DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams

Treten Sie dem Forum bei, es ist schnell und einfach

DMD-Forum
Herzlich Willkommen Gast! :)

Es freut uns, dass du den Weg zu Dark Movie Dreams gefunden hast.
Wir würden uns freuen, wenn du ein neues aktives Mitglied in unserer Community werden würdest.

Die Registrierung ist KOSTENLOS.

Falls du dich dazu entschließt, ein Teil unserer Community zu werden, würden wir dich bitten, dass du dich in den nächsten sechs Tagen in unserem Forum vorstellst. Am sonsten müssen wir leider deinen inaktiven Account löschen!

Danke für dein Verständnis!

Wir freuen uns auf dich und auf die spannenende Diskussionen mit dir! :)

Liebe Grüße
Dark Movie Dreams
DMD-Forum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 


Rechercher Fortgeschrittene Suche

Neueste Themen
» Schon gewusst ?
von schimanski Gestern um 19:14

» Eine Frau mehr
von Fynn Gestern um 16:29

» Der Unsichtbare kehrt zurück (USA 1940)
von Fynn So 20 Jun - 8:49

» Near Dark - Die Nacht hat ihren Preis (USA 1987)
von Fynn Do 17 Jun - 22:58

» AMAZON / NETFLIX / - TIPS & FLOPS
von TomHorn76 Mi 16 Jun - 23:52

» "Verjährung" ( Mong-ta-joo, Südkorea, 2013 )
von VanHelsing Mi 16 Jun - 20:58

» DIE UNHEIMLICHEN WÜNSCHE (Deutschland 1939)
von Graf Karnstein Mi 16 Jun - 20:47

» Spider-Man - Der Spinnenmensch (USA 1977)
von Fynn Mi 16 Jun - 16:18

» 80000 Meilen durch den Weltraum (GB 1974)
von Fynn So 13 Jun - 19:59

» THE FLYING MONSTER...aka...BICHEONGOESU
von VanHelsing So 13 Jun - 14:01

» DAS HALLOWEEN MONSTER
von VanHelsing So 13 Jun - 13:53

» TAGEBUCH EINES MÖRDERS
von VanHelsing So 13 Jun - 13:11

» 4k/UHD - Es geht los !
von Eddie-Fan So 13 Jun - 10:26

» Zuletzt gesehen
von Alf So 13 Jun - 10:16

» FIREFLASH - DER TAG NACH DEM ENDE
von VanHelsing Fr 11 Jun - 20:43

Information
Hallo liebe Gäste und Mitglieder!

Das Copyright der Medien, sowie der verwendeten Photos und Cover-Abbildungen liegt beim jeweiligen Rechteinhaber und werden im Forum nicht zu Werbezwecken genutzt. Alle hier verwendeten Namen, Begriffe, Zeichen und Grafiken können Marken- und/oder Warenzeichen im Besitze ihrer rechtlichen Eigentümer sein. Die Rechte aller erwähnten und benutzten Marken- und Warenzeichen liegen ausschließlich und allein bei deren Besitzern.

Bei möglichen Zweifeln zur Rechtmäßigkeit möglichst bitte zuerst an den Forenbetreiber wenden, um evtl. Unklarheiten außergerichtlich klären zu können. Bilder werden dann auf Wunsch umgehend entfernt.

Liebe Grüße
Dein Dark Movie Dreams Team

GANGSTER-SYNDIKAT (1954)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

GANGSTER-SYNDIKAT (1954) Empty GANGSTER-SYNDIKAT (1954)

Beitrag von Graf Karnstein Fr 8 Dez - 11:58

DAS GANGSTER-SYNDIKAT
(Ot: 36 Hours)
GB 1954

Eine Hammer Film Produktion
im Vertrieb von Exclusive Films
und der Lippert Pictures (USA)


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] / [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

deutsche Kino EA: 21. Oktober 1955

Verleih: Panorama Film
Länge: 2325 Meter = 85 min
später: 2277 Meter = ca. 83:20 min


Titel in Österreich: STRASSE DES TERRORS

(USA Titel: Terror Street)

Inhalt:
Captain Bill Rogers entfernt sich einfach aus der Armee und begibt sich von Amerika nach London, ohne jedoch einen Beurlaubungsschein dafür zu haben. Er will seine Frau Katie mal wiedersehen. Für diese unerlaubte Aktion hat er nur 36 Stunden Zeit, dann muß er wieder zurück nach USA. Als er Katie wiedersieht, stellt er merkwürdige Veränderungen um seine Frau fest. Bevor sie ihm diese erklären kann, wird Bill von einem Unbekannten bewußtlos geschlagen. Als er wieder aufwacht, muß er feststellen, das seine Frau tot neben ihm liegt. Sie wurde erschossen. Bill ist verwirrt, aber schon kündigen sich Polizeisirenen an und in seiner Ratlosigkeit und Verzweifelung, flieht er durchs Fenster. Von den ankommenden Polizisten bleibt dies nicht unbemerkt und als Tatverdächtiger wird Bill nun für den Mörder gehalten und verfolgt. Bill entkommt durch ein anderes offenstehendes Fenster in eine Wohnung, die von der jungen Frau Jenny bewohnt wird. Sie ist überrascht, aber dann doch hilfsbereit, als Bill ihr seine Situation schildert. Erfolgreich kann sie Bill vor den Polizisten verbergen und will ihm nun dabei helfen, den Mord an seiner Frau aufzuklären. Bills Nachforschungen ergeben, das Katie mit dem zwielichtigen Orville Hart eng befreundet war, der sich zudem als Zollinspektor ausgibt, aber keiner ist. Orville will Bill aus dem Weg räumen und hetzt den jungen Henry Slauson auf ihn. In ihm findet Bill jedoch unerwartet einen neuen Freund und der weiht ihn in diverse Vorgänge von Londons Unterwelt ein. Zwischen gejagt werden und selbst den Mörder seiner Frau jagen, wird die Zeit für Bill immer enger, denn die 36 Stunden nähern sich unaufhaltsam ihrem Ende.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] / [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Zwei alte Filmprogramme, Deutschland und Österreich

Der Schauspieler Dan Dureya hatte in amerikanischen Kriminal- und Western Filmen meistens Gangster und Schurken dargestellt. Er war der sogenannte Bad Guy in vielen Filmen, mit denen er bekannt wurde. Hammer und R. Lippert besetzten ihn im Grunde gegen den Strich, indem er hier mal einen guten unschuldig von der Polizei Verfolgten darstellt. Der Film wurde in England/London gedreht. Die Geschichte wurde von Steve Fisher verfasst, der auch das Drehbuch dazu schrieb. Hammer bzw. Anthony Hinds produzierte diesen für Exclusive Films, weshalb auf den Plakaten vermerkt ist, das dies eine Exclusive Film Produktion ist, was nicht verkehrt ist. Exclusive vertrieb ihn in England, Lippert wieder in Amerika und Deutschland/Österreich. Auch dieser Film wurde damals fälschlicherweise als eine reine USA-Produktion angegeben und vermarktet. Als Originaltitel gab man auch wieder nur den USA-Titel an, was ebenso nicht richtig war/ist. Ferner wirken mit: Elsy Albiin (Katie), John Chandos (Orville), Ann Gudrun (Jenny), Kenneth Griffith (Henry) u.a. Die Regie übernahm Mongomery Tully. Der Film muß später bei einer Wiederaufführung gekürzt gelaufen sein (siehe obige Längenangaben) und das trotz gleichbleibender FSK-Einstufung, denn er war immer ab 16 Jahren freigegeben. Wann der nochmal lief, war leider bisher nicht zu ermitteln. Der Film hatte in Österreich einen ganz anderen Titel (siehe oben bzw. auch die Programmabbildung) und wie man sieht, orientierte man sich an den vermeintlichen originalen US-Titel, den man einfach übersetzte.

Dies war auch der letzte in Deutschland/Österreich gezeigte Hammerfilm, der in Kooperation mit Robert Lippert entstanden ist. Die Hammer-Lippert-Phase umfasst immerhin 14 Filme, von denen nur vier damals im deutschsprachigen Raum im Kino gezeigt worden sind. Das war noch nicht mal die Hälfte. Angeblich sollen es 17 Filme sein, aber nach meiner Zählung komme ich zumindest nur auf diese 14 Filme. Mehr sehe ich da nicht. Nach 36 Hours folgten noch drei weitere kooperative Hammer/Lippert Filme. Im Jahre 1955 mußte laut Info. R. Lippert seine Lippert Pictures verkaufen. Die Filmfirma 20th Century Fox kaufte sie ein. In den 1960er Jahren gab es dann aber doch noch einige Filme, die R. Lippert mitproduziert hat, wie z.B. den Phantastikfilm CURSE OF THE FLY und einige wenige andere. Danach zog er sich wohl aus dem Filmgeschäft zurück.

DAS GANGSTER-SYNDIKAT befand der Katholische Filmdienst eher als mittelmäßig, der sich in der Unterwelt von London abspielt. Ich kenne den nicht und würd ihn auch gerne mal sehen. Der Film lief seit seiner Auf- bzw. Wiederaufführung nirgendwo mehr und scheint in der Versenkung verschwunden zu sein.


GrafKarnstein e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4068
Punkte : 216121
Bewertungssystem : 432
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 57
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

GANGSTER-SYNDIKAT (1954) Empty Re: GANGSTER-SYNDIKAT (1954)

Beitrag von Fynn Fr 8 Dez - 15:00

Der würde mich schon mal interessieren.  e4du   Sicher, wahrscheinlich auch nur ein "normaler Gangsterfilm / Krimi", aber irgendwie klingt er doch ganz interessant. Das es mit Dan Duryea nie so recht geklappt hat karrieremäßig ist eigentlich verwunderlich, hat er doch ständig mit wirklich großen Regisseuren zusammengearbeitet. Aber hat wohl nicht sollen sein !   12cvr

Was Du da immer von der Zusammenarbeit zwischen Hammer und Lippert sagst ist schon interessant. Ich wusste natürlich auch das die des öfteren einen Deal hatten, speziell in dieser Phase, nur hat mich das meist nicht soooo interessiert , da es für mich einfach nur HAMMER FILME waren. Aber es stimmt natürlich und ist auch interessant. xaz

Ich würde den gern, - wie so manchen ! - mal sehen.

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 31998
Punkte : 507742
Bewertungssystem : 338
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

GANGSTER-SYNDIKAT (1954) Empty Re: GANGSTER-SYNDIKAT (1954)

Beitrag von VanHelsing Mi 6 Jan - 18:30

"Strasse des Terrors" war der Titel in Österreich.
Warum gab es eigentlich so doch relativ häufig in Österreich und Deutschland 2 unterschiedliche deutsche Filmtitel ? e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
VanHelsing
VanHelsing
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 7809
Punkte : 187694
Bewertungssystem : 384
Anmeldedatum : 01.09.16
Alter : 57

https://fruehevideosysteme.forumieren.de

Nach oben Nach unten

GANGSTER-SYNDIKAT (1954) Empty Re: GANGSTER-SYNDIKAT (1954)

Beitrag von Fynn Mi 6 Jan - 18:46

VanHelsing schrieb:"Strasse des Terrors" war der Titel in Österreich.
Warum gab es eigentlich so doch relativ häufig in Österreich und Deutschland 2 unterschiedliche deutsche Filmtitel ? e4du
Meine Vermutung wäre das der ursprüngliche Titel "Gangster Syndikat" nicht erfolgreich genug lief
und man den Film aus diesen Gründen umgetitelt hat....na ja.... cubx

_________________
Es ist eine Lüge die so gigantisch ist, dass keiner die Wahrheit glauben kann !

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Fynn
Fynn
Administrator

Anzahl der Beiträge : 31998
Punkte : 507742
Bewertungssystem : 338
Anmeldedatum : 09.06.12
Alter : 64
Ort : bei Bielefeld

https://darkmoviedreams.forumieren.com

Nach oben Nach unten

GANGSTER-SYNDIKAT (1954) Empty Re: GANGSTER-SYNDIKAT (1954)

Beitrag von Graf Karnstein Mi 6 Jan - 18:51

VanHelsing schrieb:"Strasse des Terrors" war der Titel in Österreich.
Habe ich doch erwähnt inkl. zwei verschiedener Filmprogramme 12cvr r66g

VanHelsing schrieb:Warum gab es eigentlich so doch relativ häufig in Österreich und Deutschland 2 unterschiedliche deutsche Filmtitel ? e4du
Die Gründe dafür weiß ich 100%ig nicht. Könnte mir u.a. vorstellen, das die Filme zu unterschiedlichen Zeiten in beiden Ländern gestartet sind. Erstaufführungsdaten sind da öfters nicht identisch. Und möglicherweise wollten die jeweiligen Verleiher nicht, das ein und derselbe Titel verwendet wird, denn auch der jeweilige Filmverleih war nicht identisch. Nach meinem Kenntnisstand, war das öfters der Fall, wo es sich um kleine Film- und Verleihfirmen handelte. Bei großen Filmfirmen, wie z.B. 20th Fox , MGM oder Warner waren die Titel identisch.
e4du

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Graf Karnstein
Graf Karnstein
Stammuser

Anzahl der Beiträge : 4068
Punkte : 216121
Bewertungssystem : 432
Anmeldedatum : 10.06.12
Alter : 57
Ort : Steiermark

Nach oben Nach unten

GANGSTER-SYNDIKAT (1954) Empty Re: GANGSTER-SYNDIKAT (1954)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten