teenager Frank und letztlich lieben. Um Frank in ihr Geheimnis einzuweihen, bringt sie es zu Papier….
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Vampire können sich heute sehen lassen...

 
"Byzantium" ist bildgewaltig und wuchtig in seiner Art. Die Handlung spielt eine eher untergeordnete Rolle. Gemma Arterton  bringt ihre Figur äußerst überzeugend rüber, während Saoirse Ronan als ihre Tochter nicht nur einen wirklichen Leidensdruck und stille Einsamkeit vermittelt, die sie um Preis teilen möchte, sondern auch ein starkes Talent zum Beruf der Schauspielerei.  Daher wendet sie sich in ihrer Verzweiflung auch an ihre Lehrerin mit der Wahrheit und immer wieder muss Clara die beiden davor bewahren, letztlich durch sie doch noch durch die Bruderschaft gefunden zu werden. Allen Figuren im Film ist etwas Geheimnisvolles, Düsteres gemein, selbst dem Mann, der seine Mutter verloren hat und im Bordell auf Clara trifft. Immer wieder lässt Regisseur Neil Jordan es Blut statt Wasser regnen, doch zigtausende seiner Fledermäuse zeigen keinerlei Verwandlung. Seine Vampire sind moderner Art, sie holen sich ihr Blut, indem sie ihre Fingernagel in ihre Opfer stoßen. Sie haben kein Problem mit dem Tageslicht und auch sonst sind sie recht unkompliziert und modern, tragen sogar High Heels. Bei Clara kann man sich fragen, ob es sie wohl erheitert, wenn sie einen alten Hammer Vampirfilm im Fernsehen sieht  (  Der Kuß des Vampir ) aber trotz aller Gewöhnungsbedürftigkeit bleibt  "Byzantium" positiv im Kopf. Nach „Interview mit einem Vampir“ und „Die Zeit der Wölfe“ ist es Neil Jordan wieder gelungen, hochgesteckte Erwartungen auf interessante Weise zu erfüllen, wobei ganz besondere Beachtung sein Kameramann  Sean Bobbitt verdient. Er hat wirklich tolle Arbeit geleistet und ein paar Bilder beigesteuert, die der Beachtung wirklich wert sind. Viel Spaß damit !

7 / 10
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 26133
Punkte : 375342
Bewertungssystem : 309
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 62
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

"Byzantium"  (  Byzantium, Großbritannien, Irland, USA, 2012  ) Empty Re: "Byzantium" ( Byzantium, Großbritannien, Irland, USA, 2012 )

Beitrag von ein_irrlicht am Fr 20 Jun - 13:17

Byzantium ist einer jener Filme, auf die man gespannt wartet, den Trailer immer und immer anschaut und an den man mit einer entsprechend hohen Erwartung heran geht, sobald man die DVD endlich in den Händen hält.

Wie Fynn bereits schrieb, werden einem tolle Bilder geboten, mit dem heruntergekommenen Hotel auch eine interessante Location; darstellerisch gibt es ebenfalls nichts zu meckern - Saoirse Ronan mag ich sowieso *gg* Als bekennender Vampirfan kann man also nichts falsch machen mit Byzantium ...


... leider wurden die Erwartungen etwas enttäuscht. Zum einen liegt das an der Erzählweise, storytechnisch passiert einfach zu wenig. Es gibt 2-3 eindringliche Szenen/ Dialoge, den Gedanken, dass ein Vampir seine Geschichte aufschreibt und quasi der Menschheit vor die Füsse fallen lässt, fand ich ebenfalls nicht schlecht. Aber irgendwie mangelt es dem Film an einem Spannungsbogen, er plätschert vor sich hin und man
kann eigentlich nur die Bilder geniessen, da sonst recht wenig Aufmerksamkeit gefordert wird.

Zum anderen hat mir die Darstellung des Vampirismus überhaupt nicht zugesagt, die eigentliche Faszination die sonst von ihnen ausgeht fehlte; insgesamt waren sie einfach zu 'menschlich', bis auf die Tatsache, dass sie Blut trinken müssen. Klassische Bisse gibt es auch nicht, dafür ein langer Fingernagel .. nunja.

Dann hätten wir da noch diese ominöse Höhle irgendwo auf einer Insel, auf der Menschen in Vampire verwandelt werden,
was das Ganze aber nun genau soll, bleibt offen.

Als Gesamteindruck bleibt ein durchschnittlicher Film, aus dem man hätte wesentlich mehr machen können. Aus oben genannten Gründen gibts es von hier 2 Punkte weniger:

5-6/10
ein_irrlicht
ein_irrlicht
Produzent

Anzahl der Beiträge : 827
Punkte : 101648
Bewertungssystem : 275
Anmeldedatum : 18.06.14
Ort : in der eigenen Welt

Nach oben Nach unten

"Byzantium"  (  Byzantium, Großbritannien, Irland, USA, 2012  ) Empty Re: "Byzantium" ( Byzantium, Großbritannien, Irland, USA, 2012 )

Beitrag von Gast am Mi 7 Okt - 19:57

Ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschliessen: was nutzen die schönsten Bilder, gelungene atmosphärische Szenen, wenn der Film, als Ganzes betrachtet, langweilig bleibt ? Sleep
Da ist man von Neil Jordan weitaus Besseres gewohnt. So bleibt doch alles im Mittelmaß stecken.

5/10

c5f

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

"Byzantium"  (  Byzantium, Großbritannien, Irland, USA, 2012  ) Empty Re: "Byzantium" ( Byzantium, Großbritannien, Irland, USA, 2012 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten